WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Taxi - Season 1
0,0
Bewertung für Taxi - Season 1Bewertung für Taxi - Season 1Bewertung für Taxi - Season 1Bewertung für Taxi - Season 1Bewertung für Taxi - Season 1

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Taxi - Season 1Making Of Taxi - Season 1
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Taxi - Season 1 TrailerTaxi - Season 1 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Taxi - Season 1

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 4 x DVD
Medium: DVD
Genre: TV-Serie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono,Englisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Digipak
Untertitel:
Deutsch, Englisch
EAN-Code:
4010884551204 / 4010884551204
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > TV-Serie > DVD > Taxi - Season 1

Taxi - Season 1

Titel:

Taxi - Season 1

Label:

Paramount Home Entertainment

Laufzeit:
520 Minuten
Genre:
TV-Serie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Taxi - Season 1 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Taxi - Season 1 DVD

33,24 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Taxi - Season 1:


Bitte anschnallen und los geht die außergewöhnliche Serien-Fahrt: In der New Yorker Taxigarage dieser beliebten Sitcom geht es drunter und drüber – schließlich sitzt hier ein wahrhaft bunter Haufen von gescheiterten Existenzen am Steuer. Und allesamt hoffen sie darauf, irgendwann Ihren eigentlichen Lebenstraum zu verwirklichen. Ihr Fahrtziel: Abenteuerliche und urkomische kleine Geschichten aus dem berühmten Big Apple! Louie De Palma (Danny DeVito), der mürrische Quälgeist, ist Alex` (Judd Hirsch), Bobbys (Jeff Conaway), Elaines (Marilu Henner), Tonys (Tony Danza), Johns (Randall Carver) und Latkas (Andy Kaufman) griesgrämiger Schichtleiter. Von seiner Funkzentrale aus bellt er seine Befehle, schmettert Beleidigungen hinaus und drangsaliert unermüdlich die armen taxifahrenden Exzentriker seiner Schicht. Steigen Sie also ein. 22 unwiderstehliche und mit dem Emmy-Award ausgezeichnete Großstadt-Taxi-Geschichten bringen Sie garantiert in Fahrt! Taxi - Season 1 stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


Taxi - Season 1 Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Taxi - Season 1:
Sie liefern uns nach Partynächten sicher zu Hause ab, fahren uns zum Flughafen oder Bahnhof, damit der Urlaub pünktlich und ohne Parkplatzsuche starten kann, und sie sind für Geschäftsreisende die erste Anlaufstelle. In Taxen fühlt man sich automatisch gut aufgehoben.

Doch ein Taxi ist nicht nur ein Auto, in dem Menschen von A nach B gefahren werden wollen, sondern hinter dem Steuer sitzen Menschen, die oftmals diesen Fahrdienst nur als Nebenjob machen. Nicht alle sind Taxifahrer aus Leidenschaft. Da sind auch schon mal ausgebildete Ingenieure, Lehrer oder sonstige Berufsstände auf dem Fahrerplatz, die irgendwann vielleicht wieder in ihrem eigentlichen Beruf arbeiten können.

Bis dahin erleben sie oftmals abenteuerliche, skurrile und vielleicht auch indiskrete Geschichten während ihrer Fahrten. Ähnlich wie in der, von 1978 bis 1982 in fünf Staffeln gedrehten, amerikanischen Kult-Sitcom „Taxi“.

In dieser New Yorker Taxizentrale, die Sunshine Cab Company, geht es natürlich drunter und drüber. Die meisten sind Teilzeitjobber, die als Taxifahrer ihr Einkommen ihrer „echten“ Berufe aufbessern oder hier auf „den“ erlösenden Anruf zum Traumjob warten. Und so ist der Mittvierziger Alex Reiger (Judd Hirsch/ „Independence Day“), neben den erfolglosen Schauspieler Bobby Weeler (Jeff Conaway/ „Babylon 5“), den ständig k.o. gehenden Boxer Tony Banta (Tony Danza/ „Wer ist hier der Boss?“), dem Studenten John Burns und der hübschen Elaine Nardo (Marilu Henner/ „L.A. Story“), die im „wirklichen“ Berufsleben in einer Kunstgalerie arbeitet, der Einzige, der diesen Job in Vollzeit und mit Leidenschaft macht. Auch wenn der ewig schlecht gelaunte und geizige Chef Louie De Palma (Danny DeVito/ „Schmeiß die Mama aus dem Zug“) sowie der polnische Einwanderer und Mechaniker der Garage Latka Gravas (Andy Kaufman) sowie all die anderen ihm manchmal ordentlich auf den Nerv gehen. Dennoch bilden sie ein eingeschworenes Team, dass Glück und Leid, skurriles wie kurioses miteinander teilt. Mikrokosmos Taxigarage eben.

Die erste Season der Emmy und Golden Globe gekrönte Serie erscheint nun erstmals auf DVD, und präsentiert 22 (22-minütige) Episoden, die auch nach all den Jahren nichts an ihre Charme und Witz verloren hat. Es macht einfach Spaß dem gutmütigen Alex, dem naiv dämlichen, aber verdammt gut gebauten Tony oder auch dem herrlich gereizten Chef Louie in seinem Käfig zuzuschauen.

Die bei Paramount Home Entertainment erschienene 4-DVD-Box kann mit durchaus guter technischer Qualität, bedenkt man, dass die Serie 35 Jahre alt ist, überzeugen. Das Bild (Vollbild/ 1.33:1) zeigt ordentliche und bunte Farben, eine ebensolche Schärfe und einen guten Kontrast. Verschmutzungen sind zwar vorhanden, aber nicht weiter störend. Der Ton (Dolby Digital 1.0 Mono) ist zwar sehr frontlastig aber immer gut zu verstehen. Bonusmaterial ist leider auf keinen der vier DVDs zu finden. Hier hätte man sich schon Interviews mit Danny DeVito, Judd Hirsch oder Tony Danza gewünscht. Auch ein Special zu dem legendären und leider viel zu früh verstorbenen Standup-Comedian und Performancekünstler Andy Kaufman wäre wünschenswert gewesen.

Kaufman selbst sah sich nie als traditionellen Komiker. Er unterhielt seine Zuschauer mit „Anti-Humor“ und „Absurder Performance-Kunst“, wie z.B. bei seinem legendären Auftritt in der Carnegie Hall 1979, dort sorgte er für Aufsehen, als eine Dame für die Zuschauer auf der Bühne einen Herzinfarkt und ihren Tod vortäuschte. Ein Arzt aus dem Publikum konnte ihr nicht helfen. Da kam Kaufman als Indianer verkleidet auf die Bühne, führte einen Tanz auf und die Dame erwachte wieder zum Leben.

Seine Rolle in „Taxi“ bescherte ihm zwar einen immensen Erfolg, warf aber auch einen Schatten auf seine sonstigen Talente. Bei seinen Vorstellungen wollten alle nur noch Latka sehen. Verärgert darüber, las er seinem Publikum dann einfach den Roman „Der große Gatsby“ vor. Nach einigen Seiten fragte er sein Publikum: „Wollt ihr, dass ich weiterlese, oder lieber einer Schallplatte lauschen?“ Das Publikum rief natürlich nach der Schallplatte, da sie seine Nummer mit dem Mighty-Mouse-Lied erwarteten. Stattdessen war auf der Schallplatte eine von ihm gesprochene Version von „Der große Gatsby“ zu hören.

Meister-Regisseur Milos Forman („Amadeus“, „Einer flog über das Kuckucksnest“) setzte Kaufmann 1999 mit „Der Mondmann“, ein Film über Kaufmans Leben mit Jim Carrey als Andy Kaufman, ein filmisches Denkmal. In Nebenrollen sind übrigens auch ein Teil der damaligen „Taxi“-Kollegen, wie z.B. Danny DeVito und Judd Hirsch zu sehen. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Bitte anschnallen und los geht die außergewöhnliche Serien-Fahrt: In der New Yorker Taxigarage dieser beliebten Sitcom geht es drunter und drüber – schließlich sitzt hier ein wahrhaft bunter Haufen von gescheiterten Existenzen am Steuer. Und allesamt hoffen sie darauf, irgendwann Ihren eigentlichen Lebenstraum zu verwirklichen. Ihr Fahrtziel: Abenteuerliche und urkomische kleine Geschichten aus dem berühmten Big Apple! Louie De Palma (Danny DeVito), der mürrische Quälgeist, ist Alex' (Judd Hirsch), Bobbys (Jeff Conaway), Elaines (Marilu Henner), Tonys (Tony Danza), Johns (Randall Carver) und Latkas (Andy Kaufman) griesgrämiger Schichtleiter. Von seiner Funkzentrale aus bellt er seine Befehle, schmettert Beleidigungen hinaus und drangsaliert unermüdlich die armen taxifahrenden Exzentriker seiner Schicht. Steigen Sie also ein. 22 unwiderstehliche und mit dem Emmy-Award ausgezeichnete Großstadt-Taxi-Geschichten bringen Sie garantiert in Fahrt! Die Serie wird in ihrem Originalbildformat 1,33:1 (4:3, Full Frame) präsentiert. Das Bild wurde ein wenig restauriert und das Ergebnis geriet solide. Die Schärfe ist recht gut geworden und es gibt viele Details, der Kontrast ist ausgewogen. Das Bild rauscht aufgrund des Filmkorns ein wenig, aber das hält sich in Grenzen. Vereinzelt flimmert das Bild ein bisschen, aber auch das ist kein größeres Problem. Die Farben sind kräftig und natürlich. Der Transfer ist frei von analogen Defekten und altersbedingten gröberen Fehlern. Die Kompression bleibt weitgehend unauffällig. Die Serie liegt im originalen Mono-Sound (DD 1.0) vor. Allerdings wurde die englische OF restauriert, der deutsche Ton nicht. Die OF kommt mit einem sauberen, klaren Ton daher, der Dialoge und Musik fehlerfrei präsentiert. Die deutsche Synchronfassung zeigt einige dezente Altersspuren wie Rauschen und kleine Unsauberkeiten in den Dialogen. Aber Auswirkungen auf die Verständigung hat das nicht.

Es gibt optionale deutsche und englische Untertitel. Keine Extras. TAXI lief von 1978 bis 1983 im US-TV und war eine ebenso beliebte wie preisgekrönte Sitcom. Die Serie handelt von einem fiktiven New Yorker Taxi-Unternehmen und erzählt die Geschichten einiger Taxi-Fahrer (u.a. Judd Hirsch, Tony Danza, Andy Kaufman, Marilu Henner) und deren despotischem Dispatcher (Danny DeVito). Christopher Lloyd taucht in der ersten Staffel nur als Gaststar in einer Folge auf, wird aber ab der zweiten zu einem festen Teil des Ensembles. Danny DeVito geht auf in der Rolle des ekligen Leuteschinders und unmoralischen Kotzbrockens, der von allen gehasst wird, bis auf seine Freundin, gespielt von DeVitos echter Frau Rhea Perlman.

Die meisten Fahrer sehen den Job als vorübergehende Beschäftigung, bis sie ihren eigenen Traum erfüllen können, nur einer sieht es als Profession fürs Leben an. Viele Episoden handeln davon, wie die ambitionierten Charaktere die Chance bekommen, ihren eigentlichen Wunsch zu realisieren, nur um am Ende enttäuscht zu werden und weiter Taxi fahren zu müssen.

Die Serie setzt nicht nur auf Humor, sondern behandelt immer wieder auch ernsthafte Themen wie sexuelle Belästigung, gescheiterte Ehen, sexuelle Orientierung, Drogensucht, Spielsucht, Krankheiten und Tod. Die Serie ist zwar recht witzig, aber auch deutlich erwachsener als andere. Es gibt keine Witze im Sekundentakt, aber dafür exzellente Darsteller und clevere Stories ohne moralischen Zeigefinger.

Bei vielen Folgen führte übrigens James Burrows Regie, der bis heute zu einem der wichtigsten Comedy-Regisseure gilt und der in seiner Laufbahn bei Serien wie CHEERS (auch Co-Creator), FRASIER, FRIENDS, WILL & GRACE sowie bei den Piloten für THE BIG BANG THEORY und TWO AND A HALF MEN tätig war. ()

alle Rezensionen von Carlito Brigante ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre TV-Serie:
DVD Taxi - Season 5 kaufen Taxi - Season 5
DVD Taxi - Season 4 kaufen Taxi - Season 4
DVD Taxi - Season 3 kaufen Taxi - Season 3
DVD Taxi - Season 2 kaufen Taxi - Season 2
DVD Taxi - Season 1 kaufen Taxi - Season 1
DVD Taxi - Season 5 - Neuauflage kaufen Taxi - Season 5 - Neuauflage
DVD Taxi Brooklyn - Season 1 kaufen Taxi Brooklyn - Season 1
DVD Taxi Brooklyn - Season 1 kaufen Taxi Brooklyn - Season 1
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment: