WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Shark Hunter - Die Jagd nach dem UrhaiMaking Of Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai TrailerKein Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Englisch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
e-m-s
EAN-Code:
4020974154598 / 4020974154598
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai

Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai

Titel:

Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai

Regie:

Matt Codd

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai:


Im Pazifik wird eineTiefseebasis des US-Konzerns Barton vollkommen zerstört. Meeresbiologe Spencer Northcut (Antonio Sabato Jr.), der als Kind bei einem Hai -Angriff seine Eltern verlor, findet in den Wrackteilen einen riesigen Hai-Zahn. Er ist sich sicher: Der Megalodon - der gefürchtete Urhai, die blutgierigste Fressmaschine, die je die Weltmeere bevölkert hat, lebt noch immer. Spencer geht an Bord des Tiefseebootes Argus und nimmt die Spur des Untiers auf. Doch schon bald sind die Jäger die Gejagten... Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai stammt aus dem Hause e-m-s.


Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai:
Den Originaltitel „Shark Hunter“ mit „- Jagd nach dem Urhai“ zu ergänzen spricht mal wieder für die Unsicherheit der Verleiher. Erst im Januar lief auf Pro7 die Pseudo-Doku „Monster der Tiefe – Im Reich der Urzeit“ – ein künstlicher Tierfilm, der den Zuschauer auf eine Zeitreise durch die Meere der Vorzeit begleitet. Diese BBC Serie gilt mit den vorherigen Dinosaurier Folgen zu den bisher erfolgreichsten Tier-Dokumentationen der letzten Jahre. Wenn man bedenkt, dass sämtliche Urviehcher am Computer entstanden und nur Kopfattrappen zum Einsatz kamen, ist das Ergebnis durchaus gelungen. Der 2001 gedrehte Streifen „Shark Hunter“ soll nun Fans der BBC Reihe mit dem Zusatz „Jagd nach dem Urhai“ locken. Das der Titel nun reichlich bescheuert klingt schien keinen zu stören – doch gerade solche Beinamen nehmen einem Film einiges vorweg. Bei „Shark Hunter“ ist dieser aufklärende Zusatz eher als Warnhinweis aufzufassen.

Spencer Northcut (Antonio Sabato Jr.) war Zeuge, als bei einem Ausflug ein riesiger Haifisch ein Segelboot samt seinen Eltern zerlegte. Jahre später hat Spencer nun Gelegenheit zu beweisen, dass es sich bei dem Haifisch um einen Megalodon handelt. Obwohl diese Haiart seit Millionen von Jahren als ausgestorben gilt, ist er besessen davon dieses Vieh ausfindig und unschädlich zu machen, denn er hält es für die Todesursache seiner Eltern. Nach dem Unglück in einer Tiefseebasis wird Spencer, mittlerweile Doktor, auf das von ihm mitentwickelte Unterseetauchboot „Argus“ eingeladen. Bei den Untersuchungen an der zerstörten Tiefseebasis wird nach dem Fund eines riesigen Zahnes klar: Spencers angebliches Hirngespinst scheint der Wahrheit zu entsprechen.

Matt Codd leistet mit „Shark Hunter“ seine zweite Regiearbeit nach „Epoch“. Codd, der bislang für viele namhafte Produktionen (12 Monkeys, Men in Black, Saving Private Ryan) am Konzeptdesign feilte, zeigt auch als Regisseur, dass er Ahnung von Setdesign und dem damit verbundenen entstehen von Atmosphäre hat. Die Unterseebasis und die „Argus“ wirken düster und klaustrophobisch, die Szenerie ist im Ganzen überzeugend. Das die Unterwasserszenen mit Darstellern in Tauchanzügen nicht Unterwasser gedreht wurden, fällt kaum ins Gewicht. Auf aufwendige Wassertanktechniken wurde verzichtet, die Darsteller bewegen sich einfach etwas schwerfällig und werden von Staubpartikeln umweht. U-Boot, Tiefseebasis und Haifisch entspringen vollständig den Rechnern. Der Angriff der Haifische auf die Unterseebasis ruft Erinnerungen an „Deep Blue Sea“ wach, kommt jedoch nicht ganz an dessen CGI Qualität heran. Nachher geht es nur noch um einen Haifisch, der leider viel zu häufig gezeigt wird. Mit jedem auftauchen des Megalodons schwindet die Überzeugungskraft des Ungeheuers und somit ein beträchtlicher Teil der Spannung. Die schauspielerischen Leistungen setzen die Situation auf der „Argus“ sehr gut um, wobei so mancher Dialog trotzdem zum Augen rollen einlädt. Wie bei vielen Filmen, denen jetzt für schmales Geld akzeptable CGI Effekte zur Verfügung stehen, kommt „Shark Hunter“ zu spät um noch in Erstaunen zu versetzen. Fans beklemmenden Unterwasserhorrors sei der 89er Streifen „DeepStar Six“ ans Herz gelegt – der Film gelingt auch ohne computergestütztes Alibi. ()

alle Rezensionen von Jan Heesen ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Shark Hunter
Land / Jahr: USA 2002
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Texttafeln: Der Megalodon
Kommentare:

Weitere Filme von Matt Codd:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai kaufen Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai
DVD Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai kaufen Shark Hunter - Die Jagd nach dem Urhai
DVD Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer kaufen Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer
DVD Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer kaufen Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer
DVD Jackie Chans  Hunter Pack: Action Hunter / City Hunter - 2-Disc Edition kaufen Jackie Chans Hunter Pack: Action Hunter / City Hunter - 2-Disc Edition
DVD Auf der Jagd nach dem goldenen Buddha kaufen Auf der Jagd nach dem goldenen Buddha
DVD Die Jagd nach dem Schatz der Nibelungen kaufen Die Jagd nach dem Schatz der Nibelungen
DVD Cascadeur - Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer kaufen Cascadeur - Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer
Weitere Filme von e-m-s: