WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of La Linea, Vol. 3Making Of La Linea, Vol. 3
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein La Linea, Vol. 3 TrailerLa Linea, Vol. 3 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu La Linea, Vol. 3

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: DVD
Medium: DVD
Genre: Trickfilm
Bildformat:
4:3 Vollbild
Tonformat:
D: Dolby Digital 1.0
I: Dolby Digital 1.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Keine Untertitel
EAN-Code:
4042564005196 / 4042564005196
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Trickfilm > DVD > La Linea, Vol. 3

La Linea, Vol. 3

La Linea, Vol. 3 bestellen
Titel:

La Linea, Vol. 3

Laufzeit:
105 Minuten
Genre:
Trickfilm
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! La Linea, Vol. 3 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: La Linea, Vol. 3 DVD

34,80 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu La Linea, Vol. 3:


Wer erinnert sich nicht an dieses permanent quatschende "Linien-Männchen", welches im Vorabendprogramm der 70er als Pausenfüller auch über deutsche Bildschirme flimmerte, sowie im Kino und in der Werbung auftauchte? Der kleine Choleriker wurde von seinem Schöpfer, dem italienischen Cartoonisten Osvaldo Cavandoli schlicht "lui" - italienisch für "er" getauft. Kommerziell wie künstlerisch wird die Serie ein durchschlagender Erfolg: Etwa 100 verschiedene Folgen traten ab 1972 im Unterhaltungsprogramm von 40 Ländern ihren Siegeszug über die Mattscheiben an. Daneben gab es zahlreiche Werbespots, 5 Bücher,Hunderte von Illustrationen für Zeitschriften, Kongenial ergänzt werden Cavandolis Zeichnungen durch den hohen akustischen Wiedererkennungswert der im bewegten Format hinzukommenden Soundeffekte, Carlo Bonomis Stimme und der von Signor Rossi-Komponist Franco Godi, Corrado Tringali und Alvaro Ventura beigesteuerten Musik der Spots.

Die vorliegende dritte DVD ist das Ergebnis einer hartnäckigen, längeren Verfolgung des freundlichen Cholerikers, bis an die Ursprünge der weißen Linie und präsentiert die nie zuvor erhältlichen dritten Staffeln der Seriemit weiterem Bonusmaterial.
La Linea, Vol. 3 stammt aus dem Hause Monitorpop Entertainment.


La Linea, Vol. 3 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in La Linea, Vol. 3:
Darsteller:
Zeichentrick,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu La Linea, Vol. 3:
Die Idee für “La Linea” entstand schon 1969, als der Cartoonist Osvaldo Cavandoli für den Küchengerätehersteller Langostina ein Werbekonzept entwickeln sollte. Die Entstandene Figur, von Cavandoli einfach „lui“ – „er“ genannt, eroberte nicht nur als Werbespot die Bildschirme, sondern wurde aufgrund seiner Beliebtheit ab 1972 regulär im Fernsehen ausgestrahlt. Nicht nur in Italien feiert die Figur ihren Siegeszug, sondern auch in 40 weiteren Ländern. Das Konzept ist denkbar einfach: Ein, nur aus einer Linie gezeichnetes Männlein stolpert von einer Slapstick-Situation in die nächste und amüsiert den Zuschauer durch sein erst schadenfrohes und dann wieder cholerisches Gemüt. Ähnlichkeiten mit dem HB-Männchen sind nicht von der Hand zu weisen, doch die Machart ist eine andere. Zumeist startet „lui“ auf seiner Linie und läuft erst mal so drauf los, während der Zeichner ihm Gegenstände zur Verfügung oder Hindernisse in den Weg stellt. Die sich daraus ergebenden Abenteuer sind für jeden verständlich und unterhaltsam. Der schrullige „lui“ und seine Charakterzüge sind durchaus menschlich, weshalb seine Anfälle besonders lustig sind. Die Situationen profitieren zudem noch von der beswingten Musik der Komponisten Franco Godi, Corradp Tringali und Alvaro Ventura – vielen vielleicht ein Begriff in Verbindung mit Signor Rossi und seinen Abenteuern. Nur bei besonders heftigen Anfällen kann man mal den ein oder anderen Brocken italienisch ausmachen, ansonsten verständigen sich „lui“ und die Personen, denen er begegnet, hauptsächlich mit Lauten.

Das Material ist schon einige Jährchen alt, die Stories sind zwar zeitlos, doch die Qualität ist es nicht. Einige Bildausschnitte wurden nicht richtig gewählt und die Farbqualität ist wechselhaft. Die Fans wird das jedoch nicht vom Kauf abhalten – die 3. DVD schließt den Kreis der „La Linea“-Reihe. Mein persönlicher Eindruck ist eher zwiespältig: zum einen kann ich mir ein schadenfrohes Grinsen bei den Eskapaden des Cholerikers nicht verkneifen, zum anderen nervt mich die Musik und das gequäke der Figuren auf Dauer. Wenn ihr mit der Serie vertraut seid, lasst euch davon nicht beeinflussen, ich gehe davon aus, dass die vorherigen Episoden genauso wie die der aktuellen DVD sind. Im Notfall lässt sich ja immer noch der Ton ausschalten.

WARNUNG: Bei den Specials ist auch eine etwas schlüpfrige Variante der „La Linea“ Clips zu finden. Um unangenehme Fragen rotznasiger Sprösslinge zu vermeiden, sollte ein Erziehungsberechtigter in Reichweite sein um rechtzeitig „AB, MARSCH INS BETT!“ brüllen zu können. Die Uhrzeit spielt, wenn richtig vorgetragen, keine Rolle. ()

alle Rezensionen von Jan Heesen ...
Wer erinnert sich nicht an dieses permanent quatschende "Linien-Männchen", welches im Vorabendprogramm der 70er als Pausenfüller auch über deutsche Bildschirme flimmerte, sowie im Kino und in der Werbung auftauchte?

Der kleine Choleriker wurde von seinem Schöpfer, dem italienischen Cartoonisten Osvaldo Cavandoli schlicht "lui" - italienisch für "er" getauft. Kommerziell wie künstlerisch wird die Serie ein durchschlagender Erfolg: Etwa 100 verschiedene Folgen traten ab 1972 im Unterhaltungsprogramm von 40 Ländern ihren Siegeszug über die Mattscheiben an. Daneben gab es zahlreiche Werbespots, 5 Bücher, Hunderte von Illustrationen für Zeitschriften,

Kongenial ergänzt werden Cavandolis Zeichnungen durch den hohen akustischen Wiedererkennungswert der im bewegten Format hinzukommenden Soundeffekte, Carlo Bonomis Stimme und der von Signor Rossi-Komponist Franco Godi, Corrado Tringali und Alvaro Ventura beigesteuerten Musik der Spots.

Tracklist
LA LINEA SERIES 200
STAFFEL IV
Episode 200-225
International Version (65min)

BONUS:
EPISODE: EROSLINEA
International Version (6 min)

EPISODE:Trazom, A. W.
International Version (7 min)

MOVIE: Ven´t Anni dopo (2 min)
total: (80 min) ()

alle Rezensionen von DVD-Palace-Team ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: La Linea Vol. 03
Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Trickfilm:
DVD La Linea - 3 kaufen La Linea - 3
DVD La Linea - 2 kaufen La Linea - 2
DVD La Linea - 1 kaufen La Linea - 1
DVD La Linea - DVD 3 kaufen La Linea - DVD 3
DVD La Linea - DVD 2 kaufen La Linea - DVD 2
DVD La Linea - DVD 1 kaufen La Linea - DVD 1
DVD La Linea - Vol. 3 kaufen La Linea - Vol. 3
DVD La Linea - Vol. 2 kaufen La Linea - Vol. 2
Weitere Filme von Monitorpop Entertainment: