WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Best of Peter Alexander
0,0
Bewertung für Best of Peter AlexanderBewertung für Best of Peter AlexanderBewertung für Best of Peter AlexanderBewertung für Best of Peter AlexanderBewertung für Best of Peter Alexander

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Best of Peter AlexanderMaking Of Best of Peter Alexander
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Best of Peter Alexander TrailerBest of Peter Alexander Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Best of Peter Alexander

RC FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 5 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Unterhaltung
Bildformat:
Diverse
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Doppel Amaray Case im Schuber
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
EAN-Code:
4006680073019 / 4006680073019
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Unterhaltung > DVD > Best of Peter Alexander

Best of Peter Alexander

Titel:

Best of Peter Alexander

Label:

STUDIOCANAL GmbH

Laufzeit:
464 Minuten
Genre:
Unterhaltung
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Best of Peter Alexander bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Best of Peter Alexander DVD

35,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Best of Peter Alexander:


Charleys Tante Der Musterknabe Die Fledermaus Im Weißen Rössl (Peter Alexander) So ein Millionär hat`s schwer Best of Peter Alexander stammt aus dem Hause STUDIOCANAL GmbH.


Best of Peter Alexander Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Best of Peter Alexander:
Darsteller:
Peter Alexander Peter Alexander Biografie,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Best of Peter Alexander:
Best of Peter Alexander“ in einer DVD-Box bei StudioCanal
Fünf der erfolgreichsten Filme des österreichischen Künstlers

Der Österreicher Peter Alexander (1926-2011) ist vielen als Schlagersänger und Fernsehentertainer bekannt, hat aber auch in zahlreichen erfolgreichen Kinofilmen mitgewirkt. StudioCanal widmet ihm die DVD-Box „Best of Peter Alexander“ mit fünf seiner besten Filme aus der Zeit von 1958 bis 1963 und einer Gesamtlaufzeit von 464 Minuten. Es wurden fünf Komödien mit viel Situationskomik und schwungvoller Schlagermusik ausgewählt, die auch 50 Jahre nach ihrer Entstehung ihre zeitlose Wirkung nicht verfehlen. Als Extras gibt es Biografien, Anzeigen, Fotogalerien, ein PDF-Presseheft, Starinfos und Trailer.

Peter Alexander hat es früh gelernt, beim Publikum Lachsalven zu entfesseln und Humor anscheinend schwerelos aus dem Ärmel zu schütteln. Schon früh steht das Leben des gebürtigen Wieners unter einem guten Stern. Nach seinen beiden Anfangsstationen als Soldat und Barmusiker hat er große Theaterpläne. Er macht die Aufnahmeprüfung am Max-Reinhardt-Seminar, um ein großer Charakterdarsteller zu werden. Ziemlich schnell bekommt er ein Engagement am Wiener Burgtheater. Der richtig große Erfolg für Peter Alexander kommt dann fast von alleine, als er sich an seine Stimme erinnert, die er einst bei den Wiener Sängerknaben ausgebildet hat. Er meldet sich bei Austria-Ton, darf eine Schallplatte besingen und wird „Das machen nur die Beine von Dolores“ schnell berühmt. Als Schlagerstar singt er sich darauf schnell in die Herzen vieler Fans. Nach weiteren klingenden Bestsellern entdeckt auch die Filmbranche den talentierten Künstler und holt ihn in die Ateliers. Mit seinem Charme wird Peter Alexander in vielen Hauptrollen zum Herzensbrecher nicht nur der betagteren Frauen. Sein Filmdebüt feiert er 1952 in „Verliebte Leute“. Danach wird er zum Hauptdarsteller in vielen heiteren und sangesfreudigen Leinwand-Komödien, darunter „Liebe, Tanz und tausend Schlager“ (1955), „Bonjour Kathrin“ (1955), „Musikparade“ (1956), „Münchhausen in Afrika“ (1957), „Liebe, Jazz und Übermut“ (1957), „So ein Millionär hat's schwer“ (1958), „Schlag auf Schlag“ (1958), „Wehe, wenn sie losgelassen“ (1958), „Salem Aleikum“ (1959), „Peter schießt den Vogel ab“ (1959), „Ich zähle täglich meine Sorgen“ (1960), „Im weißen Rössl“ (1960), „Kriminaltango“ (1960), „Die Abenteuer des Grafen Bobby“ (1961), „Die Fledermaus“ (1961), „Saison in Salzburg“ (1961), „Hochzeitsnacht im Paradies“ (1962), „Die lustige Witwe“ (1962), „Das süße Leben des Grafen Bobby“ (1962), „Charleys Tante“ (1963), „Schwejks Flegeljahre“ (1963), „Der Musterknabe“ (1963), „Hilfe, meine Braut klaut“ (1964), „Graf Bobby, der Schrecken des Wilden Westens“ (1965), „Zum Teufel mit der Penne“ (1968), „Hurra, die Schule brennt“ (1969) und „Hauptsache Ferien“ (1972).

„So ein Millionär hat’s schwer“ unter der Regie von Géza von Cziffra mit dem unvergesslichen Heinz Erhardt kam 1958 in die Kinos. Edward Collins (Peter Alexander) möchte eigentlich ein bescheidenes Leben führen. Als Millionär mit einer luxuriösen Villa, Chauffeur und allem, was das Herz begehrt, sind aber viele Frauen hinter ihm her. Doch dieses Mal will Edward auf Nummer Sicher gehen und heckt zusammen mit seinem ergebenen Butler Alfons (Heinz Erhardt) einen Plan aus. Der netten Kellnerin Ninette (Germaine Damar), die er per Zufall kennen lernt, erzählt Edward, er sei völlig mittellos. Prompt verschafft Ninette ihm einen Aushilfsjob als Parkwächter. Doch damit gehen die Verwicklungen erst so richtig los.

1960 entstand unter der Regie von Werner Jacobs die vierte Verfilmung der erfolgreichen Operette „Im weißen Rössl“, eine Mischung der damals beliebten Genres Heimatfilm, Komödie und Musikfilm. Schauplatz ist das berühmte „Weiße Rössl“ am Wolfgangsee. Der pfiffige Leopold, Oberkellner im „Weißen Rössl“, ist heimlich in die hübsche Wirtin Josepha verliebt. Doch die interessiert sich nur für den Juristen Dr. Siedler. Eifersüchtig heckt Leopold einen Plan aus, um Josephas Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Neben Peter Alexander glänzen Waltraud Haas, Karin Dor und Gunter Philipp. Géza von Cziffra inszenierte 1961 eine hochkarätig besetzte Verfilmung der beliebten Johann-Strauß-Operette „Die Fledermaus“ mit zahlreichen Musik- und Tanzeinlagen. Das Drehbuch ist zugeschnitten auf die Stars Peter Alexander, Marika Rökk, Hans Moser und Willy Millowitsch. Rechtsanwalt Dr. Gabriel Eisenstein soll für sieben Tage ins Gefängnis, weil er eine Amtsperson beleidigt hat. Seine Gattin Rosalinde hat bereits angekündigt, in dieser Zeit verreisen zu wollen, während sich die Magd Adele auf das leere Haus freut und ihren Verehrer Alfred einlädt. Doch Eisensteins millionenschwerer Auftraggeber drängt den Juristen, für ihn auf den Ball des Prinzen Orlofsky zu gehen. Eisenstein muss sich um die Gefängnisstrafe drücken, um als Marquis Renard auf dem pompösen Ball zu erscheinen. Zu seinem großen Erstaunen trifft er hier nicht nur auf Rosalinde, die sich als russische Tänzerin ausgibt, sondern auch auf Adele, die als seine Frau Marquise Renard auftritt. Damit beginnt ein Reigen vieler Verwicklungen.

Der englische Autor Brandon Thomas schrieb seine unverwüstliche Komödie um Charleys Tante um die Jahrhundertwende. Seitdem wurde das Bühnenstück unzählige Male aufgeführt und mehrmals verfilmt, etwa 1955 mit Heinz Rühmann in der Titelrolle. Géza von Cziffra inszenierte 1963 eine weitere erfolgreiche Verfilmung dieses Lustspiels mit Peter Alexander in der Hauptrolle. Kaum ist der charmante Diplomat Dr. Otto Wilder in Wien eingetroffen, stolpert er über die aus Südamerika angereiste Carlotta Ramirez, eine ebenso abenteuerlustige wie millionenschwere Kaffeeplantagen-Besitzerin. Noch bevor er der hübschen Millionärin den Hof machen kann, muss er seinen Bruder Ralf besuchen, der gemeinsam mit seinem Freund Charley eine Junggesellenbude mit Dachgarten bewohnt. Doch Otto kommt ungelegen, denn ausgerechnet heute ist es den beiden Kumpels gelungen, die Schwedinnen Ulla und Britta zu einer Dachgartenparty in ihre Wohnung zu locken, mit dem Versprechen, Charleys Tante sei als Anstandsdame anwesend. In Wahrheit sollte die Party nur zu viert stattfinden. Als sich nun der überraschende Besuch von Ullas gestrengem Vater Niels Bergström und Charleys Vater August Sallman ankündigt, erweist sich Otto als rettender Engel in der Not. Er wirft sich in ein eiligst organisiertes Abendkleid und gibt sich als Charleys reiche Erbtante aus. Otto setzt seinen ganzen Charme ein und hat Erfolg. Bergström und Sallmann liegen ihm und seinen vermeintlichen Kaffee-Millionen zu Füßen. Während die Stimmung immer ausgelassener wird, kommt neuer Besuch. Carlotta Ramirez, Charleys richtige Tante, erscheint und Otto erkennt die Angebetete mit Schrecken wieder. Es wird brenzlig, denn es kommt zu einer Kette von turbulent-chaotischen Verwechslungen mit viel Situationskomik. Peter Alexander steht Heinz Rühmann hinsichtlich seines komischen Talents nicht nach, wird durch seine Körpergröße jedoch eher als „unechte“ Frau wahrgenommen.

Zusammen mit dem einstigen Kinderstar Cornelia Froboess brilliert Peter Alexander 1963 in der Verwechslungskomödie „Der Musterknabe“. Wegen Prüfungsangst ist Benno Geyer schon zweimal durch das Abitur gefallen. Sein älterer Bruder Dr. Fritz Geyer, Leiter der Geyer-Werke, ist in einer schwierigen Lage, denn er hat versprochen, sich um Benno zu kümmern. Fritz fasst schließlich den verzweifelten Entschluss, anstelle seines Bruders selbst die Prüfung schreiben. In der Schule wird er aber schnell zum unbeliebten Musterknaben. Um Eindruck zu schinden, vor allem bei seiner Klassenkameradin Reny, heckt Fritz die verrücktesten Streiche aus. Kurz vor der Prüfung kommt es dann zu einer bösen Überraschung. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Biografien, Anzeigen, Fotogalerie, Presseheft (DVD-Rom), Starinfos, Trailer, Wendecover
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Unterhaltung:
DVD Best of Peter Alexander kaufen Best of Peter Alexander
DVD Filmlegende Peter Alexander kaufen Filmlegende Peter Alexander
DVD Peter Weir Collection kaufen Peter Weir Collection
DVD Peter Weir Collection kaufen Peter Weir Collection
DVD Peter der Große (Fernsehjuwelen) kaufen Peter der Große (Fernsehjuwelen)
DVD Filmlegende Peter Ustinov kaufen Filmlegende Peter Ustinov
DVD Peter Greenaway - Arthaus Close-Up kaufen Peter Greenaway - Arthaus Close-Up
DVD Augsburger Puppenkiste: Peter und der Wolf & Die zertanzten Schuhe kaufen Augsburger Puppenkiste: Peter und der Wolf & Die zertanzten Schuhe
Weitere Filme von STUDIOCANAL GmbH: