WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die keine Gnade kennen
0,0
Bewertung für Die keine Gnade kennenBewertung für Die keine Gnade kennenBewertung für Die keine Gnade kennenBewertung für Die keine Gnade kennenBewertung für Die keine Gnade kennen

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die keine Gnade kennenMaking Of Die keine Gnade kennen
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die keine Gnade kennen TrailerDie keine Gnade kennen Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die keine Gnade kennen

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
7613059802810 / 7613059802810
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Die keine Gnade kennen

Die keine Gnade kennen

Titel:

Die keine Gnade kennen

Label:

ASCOT ELITE Home Entertainment

Regie:

Irvin Kershner

Laufzeit:
118 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die keine Gnade kennen bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die keine Gnade kennen DVD

7,04 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die keine Gnade kennen:


Kein Drehbuchautor hätte ein so spannendes Actionabenteuer erfinden können, wie es sich tatsächlich ereignet hat, als im Juni 1976 Terroristen eine Maschine der Air France nach Entebbe in Uganda entführten. Flugzeugentführung auf dem Flug von Athen nach Paris. Terroristen bringen eine Air France-Maschine mit 244 Passagieren und 12 Besatzungsmitgliedern an Bord in ihre Gewalt. Sie zwingen den Kapitän schließlich zur Landung auf dem ugandischen Flughafen Entebbe. Mit dem stillen Einverständnis von Präsident Idi Amin werden die jüdischen Passagiere in einem Transitraum gefangengesetzt. Die Forderung der palästinensichen Terroristen: Freilassung von 53 Palästinensern aus israelischen Gefängnissen. Die Welt hält den Atem an, als das von den Flugzeugentführern gestellte Ultimatum abläuft. Nach 7 Tagen unter ständigen Todesdrohungen werden die Geiseln endlich aus ihrer Angst befreit: Eine israelische Spezialeinheit fliegt zu einer dramatischen Rettungsaktion heran. Diese dritte Verfilmung der tatsächlichen Ereignisse von Uganda ist zugleich die beste: Eine packende Darstellung des Dramas und eine psychologisch tiefe Ausleuchtung der beteiligten Charaktere. Die keine Gnade kennen stammt aus dem Hause ASCOT ELITE Home Entertainment.


Die keine Gnade kennen Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die keine Gnade kennen:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die keine Gnade kennen:
Entebbe in Uganda ist auch heute noch Inbegriff eines der größten Geiseldramen des 20. Jahrhunderts. Am 27. Juni 1976 startete eine Maschine der „Air France“ von Tel Aviv in Israel über Athen nach Paris. An Bord befanden sich unter den 250 Passagieren rund einhundert israelische Staatsbürger. In der Luft wurde das Flugzeug von einer Terroristengruppe aus Palästinensern und Deutschen in ihre Gewalt gebracht und schließlich nach Uganda entführt. Dort versuchten die Entführer, durch Verhandlungen mit der israelischen Regierung palästinensische Gefangene aus israelischen, französischen, schweizerischen und deutschen Gefängnissen freizupressen. Der ugandische Diktator Idi Amin kollaborierte mit den Entführern. In langen Verhandlungen im israelischen Parlament entschloss man sich dazu, mit den Terroristen keine Geschäfte zu machen und stattdessen eine Befreiungsaktion einzuläuten, um die Geiseln aus Entebbe zu evakuieren. Als „Operation Thunderbolt“ ging diese Aktion in die Geschichte ein, da es dem israelischen Militär gelang, fast alle Gefangenen lebend aus Uganda herauszuholen. Schon wenige Monate später erschütterte eine weitere Passagierflugzeugentführung die Welt, als die Lufthansa-Maschine Landshut von RAF-Terroristen nach Mogadischu in Somalia entführt wurde…

Erstaunlicherweise dauerte es 1976 nur wenige Monate, bis die Ereignisse in Entebbe den Stoff für gleich drei Fiktionalisierungen der dramatischen Vorkommisse lieferten. Noch im Dezember 1976 wurde Marvin J. Chomskys mit großer Starbesetzung inszenierter Fernsehfilm „Unternehmen Entebbe“ uraufgeführt, wenige Wochen später folgte Irvin Kershners („Das Imperium schlägt zurück“) Fassung „Die keine Gnade kennen“. Abermals ein Jahr später inszenierte der Israeli Menahem Golan mit Klaus Kinski die schwächste Fassung, „Operation Thunderbolt“. „Die keine Gnade kennen“ wartet zwar ebenfalls mit einer illustren Starbesetzung auf, legt jedoch einen größeren Wert auf die akribische Rekonstruktion der Ereignisse, die mit einem beachtlichen Aufwand umgesetzt wurden. Dafür erhielt der Fernsehfilm seinerzeit acht Emmy-Nominierungen, einen der Preise konnte er schließlich für die beste Kameraführung (Bill Butler) gewinnen. Peter Finch überzeugt hier in einer seiner letzten Rollen als israelischer Premierminister Yitzhak Rabin, Yaphet Kotto macht als Idi Amin die verschiedenen Facetten des Diktators deutlich und Charakterdarsteller wie Martin Balsam, Sylvia Sidney oder Eddie Constantine setzen in kleineren Rollen wirkungsvoll Akzente.

Irvin Kershner wagte sich äußerst behutsam an das politisch brisante Thema heran. Dabei gelangen ihm einige sehr glaubwürdige, semi-dokumentarische Szenen. Nach einigen intelligenten Redegefechten in der ersten Hälfte, entfaltet der Film im furiosen Finale eine ansehnliche Spannung, die bei der Rekonstruktion der Befreiungsaktion zum Tragen kommt. Von den drei fast zeitgleich realisierten filmischen Aufarbeitungen ist „Die keine Gnade kennen“ ohne jede Frage die anspruchsvollste und gelungenste. Die Wiederveröffentlichung des Films bei Ascot Elite erfolgt nun erstmals in der ungekürzten Fassung, die gut 20 Minuten länger ist als die bislang in Deutschland gezeigte. Die fehlenden Passagen sind im Originalton belassen und untertitelt. Bild- und Tonqualität sind dem Alter entsprechend sehr überzeugend ausgefallen (Vollbildformat 1,33:1 und Ton auf Englisch und Deutsch in Dolby Digital 2.0, auf Deutsch zusätzlich noch in DTS 2.0). Entgegen anderer Angaben aus einschlägigen DVD-Foren enthält die DVD kein Bonusmaterial. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Raid On Entebbe
Land / Jahr: USA 1976
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Irvin Kershner:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Die keine Gnade kennen kaufen Die keine Gnade kennen
DVD Dead Beat - Sie kennen keine Gnade kaufen Dead Beat - Sie kennen keine Gnade
DVD Cinema Classic Edition - Die keine Gnade kennen kaufen Cinema Classic Edition - Die keine Gnade kennen
DVD Dead Beat - Denn sie kennen keine Gnade kaufen Dead Beat - Denn sie kennen keine Gnade
DVD Cold Blood - Kein Ausweg, keine Gnade kaufen Cold Blood - Kein Ausweg, keine Gnade
DVD Cold Blood - Kein Ausweg, keine Gnade kaufen Cold Blood - Kein Ausweg, keine Gnade
DVD Shadow Effect - Keine Erinnerung. Keine Kontrolle. kaufen Shadow Effect - Keine Erinnerung. Keine Kontrolle.
DVD Shadow Effect - Keine Erinnerung. Keine Kontrolle. kaufen Shadow Effect - Keine Erinnerung. Keine Kontrolle.
Weitere Filme von ASCOT ELITE Home Entertainment: