WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Tomboy
0,0
Bewertung für TomboyBewertung für TomboyBewertung für TomboyBewertung für TomboyBewertung für Tomboy

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of TomboyMaking Of Tomboy
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Tomboy TrailerKein Tomboy Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Tomboy

RC FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Französisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
Label:
Alamode Film
EAN-Code:
4042564134421 / 4042564134421
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Tomboy

Tomboy

Titel:

Tomboy

Label:

Alamode Film

Regie:

Céline Sciamma

Laufzeit:
82 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Tomboy bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Tomboy DVD

4,72 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Tomboy:


Laure trägt ihre Hosen am liebsten weit und die Haare kurz. Wie ein Mädchen sieht sie nicht aus und möchte am liebsten keins sein. Laure ist ein Tomboy (*). Als sie mit ihren Eltern umzieht, nutzt sie ihre Chance und stellt sich ihren neuen Freunden als Michael vor. Geschickt hält sie ihr intimes Abenteuer vor den Eltern geheim. Für ihre Familie bleibt sie Laure, doch für die anderen Kinder ist sie Michael, der rauft, Fußball spielt und in den sich die hübsche Lisa verliebt. Laure kostet ihre neue Identität aus, als ob der Sommer ewig so weitergehen könnte. Mit frappierender Authentizität, Leichtigkeit und Natürlichkeit erzählt die Regisseurin Céline Sciamma in TOMBOY vom entscheidenden Sommer eines Mädchens, das anders sein möchte. (*) Der Begriff „Tomboy“ bezeichnet ein Mädchen, das sich wie ein Junge kleidet, fühlt und benimmt. Tomboy stammt aus dem Hause Alive AG.


Tomboy Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Tomboy:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Tomboy:
Es ist sicherlich schwer zu sagen, in welchem Alter ein Kind aufhört, Kind zu sein und zu einem Erwachsenen wird. Zu einem Wesen, das sich seiner Sexualität bewusst ist und das auch von anderen Menschen eine sexuelle Anziehung erfährt und eine eigene auf diese ausübt. Einige Regisseure trauen sich, das Thema Sexualität in Zusammenhang mit Kindern auf die Leinwand zu bringen, wenn es nicht sowieso schon dezidiert um Pädophilie und andere Formen der Gewalt an Schutzbefohlenen geht. Céline Sciamma („Water Lilies – Der Liebe auf der Spur“) hat sich dieser Tabuzone nun angenommen, und das überaus poetische und einfühlsame Ergebnis rechtfertigt ihr Engagement.

Laure (einfach wundervoll: Zoé Héran) ist mit ihren Eltern mal wieder umgezogen. Das zehnjährige Mädchen trägt die Haare am liebsten kurz, zieht sich Trägerhemden und Shorts an. Als sie das erste Mal zum Spielen in die Nachbarschaft geht und für einen Jungen gehalten wird, bleibt sie bei dieser Lüge. Laure gibt sich als Mikaël aus, spielt mit den Jungs des Blocks Fußball und erwidert die ersten zärtlichen Avancen des ebenfalls zehnjährigen Nachbarmädchens Lisa. In diesen Augenblicken erlaubt uns die Regisseurin, ihre kleine Protagonistin durchaus schon als sexuell empfindendes Wesen zu verstehen. Viel weiter braucht sie auch gar nicht zu gehen, um uns klarzumachen, dass es hier nicht nur um den Spaß am Verkleiden und einen kindlichen Schabernack geht, bei dem man einfach mal so tut, als sei man jemand anderes. Laure fühlt sich offensichtlich in den falschen Körper hineingeboren und ist zutiefst enttäuscht, als das Lügenkonstrukt irgendwann zusammenbricht. Denn die Gefühle, die sie für Lisa empfunden hat, waren echt und nicht gespielt.

Céline Sciamma bleibt in „Tomboy“ durchweg auf der Augenhöhe der Kinder, aus deren Sicht sie die Ereignisse erzählt. Da ist neben Laure und ihren gleichaltrigen Spielkameraden auch noch Jeanne, Laures sechsjährige Schwester. Anhand der Erlebnisse der Kinder fühlt man sich zurückversetzt in seine eigene Kindheit, die Sciamma sehr authentisch eingefangen hat. Zwischendurch fragt man sich zwar gelegentlich, ob Kinder heutzutage noch immer so spielen oder ob die Regisseurin dabei zu sehr in ihren eigenen Erinnerungen verhaftet blieb. Aber es ist der Filmemacherin hoch anzurechnen, mit welcher Sensibilität sie mit dem Thema und ihren jungen Hauptdarstellern umgegangen ist, die durchweg sehr natürlich wirken, teilweise fast, als hätte man sie heimlich bei ihren Abenteuern beobachtet. Sie verharrt dabei oft in langen Einstellungen, in denen sich der Zuschauer auf Entdeckungsreise begeben kann und in denen man Aspekte des Jungseins ergründen kann, die man damals wohl noch gar nicht bewusst wahrgenommen hatte. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews
Kommentare:

Weitere Filme von Céline Sciamma:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Tomboy kaufen Tomboy
DVD Tomboy kaufen Tomboy
DVD A Ghost Story kaufen A Ghost Story
DVD A Ghost Story kaufen A Ghost Story
DVD Ku`damm 59 kaufen Ku`damm 59
DVD Ku`damm 59 kaufen Ku`damm 59
DVD All I See Is You kaufen All I See Is You
DVD All I See Is You kaufen All I See Is You
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Alamode Film: