WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of SpunMaking Of Spun
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
MusikvideoKein Musikvideo
Musikvideo
Spun TrailerKein Spun Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow


Trailer im Flash-Format anschauen!

TECHNISCHE DATEN
zu Spun

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englisch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0828765955294 / 0828765955294
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Spun

Spun

Titel:

Spun

Regie:

Jonas Åkerlund

Laufzeit:
97 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Spun bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Spun DVD

6,66 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Spun:


Nenn es Speed. Dope. Meth. Crystal. Ice. Zip. Tweed. Egal wie Du es nennst. Egal wie Du es nimmst - geschnupft, geschluckt, geraucht, gebacken, gespritzt, geschüttelt oder gerührt. Ross ist gerade vom College geflogen und von seiner Freundin verlassen worden und konsumiert jedenfalls alles, was ihm unter die Nase kommt. Als er den durchgeknallten Drogenbaron »The Cook« (Mickey Rourke) kennen lernt, beginnt eine Odyssee, die jeden Ecstasy-Trip wie eine Renterkaffeefahrt erscheinen lässt. Spun stammt aus dem Hause Universum Film.


Spun Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Spun:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Spun:
"Nenn es Speed. Dope. Meth. Crystal. Ice. Zip. Tweed. Egal wie Du es nennst. Egal wie Du es nimmst - geschnupft, geschluckt, geraucht, gebacken, gespritzt, geschüttelt oder gerührt. Ross ist gerade vom College geflogen und von seiner Freundin verlassen worden und konsumiert jedenfalls alles, was ihm unter die Nase kommt. Als er den durchgeknallten Drogenbaron »The Cook« (Mickey Rourke) kennen lernt, beginnt eine Odyssee, die jeden Ecstasy-Trip wie eine Renterkaffeefahrt erscheinen lässt.Das anamorphe Bild des Transfers zeigt über weite Strecken, besonders in den Drogenszenen, stärker verfremdete Farben, die von den Farben Grün und Gelb geprägt sind. Da bekommt auch der Kontrast in hellen Szenen schonmal so seine Probleme und neigt zu Überstrahlungen. Insgesamt verschafft der Kontrast dem Bild nur wenig Tiefe. Auch die Schärfe ist an Kanten zwar passabel, aber kaum besser als befriedigend. Neben der Bildtiefe fehlt es auch an Details - zu weich wirkt das Bild in vielen Einstellungen. Einige Kratzer und gelegentliches Rauschen sind erkennbar, dennoch läuft das Bild ruhig und ist meist sauber. Die Kompression bleibt unauffällig.

Gerade durch den Einsatz diverser Stilmittel (Farbverfremdung, Kontrastverzerrung, extremer Zeitraffer) ist es nicht leicht eine einheitliche Bildwertung zu finden. Vielleicht wird eine ganz knappe 7 dem Transfer am ehesten gerecht.Gerade zu Beginn wird man etwas enttäuscht vom Auftakt der Musik, die sich fast ausschließlich auf den Fronts abspielt. Während des Films ändert sich dies jedoch und Musik ist auch mal räumlicher zu vernehmen. Das Herz des Tongeschehens bilden aber zum einen die vielen Dialoge, die aber oft etwas leise aus dem Center kommen und dabei leicht dumpf wirken - die ambiente Geräuschumgebung ist in diesen Dialogszenen dürftig bis nicht vorhanden. Ab der Filmmitte klingen diese zudem seltsam verhallt - Absicht (im Original nicht zu hören)? Dazu kommen - während der diversen Drogentrips - die kuriosesten Surroundeffekte, die perfekt in den Mix eingebunden sind und eine wahre Freude für Freunde des Raumtons sein dürften - alle Kanäle inkl. Subwoofer werden dort deutlich in Beschlag genommen - auch die Dynamik packt hier wesentlich prägnanter zu als im restlichen Film!

Für dieses aussergewöhnliche Erlebnis ist man geneigt 8 Punkte zu vergeben, dass es nur 7 sind, liegt an der etwas enttäuschenden Einbindung der nicht unwesentlichen Dialoge!Die Menüs der DVD wissen zu gefallen - ausgefallene Animationen in nahezu allen Menüs, ebensolche Übergänge und Kapitelfenster sowie eine gute grafische, zum Film passende Aufmachung sorgen für Spaß am Navigieren. Leider gibt es aber innerhalb der Menüs nicht soviel zu sehen: unter dem Menüpunkt ""Bonusmaterial"" finden sich 5 Deleted Scenes, die es sich auch verdient haben, ein Musikvideo von Paola, eine Teasershow zum Film im MTV-Camera-Stil sowie der englische und deutsche Trailer zum Film. Der Menüpunkt ""Trailershow"" zeigt Trailer weiterer Filme aus dem Verleihprogramm von Universum Film.

Letztendlich sind das einzige nennenswerte Feature die beiden Audiokommentare, die sich über ""Einstellungen"" anwählen lassen. Beide Kommentare sind größtenteils vom Bild losgelöst. Man erfährt hier etwas über die Charaktere und deren reale Vorbilder (!) und so einiges zu Einstellungen im Film...alles ganz nett, aber zum einen ohne Untertitel über mehr als 90 Minuten ""tough to follow"" und dazu noch: wer will es wissen...? Es bleiben aufgrund der guten Menüs und der Audiokommentare (ohne Untertitel) ganz knappe 5 Punkte hängen!Nenn es Speed. Dope. Meth. Crystal. Ice. Zip. Tweed (alles Metamphetamine - Anm. d. Red.). Egal wie Du es nennst. Egal wie Du es nimmst - geschnupft, geschluckt, geraucht, gebacken, gespritzt, geschüttelt oder gerührt. Das ist der Eingangsmonolog zu einem Machwerk besonderer Güte!

""Spun"" ist seltsam! Nicht, dass man nicht früher schon abgespacte Drogentrips in Filmen bewundern durfte - gerade der ebenfalls bei Universum Film (ehemals BMG) erschienene ""Fear and Loathing in Las Vegas"" ist ähnlich gestrickt - aber irgendwie ist das Ganze hier einfach noch einen Zahn härter, abgedrehter und...sinnloser?! Es will sich keine echte Story entwickeln, man hangelt sich nur irgendwie von Trip zu Trip und alle Darsteller wissen eigentlich nur durch besonders durchgeknallte Drogengrimassen aufzufallen und beweisen allesamt Mut zur Hässlichkeit (besonders John Leguizamo und Mena Suvari). Explizite Sexszenen (im TV), extreme Cartoonszenen und heftige, hektische Zeitrafferaufnahmen nebst seltsam verzerrten Geräuschwahrnehmungen prägen den Film ebenso wie sinnentleerte Dialoge. ""Spun"" aber ""billig"" zu nennen wäre allerdings auch nicht fair - selbst wenn das Budget laut Produzent nur 2,8 Millionen $ betrug - ""Spun"" ist eben anders, zu anders?!

Was soll das? Nun das wissen wohl am ehesten die Macher, die sich in gleich zwei Audiokommentaren ohne Untertitelung dazu äußern. Bild und Ton passen zum Film und seiner befremdlichen Art Drogentrips darzustellen. Teils innovativ, teils einfach nur durchgeknallt weiß der Film dahingehend zu überzeugen, während das Bonusmaterial in Fülle und Inhalt deutlich abfällt.

Kein ganz leichter (sinnloser) Film, der auf DVD technisch akzeptabel, aber nicht erklärend präsentiert wird. Ein Film und eine DVD für Fans des extrem skurilen Kinos!" ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
5 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Spun
Land / Jahr: USA / Schweden 2002
Produktion: Chris Hanley, Fernando Sulichin, Timothy Wayne Peternel, Danny Vinik
Musik: Billy Corgan
Kamera: Eric Broms
Kostüme: B.
Schnitt: Leonard Palmestaal, Jonas Åkerlund
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Musikvideo(s), Deleted Scenes, Audiokommentar des Regisseur
Kommentare:
Kommentar von Radunze
Selten war ein Film über Drogen so milieuecht und so innovativ geschnitten
und montiert. Auch der Musiksoundtrack sprüht vor Frische!

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper: Spitz wie eine Spritze inszenierte Regie-Wunderkind Jonas Åkerlund, bekannt durch seine spektakulären Musik-Videos für Pop-Ikone Madonna, in seinem Spielfilmdebüt einen visuellen Rausch, der jeden Ecstasytrip wie eine Rentnerkaffeefahrt ersch

Kommentar lesen ...

Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Spun kaufen Spun
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
DVD Ein Sommernachtstraum kaufen Ein Sommernachtstraum
DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
DVD Im Lauf der Zeit kaufen Im Lauf der Zeit
DVD Pedro Almodóvar -  Die große Edition kaufen Pedro Almodóvar - Die große Edition
Weitere Filme von Universum Film: