WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of ThemrocMaking Of Themroc
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Themroc TrailerThemroc Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Themroc

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
Letterbox (1.85:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Amaray Case
Label:
Epix Media AG
EAN-Code:
4009750220375 / 4009750220375
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > Themroc

Themroc

Titel:

Themroc

Label:

Epix Media AG

Regie:

Claude Faraldo

Laufzeit:
104 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Themroc bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Themroc DVD

24,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Themroc:


Eines Tages hat der Arbeiter Themroc die Nase voll vom monotonen Alltaf: Er verweigert die dutbürgerliche Ordnung, nagelt die Wohnungstür zu und bricht die Wand zur Straße auf! Themroc mutiert zum Höhlenmenschen un dgenießt ungeniert das unzivile freie Leben. Seine Nachbarn sind schockiert, doch plötzlich ergreift eine Woge der Begeisterung die ganze Stadt - die Menschen wollen frei sein! Die autoritäre Staatsmacht muss der Anarchie natürlich Einhalt gebieten, aber Themroc eröffnet nun Jagd auf Polizisten um sie zu essen ... Themroc stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Themroc Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Themroc:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Themroc:
Themroc“ ist ein französisches Drama von 1972, das von Regisseur Claude Faraldo in Szene gesetzt wurde und mit Michel Piccoli in der Hauptrolle, einem der größten und bekanntesten französischen Darsteller, erstklassig besetzt ist.

Der in einer Fabrik arbeitende Themroc ist entschlossen sein alltägliches Leben zu ändern. Er beschließt das zu tun was ihm Spaß bereitet und somit wird erst einmal eine Wand seiner Wohnung zur Strasse entfernt. Nach und nach mutiert er zu einer Art Höhlenmensch und lässt seinen Trieben freien lauf. Doch es dauert nicht lange bis die Nachbarn auf ihn aufmerksam werden und erst einmal mit Protest entgegnen. Als allerdings einige Zeit vergeht stellen sich immer mehr Leute auf Themroc´s Seite. Da der Staat dies nicht mehr mit ansehen kann, werden Polizisten auf Themroc angesetzt. Dieser scheint aber inzwischen völlig zum Höhlenmenschen mutiert zu sein, was einen ungeheuren Hunger nach Fleisch zur Folge hat ...

Dieser kleine französische Streifen war lange Zeit nicht in Deutschland erhältlich und schafft schließlich doch den Sprung auf DVD. Zuschauer werden sicherlich sehr unterschiedlich auf diesen Film reagieren, denn die Thematik regt durchaus zum Nachdenken an. Ein Mann entflieht der Gesellschaft und dem normalen Lebensstandard, indem er seine Wohnung kurzerhand zur Höhle umfunktioniert. Interessant wird es als weitere Menschen seinem Beispiel folgen und so zur Anarchie aufrufen. Hervorragend passt dazu die gesprochene Sprache, die eigentlich keine ist. Über die gesamte Spielzeit hört man kein verständliches Wort, denn hier wird eigentlich nur gegrunzt. Auch dies lässt den Film zu etwas besonderem werden.

Epix präsentiert den Film in dieser merkwürdigen Originalsprache in Dolby Digital 2.0 Mono. Bonusmaterial ist ausser einer Trailershow leider nicht enthalten. Leider weisen Bild- und auch Tonqualität einige Mängel auf, die wohl vor allem dem gehobenen Alter des Filmes zuzuschreiben sind.

Eigentlich kann man „Themroc“ als eine Art Komödie ansehen, doch durch den hohen Anteil an sozialkritischem Denken haben wir es im Endeffekt mit einem Drama zu tun. Insgesamt hinterlässt der Streifen einen bleibenden Eindruck und ist sicherlich nicht für jedermann geeignet. ()

alle Rezensionen von Oliver Anter ...
3 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Themroc
Land / Jahr: Frankreich 1973
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Bildergalerie
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Süddeutsche Zeitung: Ich habe schon lange keinen derart radikalen, im positiven Sinne geschmacklosen, befreienden, bis ins kleinste Detail witzigen und satirischen Film gesehen wie diesen.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
film-dienst: Selten wurde die zermürbende Monotonie des Alltagslebens derart präzise und ökonomisch eingefangen wie in der Anfangseinstellung von 'Themroc.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Voller Hochachtung für Drehbuchautor und Regisseur Claude Faraldo, der nach "Themroc" noch "Honigblüten" (1976) und "Zwei Löwen in der Sonne" (1980) auf die Leinwand brachte, war "Télérama": "Themroc" ist ein originelles Werk, das Erfindungsgeist aufweist und den Mut hat, bis zum Ende zu gehen. In einer Zeit, in der überall Vorsicht herrscht, ist das gar nicht so selbstverständlich." Ganz und gar unüblich ist auch der Originalton. Da sich die Darsteller durch Urlaute wie Stöhnen, Grunzen, Grölen verständigen, konnte auf eine deutsche Synchronfassung verzichtet werden. Star des Films, der wegen seiner Freizügigkeit bei seiner Premiere für einiges Aufsehen sorgte, ist Michel Piccoli, den die Provokation wohl auf den Geschmack brachte, denn er schlug sich kurz danach mit seinen Hauptrollen in "Das große Fressen" (1973) und "Trio Infernal" (1974) wieder auf die lustbetonte Seite des Lebens.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Voller Hochachtung für Drehbuchautor und Regisseur Claude Faraldo, der nach "Themroc" noch "Honigblüten" (1976) und "Zwei Löwen in der Sonne" (1980) auf die Leinwand brachte, war "Télérama": "Themroc" ist ein originelles Werk, das Erfindungsgeist aufweist und den Mut hat, bis zum Ende zu gehen. In einer Zeit, in der überall Vorsicht herrscht, ist das gar nicht so selbstverständlich." Ganz und gar unüblich ist auch der Originalton. Da sich die Darsteller durch Urlaute wie Stöhnen, Grunzen, Grölen verständigen, konnte auf eine deutsche Synchronfassung verzichtet werden. Star des Films, der wegen seiner Freizügigkeit bei seiner Premiere für einiges Aufsehen sorgte, ist Michel Piccoli, den die Provokation wohl auf den Geschmack brachte, denn er schlug sich kurz danach mit seinen Hauptrollen in "Das große Fressen" (1973) und "Trio Infernal" (1974) wieder auf die lustbetonte Seite des Lebens.

Kommentar lesen ...

Weitere Titel im Genre Horror:
DVD Themroc kaufen Themroc
DVD Meet the Blacks kaufen Meet the Blacks
DVD Grimms Grusel Märchen kaufen Grimms Grusel Märchen
Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH:
Weitere Filme vom Label Epix Media AG: