WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Tage am StrandMaking Of Tage am Strand
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Tage am Strand TrailerTage am Strand Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Tage am Strand

RC FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (2.40:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
EAN-Code:
4010324200792 / 4010324200792
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Tage am Strand

Tage am Strand

Titel:

Tage am Strand

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

Anne Fontaine Interview mit Anne Fontaine: Nathalie

Laufzeit:
107 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Tage am Strand bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Tage am Strand DVD

7,30 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Tage am Strand:


Lil und Roz kennen sich enge Freunde, werden zusammen erwachsen, durchleben viele Schicksalsschläge gemeinsam und leben nur wenige Meter voneinander entfernt an einem wunderschönen Strand. Eines Tages beginnt Ian, Lils Sohn, eine Beziehung mit Roz. Daraufhin macht Roz` Sohn Tom, zunächst aus Trotz, Lil Avancen, aber aus der zaghaften Annäherung entwickelt sich mehr: Diese Vierecksbeziehung wächst allen Beteiligten langsam, aber sicher über den Kopf, zumal Tom ein Studium in Sydney beginnt . Tage am Strand stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Tage am Strand Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Tage am Strand:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Tage am Strand:
„Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ sang schon Connie Francis in den 1960er Jahren, und daran hat sich bis heute auch nicht geändert. Das müssen auch Naomi Watts und Robin Wright in der australisch- französischen Dramödie „Tage am Strand“, von der französischen Regisseurin Anne Fontaine („Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft“, „Mein liebster Alptraum“), eingestehen.

Anne Fontaine wählte für ihren ersten englischsprachigen Film eine Erzählung („The Grandmothers“) von der britischen Literaturnobelpreisträgerin Doris Lessing, in der Naomi Watts und Robin Wright als beste Freundinnen Lil (Watts) und Roz (Wright), schon seit Kindheitstagen, eng miteinander verbunden sind. Auch ihre gleichaltrigen Söhne, Ian (Xavier Samuel) und Tom (James Frecheville), wachsen wie Brüder auf, und sind ebenfalls beste Kumpel. Ihre Häuser liegen natürlich nebeneinander an einem malerischen Strand einer kleinen australischen Küstenstadt.

Was die Gatten der beiden Mittvierziger Damen angeht, so verunglückte Lils Mann bei einem Autounfall, als Ian noch ein kleines Kind war. Und Roz man nimmt eine Stelle in Sydney an, so dass die beiden Lady mitsamt ihren jugendlichen Söhnen allein sind. Eines Tages zeigt Ian erotisches Interesse an der Freundin seiner Mutter. Grenzen werden überschritten, Tabus werden gebrochen und das Drama nimmt seinen Lauf.

Fazit: Anne Fontaine nahm sich eine provokante Geschichte vor, die sie feinfühlig, faszinierend und stimmig sowie mit knisternden Liebesszenen inszenierte. Doch schaut man einmal richtig hinter die Geschichte, so ist diese streng genommen eigentlich gar kein Tabubruch, es geht, wenn man so will „nur“ um eine Liebe zwischen älteren Frauen und jüngeren Männern. Lil und Roz führen ja schließlich keine Liebesbeziehung mit ihren eigenen Söhnen. Dennoch, man mag drüber streiten, wie unsittlich die Charaktere handel, kommt es gefühlsmäßig einem Tabubruch recht nah. Wie dem auch sei, von Anfang an ist man gefesselt, und das nicht allein wegen der sehr schön fotografierten Strand- und Meerbildern, sondern weil hier von Glücksgefühlen bis zur Verzweiflung alles von den Schauspielern abverlangt wird. Mit Naomi Watts, Robin Wright und den beiden Jungs hat Fontaine einen Glücksgriff gemacht, denn sie verstehen ihr Fach und können den Zuschauer auf ganzer Linie überzeugen. Kurz und gut, „Tage am Strand“ ist eine gelungene, bittersüße und berührende, wie sehr gut gespielte Liebesgeschichte.

