WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Noobz - game over
0,0
Bewertung für Noobz - game overBewertung für Noobz - game overBewertung für Noobz - game overBewertung für Noobz - game overBewertung für Noobz - game over

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Noobz - game overMaking Of Noobz - game over
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Noobz - game over TrailerNoobz - game over Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Noobz - game over

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4009750214565 / 4009750214565
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Noobz - game over

Noobz - game over

Titel:

Noobz - game over

Label:

EuroVideo Medien GmbH

Regie:

Blake Freeman

Laufzeit:
100 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Noobz - game over bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Noobz - game over DVD

5,94 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Noobz - game over:


Der Cyber-Bowl Videogame Championship’ ist das Mekka der Gamer-Szene und der Ort, wo sich die Zockergemeinde knallharte Online-Battles liefert. Wer den Cyber-Bowl’ gewinnt, sackt nicht nur 100.000 Dollar ein – nein, er wird zur Legende!!! Was aber die Typen vom „Reign“-Clan dort zu suchen haben, weiß keiner. Die Jungs sind so fertig mit der Welt, dass sie nicht mal den Team-Namen auf ihren Shirts richtig schreiben können: Immobilienmakler Cody (Blake Freeman) wurde gerade gefeuert und spielt nun den ganzen Tag XBox. Seiner Freundin reicht es, sie schickt ihn zum Teufel. Games-Verkäufer Andy (Jason Mewes) ist selbsternannter Soziopath, der seine Onlinefreundin Rickie (Zelda Williams) abgöttisch liebt, obwohl er sie noch nie gesehen hat. Oliver (Matt Shively) weiß noch nicht, ob er sich eher für Männlein oder Weiblein interessiert, und Hollywood (Moises Arias) gibt sich online als „Starship Troopers“ Darsteller Casper Van Dien aus, ist in Wirklichkeit aber ein asthmakrankes Handtuch, dessen bester Kumpel seine Sauerstoffflasche ist. Diese Nerds wollen nun L.A. aufmischen. Nichts und niemand kann diese Chaos-Truppe stoppen, weder eine liebende, Tränengas versprühende Mutter mit Baseball-Schläger, noch eine übergewichtige Stripperin, kein abgehalfterter Ex-Arcade-Champion (Jon Gries) der 80er-Jahre und erst recht nicht ‚Starship Trooper‘ Casper Van Dien höchstpersönlich möchten Sie mehr wissen? Noobz - game over stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Noobz - game over Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Noobz - game over:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Noobz - game over:
Cody (Blake Freeman), Andy (Jason Mewes), Oliver (Matt Shively) und Hollywood (Moises Arias) sind vier völlig unterschiedliche Typen wie sie nicht sein können. Cody hat durch seine Spielsucht die Arbeitstelle verloren und damit nicht genug, auch seien Freundin hat ihm den Laufpass gegeben. Grund war auch, dass er eh nie richtig zeit für sie hatte. Andy führt eine ungewöhnliche, aber teilgemäße Beziehung zu seiner Internet-Bekanntschaft. Hollywood treibt sich als „Starship Troopers“ mit seinem Nick „Caspar van Dien“ virtuell im World Wide Web herum. Er leidet stark an Asthma und verlässt nur selten die Wohnung. Als vierter im Bunde ist Oliver, der aber mehr Probleme mit sich und seiner Geschlechtszugehörigkeit hat. Das Quartett verbindet in Grunde nur eins: die Gaming-Szene. Sie wollen an der Cyber – Bowl – Videogame – Championship teilnehmen und sind fest entschlossen das Ding zu gewinnen. Warum? Denn nur der Sieger kann in die Analen als unerreichte Legende „Gears of War“ eingehen. Mit ihnen streben zahlreiche Gamer das gleiche Ziel an und machen sich auf den Weg zur Spielstätte Los Angeles. Und das Preisgeld von 100.000,00 US-Dollar ist ja auch nicht zu verachten. Die vier Spieler Cody, Andy, Oliver und Hollywood machen sich gemeinsam auf den Weg zum Turnier. Die härteste Konkurrenz der „Reign-Clan“ will auch teilnehmen, aber davon erfährt das Quartett erst am Spielort selbst. Der Weg führt die vier Spieler durch viele abenteuerliche und komischen Situationen, die sie auf ihre Weise meistern. Schließlich und endlich kommen sie in Los Angeles an und der Kampf um die Siegerkrone beginnt…

Der US-Regisseur Blake Freeman (bekannt durch „Gawd Bless America“) inszenierte die US-Komödiemit „Noobz – Game over“ (Spielzeit: 105 Minuten). Das Drehbuch schrieb der Regisseur Blake Freeman mithilfe Marvin Wilson (bekannt durch „Awakened“). Unterstützt wird der Film auch von den recht gut darstellenden Schauspielern Jason Mewes, Moises Arias und Matt Shively. Zur Weltpremiere kam es während der Spielemesse E3 und wurde groß gefeiert. Da der Spielzockerfilm eigentlich sehr speziell ist, wurde er nur in ausgesuchten Kinos gezeigt. Deshalb kommt der Streifen gleich in vielen Ländern wie auch in Deutschland als Silberling (DVD/blu-ray) auf den Markt. Grund war auch, dass sehr viele Game-Fachbegriffe verwendet wurden, die ein einfacher Zuschauer nicht gleich bis gar nicht versteht. Oft wird zu viel gefachsimpelt. Die Witze sind an den Haaren herbeigezogen und ermüden den Zuschauerspaß. Die Szenen sind deutlich in Slapstick überzogen und das typische Bild eines Gamers wird klischeehaft dargestellt und lässt auch keine Peinlichkeit aus. Hier wird in der Figur des „Andy“ als extrovertierten Spieler besonders hervorgehoben, der das klassische Bild eines Zockers vorgibt. Blake Freeman konnte mit Leichtigkeit seinen Gamer-Film finanzieren. Gefunden wurden schnell die Hersteller diverser Spiele der Partner Konami und Microsofts Xbox-Sparte. Zum Schluss meine Wertung, die ich leider als Nicht-Gamer und auch mit viel Mühe und Verständnis mit nur einem halben Stern auszeichnen kann. ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Noobz
Land / Jahr: USA 2012
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Blake Freeman:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Noobz - game over kaufen Noobz - game over
DVD Noobz - game over kaufen Noobz - game over
DVD Game 6 kaufen Game 6
DVD Three Can Play That Game kaufen Three Can Play That Game
DVD Death Game - Spiel des Todes kaufen Death Game - Spiel des Todes
DVD Death Game - Spiel des Todes
 kaufen Death Game - Spiel des Todes
DVD Pitch Perfect Trilogie kaufen Pitch Perfect Trilogie
DVD Pitch Perfect Trilogie kaufen Pitch Perfect Trilogie
Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH: