WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Der BossMaking Of Der Boss
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Der Boss TrailerDer Boss Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Der Boss

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4006680066554 / 4006680066554
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Der Boss

Der Boss

Titel:

Der Boss

Label:

STUDIOCANAL GmbH

Regie:

Alexandre Arcady

Laufzeit:
100 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Der Boss bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Der Boss DVD

7,75 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Der Boss:


Bankräuber Grimm (Jean-Paul Belmondo) hat sich einen besonderen Coup ausgedacht: Als Clown verkleidet überfällt er die größte Bank von Montreal und nimmt die Kunden als Geiseln. Die Polizei lässt sofort das Gebäude umstellen. Als alte Spielernatur, der kein Risiko scheut, hat sich Grimm für seinen Riesencoup zwei total chaotische Komplizen ausgewählt: Da ist sein guter alter Kumpel Georges (Guy Marchand), der schlimmste Feigling unter allen Bankräubern und Lise (Kim Cattrall), deren Spezialität es ist, sich in den unpassendsten Situationen zu verlieben. Doch Grimm hat noch einige Überraschungen auf Lager... Der Boss stammt aus dem Hause STUDIOCANAL GmbH.


Der Boss Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Der Boss:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Der Boss:
Fünf Filme mit Jean-Paul Belmondo bei StudioCanal
Action, Krimis und Komödien

Der auch in Deutschland beliebte französische Schauspieler Jean-Paul Belmondo (geboren 1933) war in den 1960er Jahren einer der ersten und prominentesten Darsteller der Nouvelle Vague. Jean-Luc Godard besetzte ihn in zahlreichen seiner anspruchsvolle Filmen wie „Außer Atem“ oder „Elf Uhr nachts“. Belmondo leistete ein enormes Arbeitspensum und war später vor allem in Komödien, Krimis und Gangsterfilmen zu erleben. Im Gegensatz zu seinem Landsmann Louis de Funès war er somit nicht auf ein bestimmtes Genre festgelegt. Seine große schauspielerische Bandbreite und Vielseitigkeit beweist eine Kollektion bei StudioCanal mit fünf Filmen aus der Dekade von 1975 bis 1985. Sie garantieren über 500 Minuten lang Spannung, Action und französischen Humor.

In dem Kriminalfilm-Klassiker „Angst über der Stadt“ (1975) von Henri Verneuil begibt sich Jean-Paul Belomondo als Kommissar Tellier in Paris auf eine waghalsige Verfolgungsjagd von Verbrechern. Weniger Realismus als eher das Vergnügen des Publikums war das Ziel dieses Film. Sonst hätten sich vermutlich einige Polizisten beschwert über die Art ihrer Darstellung. Einige Szenen erinnern an den Klassiker „Der Profi“. Mit demselben Regisseur entstand ein Jahr später der düstere Thriller „Der Körper meines Feindes“. Belmondo kehrt als François nach einer Haftstrafe in seine Heimatstadt in der Provinz zurück und trifft dort auf Heuchelei und Korruption. In der Actionkomödie „Ein irrer Typ“ (1977), entstanden unter Regie von José Giovanni, spielt Jean-Paul Belmondo eine Doppelrolle als Schauspieler und Stuntman. An seiner Seite wirken neben den Leinwandschönheiten Raquel Welch und Jane Birkin in einer Gastrolle der bekannte Nouvelle-Vague-Pionier Claude Chabrol, der einen Regisseur spielt. Wie in fast allen Filmen führte Belmondo hier alle Stunts selbst aus.

Die charmante Verwechslungskomödie „Fröhliche Ostern“ entstand 1984 unter Regie von Georges Lautner, der auch „Der Profi“ inszeniert hatte. An der Seite des Frauenhelden Belmondo tritt die bezaubernde Sophie Marceau als Geliebte oder Tochter in Erscheinung. In der Krimikomödie „Der Boss“ (1985) von Alexandre Arcady begeistert Belmondo als genialer Ganove Grimm, der als Clown verkleidet eine Bank in Montréal überfällt. Als seine attraktive Komplizin tritt Kim Cattrall in Erscheinung, die als angeblich schwangere Frau unter ihrer Kleidung die Beute von über zwei Millionen Dollar aus der Bank schafft. Allzu viel Tiefsinn sollte man nicht erwarten, denn Action und Gags überwiegen hier genretypisch bei weitem die Dialoge. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
Bankräuber Grimm (Jean-Paul Belmondo) hat sich einen besonderen Coup ausgedacht: Als Clown verkleidet überfällt er die größte Bank von Montreal und nimmt die Kunden als Geiseln. Die Polizei lässt sofort das Gebäude umstellen. Als alte Spielernatur, der kein Risiko scheut, hat sich Grimm für seinen Riesencoup zwei total chaotische Komplizen ausgewählt: Da ist sein guter alter Kumpel Georges (Guy Marchand), der schlimmste Feigling unter allen Bankräubern, und Lise (Kim Cattrall), deren Spezialität es ist, sich in den unpassendsten Situationen zu verlieben. Doch Grimm hat noch einige Überraschungen auf Lager...

Der DVD-Transfer von DER BOSS besitzt das anamoprhe Bildformat 1,85:1. Die Bildqualität erweist sich allerdings eher als durchschnittlich. Die Schärfe ist meistens etwas weich und leicht detailarm. Zudem gibt es deutliche digitale Artefakte. Die Farben wirken allerdings sehr natürlich und recht satt, während der Kontrast einen ausgewogenen, wenn auch nicht sonderlich plastischen Eindruck hinterlässt. Die beiden Dolby Digital 2.0 (Stereo)-Tracks in Deutsch und Französisch bieten kaum Kanaltrennung, aber einen klaren und satten Sound. Sicherlich ist dieser eher mittenbetont, allerdings wirkt er nicht dumpf. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und Rauschen oder Alterserscheinungen sind nicht zu vernehmen. Untertitel in Deutsch sind vorhanden, außer bei den fehlenden Sequenzen der deutschen Fassung handelt es sich jedoch um Dubtitles. Das Bonusmaterial besteht lediglich aus einer Trailershow mit Titeln von Studio Canal.

DER BOSS ist eine kanadisch-französische Koproduktion aus dem jahr 1985 und gab damit Jean-Paul Belmondo im höheren Alter von 53 Jahren zum ersten Mal die Gelegenheit, einen Film auf dem amerikanischen Kontinent, genauer gesagt in Montreal, mit internationalem Flair zu drehen. Wie viele seiner Filme besticht auch DER BOSS durch bissigen Belmondo-Humor, eingebettet in eine actionreiche Handlung. Kim Cattrall, die kurz zuvor mit POLICE ACADEMY ihren internationalen Durchbruch geschafft hatte, gibt den weiblichen Sidekick und darf sich gleich mal komplett hüllenlos präsentieren. Insgesamt eine sehr unterhaltsame sowie kurzweilige Actionkomödie mit kultigen Sprüchen und viel Tempo. Die vorliegende DVD-Neuauflage enthält die komplett ungeschnittene Fassung und läuft 12 Minuten länger als die DVD von Universum Film. Es fehlen vor allem Bezüge auf die Vergangenheit von Georges und Grimm, etwas Gesang, aber auch ein paar Handlungsstraffungen sind vorhanden, die eigentlich nicht hätten sein müssen, da teilweise gute Gags darin versteckt sind. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
Wie in jedem Land gibt es auch in Frankreich eine Reihe von Schauspielern, die zu den absoluten Superstars gehören. Unvergessen ist da beispielsweise der französische Schauspieler Louis de Funes, der mit Filmen wie Balduin der Geizkragen unzählige Fans hatte. Einer der weiteren französischen Superstars ist der Franzose Jean-Paul Belmondo, dessen Bekanntheit gegen Ende der 50er Jahre zu wachsen begann. Es waren Actionfilme, die in den kommenden zwei Jahrzehnten folgten. In diesen Filmen hatte seine Figur teilweise sportliche und auch komödiantische Züge. Diese Mischung in seinen Darstellungen trug dazu bei, dass er in der Welt des Kinos in Europa zu den erfolgreichsten Stars gehört. Dazu beigetragen haben Filme wie "Der Puppenspieler", "Das As der Asse" sowie "Der Windhund". Nun ist mit "Der Boss" ein Klassiker des Schauspielers erneut auf DVD veröffentlicht worden.

Grimm ist Ganove, lebt in Montreal und hat nun das ideale Verbrechen geplant. Er verkleidet sich dazu als Clown und tut sich mit zwei Komplizen zusammen. Dabei handelt es sich um Georges und um Lise. Die beiden verkleiden sich als Geschäftsmann und als eine Kundin im hochschwangeren Zustand. Beide befinden sich schon in der Bank, als Grimm mit seinem Überfall beginnt. Es dauert dann auch nicht lange, bis die Polizei vor Ort ist und die Bank umstellt. Einige Zeit später lässt der Clown seine beiden Geiseln frei. Lise trägt dabei eine besonders süße Last in ihrem Bauch, nämlich die Summe von einer Million. Zudem hat sich der Clown für seine Flucht etwas einfallen lassen. Er verkleidet sich dazu als ein alter Mann und schafft es tatsächlich, zu entkommen. Als alle geflohen sind, ahnt die Polizei noch nicht, dass es sich um Komplizen handelt. Nur über eines ist man sicher, dass man den Clown auf jeden Fall fassen wird. Jedoch befindet sich eben dieser längst auf der Flucht. Sie haben es während ihrer Flucht unter anderem auch mit dem Abschleppunternehmer Lasky zu tun. Diesem ist es gelungen, den Plan der drei zu durchschauen, weshalb sie diesen ausschalten. Jemand anderen jedoch bedenken sie mit für seine Mitarbeit mit einer Belohnung. Es handelt sich dabei um den Taxifahrer.

Zu sehen sind in den Hauptrollen Jean-Paul Belmondo sowie Guy Marchand und Kim Cattral. In den Händen von Alexandre Arcady lag die Verantwortung für die Regie zum Film, während für die Komposition der Filmmusik Serge Franklin verpflichtet wurde.

Für den Ton steht bei dem 108minütigen Film das Format Dolby Digital 2.0 zur Verfügung. Ferner können deutsche Untertitel angewählt werden, die auf dem Bildformat von 16:9 Anamorph 2.35:1 angezeigt. Veröffentlicht wurde der Film von Studiocanal.

Jean-Paul Belmondo gehört wohl zu den Schauspielern, bei denen viele Filme als Hit angesehen werden können. Er schafft es auch, die Charaktere auf eine einzigartige Weise zu vermitteln, dass man immer wieder bei den Filmen auch etwas Witz verspürt. Der Boss ist genauso ein Film, der so die typische Handschrift des Schauspielers trägt. Neben dem Witz ist hier also auch ausreichend Spannung vorhanden. Gerade diese geschickte Kombination ist es, weshalb ihn seine Fans so mögen. Und davon bekommen sie in diesem Film auch reichlich zu sehen, so dass sich schon jetzt viele auf diesen Film freuen werden. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
3


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Hold-Up
Land / Jahr: Kanada/Frankreich 1985
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Alexandre Arcady:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Der Boss kaufen Der Boss
DVD Der Boss kaufen Der Boss
DVD Judgment Night ... zum Töten verurteilt! kaufen Judgment Night ... zum Töten verurteilt!
DVD Judgment Night ... zum Töten verurteilt! kaufen Judgment Night ... zum Töten verurteilt!
DVD The Shallows - Gefahr aus der Tiefe - Limited Edition kaufen The Shallows - Gefahr aus der Tiefe - Limited Edition
DVD Don`t Breathe - Steelbook Edition kaufen Don`t Breathe - Steelbook Edition
DVD Don`t Breathe kaufen Don`t Breathe
DVD Don`t Breathe kaufen Don`t Breathe
Weitere Filme von STUDIOCANAL GmbH: