WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Femme FataleKein Making Of Femme Fatale
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Femme Fatale TrailerKein Femme Fatale Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Femme Fatale

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0828765514095 / 0828765514095
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Femme Fatale

Femme Fatale

Femme Fatale bestellen
Titel:

Femme Fatale

Regie:

Brian De Palma Brian de Palma Biografie

Laufzeit:
110 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Femme Fatale bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Femme Fatale DVD

3,40 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Femme Fatale:


Beim Filmfestival in Cannes raubt die überaus hübsche Laura mit sehr perfiden Methoden den millionenschweren Schmuck eines Filmstars. Doch der perfekte Coup geht in letzter Minute schief. Während ihre Partner gefasst werden, entkommt sie mitsamt der Beute nach Amerika - dank der Hilfe eines ahnungslosen US- Ehepaars, das Laura für seine vermisste Tochter hält. Sieben Jahre später hat es Laura zur Frau des Pariser US-Botschafters gebracht und lebt nun unter dem Namen Lily ein neues Leben. Als ein Foto des Paparazzo Nicolas auf der Titelseite einer Illustrierten erscheint, ist die neue Identität der Diamanten-Diebin gefährdet. Die Vergangenheit holt die Lady wieder ein. Bald sieht sie sich von den ehemaligen Komplizen gejagt und einem reumütig verliebten Fotografen verfolgt. Doch die Femme Fatale hat einen teuflischen Plan... Femme Fatale stammt aus dem Hause Universum Film.


Femme Fatale Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Femme Fatale:
Darsteller:
Rebecca Romijn-Stamos, Antonio Banderas Antonio Banderas Biografie, Peter Coyote Peter Coyote Biografie, Eriq Ebouaney, Edouard Montoute, Rie Rasmussen, Thierry Frémont, Gregg Henry, Fiona Curzon, Daniel Milgram, Jean-Marc Minéo, Jean Chatel, Stéphane Petit, Olivier Follet, Eva Darlan, Jean-Marie Frin, Philippe Guégan, Denis Hecker, Laurence Breheret, Salvatore Ingoglia, Matthew Geczy, Laurence Martin, Jo Prestia, David Belle, Françoise Michaud, Alain Figlarz, Bart DePalma, Valérie Maës, David Cuny, Eric Fesais, Bertrand Merignac, Dan Herzberg, Samuel Olivier, Pascal Ondicolberry, Gérard Renault, Joaquina Belaunde, Ugne Andrikonyte, Faco Hanela, Marie Foulquie, Régis Quennesson, Matilde Tancredi, Pascale Jacquemont, Serge Gonnin, Aurélie Pauker, Isabelle Auroy, Sandrine Bonnaire Sandrine Bonnaire Biografie Interview mit Sandrine Bonnaire: Est-Quest, Régis Wargnier Interview mit Regis Wargnier: East West, Beata Sonczuk-Ben Ammar, Yves Marmion, Ada Marmion,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Femme Fatale:
"Beim Filmfestival in Cannes raubt die überaus hübsche Laura mit sehr perfiden Methoden den millionenschweren Schmuck eines Filmstars. Doch der perfekte Coup geht in letzter Minute schief. Während ihre Partner gefasst werden, entkommt sie mitsamt der Beute nach Amerika - dank der Hilfe eines ahnungslosen US- Ehepaars, das Laura für seine vermisste Tochter hält.

Sieben Jahre später hat es Laura zur Frau des Pariser US-Botschafters gebracht und lebt nun unter dem Namen Lily ein neues Leben. Als ein Foto des Paparazzo Nicolas auf der Titelseite einer Illustrierten erscheint, ist die neue Identität der Diamanten-Diebin gefährdet. Die Vergangenheit holt die Lady wieder ein. Bald sieht sie sich von den ehemaligen Komplizen gejagt und einem reumütig verliebten Fotografen verfolgt. Doch die ""Femme Fatale"" hat einen teuflischen Plan...Wie des öfteren bei Regisseur De Palma, so kommt auch dieser anamorphe Widescreen-Transfer (1,85:1) mit einer natürlichen, aber leicht untersättigten Farbgebung daher (besonders in Szenen mit Tageslicht). Der Kontrast leistet hierbei oft ganze Arbeit und zeichnet saubere Konturen - nur selten überstrahlen helle Einstellungen etwas. Der Schwarzwert liegt im satten ""gut"". Die Kantenschärfe bewegt sich auf recht hohem Niveau, die Detailschärfe liegt sogar noch etwas drüber, obwohl das Gesamtbild (wohl absichtlich) etwas weichgezeichnet wirkt. Das schafft einen recht plastischen Gesamteindruck, der nur durch das gelegentlich trotz Rauschfilter auftretende Hintergrundrauschen etwas geschmälert wird. Die Kompression stört zwar insgesamt nicht die Bildruhe, sorgt aber in einigen Einstellungen doch für deutlichere Blockmuster. Defekte und Kratzer waren auf dem Master kaum anzutreffen und auch deutlichere Artefakte blieben aus. Knappe...Vor allem der Score von Ryuichi Sakamoto weiss in seiner räumlichen und dynamischen Ausprägung angenehm aufzufallen. Hinzu kommt eine recht ausgeprägte Abbildung von Umgebungsgeräuschen auf allen Kanälen, die sowohl (meist) von der Platzierung als auch (oft) von der Dynamik her ein stimmiges Raumgefühl schafft. Aufgrund der Actionarmut hat der Film nur selten Gelegenheit zu Toneffekten gehobenen Anspruchs, wenn diese sporadisch auftreten, dann leider etwas unsauber platziert. Der Subwoofer kommt insgesamt fast nur beim Score seicht zum Einsatz, fristet ansonsten ein eher (zu) ruhiges Dasein. Die Dialoge kommen meist aus dem Center und sind gut verständlich. Beim Testhören vielen einige leisere Knackser während der Musikeinlagen auf, die möglicherweise auf eine nicht ganz saubere Nachbearbeitung hinweisen. Im Originalton sind wie so oft die Dialoge etwas zu leise bei ansonsten etwas natürlicherem Klangumfeld. Noch...Das Bonusmaterial besteht eigentlich nur aus einem insgesamt guten ""Making Of"" (ca. 35 Minuten) dessen einzige Schwächen eine leichte Promoeinfärbung sowie die fehlenden deutschen Untertitel sind! Ansonsten gibt gerade Regisseur De Palma hier viel Wissenswertes von sich. Wichtig: das Feature NACH dem Film ansehen sonst nimmt man sich quasi den Großteil der Story und Wendungen des Films vorweg!

Dazu gibt es den ebenfalls originalenglischen Kinotrailer und einen ziemlich überflüssigen Zusammenschnitt loser Szenen mit dem verheißungsvollen Titel ""Dressed to Kill"" mit Hauptdarstellerin Romijn-Stamos, die wohl deren Wandlungsfähigkeit im Film demonstrieren sollen?! Die ""Cast & Crew""-Sektion bietet Kurzbiografien zu Regisseur und 3 Darstellern sowie Auszüge aus den Filmografien auf gut lesbaren Texttafeln - that's all.

Bei den Menüs reichte es nur im gefälligen Hauptmenü zu Animationen und Sounduntermalung. Die Submenüs sind alle stumm & starr. Die Kapitelanwahl hat sogar nicht mal starre Kapitelfenster sondern listet lediglich Kapitelüberschriften auf (hat irgendwie Seltenheitswert)! Untertitel gibt es nur zum Hauptfilm (immerhin auch für Hörgeschädigte), die Untertitelung der Eingangssequenz vom Französischen ins Deutsche erfolgt über automatische (zusätzliche) Untertitel, die sich nur über die FB ab- und wieder zuschalten lassen.Die Filmidee an sich ist nicht schlecht und auch Regisseur (De Palma) und Darsteller (Romijn-Stamos, Banderas, Coyote) sind eigentlich Garanten für einen guten Film - doch schon an den Kinokassen in Amerika (6,6 Mill. $ Einspielergebnis ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Femme Fatale
Land / Jahr: USA / Frankreich 2002
Produktion: Tarak Ben Ammar, Marina Gefter für Quinta Communications
Musik: Ryuichi Sakamoto
Kamera: Thierry Arbogast
Ausstattung: Anne Pritchard
Schnitt: Bill Pankow
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews mit Antonio Banderas und Rebecca Romijn-Stamos, Cast & Crew Informationen
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper: Mit Thrillern wie Carrie - Des Satans jüngste Tochter, "Scarface" oder "Dressed to Kill" hat Brian de Palma Filmgeschichte geschrieben. Nun präsentiert der stilbewusste Meister des Suspense einen raffinierten Krimi, der sich einmal mehr um se

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
film-dienst 07/2003: Atmosphärisch dichter Thriller, der Fragen nach der Schicksalhaftigkeit des menschlichen Daseins in einen Film-noir-Kontext stellt und die tatsächliche Orientierungslosigkeit in den artifiziellen Wirklichkeitskonstruktionen seiner Pro

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Cinema 04/2003: Die schwangere Uma Thurman musste Brian de Palma absagen, für sie sprang Rebecca Romijn-Stamos ein. Als eiskalter Vamp führt sie die Männer, darunter Antonio Banderas, aufs Glatteis - ebenso wie De Palma die Zuschauer: Sein Thriller ist ei

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Brian De Palma:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Femme Fatale kaufen Femme Fatale
DVD Femme Fatale kaufen Femme Fatale
DVD Double Up Collection: Femme Fatale & Original Sin kaufen Double Up Collection: Femme Fatale & Original Sin
DVD Fatale Begierde kaufen Fatale Begierde
DVD Fatale Begierde kaufen Fatale Begierde
Weitere Filme von Universum Film: