Sie befinden sich hier: Home - News - Marantz PM-15S2 markiert den Stand der Technik

Fack Ju Göhte Fack Ju Göhte

Fack Ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller ...
...jetzt mehr!

Marantz PM-15S2 markiert den Stand der Technik

Marantz PM-15S2 markiert den Stand der Technik

DigitalVD.de News-Reader DigitalVD.de bei Facebook DigitalVD.de bei Twitter   2009-06-24 13:12:01 - Autor: Patrick Fiekers - Titel bei Amazon.de kaufen!

Marantz PM-15S2 markiert den Stand der Technik durch beste Materialien und beispiellose Verarbeitungstiefe.


Marantz PM-15S2 markiert den Stand der Technik Marantz PM-15S2 markiert den Stand der Technik

Edle Handwerkskunst in einem hochwertigen Gehäuse mit reichhaltigem Ingenieurswissen, machen den neuen PM-11S2 zu dem „State-of-the-Art-Amplifier“ den Marantz sich für den hochwertigen Einstieg in die Premiumklasse gewünscht hat.

Marantz hat den mit dem EISA-Award ausgezeichneten PM-15S1 weiter verbessert und ein ausgezeichnetes Nachfolgermodell mit einer enormen Verarbeitungstiefe entwickelt. In dem PM-15S2 kommt jetzt die neueste Generation Marantz-eigener HDAM-Module zum Einsatz, die mit einer außergewöhnlichen Dynamik und Signaltreue die hochwertige Musikwiedergabe garantieren. Eine simple Version der im PM-11S2 verwendeten MM/MC-Phonostufe mit Stromgegenkopplung wurde integriert, die Vinyl-Fans auf Anhieb lieben werden.

Der neue Ringkerntransformator liefert noch höhere Stromwerte, um jeder Dynamik und jedem Detail der Musik folgen zu können. Gleichzeitig gewährleistet ein zusätzlicher CD-Direct-Eingangspuffer unverfälschte Audiosignale. Eine der praktischen Innovationen dieses Geräts ist der neue Power Amp. Direkt-Modus, der es ermöglicht, den PM-15S2 als reinen Endverstärker zu nutzen. Dies ist insbesondere nützlich, wenn ein hochwertiges AV-System und eine audiophile Stereo-Konfiguration kombiniert werden.

Mit der stabilen Doppelschicht-Chassiskonstruktion, der Front und den Seitenteilen aus Aluminium sowie einer zusätzlichen Bodenplatte zum Minimieren des externen Rauschens ist der neue PM-15S2 so solide, wie er nur sein kann.

Was geblieben ist, ein einzigartiges Gehäusedesign, welches ohne störende Schrauben im sichtbaren Bereich auskommt und das mit den feinen Linien und der edlen blauen Marantz-Beleuchtung ein atemberaubendes Ambiente schafft. Bedient wird die edle Komposition mit einer sehr schlanken Infrarotfernbedienung mit Metallcover, die sich in ihrer Ergonomik sehr gut bewährt hat.

Trotz dieses feinen Designs steckt unter der Haube ein leistungsstarker Vollverstärker, der mit seinem massiven Ringkerntransformator, sowie den übergroßen audiophilen Kondensatoren eine enorme Kraft von 200Watt an zwei Kanälen entwickelt.

Alles zusammen ergibt einen Stereoklang in einer außergewöhnlich guten Qualität, die selbst mit anspruchsvollsten Lautsprechern zu Recht kommt, die an hochwertigen WBT-Terminals ihren Anschluss finden.

Der PM-15S2 kommt Ende Juni in den Fachhandel und wird zu 1.800,- Euro angeboten.

Bei Amazon.de einkaufen!


Quelle: Marantz
Diskutieren Sie über diese Nachricht!

- digitalvd.de auf Google+




Alle News finden Sie in bei uns im News-Center!

 

Weitere aktuelle Meldungen rund um DVD und Heimkino:

- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!
- Neue Rezensionen der letzten sieben Tage!

+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++


Alles Gute!

zum heutigen Geburtstag
wünschen wir folgender Person:
Horst Buchholz, und allen anderen!
> Weitere Geburtstage...