Sie befinden sich hier: Home - News - HIGH END 2009 Live Musik

Der Hobbit - Smaugs Einöde Der Hobbit - Smaugs Einöde

Smaugs Einöde

Zusammen mit Zauberer Gandalf und 13 Zwergen unter der Führung von Thorin Eichenschild versucht Bilbo ...
...jetzt mehr!

HIGH END 2009 Live Musik

HIGH END 2009 Live Musik

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2009-03-19 21:09:54 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Klangerlebnisse der besonderen Art garantierten die verschiedenen Live-Musik-Darbietungen während der Messe. Die HIGH END bietet dem Messebesucher wieder ein facettenreiches musikalisches Unterhaltungsprogramm mit zahlreichen musikalischen Highlights.


HIGH END 2009 Live Musik HIGH END 2009 Live Musik

Volksmusik in ihrer natürlichen und ursprünglichen Art: Wie jedes Jahr werden die Besucher am Donnerstag, den 21. Mai 2009, ab 9.30 Uhr traditionell durch die „Vier Hinterberger Musikanten“ im Foyer des M,O,C, musikalisch zünftig begrüßt. Das Engagement dieser traditionsreichen und bekannten Formation ist auch eine Reminiszenz an unseren bayerischen Ausstellungsort und soll unsere Besucher aus ca. 50 Ländern begeistern und positiv auf unsere Messe einstimmen. Die vier Musiker präsentieren alpenländische Volks- und Blasmusik in kleiner Formation, ohne Elektronik und in angenehmer Lautstärke. Sie prägen seit 1981 ihren eigenen, für die „Hinterberger Musikanten“ typischen Klang mit Basstrompete, Flügelhorn, Akkordeon und Tuba in der Tradition alpenländischer Volksmusik.

Der Messe „Walking Act“: „Newton meets Saxsisters“. Das Trio tritt an jedem Messetag von 12.00 bis 17.00 Uhr im gesamten Ausstellungsbereich auf. Auch in diesem Jahr möchte die HIGH END SOCIETY unsere Besucher und Aussteller mit musikalischen Intermezzi überraschen, die in Form eines „Walking Acts“ während aller Messetage das Ohr der Zuhörer erfreuen sollen. „Funkelndes Gold“ zwischen den Ausstellungsstücken, zarte Melodien, jazzige Klänge, groovige Rhythmen – das alles erwartet Sie bei den „Newton meets Saxsisters“. Drei junge Damen haben sich zusammengefunden, um Ihnen einen Walking Act zu präsentieren, der einen bleibenden musikalischen Eindruck hinterlassen möchte.

Aneta Moran am Sopransaxofon, Susanne Jaeger am Altsaxofon und Sabine Bürger am Baritonsaxofon entführen Sie auf eine Reise zur Musik von Sidney Bechet, Paul Desmond, Herbie Hancock und anderen Größen des Jazz. Hören und sehen Sie ein Instrument, das schon zu seiner Entstehungszeit um 1846 das damalige Musikleben in Erstaunen versetzt hat. Der Belgier Adolphe Sax hatte es ursprünglich für die französische Militärmusik erfunden. Schnell interessierten sich jedoch auch Komponisten wie Berlioz und Bizet für die neue Instrumentenfamilie. Das Saxofon wurde um die Jahrhundertwende auch in Amerika beliebt und kehrte durch die Jazzmusik nach Europa zurück.

Die HIGH END SOCIETY präsentiert: Im Atrium 3, 1. OG, Raum D 111 spielt United Blues Experience – am Donnerstag, den 21.05.09, um 12.00, 14.00 und 17.00 Uhr. "Ein Feuerwerk aus Blues und Leidenschaft!", das schrieb die "Stuttgarter Zeitung" im Januar dieses Jahres anlässlich eines Konzertes des Trios. Der Ausnahme-Gitarrist und Sänger Wolfgang Bernreuther, sein langjähriger Partner Rudi Bayer am Kontrabass und die Mundharmonikaspielerin und Sängerin Beata Kossowska präsentieren sich in der Tat als hochmusikalische und harmonische Einheit.

Die Live-Konzerte von UNITED BLUES EXPERIENCE leben von magischen und emotionalen Momenten, die immer dann entstehen, wenn das Zusammenspiel mehr ergibt als die Summe von drei Instrumenten und zwei Stimmen. Konsequenterweise hat ihre Schallplattenfirma clearaudio ein Live-Konzert in Köln mitschneiden lassen, das 2009 veröffentlicht wurde. Der Tonträger, der sowohl als edle Doppel-Vinyl-Lp wie auch als audiophile CD erschienen ist, wird am 21.Mai in München auf der HIGH END® vorgestellt.

Stilistisch finden Bernreuther, Bayer und Kossowska im Genre des Blues und Folk ihre eigene Nische. Zwar heißt es, dass Weiße den Blues nicht fühlen können, das Trio aber beweist, dass es musikalisch und emotional tief im Blues verwurzelt ist. "Die musikalische Harmonie von Bernreuther, Bayer und Kossowska und die immer wieder als Soloinstrument alles überragende Mundharmonika schaffen ein Gefühl unendlicher Weiten. Die ehrliche und handgemachte Musik unterstreicht den Charakter des Trios, das an Authentizität und Originalität keine Zweifel aufkommen lässt" (Zitat: Nürnberger Nachrichten).

Die HIGH END SOCIETY, Stockfisch Records und in-akustik präsentieren im Atrium 3, 1. OG, Raum D 111 Allan Taylor, einen Troubadour der leisen, intensiven Töne, mit Ausschnitten seiner neuen SACD „leaving at dawn“. Er spielt am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils um 12.00, 14.00 und 17.00 Uhr Seit 35 Jahren ist er der vollkommene Künstler, ein Dichter und Troubadour, der mit literarischer Anmut in seinen Liedern die Lebenswelten der ansonsten unbesungenen Helden und unsichtbaren Alltagsmenschen festhält. Seine Kompositionen sind stimmig und er trägt sie meisterhaft vor, mit seiner unverwechselbaren tiefen, sonoren Stimme und seinem unendlich detaillierten und doch so einfach klingenden Gitarrenstil. Mit seiner Langspielplatte „The Traveller“ gewann er den „Grand Prix du Disque de Montreux“ für das beste europäische Album und seine CD „Colour to the Moon“ (2001) präsentiert das Werk des Künstlers auf dem Höhepunkt seines Schaffens. Die Lieder seiner letzten CD „Hotels and Dreamers“ fügen sich ohne Probleme in die Reihe seiner Meisterwerke ein. Der „Folker“ wählte die CD zur „CD des Jahres 2004“. Bislang haben über 60 Künstler in unzähligen Ländern seine Lieder in ihr Repertoire aufgenommen.

Sowohl in der Retroperspektive wie auch im Blick nach vorn können nur wenige ihre Lebenserfahrung derart ausdrucksstark formulieren. Allan Taylors Lieder entspringen seinen Reiseerlebnissen, immer ist er der Beobachter, der weiterzieht; jedes Lied ist eine Vignette des Lebens, wie eine Anekdote, die man sich in einer Bar erzählt. Jedes Lied bewahrt seine Integrität, die dem Hörer den Eindruck vermittelt, dass es sich hier um die Wirklichkeit handelt. Die Figuren in seinen Liedern werden so lebendig wie gute Freunde und Orte - werden so vertraut, als hätte man sie selbst besucht. Wie Allan Taylor zu Beginn seiner Konzerte sagt: „Lehn dich zurück und genieße die Reise.“

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: High End 2009
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Jennifer Nitsch, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...