WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für John Cassavetes Collection
0,0
Bewertung für John Cassavetes CollectionBewertung für John Cassavetes CollectionBewertung für John Cassavetes CollectionBewertung für John Cassavetes CollectionBewertung für John Cassavetes Collection

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of John Cassavetes CollectionMaking Of John Cassavetes Collection
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein John Cassavetes Collection TrailerJohn Cassavetes Collection Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu John Cassavetes Collection

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 6 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Unterhaltung
Bildformat:
diverse
Tonformat:
diverse
Verpackung: DVD-Box
EAN-Code:
4010324016546 / 4010324016546
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Unterhaltung > DVD > John Cassavetes Collection

John Cassavetes Collection

Titel:

John Cassavetes Collection

Label:

Concorde Home Entertainment

Laufzeit:
715 Minuten
Genre:
Unterhaltung
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! John Cassavetes Collection bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: John Cassavetes Collection DVD

16,48 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu John Cassavetes Collection:


- Faces - Gesichter - Shadows - Schatten - Opening Night – Die erste Vorstellung - A Woman under Influence – Eine Frau unter Einfluss - Killing of a Chinese Bookie – Mord an einem chinesischen Buchmacher John Cassavetes Collection stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


John Cassavetes Collection Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in John Cassavetes Collection:
Darsteller:
John Cassavetes,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu John Cassavetes Collection:
John Cassavetes gilt unter Filmkennern als Begründer des Independentfilms in den 60ern-70ern der amerikanischen Filmgeschichte. Dennoch – oder gerade deswegen – ist sein Werk besonders hierzulande eher unbekannt und nur für einige wenige Filmfans ein Begriff. Das ist durchaus schade, sind seine Filme doch trotz einer meist etwas bis sehr anstrengenden Inszenierung faszinierend und zum Nachdenken anregend. Dank des Verleihs Concorde können nun aber auch deutsche Zuschauer zu einem sehr fairen Preis in den Genuss von fünf wichtige Werke des eigensinnigen Filmemachers kommen – die „John Cassavetes Collection“ enthält auf insgesamt 6 DVDs beziehungsweise 4 Blu-Rays die Filme „Schatten“, „Gesichter“, „Eine Frau unter Einfluss“, „Die Ermordung eines chinesischen Buchmachers“ (sowohl in der Langfassung als auch in der von Cassavetes selbst erstellten Re-Edited Version) und „Die erste Vorstellung“.

„Schatten“ von 1959 handelt von drei dunkelhäutigen Beatniks und ihrem Leben und ihren Beziehungen in New York. Der Film wurde von den Darstellern weitesgehend improvisiert und ist nicht zuletzte deswegen extrem authentisch, wenn auch für heutige Sehgewohnheiten etwas schwierig. Untermalt wird die überraschend klischeevermeidene und eher besonnene denn sensationsheischende Geschichte von einem jazzigen Soundtrack, welcher Fans der Musikrichtung zusagen dürfte. Der Film schwankt ein wenig vor sich her, ist aber als Zeitgeistporträt nicht uninteressant, gerade da er durch seine Ehrlichkeit besticht.

„Gesichter“ stammt aus dem Jahre 1968 und erzählt von einer zerrütelten Ehe, in der die Partner sich jüngere Liebhaber suchen, in der Hoffnung, doch noch wahre Gefühle empfinden zu können. Das 130-minütige Werk ist (wie gewohnt) recht anstrengend, dafür aber getragen von grandiosem Schauspiel der Hauptakteure (John Marley und Gena Rowlands), welches das filmische Drama in jeder Sekunde zum äußerst menschlichen macht. So langgestreckt das Ganze ist, so intensiv ist es auch in der Umsetzung von unausgesprochenen Konflikten und der quälenden Leere in den Beziehungen – ein schwieriger, düsterer, aber gerade deswegen sehr lohnenswerter Film, der dem echten Leben erschreckend nahe kommt.

„Eine Frau unter Einfluss“ gehört zu Cassavetes bekannteren Werken. Der 1974 gedrehte Film erzählt die Geschichte einer Frau, die ihrem Mann fremdgeht und hinterher an Schuldgefühlen zu verzweifeln droht und ist, ähnlich wie „Gesichter“, eine sehr intensive, tiefschürfende und ungemütliche Charakterstudie, für die man sich Zeit nehmen muss, aber durch ein ungewöhnlich dichtes Seelenporträt belohnt wird. Auch hier gibt es die großartige Gena Rowlands zu sehen, an deren Seite Peter Falk als ihr Ehemann ebenfalls seine Schauspielerkünste zu Besten gibt.

„Die Ermordung eines chinesischen Buchmachers“ von 1976 ist ebenfalls ein schwieriger Fall von Film, den man eigentlich erst nach mehreren Sichtungen in all seinen Nuancen erfahren kann. Storytechnisch ein Krimithriller (Nachtclubbesitzer macht zu viele Schulden und wird zu einem Auftrasmord gezwungen), ist „Die Ermordnung ...“ formal wieder ein typischer Cassavetes mit verwirrenden Schnitten und einer düsteren, schwer durchschaubaren Stimmung. Auch hier geht es mehr um den psychischen Zustand des Protagonisten (Ben Gazzara in einer sehr starken Darbietung) denn um die Handlung an sich, wer einen typischen Thriller erwartet, wird stark enttäuscht, eher noch: Hochgradig überrumpelt. Dies könnte der am schwierigsten aufzufassende Film von Cassavetes in dieser Edition sein und es werden auch heute mindestens genauso viele Zuschauer daran scheitern wie damals, doch diejenigen, die hinter die schnöde scheinende Oberfläche gelangen, werden auch hier großzügig mit einem außergewöhnlichen Psychogramm eines außergewöhnlichen Regisseurs belohnt. Die Collection bietet den Film einmal in der 135-minütigen Kinofassung wie auch in der 109-minütige späteren Version, von Cassavetes selbst geschnitten.

Der „letzte“ Film ist ein ganz besonderes Highlight: „Die erste Vorstellung“ von 1977 handelt von einer Theatertruppe, welche für die Premiere eines neuen Stückes probt und dabei allerhand zwischen- und innermenschliche Probleme zu bewältigen hat. Cassavetes Theaterreflexion ist wahrlich meisterlich, seine filmische Studie um Verkörperung und Schauspiel durch Inszenierung und Darstellerleistung (auch hier treten wieder die tollen Gena Rowlands und Ben Gazzara auf, auch Cassavetes selbst spielt mit) unheimlich intensiv und hochkompliziert. Gerade für Menschen, die selbst in irgendeiner Form einst Theater gespielt haben oder es (noch) tun, ist das Werk ein wieder einmal sehr schwieriges und anstrengendes, aber lohnenswertes und tiefgründiges Ereignis, mit dem man sich lange gedanklich beschäftigen kann. Womöglich der beste Film in dieser Auswahl – was die Klasse der anderen Werke aber nicht schmälern soll.

Als Extras gibt es – auf verschiedene Disc verteilt – eine sehr interessante Dokumentation in Spielfilmlänge namens „Anything for John“ sowie ein anekdotenreiches halbstündiges Gespräch zwischen Peter Falk und Al Ruban (ein wichtiger Mitstreiter Cassavetes sowohl vor als auch hinter der Kamera). Zudem gibt es einen alternativen Anfang zu „Gesichter“. Alle Extras sind auf Englisch mit zuschaltbaren deutschen Untertiteln. Das Bild ist oftmals recht körnig, für die Produktionsbedingungen allerdings recht gut, der Ton liegt sowohl in Englisch als auch in Deutsch vor (wobei die lustlosen deutschen Synchros zu meiden sind), lediglich „Gesichter“ ist lediglich im Originalton mit deutschen Untertiteln verfügbar. Qualitätstechnisch ist die Box auf jeden Fall in Ordnung, man darf dabei selbstverständlich keine Blockbusterqualität erwarten, die Filme sind aber auch auf größeren Bildschirmen gut ansehbar.

Fazit: Cassavetes' Filme sind eigentlich immer sehr anstrengend zu schauen und oftmals schwierig zu entschlüsseln, dennoch ist das Werk des praktisch ersten amerikanischen Independent-Regisseurs ein bemerkenswertes und für jeden neugierigen Filmfan zu empfehlen, wenn er sich nicht von langen Dialogen und einer spröden Oberfläche abschrecken lässt. Gerade die durchgehend großartigen Schauspielerleistungen und die hohe Intensität der Erzählungen machen die DVD- bzw. Blu-Ray-Box sehr empfehlenswert, gerade da beide für einen sehr fairen Preis zu haben sind. Wer seine Sehgewohnheiten eher als modern bezeichnet, wird mit den Filmen eher wenig Spaß haben, wer sich gerne dem abseitigen Kino widmet und eine Schwäche für authentische, realistische und nachhaltige Dramen hat, sollte die Chance nutzen, in das Schaffen des ungewöhnlichen und oftmals unterschätzten Regisseurs einzusteigen. Sehr empfehlenswert. ()

alle Rezensionen von Dmitrij Panov ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Unterhaltung:
DVD John Cassavetes Collection kaufen John Cassavetes Collection
DVD John Cassavetes Collection kaufen John Cassavetes Collection
DVD Wim Wenders Collection kaufen Wim Wenders Collection
DVD Beyond the Moon - Collection kaufen Beyond the Moon - Collection
DVD Aki Kaurismäki Collection kaufen Aki Kaurismäki Collection
DVD Die Tim Burton Collection kaufen Die Tim Burton Collection
DVD Inga Lindström - Collection 24 kaufen Inga Lindström - Collection 24
DVD Russische M?rchen Collection 5 kaufen Russische M?rchen Collection 5
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: