WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of RagtimeMaking Of Ragtime
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Ragtime TrailerRagtime Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Ragtime

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324021151 / 4010324021151
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Ragtime

Ragtime

Titel:

Ragtime

Regie:

Milos Forman Milos Forman Biografie

Laufzeit:
155 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Ragtime bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Ragtime DVD

13,64 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Ragtime:


New York 1906: Immigranten aus Europa strömen in die Stadt, in den Vierteln pulsiert der Rhythmus des Ragtime und in der Stadt brodeln die Konflikte einer Gesellschaft, die im Umbruch ist. In dieser aufregenden Zeit kreuzen sich die Wege und Schicksale mehrerer Menschen unterschiedlichster Herkunft. Die Geschichte beginnt mit dem Mord an dem Architekten Stanford White während einer Galaveranstaltung. Harry Thaw hatte sich daran gestoßen, dass auf einem Gebäude des Architekten eine Statue, die seiner Frau Evelyn nachempfunden war, aufgestellt wurde und White sich standhaft geweigert hatte, diese zu entfernen. So sah Thaw nur noch diesen Ausweg, um die Ehre seiner Gattin, die lange Zeit als Revue-Tänzerin ihr Leben bestritten hatte, wiederherzustellen. Während des Prozesses wird Thaw Unzurechnungsfähigkeit attestiert, er wird in eine geschlossene Anstalt eingewiesen, wo er fortan auf seine Entlassung wartet. Evelyn avanciert zum Liebling der Presse, vor allem aber zu Liebling eines eifrigen Prozessbeobachters, der sich Hals über Kopf in sie verliebt hat. Währenddessen findet der Einwanderer Tateh sein Glück. Von seiner Frau betrogen und verlassen, beginnt er mit seiner kleinen Tochter ein neues Leben. Sein selbst gezeichnetes Daumenkino ist der Beginn seiner steilen Karriere in den Anfängen des Kinofilms und schon bald ist er ein gefeierter Regisseur, der seine ersten Erfolge gebührend feiert. Im Mittelpunkt steht jedoch der junge farbige Jazz-Musiker Coalhouse Walker Junior, der es zu Geld und Ansehen gebracht hat. Endlich kann er auch Sarah, die Frau seines Herzens, mit der er ein gemeinsames Kind hat, heiraten und seiner Familie eine gesicherte Zukunft bieten. Doch die Situation gerät völlig aus den Fugen, als ihm der rassistische Feuerwehrmann Willie Conklin sein neues Automobil verunreinigt und zerstört - und Walker daraufhin statt Gerechtigkeit nur Diskriminierung erfährt. Zornig und verletzt greift er bald zu anderen Mitteln, um auf die rassistischen Anfeindungen aufmerksam zu machen: zusammen mit einigen Gleichgesinnten überfällt er die Feuerwache und erschießt einige Feuerwehrmänner. Schließlich verschanzt er sich mit seinen Mitstreitern, unter denen sich als einziger Weißer auch der junge Mann befindet, der sein Herz an Evelyn verloren hat, in einem Museum, er verlangt noch immer, dass ihm sein Fahrzeug im Originalzustand zurückgegeben wird, obgleich ihm die Aussichtslosigkeit seiner Situation längst klar ist. Seinen Kampf für Gleichbehandlung und Gerechtigkeit bezahlt Walker mit dem Leben, während Harry Thaw aus der Anstalt entlassen wird und ausgelassen mit seinen Freunden durch die Strassen zieht. Und Regisseur Tateh hat mit Evelyn Nesbit einen neuen Star für das Kino gefunden... Ragtime stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Ragtime Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Ragtime:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Ragtime:
1906 kreuzen sich in New York die Schicksale von drei Immigrantenfamilien und die Handlungsfäden von „Ragtime“ treffen aufeinander. Im Zentrum der Ereignisse steht der farbige Jazzpianist Coalhouse Walker Jr., der sich vehement gegen Rassismus und Vorurteile einsetzt. Im Laufe der Handlung blitzen immer wieder Parallelen zwischen Coalhouse Walker Jr. und Michael Kohlhaas auf, einer Romanfigur von Heinrich von Kleist. Neben der Namensähnlichkeit tauchen aber noch weitere Gemeinsamkeiten auf, denn wie Kohlhaas wird auch Coalhouse durch sein Rechtsgefühl zu Taten getrieben, die sich mit Moral und Ethik nicht vereinbaren lassen. Seine Attacken gegen das weiße Establishment führen zwangsläufig zu einem Schluss, der kein Happy-End beinhalten kann. Forman setzte sein imposantes Sittengemälde der „Ragtime“-Ära aus vielen verschiedenen Fragmenten zusammen, wodurch er dem Film allerdings keinen Gefallen getan hat: Trotz der beachtlichen Lauflänge von 155 Minuten wirkt der Film hastig und hektisch und lässt es an psychologischer Tiefe und historischer Genauigkeit mangeln. „Ragtime“ ist zwischen Politthriller, psychologischem Biopic und ausschweifendem Kostümfilm angesiedelt; eine Konzentration auf ein Genre hätte den Film vermutlich zu einem weiteren Meisterwerk in der Filmographie von Milos Forman gemacht. So ist „Ragtime“ leider nur ein sehr sehenswerter Film geworden, von Milos Forman hat man jedoch schon wesentlich bessere Filme gesehen.

Milos Formans Hauptmotiv ist die Gesellschaft, die auf vermeintliche Außenseiter wütend und ängstlich zugleich reagiert. Detailliert und brillant beobachtet er die Reaktionen von beiden Seiten und stellt das Publikum vor die Frage, wer eigentlich verrückter ist: Die Mehrheit, die sich gegen den Außenseiter auflehnt oder der vermeintliche Außenseiter und Sonderling, der verwundert darüber ist, dass sein Handel auf derart vehemente Ablehnung stößt? Die moralischen Beweggründe seiner Protagonisten sind stets klar nachvollziehbar, so dass Formans Filme als Paradebeispiele für die Kritik an der Kleinbürgerlichkeit und der Angst vor allem, was scheinbar anders ist, dienen können. Dieser rote Faden zieht sich seit „Einer flog über das Kuckucksnest“ durch Formans Werke und wurde besonders in „Larry Flint“ und „Der Mondmann“ herausgearbeitet. Neben seiner Vorliebe für Biographien weisen Formans Werke eine inszenatorische Geschlossenheit und Detailliebe auf, die sich schwer mit anderen Regisseuren vergleichen lässt. Seine Reputation als Regisseur ist nahezu unantastbar und stellt ihn auf eine Stufe mit Regisseuren wie Peter Weir und Oliver Stone. „Ragtime“ gehört leider zu seinen schwächeren Werken, was aber immer noch bedeutet, dass der Film weit über dem Durchschnitt liegt und sehenswert ist.

Beeindruckend ist auch James Cagney in seiner letzten Rolle als Polizeipräsident mit dem obskuren Namen Rheinländer Waldo. In Nebenrollen sind Samuel L. Jackson und Mary Steenburgen zu sehen.

Fazit: Obwohl „Ragtime“ eine Lauflänge von 155 Minuten aufweist, wirkt der Film viel zu kurz und leidet unter erheblichen Vereinfachungen sowie unentschlossenen Schwankungen zwischen mehreren Genres. Milos Formans Sittengemälde der Ragtime-Ära ist aber dennoch ein sehenswerter Beitrag, was vor allem in der exzellenten Besetzung und der optischen Brillanz liegt. Psychologisch und historisch betrachtet weist „Ragtime“ allerdings viele Kürzungen und Auslassungen auf, so dass der Film mehr ein unterhaltsamer Ausflug in das Amerika zwischen 1900-1914 ist als ein ernstzunehmender Beitrag zur cineastischen Aufarbeitung amerikanischer Geschichte. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Ragtime
Land / Jahr: USA 1981
Buch: Michael Weller
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:
Kommentar von Wolfgang Bergfeld
Sehr hilfreiche und differenzierte Rezension.

"Michael Kohlhaas" ist allerdings kein Roman, sondern eine Novelle.

Man sollte Werke, die man zitiert, schon gelesen haben.

Kommentar lesen ...
Kommentar von Anke Wein-Gioia
Man sollte auch nicht vergessen, dass der Film auf der Romanvorlage von Doctorow basiert; so lassen sich vielleicht die epische Länge, die obskuren Namen und die Themenvielfalt erklären: nicht Formans Idee!

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Milos Forman:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Ragtime kaufen Ragtime
DVD Ragtime kaufen Ragtime
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
DVD Ein Sommernachtstraum kaufen Ein Sommernachtstraum
DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
DVD Im Lauf der Zeit kaufen Im Lauf der Zeit
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: