WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Couchgeflüster 02 - Teufels GroßmutterMaking Of Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter TrailerCouchgeflüster 02 - Teufels Großmutter Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter

RC FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD
Medium: DVD
Genre: Unterhaltung
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: DVD-Box
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4052912260306 / 4052912260306
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Unterhaltung > DVD > Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter

Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter

Titel:

Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter

Label:

Studio Hamburg

Laufzeit:
300 Minuten
Genre:
Unterhaltung
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter DVD

8,97 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter:


Die resolute Großmutter Dorothea Teufel (Brigitte Horney) ist das unbestrittene Oberhaupt der Familie. Sie führt die Firma, eine Bootswerft, und beschließt nach der Scheidung von F. H. (Peter Pasetti), ein neues Leben anzufangen. Ihre Tochter Hetty (Loni von Friedl), Schwiegersohn Frank (Gerd Baltus) und die Enkel Doris (Natascha Rybakowski) und Friedrich (Matthias Hinze) werden deshalb gleich einmal aus der alten Familienvilla in eine Neubauwohnung ausquartiert. Stattdessen zieht vorübergend der arbeitslose Stefan (Stefan Gossler), ein früherer Schulfreund von Friedrich, bei ihr ein, dem sie auch eine Stelle gibt. Nebenbei mischt sich Dorothea auch noch in das Leben ihres jüngsten Sohnes Thomas (Hans-Jürgen Dittberner) ein. Disc 1: 1. Die Sonntags-Oma 2. Neue Mieter braucht das Haus 3. Auf den Hund gekommen 4. Spiel, Satz und Sieg 5. Der Tanz ums Moped 6. Schattenboxen Disc 2: 7. In gewissen Krankheiten topfit 8. Mast- und Schotbruch 9. Der hundertste Geburtstag 10. Die Hamburger Krankheit 11. Wie soll das Kind heißen? 12. Glücklich restauriert Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter stammt aus dem Hause Alive AG.


Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter:
Anders als der Titel vielleicht zunächst vermuten lässt, handelt es ich bei „Teufels Großmutter“ keineswegs um eine Horrorfilmparodie à la „Frankensteins Tante“. Die Entstehungszeit der beiden Serien liegt indes gar nicht so weit auseinander. Wer in den 80er Jahren groß geworden ist, dürfte Brigitte Horneys späte Paraderolle aber ohnehin kennen, die nun (zusammen mit dem anderen Horney-Klassiker „Jakob und Adele“) in der DVD-Edition „Couchgeflüster“ wiederveröffentlicht wird. Wie so viele der besten ZDF-Serien der damaligen Zeit stammt auch „Teufels Großmutter“ aus der Feder von Justus Pfaue, der freilich für seine Weihnachtssechsteiler (u.a. „Timm Thaler“, „Silas“, „Jack Holborn“, „Patrik Pacard“ und „Anna“) wesentlich bekannter sein dürfte. Aber auch im Bereich der Familienserien hat er vor rund 25 Jahren schon so manchen Klassiker geschaffen, u.a. auch „Die Wicherts von nebenan“ oder „Wie gut, daß es Maria gibt“. „Teufels Großmutter“ hatte Pfaue seinerzeit der rüstigen Rentnerin Brigitte Horney (1911-1988) auf den Leib geschrieben – was diese zu ihrem Vorteil zu nutzen verstand und aus den zwölf 25minütigen Folgen ihre ganz eigene One-Woman-Show zauberte.

Dorothea Teufel (Brigitte Horney) ist eigentlich schon im Rentenalter, aber noch viel zu agil und umtriebig, um sich auf ihr Altenteil zurückzuziehen. Nach wie vor leitet die pfiffige Dame die Teufels-Werft, einen traditionellen Familienbetrieb, in dem Jollen und andere kleine Schiffe hergestellt werden. Ihren langjährigen Ehemann F.H. (Peter Pasetti) hat sie aus Eifersucht davongejagt, die beiden können aber nach wie vor nicht voneinander lassen und sehen sich in schöner Regelmäßigkeit. Dorotheas Tochter Hetty Engelhardt (Loni von Friedl) führt in ihrer Familie ein strenges Regiment, quält ihren zerstreuten Gatten, den Chemiker Frank (Gerd Baltus), und die beiden halbwüchsigen Kinder Doris (Natascha Rybakowski) und Friedrich (Matthias Hinze) mit Körnernahrung, strengen Diäten und ausgiebigem Frühsport. Großmutter Teufel ist da schon wesentlich aufgeschlossener, beschäftigt in ihrer Werft den Hausbesetzer Stefan (Stefan Gossler) oder steht ihrem holländischen Werkmeister Binnenbruck (Rijk de Gooyer) mit Rat und Tat zur Seite. Aufgrund ihrer Quirligkeit gerät Dorothea allerdings auch immer wieder in brisante Situationen, aus denen sie sich dann mit Einfallsreichtum und Humor wieder herausbugsieren muss.

Natürlich ist diese Serie ein wenig weltfremd und naiv geraten, aber diesen Kritikpunkt müsste sich sicherlich so manche Familienserie gefallen lassen. Die Stärken von „Teufels Großmutter“ liegen deswegen nicht in ihrem Realitätsgehalt, sondern in ihrer temporeichen Inszenierung (Rob Herzet, „Die Wicherts von nebenan“) und in der zackigen Darstellung Brigitte Horneys, die mit 74 Jahren noch in gymnastischen Kunststücken, als Fahrerin eines roten Porsche-Cabrio oder in engen Jeans eine überaus gute Figur macht. Die liebenswerte Familienunterhaltung kann sich jedenfalls auch heute noch sehen lassen, wenngleich Bernie Pauls Soundtrack auf Dauer ein wenig nervtötend ausgefallen ist. Die DVD-Umsetzung ist lediglich zufrieden stellend, denn das Bild ist durchweg sehr grobkörnig ausgefallen. Als Mini-Extras hat man kurze Nachrufe auf Brigitte Horney (3 Minuten) und Peter Pasetti (1 Minute) auf die Doppel-DVD-Edition mit aufgespielt. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
„Teufels Großmutter“ mit Brigitte Horney in der Reihe „Couchgeflüster“ bei Studio Hamburg.
Erfolgreiche Vorabendserie auf DVD.

Verglichen mit dem heutigen ziemlich niveaulosen Vorabendprogramm, das von privaten und öffentlichen Sendern geboten wird, gab es in der Zeit vor Einführung des Privatfernsehens in den Stunden vor der Primetime noch gehobene Unterhaltung. Man kann Studio Hamburg nicht genügend dafür danken, dass es immer wieder Schätze aus dieser guten alten Fernsehzeit aus den Archiven holt, sie durch digitale Restaurierung unseren heutigen Sehgewohnheiten mit hochauflösenden Flachbildfernsehern anpasst und in schöner Aufmachung meist mit vielen Extras in DVD-Editionen herausbringt.

Ein schönes Beispiel dafür ist die zwölfteilige ZDF-Serie „Teufels Großmutter“ von 1986. Das Drehbuch stammt von Justus Pfaue, der neben Jugendbüchern viele ähnlich erfolgreiche TV-Serien schrieb, darunter „Anna“, „Timm Thaler“ oder „Merlin“. Neben den unterhaltsamen, humorvollen Geschichten lebt die Serie vor allem von ihren herausragenden Darstellern, allen voran die großartige Brigitte Horney in der Titelrolle. Leider verstarb sie bereits zwei Jahre nach Ausstrahlung der Serie. Sie verkörpert die resolute Großmutter und das unbestrittene Familienoberhaupt Dorothea Teufel. Sie führt die Firma, eine Bootswerft, und beschließt nach der Scheidung von Friedrich Heinrich, genannt „F. H.“ (Peter Pasetti), ein neues Leben anzufangen. Ihre Tochter Hetty (Loni von Friedl), Schwiegersohn Frank (Gerd Baltus) und die Enkel Doris (Natascha Rybakowski) und Friedrich (Matthias Hinze) werden deshalb gleich aus der alten Familienvilla in eine Neubauwohnung ausquartiert. Stattdessen zieht zeitweise der arbeitslose Stefan (Stefan Gossler), ein früherer Schulfreund von Friedrich, bei ihr ein, dem sie auch eine Stelle anbietet. Nebenbei mischt sich Dorothea auch noch in das Leben ihres jüngsten Sohnes Thomas (Hans-Jürgen Dittberner) ein. So gibt es immer wieder überraschende Wendungen im nie langweiligen Leben der drei Generationen-Familie. Viele Nebenrollen sind aus anderen TV-Serien wie „Die Wicherts von nebenan“ bekannt, so etwa Ekkehard Fritsch, Wilfried Herbst, Manfred Lehmann, Andreas Mannkopff, Horst Pinnow, Roswitha Schreiner und Gerhard Wollner.

Folgende zwölf Folgen sind enthalten: „Die Sonntags-Oma“, „Neue Mieter braucht das Haus“, „Auf den Hund gekommen“, „Spiel, Satz und Sieg“, „Der Tanz ums Moped“, „Schattenboxen“, „In gewissen Krankheiten topfit“, „Mast- und Schotbruch“, „Der hundertste Geburtstag“, „Die Hamburger Krankheit“, „Wie soll das Kind heißen?“ und „Glücklich restauriert“. In ihrer vorletzten großen Fernsehrolle vor „Das Erbe der Guldenburgs“ zeigt Brigitte Horney als unkonventionelle und liebenswerte Oma noch einmal ihr großes darstellerisches Können. Die Kultserie mit etwa 300 Minuten Laufzeit, die seinerzeit über acht Millionen Zuschauer vor die Fernseher lockte, wurde für diese Ausgabe komplett neu digital restauriert. Als Bonus gibt es filmische Kurzporträts als Nachruf für Brigitte Horney und Peter Pasetti. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Porträt und Nachruf Brigitte Horney und Carl Heinz Schroth
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Unterhaltung:
DVD Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter kaufen Couchgeflüster 02 - Teufels Großmutter
DVD Couchgeflüster 04 - Mensch, Pia! kaufen Couchgeflüster 04 - Mensch, Pia!
DVD Couchgeflüster 01 - Jakob und Adele kaufen Couchgeflüster 01 - Jakob und Adele
DVD Couchgeflüster 03 - Das Erbe der Guldenburgs - Staffel 1 kaufen Couchgeflüster 03 - Das Erbe der Guldenburgs - Staffel 1
DVD Verbotsfilme der DEFA: Jahrgang 45 kaufen Verbotsfilme der DEFA: Jahrgang 45
DVD Verbotsfilme der DEFA: Denk bloß nicht, ich heule kaufen Verbotsfilme der DEFA: Denk bloß nicht, ich heule
DVD Verbotsfilme der DEFA: Das Kaninchen bin ich kaufen Verbotsfilme der DEFA: Das Kaninchen bin ich
DVD Verbotsfilme der DEFA: Der Frühling braucht Zeit kaufen Verbotsfilme der DEFA: Der Frühling braucht Zeit
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Studio Hamburg: