WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
Close Captioning / UntertitelKeine Untertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Fest, DasMaking Of Fest, Das
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Fest, Das TrailerKein Fest, Das Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Fest, Das

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
D: Dolby Digital 1.0 (Mono)E: Dolby Digital 1.0 (Mono)
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anzahl der Kapitel: 26 Kapitel
EAN-Code:
4006680000000 / 4006680000000
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Fest, Das

Fest, Das

Fest, Das bestellen
Titel:

Fest, Das

Laufzeit:
100 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Fest, Das bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Fest, Das DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 26.09.2016 00:38:01.

Fest, Das Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Fest, Das:
1 von 50


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Interview mit dem Regisseur und Dogma-Dokument als Texttafel
Kommentare:
Kommentar von Eva Behrens
Der Patriarch einer wohlhabenden dänischen Familie feiert seinen sechzigsten Geburtstag.

Es ist Sommer, das Wetter ist schön und die Landschaft grün und üppig. Aus Anlass des großen Tages sind die Angehörigen des alten Herrn von überallher angereist. Sie werden in dem noblen Hotel untergebracht, das die Familie ihr Eigen nennt.

Schon bald spürt man, dass sich hinter den vornehmen Sandsteinmauern des feudalen Familiensitzes so manches Unangenehme zugetragen haben muss, dass es finstere Geheimnisse gibt. Der jüngste Sohn der Familie, scheint ein beruflicher Versager zu sein, benimmt sich allen und jedem gegenüber unhöflich und seiner Frau ist er alles andere als ein vorbildlicher Ehegatte. Sein eigens aus Frankreich angereister älterer Bruder hat angenehmere Umgangsformen, aber man ahnt rasch, dass er irgendetwas in Schilde führt - vielleicht einen Racheakt gegen wen auch immer. Die Tochter des Jubilars redet von der Beerdigung ihrer Schwester, die erst vor Kurzem stattgefunden hat.

Bis zum Beginn des Festessens dümpelt das Familientreffen träge und ohne besondere Vorkommnisse dahin. Doch dann lässt der älteste Sohn bei seiner Tischrede die Bombe platzen. Sein Vater habe ihn und seine verstorbene Zwillingsschwester in ihrer Jugend wiederholt vergewaltigt, behauptet er.

Nur kurz hält man im Feiern inne, nur vorübergehend scheinen die Anwesenden entsetzt, dann geht man wieder zur Tagesordnung über. Der "Nestbeschmutzer" wird zur Räson gerufen, seine schockierenden Enthüllungen werden als Produkte seiner krankhaften Phantasie abgetan. Dieser selbst ist verunsichert und möchte abreisen, doch sein Freund, der Koch, bittet ihn, nun nicht aufzugeben. Und so holt er dann schließlich zu seinem zweiten Schlag aus, bezichtigt den Vater, die Schuld am Selbstmord seiner Schwester zu tragen.

Noch immer will die Familie ihr schönes Fest nicht durch solche Misstöne stören lassen. Man fährt stärkeres Geschütz gegen den treulosen Sohn auf, erklärt ihn für seelisch krank, verschleppt ihn in den Wald und überläßt ihn, gefesselt an einen Baum, seinem Schicksal.

Er kann sich befreien und kehrt zum Hotel zurück , wo inzwischen die Fete ihren Fortgang nimmt.

Nun ist die Reihe, eine Rede zu halten, an der überlebenden Tochter. Doch auch diese hält sich nicht an die Erwartungen der Anwesenden, statt eines eigenen Textes, verliest sie den Abschiedsbrief ihrer Schwester, in dem der alte Herr wiederum der Vergewaltigung bezichtigt wird.

Nun ist das Verbrechen nicht mehr zu leugnen, die Gäste beginnen zu begreifen und die Party ist zuende.

Die sexuelle Misshandlung der Zwillinge ist gewiss die größte Gemeinheit, mit der die Sippe die Zuschauer konfrontiert, doch gewiss nicht die einzige. Sexismus, offener Rassismus, Heuchelei, Scheinheiligkeit und eine schier unerträgliche Bigotterie kommen hinzu.

Mir hat der Film trotz des mittlerweile etwas abgegriffenen Themas "sexueller Missbrauch" sehr gut gefallen, denn hierum geht es nur vordergründig. Der eigentliche Inhalt des Filmes ist die Abrechnung mit verlogenen Werten und Traditionen und eine schonungslose Darstellung der gesellschaftlichen Strukturen.

Der ganze Film wirkt, wie eine eher zufällige Videoaufzeichnung, um diesen Effekt zu erzielen lässt der Regisseur gelegentlich Bilder unruhig flackern, sind manche Aufnahmen überbelichtet, Köpfe oder Füße abgeschnitten, Gesichter unscharf.

Mein Mann mochte diesen Kunstgriff; mir ging er im Laufe des Filmes jedoch zusehends auf den Keks, denn das Zusehen wurde dadurch doch zeitweise recht anstrengend.

Kommentar lesen ...

Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Das Fest kaufen Das Fest
DVD Fest, Das kaufen Fest, Das
DVD Das Fest des Ziegenbocks kaufen Das Fest des Ziegenbocks
DVD No. 2 - Ein südpazifisches Fest kaufen No. 2 - Ein südpazifisches Fest
DVD Das Fest - SZ-Cinemathek Nr. 18 kaufen Das Fest - SZ-Cinemathek Nr. 18
DVD Tote schlafen fest kaufen Tote schlafen fest
DVD Das Fest - Arthaus Premium kaufen Das Fest - Arthaus Premium
DVD Tote schlafen fest kaufen Tote schlafen fest
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment: