WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April
0,0
Bewertung für Grosse Geschichten 79: Drei Tage im AprilBewertung für Grosse Geschichten 79: Drei Tage im AprilBewertung für Grosse Geschichten 79: Drei Tage im AprilBewertung für Grosse Geschichten 79: Drei Tage im AprilBewertung für Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Grosse Geschichten 79: Drei Tage im AprilMaking Of Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April TrailerGrosse Geschichten 79: Drei Tage im April Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April

RC FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Unterhaltung
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4052912360600 / 4052912360600
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Unterhaltung > DVD > Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April

Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April

Titel:

Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April

Label:

Studio Hamburg

Regie:

Oliver Storz Oliver Storz Biografie

Laufzeit:
105 Minuten
Genre:
Unterhaltung
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April:


Kurz vor Kriegsende 1945: Im schwäbischen Nesselbühl sind die Alliierten schon zu hören, als am Bahnhof drei Güterwaggons abgekoppelt werden. Das Schreien der darin verhungernden KZ-Häftlinge dringt durchs ganze Dorf, aber niemand traut sich, ihnen zu helfen. Erst die Wirtstochter Anna fasst sich ein Herz… Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April stammt aus dem Hause Alive AG.


Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April:
Vielfach ausgezeichneter Fernsehfilm „Drei Tage im April“ bei Studio Hamburg auf DVD
Kriegserlebnisse in der Provinz, basierend auf wahren Begebenheiten

In der Reihe „Große Geschichten“ präsentiert Studio Hamburg den realistischen Fernsehfilm „Drei Tage im April“ von 1995 erstmals auf DVD. Da derartige Produktionen fast gar nicht wiederholt werden, bieten diese „Große Geschichten“ eine gute Möglichkeit, sich sowohl an die gute alte Fernsehzeit als auch an die schwere Zeit während des Zweiten Weltkriegs zu erinnern. Oliver Storz hat als Autor und Regisseur das Schicksal der Bevölkerung in der schwäbischen Provinz sehr realistisch dargestellt. Interessanterweise fanden die Dreharbeiten in Thüringen statt, wo die Kulissen und Hintergründe wohl noch eher an die Zeit von 1945 erinnern als im heutigen Baden-Württemberg. Aber das ist weniger wichtig bei den überzeugenden darstellerischen Leistungen der authentischen Schauspieler, darunter Karoline Eichhorn, Dieter Eppler, April Hailer, Sepp Schauer, Eva Michel, Walter Schultheiß und Manfred Boehm. Für die meisten von ihnen ist Schwäbisch keine Fremdsprache und viele sind bekannt aus anderen Fernsehproduktionen wie „Bienzle“-Tatorten oder „Oh Gott, Herr Pfarrer“. Für einen Fernsehfilm recht ungewöhnlich nahm „Drei Tage im April“ an den Filmfestspielen in Cannes 1996 und an der Berlinale 1996 teil und gewann viele Preise wie den Bayerischen Filmpreis, den Deutschen Kamerapreis, den Prix Europa und den Grimme-Preis.

Im April 1945, als die amerikanischen Panzer anrücken, glaubt im schwäbischen Nesselbühl niemand mehr an den Endsieg. Dennoch erlebt die Bevölkerung, die bislang von dem Grauen des Krieges weitgehend verschont geblieben war, noch einmal dessen schlimmste Seite. Ein Gefangenentransport wird wegen eines Lokomotivschadens am dörflichen Bahnhof entkoppelt. Die Schreie der Hunderte in Viehwaggons zusammengepferchten KZ-Häftlinge bringen das Weltbild des beschaulichen Dorfes ins Wanken. Kaum einer wagt sich, etwas zu unternehmen. Keiner weiß, was mit dem Waggon mit den Todgeweihten geschehen wird und keiner fühlt sich dafür zuständig. Der Pfarrer des Ortes wurde schon vor Jahren mundtot gemacht. Einzig die 20-jährige Anna (Karoline Eichhorn), BDM-Führerin und noch glühende Hitler-Verehrerin, folgt ihrem Gewissen und versorgt die eingesperrten Menschen mit Lebensmitteln. Als die SS-Wachposten plötzlich verschwunden sind, treffen die Dorfältesten eine grausame Entscheidung. Sie überlassen die Eingesperrten ihrem Schicksal und befördern den Waggon eigenhändig ins Ungewisse. Niemand interessiert sich dafür, was mit den Menschen darin geschehen wird.

Oliver Storz hat hier das Banale und Grauen auf eindrucksvolle Weise miteinander verbunden. Das ist die Stärke dieses Films, den er den persönlichsten seiner Filme nannte. Bei den Recherchen zu seinem autobiografischen Roman war der 1929 in Mannheim geborene Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur auf eine Geschichte gestoßen, wonach in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs vier fest verschlossene Viehwagen mit KZ-Häftlingen nach einem Fliegerangriff in dem kleinen Ort Eckertshausen, gelegen an der Bahnstrecke Heilbronn-Crailsheim, durch einen technischen Defekt abgeschlossen und ihrem Schicksal überlassen wurden. Die Dorfbewohner reagierten zwar betroffen, bemühten sich aber vergeblich, die zuständigen Dienststellen zum Handeln zu bewegen. Erst als die Todesschreie nicht mehr zu ertragen waren, wurden in einer Nacht-und-Nebel-Aktion die verplombten Waggons mit 300 jüdischen Insassen auf der leicht abschüssigen Strecke neun Kilometer weit in Richtung Schwäbisch Hall geschoben. Zunächst schrieb Storz über diese Geschichte das Theaterstück „Die unbarmherzigen Leut‘ von Martinsried“, das auf vielen Regionalbühnen lange Zeit gespielt wurde. Zunächst für das Fernsehen geplant, wurde der Film gleich auf 35-mm-Film gedreht und lief auch erfolgreich in Kinos. Er beruht zwar auf einer wahren Begebenheit, Personen und Handlung sind jedoch frei erfunden. Der Autor verarbeitet damit viele Jugenderlebnisse, die er mit eigenen Augen gesehen hatte, als er unweit des Schauplatzes zum Volkssturm eingezogen war. Mit dieser Produktion hält er einer ganzen Nation den Spiegel vor und zeigt die kollektive Verdrängung der grausamsten Verbrechen eines ganzen Volkes am Beispiel des „entsorgten“ Waggons, in dem es für die Überlebenden kein Entkommen mehr gibt. Als Bonus gibt es wie bei den „Großen Geschichten“ gewohnt ein bebildertes Begleitheft mit vielen interessanten Hintergrundinformationen. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Oliver Storz:
Weitere Titel im Genre Unterhaltung:
DVD Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April kaufen Grosse Geschichten 79: Drei Tage im April
DVD Grosse Geschichten 57: Die Bertinis kaufen Grosse Geschichten 57: Die Bertinis
DVD Grosse Geschichten 57: Die Bertinis kaufen Grosse Geschichten 57: Die Bertinis
DVD Grosse Geschichten 53: Die Rebellin kaufen Grosse Geschichten 53: Die Rebellin
DVD Grosse Geschichten 5: Die Fontane-Box 1 kaufen Grosse Geschichten 5: Die Fontane-Box 1
DVD Grosse Geschichten 1: Radetzkymarsch kaufen Grosse Geschichten 1: Radetzkymarsch
DVD Grosse Geschichten: Sommer in Lesmona kaufen Grosse Geschichten: Sommer in Lesmona
DVD Grosse Geschichten 60: Albert Einstein kaufen Grosse Geschichten 60: Albert Einstein
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Studio Hamburg: