WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
Close Captioning / UntertitelKeine Untertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Wrong TurnKein Making Of Wrong Turn
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Wrong Turn TrailerKein Wrong Turn Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Wrong Turn

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Headphone-Surround,Englisch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Headphone-Surround
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch
Anbieter:
MC-One
EAN-Code:
4042662330022 / 4042662330022
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > Wrong Turn

Wrong Turn

Titel:

Wrong Turn

Regie:

Rob Schmidt

Laufzeit:
81 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Wrong Turn bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Wrong Turn DVD

4,98 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Wrong Turn:


Für eine Gruppe junger Leute wird ein Ausflug in den Wäldern von West Virginia zum Horrortrip: Nach einer Autopanne machen sich Medizinstudent Chris und seine Schicksalsgenossen auf die Suche nach Hilfe. Ein falscher Weg führt sie zu einem bizarren Holzfällercamp. Was die jungen Leute dort entdecken, übertrifft ihre schlimmsten Albträume. Sie geraten in die Hände von drei blutrünstigen Kreaturen, die ihre Opfer gnadenlos jagen. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt. Wrong Turn stammt aus dem Hause MC-One.


Wrong Turn Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Wrong Turn:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Wrong Turn:
Angekündigt wurde WRONG TURN als Horror-Schocker der Extraklasse. Das Fachblatt CINEMA wird auf dem Cover der vorliegenden DVD gar mit den Worten zitiert: „Fleisch und nervenzerfetzende Menschenhatz – Fies, Brutal und schnörkellos“. Na dann.

Was den Freunden der Angst hier als das ultimative Schock-Erlebnis angepriesen wird, entpuppt sich jedoch schnell als recht lieblos inszenierter Hollywood-Schnellschuss. Denn die Story selbst bietet durchaus Potential für 2 Stunden Gänsehaut. Leider wird dies jedoch durch die wenig originelle und phasenweise vorhersehbare Umsetzung nur ansatzweise ausgeschöpft. Aber eins nach dem anderen ...

Durch einen dummen Unfall sind eine Gruppe junger Leute und ein Medizinstudent mitten in der bewaldeten Einöde des amerikanischen Hinterlandes plötzlich auf Hilfe angewiesen. Die Autos sind (natürlich) im Eimer und so einigt man sich, zu Fuß durch den Wald zur nächsten Tankstelle zu laufen. Dummerweise wohnen in diesem Wald aber einige wirklich fiese, menschenfressende Holzfäller-Mutanten. Den Rest kann man sich denken.... Ein Teil der junge Leute endet als Mutanten-Mahlzeit, die anderen kämpfen um ihr Leben, rennen durch den Wald, kämpfen wieder um ihr Leben und überleben schließlich das Ganze.

Die Ausgangssituation der armen Studenten ist nicht gerade originell eingefädelt; und leider sind die Charaktere dieser jungen Menschen, die im Wald um ihr Leben fürchten müssen, wenig überzeugend gespielt. Gerade am Anfang des Filmes muss man sich daher mehr vor dem nächsten Dialog fürchten, als vor den tatsächlich nur selten zu sehenden Mutanten. Natürlich kann man sich bei WRONG TURN auch von Zeit zu Zeit herrlich erschrecken, die teilweise zu offensichtlich inszenierten Effekte bieten jedoch nichts, was man in anderen, vergleichbaren Filmen nicht auch schon gesehen hätte. Alles in allem kann man sich den Film gern mal auf einem verregneten Dienstag Abend ansehen, den Vorschusslorbeeren der Fachpresse wird der Streifen aber in keinster Weise gerecht.

Die Umsetzung auf DVD bietet leider auch wenig aufregendes. Erwähnenswert ist lediglich das animierte Hauptmenü. Die auf dem Cover angekündigten Biografien entpuppen sich dagegen als reine Textgrafiken. ()

alle Rezensionen von Hannes Albers ...
"Für eine Gruppe junger Leute wird ein Ausflug in den Wäldern von West Virginia zum Horrortrip: Nach einer Autopanne machen sich Medizinstudent Chris und seine Schicksalsgenossen auf die Suche nach Hilfe. Ein falscher Weg führt sie zu einem bizarren Holzfällercamp.

Was die jungen Leute dort entdecken, übertrifft ihre schlimmsten Albträume. Sie geraten in die Hände von drei blutrünstigen Kreaturen, die ihre Opfer gnadenlos jagen. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt.Das anamorphe Widescreen-Bild (1,85:1) fällt durch seine insgesamt natürliche Farbgebung auf. Lediglich Grüntöne, die im Wald ja bekanntlich überwiegen, sind knalliger hervorgehoben. Der recht ausgewogene Kontrast bietet gerade in den vielen dunklen Szenen eine gute Konturen- und Detailzeichnung. Die Schärfe ist wohl aufgrund des Einsatzes von Rauschfiltern an den Kanten noch gut, im Detail jedoch oft durch zu weiche Einzelheiten nur befriedigend. Das Bild wirkt dennoch erstaunlich plastisch! In dunklen Szenen fällt trotz des Rauschfilters doch etwas Restrauschen auf.

Das Bild zeigte an einigen Stellen merkwürdige Wackler, die auf einen Fehler beim Mastering hinweisen, der hoffentlich bei der Verkaufsversion im März behoben ist. Zumindest die Kamerafahrt über den Wald zu Beginn des Films zeigt deutliche Nachzieher, die aber im Laufe des Films eher selten sind. Die Kompression zeigt bis auf die merkwürdigen Ruckler keine Fehler. Knappe...Nach ""The Musketeer"" bietet MC-One auch auf ""Wrong Turn"" wieder insgesamt fünf hochwertige Digitalspuren an. Neben den typischen Tonspuren in DTS (Deutsch) bzw. DD 5.1 (Deutsch und Englisch) gibt es auch wieder zwei sogenannte ""Headphone-Surround-Spuren"" in Deutsch und Englisch, die auf einem herkömmlichen Stereo-Kopfhörer einen spürbar räumlicheren Sound zaubern sollen. Diese Spuren wurden jedoch nicht weiter durchgetestet, haben aber sicherlich für den einen oder die andere ihren Reiz.

Zunächst sei gesagt, dass die Unterschiede zwischen der bereits sehr guten DD 5.1-Spur und der DTS-Spur leider wieder nur sehr marginal ausfallen und vor allem durch höhere Pegel für DTS sprechen. Ansonsten sind die Spuren alle vergleichbar gut. Vor allem die Hintergrundkulisse ist in allen Spuren räumlich sehr gelungen. So finden sich pausenlos typische Waldgeräusche auf allen Kanälen, die einen mitten in selbigen versetzen. Dazu kommen prima gesetzte Score-Einsätze sowie die bei den Angriffen der Mutanten perfekt platzierten direktionalen Effekte, die zwar nicht allzuhäufig sind, die Anzahl der Schockelemente aber positiv beeinflussen. Die Dialoge sind meist gut verständlich, nur wenn die Protagonisten im Bild ""weiter weg"" sind werden auch die Dialoge spürbar leiser - das klingt natürlich, ist aber nicht immer gewünscht! Auch der Subwoofer hat seine soften Einsätze, lässt aber etwas an Druck vermissen - wie überhaupt die Dynamiksprünge an einigen Stellen ruhig extremer hätten ausfallen dürfen. Dennoch reicht es für alle Spuren zu...Das Bonusmaterial auf der vorliegenden Verleihversion lässt sich leider nur bedingt als solches bezeichnen, denn ausser einer ausgiebigen Trailershow mit Titeln aus dem Programm von MC-One (""Programmhinweise"") gibt es lediglich einige Texttafeln mit Biografien und Filmografien zu diversen aus Cast & Crew (""Biografien"") sowie den Kinotrailer (""Trailer"") in guter (anamorpher) Qualität. Auch die ""DVD-Credits"" kann man sich auf mehreren Texttafeln ansehen.

Immerhin wissen, wie so oft, die (meisten) DVD-Menüs durch Teilanimationen, animierte Menüübergänge und Sounduntermalung zu überzeugen. Die Menüübergänge sind sogar separat unter ""Einstellungen"" ein- und ausschaltbar! Für die schicke Menüprogrammierung gibt es einen Extrapunkt!Wrong Turn ist sicher nicht gerade ein Meilenstein des Horrorfilms und erfindet schon gar nicht das Rad neu. Aber warum auch, reicht es doch, wenn die alte Geschichte von den verirrten Twenty-Somethings, die von einem Trio menschenfressender Mutanten verfolgt wird so spannend und kurzweilig präsentiert wird, dass man Logik, Story und diverseste abgedroschene Figuren- und Verhaltensklischees getrost beiseite schieben kann! Die teils recht derben Effekte erstaunen ungeschnitten etwas, denn der Film wurde von der FSK rätselhafter Weise so ""ab 16"" freigegeben - da muss man die Entscheidungsfähigkeit der ""hohen Herren"" ja schon fast anzweifeln oder nennen sich Effekte wie ""Pfeil im Auge"" oder ""Beil quer im Kopf"" neuerdings Kunst? Egal, dem Unterhaltungswert für den Genrefan tut das gewiss keinen Abbruch und alle anderen müssen ja nicht hinsehen - eine Empfehlung ""ab 16"" würde ich jedoch entschieden ablehnen!

Auf jeden Fall ist es erstaunlich, was Regisseur Rob Schmidt in Anbetracht des kleinen Budgets, zugegebenermaßen aber unter Mithilfe des FX-Meisters Stan Winston, an schaurigen Effekten zaubert und wie spannend die allzu bekannte Hatz durch einsame Wälder geworden ist - untermalt von einem vortrefflichen Horrorsound!

Die DVD ist in Bild und Ton mit leichten Abstrichen jetzt schon empfehlenswert, das Bonusmaterial dürfte aber erst bei der Kaufversion überzeugen, denn dort erwarten einen ein Audiokommentar, ein Making Of und diverse Featurettes, die die vorliegende Verleihversion leider noch nicht zu bieten hatte! Wir hoffen den Test zur Verkaufsversion noch nachschieben zu können!" ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Wrong Turn
Land / Jahr: USA 2003
Produktion: Robert Kulzer, Erik Feig, Stan Winston, Brian Gilbert
Musik: Elia Cmiral
Kamera: John S. Bartley, A.S.C., C.S.C
Ausstattung: Alicia Keywan
Kostüme: Georgina Yarhi
Schnitt: Michael Ross
Maske: Stan Winston Studio, Inc
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Audiokommentar mit Regisseur Rob Schmidt sowie den Darstellern Desmond Harrington und Eliza Dushku, Frischfleisch: Die Make-up Effekte, Stan Winston: Herr der Monster, Eliza Dushku Special, Behind-the-Scenes Footage, Fotogalerie, Programmhinweise, Alle Extras mit optionalen deutschen Untertiteln
Kommentare:
Kommentar von Matze
Toller Film, viel Spannung ohne langweilig zu wirken.

Nur manchmal ist die Bildqualität schlecht. Besonders bei Abendämmerungs-Szenen.

Kommentar lesen ...
Kommentar von Anonymous
Das beste was ich je gesehen habe

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Rob Schmidt:
Weitere Titel im Genre Horror:
DVD Wrong Turn kaufen Wrong Turn
DVD Wrong Turn kaufen Wrong Turn
DVD Wrong Turn - Re-Release kaufen Wrong Turn - Re-Release
DVD Wrong Turn - Re-Release kaufen Wrong Turn - Re-Release
DVD Wrong Turn 6 - Last Resort kaufen Wrong Turn 6 - Last Resort
DVD Wrong Turn 6 - Last Resort kaufen Wrong Turn 6 - Last Resort
DVD Wrong Turn 2: Dead End kaufen Wrong Turn 2: Dead End
DVD Wrong Turn 5 - Bloodlines kaufen Wrong Turn 5 - Bloodlines
Weitere Filme von MC-One: