WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992Making Of George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992 TrailerGeorge Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: DVD
Medium: DVD
Genre: Musik
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
EMI Music
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Musik > DVD > George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992

George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992

George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992 bestellen
Titel:

George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992

Laufzeit:
75 Minuten
Genre:
Musik
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992 DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 07.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992:


Am 1. März 2004 veröffentlicht Parlophone den kompletten Backkatalog von George Harrison, der seinerzeit auf dessen Label Dark Horse erschienen ist. Damit werden die lange vergriffenen Alben „Thirty Three & 1/3“, „George Harrison“, „Somewhere in England“, „Gone Troppo“, Cloud Nine“ und „Live In Japan“ endlich wieder zugänglich. Unter dem Titel „The Dark Horse Years, 1976-1992“ erscheint außerdem eine exquisite Box-Edition, die neben den sechs Alben auch eine exklusive DVD umfasst.

Jedes Album ist digital remastered und beinhaltet ein zwölfseitiges Booklet mit Songtexten, Auszügen aus Harrisons Buch „I Me Mine“ und raren Fotos. Mit Ausnahme des Doppel-Albums „Live In Japan“, das als SACD sowohl in Stereo als auch in 5.1 Surround Sound erscheint, sind alle CDs mit bislang unveröffentlichten Bonustracks versehen.

Die CD-Box enthält zudem ein gebundenes, 36 Seiten starkes Booklet mit Linernotes von David Fricke, einem kurzen Abriss der Geschichte von Dark Horse Records aus der Feder von Olivia Harrison sowie bis dato unveröffentlichten Fotos und Illustrationen.

Auf der 75-minütigen DVD sind unter anderem sieben von Harrison persönlich kommentierte Promotion-Videos, vier unveröffentlichte Live-Titel von der 1991er Japan-Tournee mit Eric Clapton sowie Szenen aus dem Film „Shanghai Surprise“ mit Harrison als Schauspieler zu sehen.

Wann immer George Harrison im Laufe seiner Solokarriere ins Studio ging, um ein neues Album aufzunehmen, konnte er stets auf die Unterstützung brillanter Musiker bauen. Auf seinem ersten, 1976 erschienenen Dark-Horse-Album „Thirty Three & 1/3“ wirkten Billy Preston, David Foster, Gary Wright, Richard Tee, Tom Scott und Willie Weeks mit. Beim 1979er „George Harrison“, auf dem mit „Not Guilty“ auch ein Titel zu finden ist, den George ursprünglich 1968 für das Weiße Album der Beatles geschrieben hatte, trifft man Eric Clapton, Steve Winwood, Ray Cooper und Andy Newmark.

„Somewhere in England“ von 1981, das mit einem anderen Cover, nämlich dem ursprünglich beabsichtigten, wieder veröffentlicht wird, dokumentierte die Wiedervereinigung mit Paul McCartney und Ringo Starr auf der John Lennon gewidmeten Hitsingle „All Those Years Ago“. Außerdem waren Gary Brooker, Al Kooper, Herbie Flowers und Jim Keltner mit von der Partie. Ein Jahr später, bei den Aufnahmen zu „Gone Troppo“, waren Brooker und Keltner wieder dabei. Ebenso Billy Preston, Jon Lord und Joe Brown.

„Cloud Nine“, das 1987 zu Harrisons erfolgreichstem Soloalbum seit „All Things Must Pass“ avancierte, entstand in Zusammenarbeit mit Jeff Lynne, Eric Clapton, Elton John, Ringo Starr und Gary Wright. Clapton gehörte neben Andy Fairweather Low und Chuck Leavell dann auch 1991 zu Harrisons Band, die „Live In Japan“ einspielte, ein Doppelalbum mit zahlreichen Harrison-Klassikern von „Here Comes The Sun“ und „Something“ aus der Beatles-Ära bis zu den Soloerfolgen „My Sweet Lord“ und „Got My Mind Set On You“.

Mit den vorgenannten Wiederveröffentlichungen ergänzt Parlophone seinen umfangreichen Katalog der Post-Beatles-Ära und würdigt einmal mehr das Schaffen des im Jahr 2001 verstorbenen George Harrison.
George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992 stammt aus dem Hause EMI Music.


Schauspieler / Schauspielerinnen in George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992:
Darsteller:
George Harrison,
0 von 50


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Musik:
DVD George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992 kaufen George Harrison - The Dark Horse Years, 1976-1992
DVD Concert For George Harrison kaufen Concert For George Harrison
DVD The Concert for Bangladesh - George Harrison and Friends kaufen The Concert for Bangladesh - George Harrison and Friends
DVD Musikladen - No. 2 - 1976-1980 kaufen Musikladen - No. 2 - 1976-1980
DVD Musikladen - No. 1 - 1972-1976 kaufen Musikladen - No. 1 - 1972-1976
DVD Cat Stevens - Majikat Earth Tour 1976 kaufen Cat Stevens - Majikat Earth Tour 1976
DVD Cat Stevens - Majikat - Earth Tour 1976 kaufen Cat Stevens - Majikat - Earth Tour 1976
DVD Kulturspiegel: Nina Simone - Live at Montreux 1976 kaufen Kulturspiegel: Nina Simone - Live at Montreux 1976
Weitere Filme von EMI Music: