Sie befinden sich hier: Home - News - Review zu ''Der Schneemann'' mit Marius Müller-Westernhagen

Die Eiskönigin Die Eiskönigin

Die Eiskönigin

Die furchtlose Königstochter Anna macht sich zusammen mit dem schroffen Naturburschen ...
...jetzt mehr!

Review zu ''Der Schneemann'' mit Marius Müller-Westernhagen

Review zu ''Der Schneemann'' mit Marius Müller-Westernhagen

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2008-12-27 18:10:53 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

In einer Absteige auf Malta versucht Dorn (Marius Müller-Westernhagen), ein junger Abenteurer und Überlebenskünstler, 50.000 Pornohefte zu verhökern, als er von der Polizei gestört wird.


Review zu ''Der Schneemann'' mit Marius Müller-Westernhagen Review zu ''Der Schneemann'' mit Marius Müller-Westernhagen

Auf der Flucht findet er einen Gepäckaufbewahrungsschein des Frankfurter Hauptbahnhofs. Zusammen mit seinem Freund Lazlo (Towje Kleiner) macht er sich auf, den Inhalt des Schließfaches - 5 Kilogramm reines Kokain- an sich zu bringen. Der völlig abgebrannte Dorn zögert keine Sekunde den Stoff zu Geld zu machen. Dabei übersieht er völlig die Gefahr, in die er sich begibt. Zwei rivalisierende Banden machen Jagd auf ihn und versuchen mit aller Macht die Drogen an sich zu reißen...

Marius Müller-Westernhagen gehört zu den erfolgreichsten Musikern der deutschen Musikszene. Mit frechen Songs wie „Mit Pfefferminz bin ich Dein Prinz", „Dicke" oder „Ladykiller" waren seine Lieder lange Zeit viel gespielte Radiohits. Auf dem Höhepunkt seiner Popularität, Mitte der neunziger Jahre, verkaufte er seine Platten in Millionenauflagen und füllte mit meist englischen Musikern im Rücken die größten Stadien des Landes.

Marius Müller Westernhagen, der am 6. Dezember 60 Jahre alt wurde, ist ein Mensch, der die Masse polarisiert und er hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er viele verschiedene Gesichter hat. Das Sympathische an ihm ist, dass er immer authentisch wirkt, auch wenn er arrogant rüberkommen mag. Er bleibt sich einfach treu und dafür lieben ihn seine Fans.

Doch genug der Lobhudelei! Diese Review gilt seiner dritten Zusammenarbeit in seiner Schauspielerlaufbahn, nach „Aufforderung zum Tanz“ und „Theo gegen den Rest der Welt“, mit Regisseur Peter F. Bringmann: „Der Schneemann“ (nach einem Roman von Jörg Fauser) ließ 1984 die Kinokassen klingeln, und während Westernhagens Kult-Lastwagenfahrer Theo schon längst auf DVD erschienen ist, folgt ihm nun endlich auch „Der Schneemann“, die Geschichte eines Kleinkriminellen, der durch Zufall an fünf Pfund Kokain gerät.

... zum Review von Der Schneemann

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Euro Video
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Kim Basinger, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...