Der Film, der nun bei Concorde Home Entertainment auf DVD erscheint, kann mit einem guten Widescreen-Bild (2.35:1 – anamorph) und einen ebensolchen Ton (Dolby Digital 5.1) punkten. Das Bild besitzt schöne natürliche Farben und eine gute Schärfe, und der Ton, birgt jetzt keine Action-Kracher, ist aber klar und sauber und zu jeder Zeit gut zu verstehen. Das Bonusmaterial ist etwas mau, denn hier gibt es, neben den üblichen Trailer nur noch ein Featurette. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Die in Luxemburg geborene Anne Fontaine arbeitet als Drehbuchautorin sowie auch als Filmschauspielerin und als Regisseurin. Ihren Einstieg fand sie über ein Studium, das sich um Tanz und Philosophie drehte. Begonnen hat sie mit ihrer schauspielerischen Karriere im Jahr 1980. Als Filmregisseurin begann sie im Jahr 1992 zu arbeiten. Zu ihren bekanntesten Werken zählen dabei unter anderem "Augustin, King-Fu-König" sowie "Coco Chanel - Der Beginn einer Leidenschaft". Nun ist mit "Tage am Strand" eines ihrer neuesten Werke auf DVD erschienen.

Nach Australien führt dieser Film, in dem Roz und Lili im Mittelpunkt stehen. Dort wohnen sie in einem Küstenort. Schon seit langem sind sie befreundet, da sie einst als Kinder zusammen aufgewachsen sind. Jetzt verläuft ihr Leben ein wenig anders, da beide ohne Ehemann leben. Eine der beiden Freundinnen, Lil, ist verwitwet. Der Mann der anderen Freundin ist inzwischen Professor. Doch er nutzt die Gelegenheit, nach Sydney zu verschwinden. Jedoch gibt es da noch ihre beiden Söhne, die ebenfalls zusammen aufgewachsen sind und sich daher wie Brüder fühlen. Das Leben scheint recht harmonisch zuzugehen, bis der Tag kommt, an dem die beiden jungen Männer die Mutter des jeweils anderen mit ganz andern Augen ansehen. Zunächst ist es jedoch Ian, der Roz sehr attraktiv findet, wobei sehr schnell eine Beziehung zustande kommt. Inspiriert davon wird auch Tom aktiv und wirbt um Lil, die seinen Avancen schon bald nachgibt. Und so beginnen die Affären, die die vier eine ganze Zeit lang unbeschwert genießen. Dann wird jedoch das schlechte Gewissen in ihnen wach. Belastender wird die Situation dadurch, dass sich Tom einen Job in einer anderen Stadt sucht.

In den wichtigsten Rollen sind Robin Wright, James Frecheville, Sophie Lowe sowie Xavier Samuel und Ben Mendelsohn zu sehen. Während Christopher Gordon für die Komposition der Musik zuständig war, lag die Verantwortung für die Regie eben bei Anne Fontaine.

Während für den deutschen Ton die Formate Dolby Digital 5.1 und DTS 5.1 vorliegen, ist beim englischen Ton lediglich das Format Dolby Digital 5.1 gegeben. Die deutschen Untertitel werden auf dem Bild vom Format 16:9 Anamorph 2.40:1 angezeigt. Der von der der FSK ab 12 Jahren freigegebene Film hat eine Laufzeit von 107 Minuten und wurde im vergangenen Jahr produziert.

Dieser Film besitzt eine teilweise heikle Thematik, die einige arg dramatische Facetten hervorruft. Es sind lange gut gehende Freundschaften unter den Müttern und den Söhnen, bis es zu den Affären kommt. Dabei treten eine ganze Reihe unterschiedlichster Emotionen auf, da ja immerhin zwischen den Partnern einige Jahre Altersunterschied liegen. Zudem bestehen ja unter den Paaren auch Verwandtschaftsbeziehungen, was eine ganze Reihe an Fragen mit anschließendem Diskussionsstoff aufzeigt. Beispielsweise steht da auch die Frage im Raum, wie wird einer der Söhne reagieren, wenn der andere Probleme in der Beziehung mit seiner Mutter hat. An einigen Stellen des Films ist diese Thematik doch recht interessant dargestellt und lädt auch zum Nachdenken ein. Kombiniert wird die Geschichte mit schönen Bildern aus Australien. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Perfect Mothers
Land / Jahr: Frankreich 2013
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Extras mit deutschen Untertiteln
Kommentare:

Weitere Filme von Anne Fontaine:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Tage am Strand kaufen Tage am Strand
DVD Tage am Strand kaufen Tage am Strand
DVD Grosse Geschichten 22: Am grünen Strand der Spree kaufen Grosse Geschichten 22: Am grünen Strand der Spree
DVD 4 Tage im Mai kaufen 4 Tage im Mai
DVD 28 Tage kaufen 28 Tage
DVD 69 Tage Hoffnung kaufen 69 Tage Hoffnung
DVD 69 Tage Hoffnung kaufen 69 Tage Hoffnung
DVD Der Schaum der Tage kaufen Der Schaum der Tage
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: