WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Bombay Diaries
0,0
Bewertung für Bombay DiariesBewertung für Bombay DiariesBewertung für Bombay DiariesBewertung für Bombay DiariesBewertung für Bombay Diaries

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Bombay DiariesMaking Of Bombay Diaries
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Bombay Diaries TrailerKein Bombay Diaries Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Bombay Diaries

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD
Medium: DVD
Genre: Bollywood
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Hindi: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4260017065027 / 4260017065027
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Bollywood > DVD > Bombay Diaries

Bombay Diaries

Titel:

Bombay Diaries

Label:

Rapid Eye Movies

Regie:

Kiran Rao

Laufzeit:
96 Minuten
Genre:
Bollywood
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Bombay Diaries bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Bombay Diaries DVD

15,26 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Bombay Diaries:


Shai (Monica Dogra) ist neu in Bombay. Die junge Hobby-Fotografin will die Heimat ihrer Eltern mit der Kamera erkunden. Sie trifft auf den unnahbaren Künstler Arun (Aamir Khan) und verbringt eine Nacht mit ihm. Ihre Wege trennen sich. Und während Arun sich in den schicksalhaften Videotagebüchern der ihm unbekannten Hausfrau Yasemin (Kriti Malhotra) verliert, freundet sich Shai entgegen aller Konventionen mit dem Wäscher Munna (Prateik) an. Er führt sie durch die entlegensten Winkel der pulsierenden und modernden Metropole, verliebt sich und beginnt vom Unmöglichen zu träumen. Bombay Diaries stammt aus dem Hause Alive AG.


Bombay Diaries Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Bombay Diaries:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Bombay Diaries:
Alles beginnt mit der Ankunft in Mumbai. Aus der Perspektive einer noch namenlosen Frau, erlebt der Zuschauer ihre Ankunft in Mumbai, während Sie begleitend dazu ihre Gedanken zur Stadt äußert. In Mumbai angekommen werden die Zuschauer auf eine Ausstellungseröffnung eines bekannten Mumbaier Künstlers mitgenommen und lernen zunächst Shai kennen. Shai arbeitet als Investmentbankerin, macht aber ihr Sabbatjahr in Indien um für die Zeit ihr Hobby, das Photographieren, zum Beruf zu machen und Kurse darin an einer Universität abzuschließen. Gemeinsam mit Shai lernen wir Arun kennen. Er kommt spät und man merkt schnell, dass er an jedem anderen Ort lieber wäre als hier zur Ausstellungseröffnung. Die beiden kommen ins Gespräch, eins ergibt das andere und es kommt zu einem One-Night Stand. Am nächsten morgen wissen beide nicht so recht, wie es denn nun weiter gehen soll. Während Shai durchaus Interesse an Arun und einer Beziehung hätte, ist Arun eher der Typ einsamer Wolf, der Künstler geworden ist, weil er sich so in sein Atelier zurück ziehen kann und nur dann raus muss, wenn es unbedingt notwendig ist. Menschen beobachten ja, sozial mit Ihnen interagieren, eher nicht. So zieht er auch rast- und ruhelos von einem Apartment in das nächste. Heute nimmt er noch von Munna, einem Dhobi (Wäscher), der gegen Geld die Wäsche andere Leute wäscht, seine Wäsche entgegen, telefoniert aber schon mit seinem Agent oder Makler und wohnt einen Tag später im neuen Apartment. Da er auch dorthin seine Wäsche geliefert haben möchte ist Munna einer der wenigen, die die neue Adresse überhaupt haben. Doch nicht nur Arun lässt von Munna seine Wäsche waschen, auch Shai nimmt seine Dienste als Dhobi in Anspruch. Da Shai niemanden kennt, der ihr alle Seiten von Mumbay zeigen kann bittet sie Munna dies zu tun. Munna willigt ein und so ziehen er und Shai durch Mumbay damit Shai alle Facetten mit ihrer Kamera einfangen kann. Dabei entsteht eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden, die dazu führt, dass Munna, der davon träumt eines Tages als Schauspieler in Bollywood groß herauszukommen, von seinem Bruder, einem Kleinkriminellen, ausgelacht wird. Er sieht ihn als Spielzeug für Shai, die ihn, sobald er ihr nicht mehr genügt fallen lässt, während er sich ernsthaft in Shai verliebt. Das kann nicht gut gehen und Munna vernachlässigt tatsächlich seine Familie und Freunde. Allerdings gibt es eine Sache, die Shai nicht erfahren darf. Munna verdient nicht nur als Dhabi sein Geld, sondern tötet des Nachts auch Ratten in den Straßen von Mumbai. Dass sein Bruder nicht ganz unrecht hat, merkt Munna als Shai, nachdem herausgekommen ist, dass er auch Aruns Dhobi ist, ihn beständig nach Aruns neuer Adresse fragt. Die will er jedoch nicht herausgeben, da er Angst hat, Shai, wenn sie einmal die Adresse hat, nicht mehr wieder zu sehen. Andererseits, wieso sollte sie es, schließlich hilft sie ihm, die Photos für die Mappe zu machen, mit der er sich bei den Filmproduzenten bewirbt? Von alldem bekommt Arun nichts mit. Er ist total fasziniert von Yasmins Videos, die er in einem Schmuckkästchen, das er in der neuen Wohnung gefunden hat, entdeckt hat. In Form eines Videotagebuchs erzählt Yasmin von ihrer (vermutlich) arrangierten Ehe mit einem ihr unbekannten Mann, den sie einfach nicht für sich gewinnen kann. So sehr sie es auch versucht, er bleibt ihr fremd. Sind die Videos zunächst dazu gedacht, sie ihrer Familie zu schicken und entsprechend plaudernd optimistisch werden sie zunehmend persönlicher und Videokamera wird die "Person" zu der Yasmin sich traut die Wahrheit zu sagen.

Bombay Diaries ist einer der Filme, von denen ich, nachdem ich ihn geschaut hatte, wußte, dass er einfach nur gut ist, es mir jedoch nicht gelingen wird, auch nur annähernd in Worte zu fassen, wieso es so ist. Ich könnte davon schwärmen, wie kunstvoll in- und miteinander, die vier Schicksale der Protagonisten Munna, Shai, Yasmin und Arun, verwoben sind. Oder ich argumentiere, dass Bombay Diaries Bollywood für alle diejenigen ist, die mit Bollywood nichts anfangen können. Liebend gerne würde ich jedem, der mit den immer gleichen Argumenten, wie z.B. es spielt doch eh immer der gleiche Schauspieler mit, möchte ich Bombay Diaries DVD in die Hand drücken und sagen: "Auch das hier ist Bollywood!". Es gibt keine einzige Tanzszene im gesamten Film, mit Aamir Khan spielt nur ein wirklich bekannter Schauspieler mit und ja es klappt auch auf durchaus anspruchsvolle Art und Weise zum durchaus offenen Happyend zu kommen. Ich könnte erwähnen, dass in 95 Minuten, die locker, flockig in prachtvollen Bildern dahinfließen, der Zuschauer am Leben von Yasmin, Arun, Shai und Munna teilnimmt und, da selbst die Szenen, in denen das harte Leben Munnas als Wäscher gezeigt werden, in Hochglanz gezeigt werden, nicht merkt der, dass er nicht einfach nur zuschaut, sondern in das Leben der vier eintaucht. Er wird, wie Arun, zum Voyeur von Yasmins Leben, leidet mit Munna darunter, dass Shai in ihm nur einen guten Freund sieht, während er gleichzeitig weiß, wieso Shai in ihm nur einen guten Freund sieht, ihre Sehnsucht nach Arun teilt und nur zu gut weiß, dass Interessante ist das, was unerreichbar ist. Ebenfalls nicht unerwähnt sollte bleiben, dass Kiran Rao keine allzu großen finanziellen Mittel hatte. Ich stelle mir mal vor, was Yash Ray und Co aus diesem Stoff gemacht hätten. Ein Minimum dreistündiges, stargespicktes Epos, dessen Soundtrack schon Wochen vorher zusammen mit einer gigantischen Werbekampagne den Hype anheizt.

Ich wäre begeistert davon, dass das, was vielleicht zum Manko des Films hätte werden können, mehr oder minder Laiendarsteller als Hauptdarsteller, zum Trumpf wird und dem Film und den Figuren jene Authentizität gibt, die man nicht spielen kann oder für die man die Klasse eines Aamir Khan braucht. Dass ich mit dieser Meinung nicht allein bin, kommt auch im sehr guten Makin-Of, das sich im Bonusmaterial befindet, rüber und nein, es ist kein „wir sind ja so gut“ Making-Of aus Hollywood. Doch letztendlich ließe sich all in ein „Unbedingt anschauen!“ zusammenfassen. Und ja, im Fall „Bombay Diaries“ ist es durchaus ein Qualitätsmerkmal, wenn die Zusammenfassung des Inhalts länger ist, als die Kritik. Es ist völlig egal, wie viel oder wenig der Zuschauer vom Inhalt weiß, denn es ist das wie und nicht das was, das dem Film seine Magie und Spannung verleiht und was sich so schlecht in Worte fassen lässt. Also worauf warten Sie, als geneigter Leser noch, ab in die nächsten Videothek oder den nächsten Laden und Bombay Diaries ausleihen bzw. kaufen. ()

alle Rezensionen von Eric Hoch ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: Indien 2010
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Road to Dhobi Ghat, Deleted Scenes, Auditions, Kinotrailer
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Bollywood:
DVD Bombay Diaries kaufen Bombay Diaries
DVD Der König und seine unsterbliche Liebe - Ek Tha Raja Ek Thi Rani - Box 1 kaufen Der König und seine unsterbliche Liebe - Ek Tha Raja Ek Thi Rani - Box 1
DVD Der kleine Vampir kaufen Der kleine Vampir
DVD Buddha - Die Erleuchtung des Prinzen Siddharta - Box 1 kaufen Buddha - Die Erleuchtung des Prinzen Siddharta - Box 1
DVD Jodha Akbar - Die Prinzessin und der Mogul - Box 5 kaufen Jodha Akbar - Die Prinzessin und der Mogul - Box 5
DVD Jodha Akbar - Die Prinzessin und der Mogul - Box 4 kaufen Jodha Akbar - Die Prinzessin und der Mogul - Box 4
DVD Ae Dil Hai Mushkil kaufen Ae Dil Hai Mushkil
DVD Jodha Akbar - Die Prinzessin und der Mogul - Box 3 kaufen Jodha Akbar - Die Prinzessin und der Mogul - Box 3
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Rapid Eye Movies: