WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Love N` Dancing
0,0
Bewertung für Love N` DancingBewertung für Love N` DancingBewertung für Love N` DancingBewertung für Love N` DancingBewertung für Love N` Dancing

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Love N` DancingMaking Of Love N` Dancing
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Love N` Dancing TrailerKein Love N` Dancing Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Love N` Dancing

RC FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Musikfilm
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4042564138719 / 4042564138719
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Musikfilm > DVD > Love N` Dancing

Love N` Dancing

Titel:

Love N` Dancing

Label:

Capelight Pictures

Regie:

Robert Iscove

Laufzeit:
91 Minuten
Genre:
Musikfilm
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Love N` Dancing bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Love N` Dancing DVD

3,75 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Love N` Dancing:


Jessica träumte früher vom Broadway... Doch alles was sie jetzt vorzuweisen hat, sind ein langweiliger Lehrerjob und einen Verlobten, der längst mit seiner Arbeit verheiratet ist. Auf einer Schulveranstaltung trifft sie den Tanzlehrer und zweimaligen West Coast Swing Weltmeister Jake. Jessica wird seine neue Schülerin. Es knistert, die Chemie stimmt und zusammen wollen sie als Tanzpaar in den Wettkampf ziehen. Doch werden sie alle Probleme und Hindernisse überwinden und ihr Ziel im Auge behalten können? Love N` Dancing stammt aus dem Hause Alive AG.


Love N` Dancing Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Love N` Dancing:
Darsteller:
Amy Smart, Tom Malloy, Billy Zane Billy Zane Biografie,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Love N` Dancing:
Corinne und Jake stehen kurz vor dem entscheidenden Auftritt bei den West Coast Swing US Open. Während Corinne nicht aufzufinden war, saß Jack, wie immer, alleine, mit einer brennenden Kerze vor sich auf dem Tisch, in der Umkleide. Es stellt sich heraus, dass die beiden sich erst kürzlich getrennt haben, für dieses Turnier jedoch noch den Schein waren. Überblenden in die erzählerische Jetzt-Zeit des Films. Jessica versucht mit Jake, der wenig später einen Vortrag über sichtbare bzw. unsichtbare Behinderungen hält, anzusprechen. Es gelingt ihr nicht und so geht sie, frustriert darüber ignoriert zu werden, auf ihren Platz. Im Verlauf des Vortrages erfährt Sie, dass Jake taub ist, doch als er die Schüler mit einer überraschenden West-Coast Swing Tanznummer überrascht, fragt Jessica ihn, ob sie ihm und ihrem Verlobten Tanzunterricht für die anstehende Hochzeit geben will. Jake willigt ein, jetzt muss Jessica nur noch ihren Verlobten Kent davon überzeugen, Arbeit, Arbeit sein zu lassen und mit ihr gemeinsam Tanzunterricht zu nehmen. Sieht es am Tag der ersten Stunde zunächst noch so aus, als sei es Jessica gelungen Kent zu überzeugen, stellt sich dies ziemlich schnell als Trugschluss heraus und Kent ist schneller im Büro als im Tanzstudio. Jessica soll ihm die Schritte später beibringen, so der Plan, doch die Realität sieht anders aus. Jessica wird von Woche zu Woche besser, befreit sich aus ihrem Mauerblümchen Dasein, Kent arbeitet von Woche zu Woche immer mehr und in Jake erwacht die Lust am Tanzen und ganz andere Gefühle wieder, was auch Corinne mitbekommt. Als Jessica, mit dem Segen von Kent, nach einem kleinen lokalen Tanzturnier von Jake überredet wird gemeinsam mit ihm die West Coast Swing US Open zu tanzen, beginnt für alle Beteiligten eine Zeit der Umbrüche und Entscheidungen.

Lese ich mir die Zusammenfassung des Inhalts durch hat Love N’Dancing eigentlich alle Zutaten eines typischen Tanzfilms. Mauerblümchen wird in den Armen des Tanzlehrers zum schönen Schwan und auch er lernt Verantwortung zu übernehmen und zu sich und dem, was er getan und erlebt hat zu stehen. Ab und an verlieben sich die beiden ineinander, doch auf jeden Fall kommt es zum großen Finale mit noch größeren Gefühlen. Warum diese Formel in Dirty Dancing oder auch Darf ich bitten? funktioniert und hier nicht, hat mehrere Gründe. Sicherlich der Hauptgrund ist der, dass das Knistern zwischen Jessica und Jake nicht annähernd so groß ist, wie das Knistern zwischen Corinne und Jake. Dies führt dazu, dass ich als Zuschauer, der ja pro Mauerblümchen sein soll, pro Ex werde und will, dass Jake mit seiner Ex zusammen kommt, statt sich endlich in Jessica zu verlieben. Völlig schleierhaft blieb mir, wieso Jessica an Jakes Seite aufblüht. Wenn ich davon ausgehe, wie sehr ich das Tanzen vermisse und sich mein Körper danach sehnt, endlich wieder Tanzhaltung einzunehmen, scheint es fast so, als würde Jake mit den Hörgeräten, ganz so wie Corinne es ihm vorwirft, auch jegliche Emotionen und Leidenschaft für das Tanzen abschalten. Ich habe bei ihm keine wirkliche Leidenschaft für den West Coast Swing entdecken können. Wäre ja nicht so schlimm, wenn es wenigstens Jessica gelingen würde ihn mit ihrer Leidenschaft anzustecken, doch auch das sehe ich nicht. Gut, Jessica wirft ihm, a la Corinne, diesen Mangel an Leidenschaft vor, doch anstatt das der Film daraus Kapital schlägt und zeigt, wie Jake ganz langsam lernt mit eingeschalteten Hörgeräten zu tanzen und die Leidenschaft neu zu entdecken, ist der Zuschauer am Ende so überrascht wie Jessica, als sie feststellt, dass die Hörgeräte eingeschaltet waren. Chance vertan, zwei null für die Ex. Dass die Dialoge mitunter grenzwertig sind, ist nichts neues im Genre, man denken nur an „Ich habe eine Wassermelone getragen“ aus Dirty Dancing. Während Dirty Dancing mit viel Liebe inszeniert wurde und seine Hauptdarsteller und ihre Figuren ernst nimmt, scheint Love n’Dancing einfach nur Schema F zu folgen. Lieblos wird eine Szene an die andere gereiht und die großen Vorbilder kopiert. Allerdings so schlecht, dass ich noch nicht einmal ein „besser gut geklaut, als schlecht selbst gemacht“ schreiben kann, sondern es bei schlecht belasse.

Billy Zane, hat nach Titanic, keine weiteren großen Rollen mehr bekommen, landet, in C-Tanzfilmen und spielt den Kent wenigstens so, dass ich ihn tatsächlich nicht mochte, was aber auch schon das Positivste ist. Der Rest ist Routine und ich frage mich, liegt es nun am Drehbuch, am Regisseur oder am Schauspieler. Sicherlich von irgendwas muss die Miete bezahlt werden und nicht jeder Tanzfilm ist das nächste Dirty Dancing, aber ein ganz klein wenig mehr als Dienst nach Vorschrift hilft, wobei ich mir vorstellen kann, dass er, angesichts des lieblos aus dem Tanzfilmbaukasten zusammengestückelten Drehbuchs gar nicht mehr abliefern und die Dreharbeiten möglichst schnell hinter sich bringen wollte. Dieses mehr als Dienst nach Vorschrift liefert Amy Smart, doch auch sie scheitert am Drehbuch und der lust- und leblosen Inszenierung des Regisseurs. Zwischen Kent und Jessica darf es keinerlei Chemie geben, während sie sich zwischen Jake und Jessica nicht einstellen mag. Sicherlich den geringsten Anteil daran hat Tom Malloy. Er spielt den Jake so in seiner eigenen Welt, dass es schon beeindruckend ist, inklusive der (Un-)Sicherheit im Umgang mit Hörenden und dem Rückzug, wenn es ihm zu viel wird, schafft es aber nicht seinem Jake jenes Leben und jene Leidenschaft für das Tanzen einzuhauchen, die es braucht, um glaubwürdig rüber zu kommen. Darum geht es jedoch dummerweise in einem Tanzfilm. Bleibt Nicola Royston als Corinne und die Frage, ob ein Rollentausch mit Amy Smart nicht sinnvoller gewesen wäre. Im Gegensatz zu der blassen Jessica, weiß Corinne ganz genau, wie sie Jake, auch Jahre später noch auf 180 bringt und so viel Sexappeal wie ihre Corinne hat selbst der schöne Schwan Jessica am Ende nicht.

Kommen wir zur Musik und damit zum nächsten Desaster. Nicht ein einziges Lied auf das Jake und Jessica oder auch Jake und Corinne oder auch ein ganz anderes Paar getanzt haben, bleibt im Ohr hängen. Die gesamte Musik geht hier rein und da raus. Wären wir in Deutschland würde ich schreiben, die Macher haben sich alle Mühe gegeben, ja keine GEMA Gebühren bezahlen zu müssen, so beliebig ist die Musik. Ich bin kein Experte in Sachen West Coast Swing Musik, doch wenn sich in 2012 z.B. Carly Rae Jepsen mit „Call me Maybe“ auf www.westcoastswing.de als Musiktip findet, wird es einen ähnlichen Gassenhauer auch in 2009, aus dem Jahr ist der Film, gegeben haben. Ebenfalls vermisst wird eine legendäre Tanzszene a al „Mein Baby gehört zu mir“ und dem sich daran anschließenden Mambo zu „Time of My Live“. Überhaupt hatte ich das Gefühl, dass es außer den beiden Tänzen während der US Open, nur während der kleineren Turniere mal ein wenig längeres tanzen zu sehen gibt, den Rest machen die Übungsstunden aus. Gut, ist auch bei anderen Tanzfilmen so, fällt bei denen aber nicht so auf.

Lieber ein paar Euro mehr in die 25th Anniversary Blu-ray von Dirty Dancing investieren und noch Tage später jeden Song im Ohr haben und genau wissen, was passiert während der Song läuft. ()

alle Rezensionen von Eric Hoch ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: USA 2009
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, 30-minütige West Coast Swing Dance Lession, Audiokommentar mit Tom Malloy und Amy Smart
Kommentare:

Weitere Filme von Robert Iscove:
Weitere Titel im Genre Musikfilm:
DVD Love N` Dancing kaufen Love N` Dancing
DVD Love N` Dancing kaufen Love N` Dancing
DVD That`s Dancing kaufen That`s Dancing
DVD A time for dancing kaufen A time for dancing
DVD Ballroom Dancing kaufen Ballroom Dancing
DVD Dancing on Dangerous Grounds kaufen Dancing on Dangerous Grounds
DVD Dancing in the Streets - Body Language kaufen Dancing in the Streets - Body Language
DVD Dancing in the Streets - Body Language kaufen Dancing in the Streets - Body Language
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Capelight Pictures: