WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Flight
0,0
Bewertung für FlightBewertung für FlightBewertung für FlightBewertung für FlightBewertung für Flight

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of FlightMaking Of Flight
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Flight TrailerFlight Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Flight

RC FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (2.40:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4006680065595 / 4006680065595
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Flight

Flight

Titel:

Flight

Label:

STUDIOCANAL GmbH

Regie:

Robert Zemeckis Robert Zemeckis Biografie

Laufzeit:
138 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Flight bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Flight DVD

2,41 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Flight:


Als sein Passagierflugzeug abstürzt und es scheinbar keine Rettung gibt, erringt Captain Whip Whitaker (Denzel Washington) mit einem schier unglaublichen Manöver die Kontrolle zurück. Er schafft eine Notlandung und rettet viele Menschenleben. Whip wird als Held gefeiert, denn jeder weiß: Niemand außer ihm hätte das Flugzeug landen können. Doch dann wirft die Untersuchung des Crashs ein neues Licht auf den Lebensretter. Whip hat etwas zu verbergen. Unangenehme Fragen werden gestellt und er muss sich entscheiden: Zwischen der Lüge, mit der er seinen Ruf rettet oder einer schmerzhaften Wahrheit, die viel Mut erfordert. Flight stammt aus dem Hause STUDIOCANAL GmbH.


Flight Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Flight:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Flight:
„Mayday, mayday, mayday. Dies ist Kaktus 1549, wir wurden von Vögeln getroffen, beide Maschinen sind ausgefallen. Kehren nach LaGuardia zurück." Aber Pilot Chesley Burnett Sullenberger wurde schnell klar, dass die Rückkehr zum Ausgangsflughafen nicht mehr möglich sein würde.

Am 15. Januar 2009 musste der Airbus 320, der US Airways mit rund 150 Menschen an Bord, nur wenige Minuten nach dem Start aufgrund von Problemen mit den Triebwerken nach Vogelschlag auf dem Hudson River eine Notwasserung hinlegen. Die Maschine setzte gleichmäßig auf, überschlug sich nicht und zerbrach nicht. Alle 150 Passagiere und die fünf Besatzungsmitglieder konnten sich auf die Tragflächen retten, und wurden von Fähren gerettet. Nur selten glückt eine Notwasserung so perfekt wie jetzt auf dem Hudson River.

Mit dieser spektakulären Notlandung auf dem Wasser ging Pilot „Sully“ als „Held vom Hudson“ in die Geschichte ein.

Doch was wäre gewesen, wenn anstatt eines Vogelschwarms starke Turbulenzen und technische Defekte, die eventuell sogar schon längst behoben hätten werden müssen, das Flugzeug in einen unkontrollierten Sturzflug gebracht hätte? Und, spinnen wir an dieser Stelle einmal weiter, der Pilot diese waghalsige Not-Ladung unter Alkohol- und Drogeneinfluss unternommen hätte? Und setzen wir mal noch einen drauf: Menschen kommen dabei ums Leben.

Diesem Szenario muss sich Denzel Washington als Flugkapitän William „Whip“ Whitaker, in dem Robert-Zemeckis-Film „Flight“, stellen.

Nach einer durchzechten Nacht nimmt Whitaker Kokain, um wieder fit zu werden und steigt ins Cockpit. Auch während des Fluges genehmigt er sich weiterhin Wodka. Nach dem Start herrschen starke Turbulenzen, und ein gerissenes Verbindungsteil am Höhenleitwerk macht einen Absturz der Maschine unvermeidbar. Doch Whitaker schafft es, durch ein besonders waghalsiges und ungewöhnliches Flugmanöver, bei dem er das Flugzeug in Rückenfluglage bringt, den Totalverlust der Maschine zu verhindern sowie das Leben von 94 Menschen, von insgesamt 102 Menschen an Bord, zu retten.

Während er noch als Held gefeiert wird, deckt eine Blutprobe des Piloten auf, dass er unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand. Was nun? Soll diese Tatsache verschwiegen werden? Den Alkoholkonsum an Bord, einem bei der Bruchlandung ums Leben gekommenen Besatzungsmitglied in die Schuhe schieben, oder sollte Whitaker gestehen? Dann würde er natürlich nicht nur sein Job verlieren, sondern auch eine mehrjährige Haftstrafe entgegensehen. Der Pilot muss eine Entscheidung treffen.

Regisseur Robert Zemeckis, der nach Filmen wie „Auf der Suche nach dem grünen Diamanten“, der Trilogie von „Zurück in die Zukunft“ oder auch dem Oscar-prämierten „Forrest Gump“, mit den Filmen „Der Polarexpress“, „Die Legende von Beowulf“ und „Disneys Eine Weihnachtsgeschichte“ zum Motion-Capture-Experte wurde, und beeindruckend den aktuellen Stand der Tricktechnik demonstrierte, präsentierte mit „Flight“ nach fast 13 Jahren ein gelungenes Comeback in den Realfilm. Geboten wird nach einem technisch brillanten Flugzeugabsturz, den man seit dem Film „Überleben“ nicht mehr überzeugender gesehen hat, ein durchaus sehenswertes Alkoholiker- und Charakter-Melodram. Sicherlich ist die Story recht vorhersehbar und erzählerisch geht dem Film zum gefühlsduseligen Ende hin die Luft aus, aber der Zuschauer sucht auch nach dem spektakulärsten und beklommensten Flugzeugabstürzen der Filmgeschichte dank Denzel Washingtons hervorragenden Spiel nicht den Notausgang, wofür er zurecht mit einer Nominierung für den Golden Globe und den Oscar belohnt wurde.

Kurz und gut: Der krasseste Flugzeugabsturz der Filmgeschichte und Denzel Washington in Höchstform, da kann man auch mal eine vorhersehende, wie sentimentale Handlung in Kauf nehmen.

Randnotiz: Prominent besetzt sind auch die Nebenrollen, so erhält Denzel Washington schauspielerische Unterstützung u.a. von Don Cheadle („L.A. Crash"), Kelly Reilly („Sherlock Holmes: Spiel im Schatten"), John Goodman („The Big Lebowski") und Melissa Leo („The Fighter").

Die von StudioCanal veröffentlichte DVD zeigt den Film in einer sehr guten Qualität. Das Widescreen-Bild (2.40:1 – anamorph) überzeugt ebenso mit seiner Schärfe wie auch mit den natürlichen und kräftigen Farben. Der Ton (Dolby Digital 5.1) ist sauber abgemischt, bietet nette Sourround-Effekte und ist zu jeder Zeit gut verständlich. An Bonusmaterial gibt es neben einem „Making Of“ und dem üblichen Trailer noch „Q & A“ (Question & Answer), bei denen Regisseur und Schauspieler für die LA Times Rede und Antwort stehen. Zudem gibt es die beiden interessanten Featurettes „Anatomie eines Flugzeugsabsturzes“ und „Entstehung von Flight“. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Flight
Land / Jahr: USA 2012
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Robert Zemeckis:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Flight kaufen Flight
DVD Flight kaufen Flight
Weitere Filme von STUDIOCANAL GmbH: