Sie befinden sich hier: Home - News - Vom staunenden Betrachter zum aktiven Augenzeugen: Max Frisch, Citoyen

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Walter Mitty

Es kommt der Tag, an dem du mit dem Träumen aufhören und dein Schicksal in die eigenen Hände nehmen musst.
...jetzt mehr!

Vom staunenden Betrachter zum aktiven Augenzeugen: Max Frisch, Citoyen

Vom staunenden Betrachter zum aktiven Augenzeugen: Max Frisch, Citoyen

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2009-06-17 16:36:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

absolut MEDIEN präsentiert ab 26.6.2009 auf DVD in der filmedition suhrkamp: Max Frisch, Citoyen.


Vom staunenden Betrachter zum aktiven Augenzeugen: Max Frisch, Citoyen Vom staunenden Betrachter zum aktiven Augenzeugen: Max Frisch, Citoyen

Vom staunenden Betrachter zum aktiven Augenzeugen:
Max Frisch, Citoyen
Ein Dokumentarfilm von Matthias von Gunten

Die meisten Deutschen kennen Max Frisch vermutlich aus ihrer Schulzeit, vor allem als Autor des »Homo faber«. Anders als in der Schweiz wird Frisch in Deutschland weniger als politischer Intellektueller, sondern in seiner Funktion als Literat verstanden – obwohl er sich zeit seines Lebens sehr intensiv mit dem Land beschäftigte und sich in viele innerdeutsche Debatten eingemischt hat.

In der Schweiz griff Frisch mit Sätzen wie »Wir riefen Gastarbeiter, und es kamen Menschen.« ins öffentliche Leben ein, in den USA diskutierte er mit Henry Kissinger über den Krieg in Vietnam und 1977 war er in der Nacht, in der die »Landshut« gestürmt wurde, bei Helmut Schmidt in Bonn.

Dem Citoyen, dem engagierten Bürger Max Frisch hat Matthias von Gunten sein Porträt gewidmet. Zu Wort kommt, neben Kissinger und Schmidt sowie Schriftstellerkollegen wie Christa Wolf, Günter Grass und Peter Bichsel, auch der Autor Max Frisch selbst – seine Tagebucheinträge und Reden werden gelesen von Reto Hänny.

»Solche Stimmen fehlen heute in der Schweiz«, sagte von Gunten dazu der Neuen Zürcher Zeitung. Man möchte ergänzen: und anderswo.

»›Warum schreibe ich?‹ In der Frage liegt mehr Kraft als in jeder möglichen Antwort. Frisch hat damit gelebt, daß er diese Frage nicht beantworten konnte. Und das hat ihn angespornt. Es steckt eine belebende Kraft in dieser Frage.«
Matthias von Gunten

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: absolut Medien
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Jennifer Nitsch, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...