WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Das Jahr der ersten Küsse
5,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Das Jahr der ersten KüsseMaking Of Das Jahr der ersten Küsse
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
MusikvideoKein Musikvideo
Musikvideo
Das Jahr der ersten Küsse TrailerKein Das Jahr der ersten Küsse Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Das Jahr der ersten Küsse

RC 2 FSK Info fehlt
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4009750296493 / 4009750296493
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Das Jahr der ersten Küsse

Das Jahr der ersten Küsse

Titel:

Das Jahr der ersten Küsse

Regie:

Kai Wessel Interview mit Kai Wessel: Das Jahr der ersten Küsse

Laufzeit:
93 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Das Jahr der ersten Küsse bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Das Jahr der ersten Küsse DVD

16,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Das Jahr der ersten Küsse:


Dass mit 15 die Welt nicht mehr in Ordnung ist, daran erinnert sich der mittlerweile 35-jährige Tristan noch allzu gut. Heute erzählt er die Geschichte seiner Jugend und seiner Clique Mitte der achtziger Jahre. Die Zeit, in der sich seine Eltern scheiden lassen und er bis über beide Ohren in Kerstin verknallt ist. Die ist bis eben noch sein bester Kumpel, doch plötzlich bringt ihn jeder Augenaufschlag von ihr ziemlich ins Schleudern. Auch die anderen in der Clique wissen keinen Rat, die haben nämlich plötzlich alle den gleichen Stress: Statt Barthaaren sprießen Pickel, die Schule nervt, vor der Disco heißt es wir müssen draußen bleiben, ganz zu schweigen von der tagtäglichen Morgenlatte und der alles bestimmenden Frage wie küsst man eigentlich richtig? Am Ende eines turbulenten Jahres haben Tristan und seine Freunde nicht nur die ersten Küsse hinter sich, sie wissen auch: Die erste große Liebe kommt manchmal genau dann, wenn man sie gar nicht (mehr) erwartet. Das Jahr der ersten Küsse stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Das Jahr der ersten Küsse Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Das Jahr der ersten Küsse:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Das Jahr der ersten Küsse:
„Um das Deutsche Kino steht es schlecht“, raunt es mal wieder durch die Presse. Verwunderlich ist das nicht. Kommen doch teure Produktionen, wie der „Too Fast – Too Furios“ Clone „Abgefahren“ in die Kinos, bestehen aber nicht einmal vor der Zielgruppe. Anspruchsvolle Filme, wie der Gewinner des Goldenen Bären „Gegen die Wand“ von Fatih Akin, sehen die Kinos im seltensten Fall mehr als ein paar Tage von innen. Ähnlich muss es auch bei „Das Jahr der ersten Küsse“ gewesen sein, denn der Name weckte bei mir erst mal keine Assoziationen. Schade, ist doch dem eher für TV Produktionen bekannten Kai Wessel („Hat er Arbeit?“) eine gefühlvolle Teeniekomödie fernab von den gewohnt hysterischen Filmen dieses Genres gelungen.

Tristan (Oliver Korittke), 31, ist verlassen worden, diesmal für immer. Er und Kerstin kannten sich schon seit Jugendtagen, genauer gesagt, seit sie 15 sind. Glücklich waren Sie, selbst nach Tristan´s Seitensprung – danach, so sagt er, wurde es nur besser. Die Zukunft sah so gut aus, sein Job wurde profitabler, ihrer war es schon lange, der Gedanke an Kinder nahm konkrete Formen an. Jetzt ist sie weg und Tristan erinnert sich an die Zeit, in der er sie kennen lernte. Tristan (Max Mauff) war 15, das Jahr war 1985.

Das Jahr der ersten Küsse“, so ein Jahr gab es für jeden einmal, ganz gleich in welchem Jahrzehnt es stattgefunden hat. Aus diesem Grund verzichtet Wessel auch auf das damalige Zeitgeschehen, was zählt sind die Figuren. Deren Gefühlsleben, Pubertät sei dank, bestimmt auch ihren Tagesablauf. In der Clique findet man sich sofort zurecht, denn jede Zeit hatte einen Streusel (der mit der schlimmen Akne), Specki (das dicke Großmaul), Lars & Simone (Das Klassenpärchen), Elrond (trotz Stottern bei allen beliebt) und Lana (das lange Elend). Tristan ist der zierliche Kleine, in seiner Entwicklung seinen Freunden etwas hinterher. Die Irrungen und Wirrungen des Erwachsenwerdens, erschwert durch die Trennung von Tristans Eltern und die eigene Schüchternheit machen es ihm schwer bei Kerstin, in die er verliebt ist, zu landen. Die Geschichte ist unterhaltsam, ohne jedoch ins peinliche oder absurde abzurutschen. Die Achtziger, bisher schon mehrfach als Komödienthema verwendet („The Wedding Singer“), werden nur sachte als Lachnummer eingesetzt. Auch gibt es keinen „Best of“-Soundtrack im Hintergrund, sondern eine Mischung aus Songs, die auch zum Film passen. Weiterer Pluspunkt sind die großartigen Schauspieler, welche die Jugendclique überzeugend herüberbringen. Max Mauff (Tristan), Diane Siemons-Willems (Kerstin), Nina Asseng (Judith) und Luana Bellinghausen (Simone) scheinen sich selbst zu spielen, so natürlich kommen sie rüber. Im Gegensatz zu den amerikanischen Teeniekomödien, in denen der Teenager ruhig über 20 sein darf, ist das Ensemble vom „Jahr der ersten Küsse“ eine echte Wohltat. Vielleicht hätte man auch noch den anderen Figuren ein wenig Platz einräumen können, so werden Simones Freund Lars (Marvin Gronen), Elrond (Michael Besel) und Streusel (Michael Godde) zu fast textlosem Beiwerk. Dennoch, der Blick zurück gelingt durchweg so sympathisch, dass man fast rührselig an das eigene Jahr der ersten Küsse zurückdenkt. ()

alle Rezensionen von Jan Heesen ...
5 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Das Jahr der ersten Küsse / The Year of the First Kiss
Land / Jahr: Deutschland 2002
Produktion: Roland Willaert
Musik: Gerry Arling, Richard Cameron
Kamera: Hagen Bogdanski (BvK)
Kostüme: Susanne Witt
Schnitt: Tina Freitag (BVS
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Musikvideo(s), Interviews, B-Roll
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Cinema 2002-10: Ramesh und Wessel illustrieren ihren sentimentalen Rückblick mit viel Gespür für Details und Typen. Die Leiden des jungen Tristan indes sind zeitlos aktuell. Geändert haben sich nur die Frisuren.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Kai Wessel:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Das Jahr der ersten Küsse kaufen Das Jahr der ersten Küsse
DVD Body Switch - Vexhexte Küsse kaufen Body Switch - Vexhexte Küsse
DVD Wie beim ersten Mal kaufen Wie beim ersten Mal
DVD Wie beim ersten Mal kaufen Wie beim ersten Mal
DVD Wie beim ersten Mal kaufen Wie beim ersten Mal
DVD Beim ersten Mal kaufen Beim ersten Mal
DVD Beim ersten Mal kaufen Beim ersten Mal
DVD Liebe auf den ersten Schlag - 3D kaufen Liebe auf den ersten Schlag - 3D
Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH: