WERBUNG
filmundo.de
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für The Tower - Tödliches Inferno
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The Tower - Tödliches InfernoMaking Of The Tower - Tödliches Inferno
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein The Tower - Tödliches Inferno TrailerThe Tower - Tödliches Inferno Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Tower - Tödliches Inferno

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Koreanisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Holländisch
Anbieter:
WVG Medien GmbH
EAN-Code:
4013549050326 / 4013549050326
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > The Tower - Tödliches Inferno

The Tower - Tödliches Inferno

Titel:

The Tower - Tödliches Inferno

Label:

Splendid Entertainment

Regie:

Kim Ji-hoon

Laufzeit:
121 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Tower - Tödliches Inferno bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Tower - Tödliches Inferno DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
momox.de - DVD Sofort-Ankauf Ankauf bei Momox Ankauf bei Momox
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 31.10.2014 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Tower - Tödliches Inferno:


Das exklusive Tower Sky mitten in Seoul: ein wuchtiger 400-Meter-Gebäudekomplex aus Stahl, Beton und Glas. Die Partystimmung der White Christmas-Gäste in den oberen Stockwerken verwandelt sich in nackte Angst, als ein Hubschrauber in das Hochhaus rast. Gasexplosionen zerstören ganze Stockwerke, Feuer breitet sich unerbittlich aus. Abgeschnitten durch ein unaufhaltsames Flammenmeer, versuchen die panischen Überlebenden sich mit allen Mitteln einen Weg nach unten freizukämpfen. Währenddessen setzen verzweifelte Feuerwehrmänner alles daran, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Lage scheint aussichtslos … The Tower - Tödliches Inferno stammt aus dem Hause WVG Medien GmbH.


The Tower - Tödliches Inferno Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Tower - Tödliches Inferno:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Tower - Tödliches Inferno:
Eine durchaus gut gemachte Filmproduktion aus Südkorea. Kein Abklatsch oder Terroranschlag erinnert an die Twin Towers. Es lohnt sich den Streifen anzuschauen.

Die Bewohner Seouls sind stolz auf das 400 Meter hohe Gebäudekomplex „Tower Sky“. Beide Türme sind mit einer Glas-Stahl-Brücke in luftiger Höhe miteinander verbunden. Ausgestattet mit viel Luxus für Privatleute und Unternehmen. Auch ein Hotelbetrieb befindet sich in den Türmen. Die ganze Belegschaft ist in Vorbereitung auf das große Fest des Jahres Weihnachten. Hotelmanager Dae-ho (Sang-kyung Kim) zieht alle Fäden in der Hand, um den Gästen und Auftraggeber einen schönen Heiligenabend zu bescheren. Besonders den reichen und einflussreichen VIP-Gästen und Mietern soll etwas besonders geboten werden. Während der Vorbereitungen laufen nebenbei auch alle Standardarbeiten wie zum Beispiel die Überwachung, Sicherheitschecks und Feuerwehrübungen. Dae-ho wollte eigentlich das Weihnachtsfest mit seiner kleinen Tochter zuhause verbringen, aber die Arbeiten sind doch sehr umfangreich, dass er kurzerhand beschießt mit ihr im „Tower Sky“ zu feiern. Am Abend des Heiligenabends wird die große Überraschung offenbart, zwei Hubschrauber überfliegen die beiden Türme mit Schneegeneratoren. Somit rieselt leise der Schnee an den Türmen herab. Die Freude ist groß. Doch als plötzlich Wind um die Wolkenkratzer aufkommt, können die beiden Piloten der Hubschauer nur schwer die Maschinen ruhig halten. Die Generatoren pendeln weitaus als eine von ihnen in eine hohe Etage einschießt. Es kommt zu einer Gasexplosion und schließlich zu einer Verkettung von Unfällen, die auch auf andere Etagen übergreifen. Lediglich der andere Turm bleibt vorerst unbeschädigt. Die Beschäftigten und Gäste flüchten panikartig durch das Gebäude, aber das Feuer bricht verstärkt aus. Das Sicherheits- und Löschsystem fällt aus. Die Medien berichten live in Sondersendungen im TV, so bekommt das ganze Land mit, was im „Tower Sky“ passiert. Sie können nicht ahnen, welchen Überlebungskampf jeder Mensch im Gebäude durch machen muss. Die Feuerwehrmänner unter der Leitung von ihrem Obmann Young-ki (Sul Kyung-gu) tun alles in ihrer Macht stehende. Doch die Lage verschlimmert sich dramatisch…

Der koreanische Filmregisseur Ji-hoon Kim inszenierte diesen dramatischen Action-Film „The Tower - Tödliches Inferno“ (Spieldauer: 121 Minuten) im Jahre 2012, der auch am ersten Weihnachtstag 2012 als Weltpremiere in den Kinos kam. Das Drehbuch stammt von Sang-don Kim. Zahlreiche Schauspieler agierten in diesem sehr effektvollen Film mit wie zum Beispiel Sang-kyung Kim, Mina Cho, Sul Kyung-gu, Ye-jin Son und viele andere. Der Film überzeugt durch die Zusammenstellung aus Realbilden und Animationen. Unglaublich, dass zu 95% aus dem Computer erschaffen wurde. Äußerst beeindruckend. Die Spannung wird gehalten. Allerdings fängt der Film erst ab der 32.Spielminute an. Davor plänkelte die Handlung mit den typischen Elementen Sicherheitsmangel, Löswasserproblem, Beziehungsdrama etc. vor sich hin. Aber nach der ersten simulierten Explosion kommt man aus der Spannung gar nicht mehr heraus. Besonders gute Szenen werden in Slow-Motion dargestellt. Der Film ist mehr als nur hollywoodlike. Der Katastrophenfilm ist wirklich sehens- und unterhaltungswert. Die Figuren sind gut herausgearbeitet, wenn auch für europäische Augen etwas undurchsichtig. Die asiatischen Schauspieler zeichnen sich immer dadurch als gut aus, wenn sie es schaffen, die Augen wie Europäer aussehen zu lassen wie zum Beispiel mit Augenaufreißen. Natürlich erinnert der Film an die Terroranschläge auf das World Trade Center in New York. Der Zuschauer kann nur einen filmischen Einblick in dieses Horrorszenario gewinnen. Dieser Spielfilm ist wirklich zu empfehlen und garantiert viel Spannung und anschließend Gesprächsstoff. Meine Wertung zum Schluss: 5 Sterne! ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Tower
Land / Jahr: Korea
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Kim Ji-hoon:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD The Tower - Tödliches Inferno kaufen The Tower - Tödliches Inferno
DVD The Tower - Tödliches Inferno kaufen The Tower - Tödliches Inferno
DVD Tödliches Risiko kaufen Tödliches Risiko
DVD Drifter - Tödliches Treffen kaufen Drifter - Tödliches Treffen
DVD Drifter - Tödliches Treffen kaufen Drifter - Tödliches Treffen
DVD Chase - Tödliches Spiel kaufen Chase - Tödliches Spiel
DVD Nightmaster - Ein tödliches Spiel kaufen Nightmaster - Ein tödliches Spiel
DVD Nightmaster - Ein tödliches Spiel kaufen Nightmaster - Ein tödliches Spiel
Weitere Filme von WVG Medien GmbH:
Weitere Filme vom Label Splendid Entertainment: