WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Bombay Beach
0,0
Bewertung für Bombay BeachBewertung für Bombay BeachBewertung für Bombay BeachBewertung für Bombay BeachBewertung für Bombay Beach

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Bombay BeachMaking Of Bombay Beach
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Bombay Beach TrailerKein Bombay Beach Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Bombay Beach

RC FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4260017065201 / 4260017065201
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Bombay Beach

Bombay Beach

Titel:

Bombay Beach

Label:

Rapid Eye Movies

Regie:

Alma Har`el

Laufzeit:
89 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Bombay Beach bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Bombay Beach DVD

12,96 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Bombay Beach:


BOMBAY BEACH erzählt die Geschichte der Bewohner einer sterbenden Stadt am Ufer des Saltonsees in Kalifornien. Einst als Ausflugsziel konzipiert, steht Bombay Beach heute als Symbol für das Scheitern des American Dream. Der 7-jährige Benny zeigt Symptome von ADHS und hält mit seiner blühenden Fantasie seine waffenvernarrte Familie in Bewegung. Teenager Cee-Jay ist aus Los Angeles geflohen, um dem brutalen Gangleben zu entkommen. Und Red, ein Urgestein aus Bombay Beach, hält sich mit Zigaretten und Whiskey am Leben. Mit viel Zuneigung und Mut begegnet Regisseurin Alma Har`el ihren Protagonisten, die am Rande der Gesellschaft in großer Armut leben. Und zeigt in berauschenden Bildern, wie viel Schönheit ihrem Leben bei all dem innewohnt. Die Filmmusik, die die besondere Stimmung des Films trägt, stammt von Bob Dylan und Beirut. Bombay Beach stammt aus dem Hause Alive AG.


Bombay Beach Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Bombay Beach:
Am Anfang des Films wird ganz sachgemäß dokumentarisch von Bombay Beach erzählt. Fotos und Filmausschnitte aus vergangenen Tagen werden gezeigt, die beiwesen sollen, dass dieser Ort etwas ganz besonderes werden sollte. Der Plan war es, einen Ort für die besser Betuchten zu erschaffen, einen Ort der Erholung entlang des Salton Sea in California. Allerdings stagnierte der Ausbau, die Bewohner blieben aus und damit wurden 2010 ganze 295 Einwohner gezählt. Die Stadt besteht aus zerfallenen Häusern, einigen Wohnwagensiedlungen und noch ein paar wenigen bewohnbaren Häusern. Um zum nächsten Krankenhaus zu kommen, braucht man eine Stunde mit dem Auto. Solche Dimensionen sind kaum vorstellbar.

Die Kluft zwischen dem, was sein sollte und was heute ist, wirkt gewaltig. Hat man von diesem Ort noch nichts gehört, so erwartet man von dieser Dokumentation nun mehr Informationen zur Stadt. Wie konnte der Bau einer Stadt dermaßen schief gehen? Oder was wird der Staat California nun unternehmen, um diesen Zustand zu beheben? Politische Stellungnahmen und Pläne zur Rettung der verbliebenen Einwohner wollen gesehen werden.

Nichts der gleichen wird gezeigt. Denn es geht nicht um die Stadt, Schuldzuweisungen oder Wiederaufbaumaßnahmen. Es geht um die Menschen die hier leben, ihre Geschichte und ihre Portraitierung aus der Sicht einer sehr begabten Regisseurin.

Alma Har'el hat förmlich eine neue Art der Dokumentation geschaffen. Es ist eine Mischung aus Dokumentarfilm und choreografischen Einlagen. Diese Inszenierungen lassen den Zuschauer zwischen einer Fiktion und der Realität schwanken. Eine neue Ebene wird damit gebaut, ein Puffer für die Realität, die so brutal sein kann.

Inhaltlich begleitet sie drei Charaktere, wie sie in Bombay Beach leben und wie sie an diesen Ort gestrandet sind, für eine längere Zeitspanne. Da wäre Benny Parrish, ein kleine Junge von sechs oder sieben Jahren, bei dem eine bipolare Störung diagnostiziert worden ist. Behandelt wird er mit reichlich Medikamenten, die regelmäßig Anfälle bei ihm auslösen. Red ist ein Überlebenskünstler, der sich seine Rente mit dem Verkauf von Zigaretten verdient. Er sieht zwar gebrechlich aus, ist jedoch unerschütterlich. Zusammen mit einigen anderen Bewohnern haben sie eine kleine Wohnwagensiedlung gebildet. CeeJay ist ein Teenager und kommt ursprünglich aus den schlechteren Straßen von Los Angeles. Er wurde nach Bombay Beach geschickt, um eine behütetere Kindheit zu haben und einen guten High School Abschluss zu absolvieren.

Dabei müssen sie alle, so gut es geht, ihren Alltag in dieser Einöde bewältigen. Die Bilder der eingefangene Landschaft (die einem so extrem surreal vorkommt) fesseln so sehr, dass die Geschichte des kleinen Jungen auf den ersten Blick sehr harmlos erscheint. Nur langsam kommen Details seiner Krankheit und die Vorgeschichte seiner Eltern zum Vorschein. Umso schockierender ist es, die unverblümte Wahrheit zu hören, die von dem kleinen Benny so unschuldig ausgesprochen wird.

Alle drei Chraktere haben ihre eigne erschreckende Geschichte, die behutsam aufgearbeitet wird. Dabei springt man von einem wichtigen Ereignis einer Person zum nächsten. Aber die Sprünge sind so dezent, wie die Geschichten selbst. Was Anfangs eher unterschwellig den Übergang zum nächsten Protagonisten bildet, wird später als krönender Abschluss gefeiert; die Regisseurin lässt ihre Hauptcharaktere in einer Choreografie aufgehen, die für ihre Situationen sehr passend sind. Das hat zur Folge, dass sich eine schützende Blase um Bombay Beach bildet. Egal wie tragisch und düster die Geschichten sind, so werden sie durch die Musik und die Tanzeinlagen beschwichtigt, aber nicht verharmlost. Als Zuschauer scheint man in eine Parallelwelt zu rutschen, in der zwar immer noch genauso grausame und ungerechte Dinge passieren, aber die Hoffnung und die Lebensfreud trotzdem bestehen bleibt.

Eine Dokumentation, die mehr als sehenswert ist - von einer Regisseurin, die sich zu Beginn auf Musikvideos spezialisiert, und nun eine neue Form des Films erfunden hat. ()

alle Rezensionen von Petra-Gabriela Gieb ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Deleted Scenes, Wo sind sie jetzt?, Kommentare, Beirut Elephant Gun (Musik-Video directed by Alma Har`el), Kinotrailer
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Bombay Beach kaufen Bombay Beach
DVD Beach Party Animals kaufen Beach Party Animals
DVD Under Water World - Vol. 5 - Palm Beach - Florida kaufen Under Water World - Vol. 5 - Palm Beach - Florida
DVD Die Grauen der Shoah kaufen Die Grauen der Shoah
DVD Roundup - Der Prozess. Das Monsanto-Tribunal in Den Haag kaufen Roundup - Der Prozess. Das Monsanto-Tribunal in Den Haag
DVD Vier Schwestern kaufen Vier Schwestern
DVD Trans Is beautiful! - Absolutely Trans kaufen Trans Is beautiful! - Absolutely Trans
DVD Sie nannten ihn Spencer kaufen Sie nannten ihn Spencer
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Rapid Eye Movies: