WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of The TransporterKein Making Of The Transporter
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
The Transporter TrailerKein The Transporter Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow


Trailer im Flash-Format anschauen!

TECHNISCHE DATEN
zu The Transporter

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0828765525398 / 0828765525398
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > The Transporter

The Transporter

Titel:

The Transporter

Regie:

Louis Leterrier

Laufzeit:
89 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Transporter bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Transporter DVD

0,64 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Transporter:


Frank Martin ist Kurierfahrer und auf illegale Ladungen spezialisiert. Er ist der Beste seines Fachs. Und als Profi hält er sich strikt an einen überlebenswichtigen Codex: Regel Nr. 1: Stelle keine Fragen! Regel Nr. 2: Öffne niemals ein Paket! Regel Nr. 3: Wenn Du eine der beiden Regeln brichst, bist Du tot! Als Frank bei einem seiner Transportdienste aus dem Kofferraum plötzlich Lebenszeichen vernimmt, verstößt er erstmals gegen Regel Nr. 2 und öffnet das Paket: Er entdeckt die schöne Asiatin Lai, die einem Menschenhändlerring auf der Spur war und beseitigt werden sollte. Nun bittet sie Frank um Mithilfe. Der Ärger ist vorprogrammiert - der Regelbruch nimmt einen fatalen, fast tödlichen Verlauf: Eine Hetzjagd beginnt, bei der alle Regeln außer Kraft gesetzt sind... The Transporter stammt aus dem Hause Universum Film.


The Transporter Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Transporter:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Transporter:
Bei dem Namen Luc Besson legen immer noch viele Filmfans die Ohren an, was ja auch nicht verwunderlich ist: Seit Ende der Achtziger versorgt uns Besson immer mal wieder mit einem Filmhighlight, wobei jedoch auf jede gelungene, kassentaugliche Produktion (Nikita, Leon, Das fünfte Element) mindestens 4 schwache (die „Taxi“-Reihe, Jeanne d´Arc, Kiss of the Dragon etc.) kommen. Besson ist jedoch nicht bei allen Filmen auch gleich Regisseur, sondern trägt auch als Schreiber und noch häufiger als Produzent zu den Filmen bei. Bisher galt der Name noch als Gütesiegel für innovative Kinoerlebnisse, doch seit geraumer Zeit kommt aus dem Arbeitsumfeld von Besson nichts Bemerkenswertes mehr. Zusammen mit dem Writer Robert Mark Kamen entstand das Drehbuch zu „The Transporter“, einer von den Filmen, die es an der Kasse nicht geschafft haben, dafür aber im Nachhinein in den Videotheken zu Dauerbrennern wurden. Produktionen für den DVD Sektor scheinen mittlerweile sehr lukrativ zu sein, denn neben „Transporter 2“ wird es auch zu „2 Fast 2 Furious“ (war reines Kassengift) eine Fortsetzung geben. Kommen wir aber erstmal zurück zur Gegenwart und riskieren einen Blick auf „The Transporter“.

Frank Martin (Jason Statham), ein Ex-Soldat, der an der französischen Mittelmeerküste ein scheinbar ruhiges Leben führt, verdient sich sein Taschengeld als „Transporter“ – ein Söldner, den man für ganz spezielle Aufträge anheuern kann und der alles transportiert ohne Fragen zu stellen. Das Martin ein echter Profi ist steht außer Frage, dass muss auch eine Gruppe Bankräuber feststellen, die nach „getaner Arbeit“ im Wagen sitzen und gerne die Flucht antreten würden. Ein weiterer Auftrag, bei dem ein ominöses „Paket“ im Kofferraum von A nach B transportiert werden soll, lässt Martin seine eigenen Regeln brechen, denn bei dem „Paket“ handelt es sich um Lai (Qi Shu), eine wunderschöne Geisel. Martin gerät durch seine Tat ins Visier einer Organisation von skrupellosen Menschenhändlern, die Jagd beginnt…

„Unterhaltsam“ ist vielleicht nicht das richtige Wort, aber das Erste, was mir zu dem Streifen einfällt. „Anspruchslos“ wäre das Zweite. Zusammen ergibt das für mich anspruchslose Unterhaltung – jedoch weit davon entfernt negativ zu sein! Wie sich Stratham hier Bruce-Willis-like durch Gegnerscharen ballert & prügelt, Explosionen als Ersatz für Handlung und Atmosphäre eingesetzt werden und die Figuren alle bisher gekannten Klischees kopieren, dient der reinsten Form von Kinounterhaltung. Von Anfang an wird klar gemacht, woher der Wind weht, Gelegenheit genug also rechtzeitig zu Bremsen und was anderes in den DVD Player zu legen. „The Transporter“ ist sinnfreie Unterhaltung, aufgemotzt und doch charmant – daher bedenkenlos zu konsumieren. Statham stellt das Bindeglied zwischen Actionrentner Willis und Keule Vin Diesel dar und man darf gespannt sein, in welche Richtung sich seine Karriere nach den Erfolgen „Bube, Dame, König, grAS“ und „Snatch“ entwickeln wird. Entweder war „Transporter“ ein kleines Intermezzo oder er lässt sich auf tumbe Actionjobs festnageln. Bei der Fortsetzung haben wir ihn wieder dabei, im Gegensatz zu Diesel, der bei der Fortsetzung zu „The Fast and The Furious“ gekniffen hat. Wessen Entscheidung die klügere war wird sich in 2-3 Jahren herausstellen. ()

alle Rezensionen von Jan Heesen ...
5 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Transporter / Le Transporteur
Land / Jahr: Frankreich / USA 2002
Produktion: Luc Besson, Steven Chasman
Musik: Stanley Clarke
Kamera: Pierre Morel
Schnitt: Nicolas Trembasiewicz
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Auch als UMD verfügbar
  • The Transporter - Website
  • UMD VIDEO / Universal Media Disc - The Transporter:
    Dieser Film existiert ebenfalls im UMD-Format für Sonys "Playstation Portable" (PSP)
    Erscheinungsdatum: 30.11.2005
    Kommentare:
    Kommentar von djfl.de
    Dirk Jasper: Unter der Regie von Louis Leterrier, unterstützt vom Kampfkunst-Experten Cory Yuen als Regisseur für die Kampfszenen, der in gleicher Funktion auch bei Kiss of the Dragon mitwirkte, entstand ein spannender Actioner, bei dem die Zeichen auf Vo

    Kommentar lesen ...
    Kommentar von djfl.de
    film-dienst 10/2003: In Südfrankreich angesiedelter Actionfilm, der westliche Erfolgsmuster kopieren und mit Versatzstücken des kommerziellen Hongkong-Kinos anreichern will. Das Ergebnis ist eine inhaltsleere Mixtur voller handwerklicher Mängel, die hekti

    Kommentar lesen ...
    Kommentar von djfl.de
    Kino News 05/2003: Ebenso unterhaltsames und spannendes Action-Feuerwerk!

    Kommentar lesen ...

    Weitere Filme von Louis Leterrier:
    Weitere Titel im Genre Action:
    DVD Transporter 3 kaufen Transporter 3
    DVD Transporter 3 kaufen Transporter 3
    DVD The Transporter kaufen The Transporter
    DVD The Transporter kaufen The Transporter
    DVD The Transporter Collection kaufen The Transporter Collection
    DVD The Transporter Collection kaufen The Transporter Collection
    DVD The Transporter - Refueled kaufen The Transporter - Refueled
    DVD The Transporter - Refueled kaufen The Transporter - Refueled
    Weitere Filme von Universum Film: