WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up
0,0
Bewertung für Alfred Hitchcock - Arthaus Close-UpBewertung für Alfred Hitchcock - Arthaus Close-UpBewertung für Alfred Hitchcock - Arthaus Close-UpBewertung für Alfred Hitchcock - Arthaus Close-UpBewertung für Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Alfred Hitchcock - Arthaus Close-UpMaking Of Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up TrailerAlfred Hitchcock - Arthaus Close-Up Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD
Medium: DVD
Genre: Kriminalfilm
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono,Englisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Schuber
Untertitel:
Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch
Label:
Arthaus
EAN-Code:
4006680066240 / 4006680066240
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Kriminalfilm > DVD > Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up

Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up

Titel:

Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up

Label:

Arthaus

Regie:

Alfred Hitchcock Alfred Hitchcock Biografie

Laufzeit:
267 Minuten
Genre:
Kriminalfilm
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up DVD

11,34 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.

Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up:
Drei Hitchcock-Meisterwerke in der Reihe „Arthaus Close-Up“ bei StudioCanal.

Als einer der innovativsten Regisseure hat Alfred Hitchcock (1899-1980) in seinem über 50-jährigen Schaffen einen bedeutenden Einfluss auf die Filmgeschichte ausgeübt. Berühmt sind die Werke des „Meister des Suspense“ durch ihren sarkastischen Humor, die bahnbrechende Kameraführung und originelle Schnitttechnik. Hitchcocks Fähigkeit, kaum eine Szene ohne spannenden Moment zu gestalten, wurde von vielen Filmemachern kopiert. StudioCanal veröffentlicht drei Frühwerke des Meisterregisseurs in seiner Reihe „Arthaus Close-Up“. Es wurden bewusst Filme ausgewählt, die seltener zu sehen, aber deshalb nicht weniger spannend sind. Denn schlechte Filme hat der Perfektionist Hitchcock keine produziert. Die drei Streifen mit einer Gesamtspieldauer von 267 Minuten entstanden zwischen 1929 und 1941 in USA und Großbritannien. Durch die Restaurierung sind Bild und Ton auch auf einem modernen Flachbildschirm in bester Qualität. Die Box enthält auf drei DVDs den spannungsgeladenen Krimi „Erpressung“ (1929), die Screwball-Komödie „Mr. und Mrs. Smith“ sowie den mit Joan Fontaine und Cary Grant hochkarätig besetzten Thriller „Verdacht“ von 1941. Als Bonusmaterial gibt es Testaufnahmen von „Erpressung“ mit Anny Ondra, der Frau des Boxers Max Schmeling, außerdem die Filmdokumentation „Cary Grant - The Leading Man“ und Fotogalerien.

Der früheste Film „Erpressung“ ist bereits ein echter Hitchcock. Nach einer heftigen Auseinandersetzung mit ihrem Verlobten Frank (John Longden) verabredet sich Alice (Anny Ondra) spontan mit einem Bekannten, einem jungen und begabten Maler. Als sie ihn in seiner Galerie besucht, wird dieser zudringlich und versucht, sie zu vergewaltigen. Doch Alice gelingt es sich zu verteidigen. Dabei tötet sie ihren Peiniger mit einem Brotmesser. Alice hat aus reiner Notwehr gehandelt, wird jedoch danach von einem Unbekannten erpresst. Ausgerechnet ihr Freund Frank wird nun mit der Aufklärung des Mordfalles betraut. Er entdeckt eine Spur, die geradewegs zu Alice führt, verschweigt dies aber seinen Vorgesetzten bei Scotland Yard. Als Alice ihm alles gesteht, gibt es für Frank nur ein einziges Ziel. Der Erpresser muss gefasst werden, und so kommt es zu einer spannenden Verfolgungsjagd im Britischen Museum, die in einem Studio inszeniert wurde. Dieser Film war als Stummfilm geplant. Als während der Dreharbeiten der Tonfilm in Mode kam, wurde die letzte Rolle mit Ton aufgezeichnet. Hitchcock ließ später einige Szenen nachdrehen und synchronisieren. Lange Pausen ohne gesprochenen Ton lassen noch auf den ursprünglichen Stummfilm schließen. Als Bonus gibt es eine Stummfilmfassung mit einer neuen, von Joachim Bärenz komponierten und auf dem Klavier gespielten Filmmusik.

In seiner einzigen Screwball-Komödie „Mr. und Mrs. Smith“ beweist Alfred Hitchcock, dass er auch dieses Genre souverän beherrscht. Zwar musste ihn die Hauptdarstellerin Carole Lombard erst zur Regie überreden, aber ihre Rolle der schlagfertigen Ehefrau inszenierte Hitchcock als einen komödiantischen Hochgenuss. Für die Ehe der Smiths gelten zwei Regeln. Bei einem Streit darf niemand den Raum verlassen, bis der Disput beigelegt ist, und einmal im Monat muss der Partner eine Frage des anderen wahrheitsgemäß beantworten. Als Ann ihren Mann (Robert Montgomery) fragt, ob er sie noch einmal heiraten würde, überlegt David dummerweise nicht lang. Seine Ehrlichkeit führt zu einigen Missverständnissen.

„Verdacht“ ist die erste Hitchcock-Produktion mit Cary Grant als männlichem Hauptsteller. Viele weitere wie „Berüchtigt“, „Über den Dächern von Nizza“ oder „Der unsichtbare Dritte“ sollten noch folgen. Lina (Joan Fontaine), eine Tochter aus gutsituiertem Haus, verliebt sich in den charmanten Playboy Johnny (Cary Grant) und heiratet ihn gegen den Willen ihrer Eltern. Doch Lina hat keine Ahnung, dass der extravagante und vornehme Lebensstil, den beide nach der Hochzeit führen, nur auf Pump basiert. Sie kann ihrem immer optimistischen und voller Zukunftspläne steckenden Johnny einfach nichts übel nehmen. Erst ganz allmählich keimt in ihr der Verdacht auf, dass Johnny vielleicht doch nicht so harmlos ist, wie er andere glauben lässt. Lina befürchtet, dass Johnny ihre Lebensversicherung kassieren will. Doch um an diese zu gelangen, müsste er sie umbringen. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Blackmail Test Take, Filmdokumentation „Cary Grant – The Leading Man”, Fotogalerie, Stummfilmfassung mit Musik, Wendecover
Kommentare:

Weitere Filme von Alfred Hitchcock:
Weitere Titel im Genre Kriminalfilm:
DVD Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up kaufen Alfred Hitchcock - Arthaus Close-Up
DVD Alfred Hitchcock - Nummer 17 kaufen Alfred Hitchcock - Nummer 17
DVD Alfred Hitchcock - Der Weltmeister kaufen Alfred Hitchcock - Der Weltmeister
DVD Alfred Hitchcock - Sabotage kaufen Alfred Hitchcock - Sabotage
DVD Alfred Hitchcock 6 Filme DVD Box kaufen Alfred Hitchcock 6 Filme DVD Box
DVD Alfred Hitchcock zeigt - Teil 2 kaufen Alfred Hitchcock zeigt - Teil 2
DVD Alfred Hitchcock zeigt - Teil 1 kaufen Alfred Hitchcock zeigt - Teil 1
DVD Alfred Hitchcock Collection - Frenzy kaufen Alfred Hitchcock Collection - Frenzy
Weitere Filme von STUDIOCANAL GmbH:
Weitere Filme vom Label Arthaus: