WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Pidax Historien-Klassiker: Kintopp KintoppMaking Of Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp TrailerPidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp

RC FSK ohne Altersbeschränkung
DVD-Typ: 2 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Historienfilm
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Doppel Amaray Case
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4260158197878 / 4260158197878
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Historienfilm > DVD > Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp

Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp

Titel:

Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp

Label:

Pidax film media Ltd.

Regie:

Thomas Engel

Laufzeit:
318 Minuten
Genre:
Historienfilm
FSK:
Keine Einschränkung
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp DVD

15,47 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 27.08.2016 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp:


Berlin, in den 1920ern. Der filmbegeisterte Bankbeamte Tommi (Georg Thomalla) gibt seine Arbeit auf, um bei der Collosal-Filmproduktionsgesellschaft eine Stelle als Finanzmanager anzutreten. In dieser Funktion erlebt er mit, wie die erste Produktion - ein Stummfilmlustspiel - zum gigantischen Erfolg wird. Als der Produzent des Streifens mit den gesamten Firmengeldern abhaut, wird Tommy zum neuen Chef der Collosal. Der nächste Film wird ein Flop, und die Firma steht vor dem Ruin. Aber für den stets gut gelaunten Tommi geht die Sache doch noch glimpflich aus. Dass man bald die ersten Tonfilme produziert, wirkt sich positiv auf seine Lage aus. Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp stammt aus dem Hause Alive AG.


Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp:
Schon der Titel von Thomas Engels (1922-2015) 1981 für den Berliner Werbefunk entstandenen Serie „Kintopp Kintopp“ gibt einem eine ungefähre Idee davon, um was es sich hierbei handelt. Der veraltete Begriff des Kintopps stand in der Frühzeit des Films für das Kino im Allgemeinen, aber auch für die Filmkamera oder die übertriebenen Stuntszenen, die in slapstickhafter Manier damals besonders gerne zum Einsatz kamen. Heute ist der Begriff Kintopp insbesondere ein Synonym für das frühe Filmschaffen ansich, das in der Serie „Kintopp Kintopp“ auch im Mittelpunkt steht. Es geht um engagierte Filmschaffende, die in den frühen 20er Jahren ihre Leidenschaft für das bewegte Bild entdecken und mit bescheidenen Mitteln Stummfilme realisieren, um ihr Stück vom Kuchen der Berühmtheit abzubekommen. Im Zentrum steht der beliebte Film-, Fernseh- und Theaterkomiker Georg Thomalla (1915-1999), der mit seinem gewitzten Auftreten einmal mehr die Sympathien des Publikums im Nu erobert.

Thomalla spielt den Bankangestellten Tommy Schnell, der in den 1920er Jahren in seiner Freizeit als Theaterschauspieler und -regisseur reüssiert. Durch seine Liebe zur Kunst wird er von dem in Finanznöte geratenen Filmproduzenten Schimanski (Arnold Marquis) zunächst als Finanzmanager seiner Colossal-Filmproduktionsgesellschaft engagiert. Tommy macht den Kahn wieder flott, aber Schimanski setzt sich mit den Kreditgeldern nach Amerika ab. Nun ist es an Schnell, sich ganz dem neuen Beruf zu widmen. Er wird Produzent und schließlich Regisseur von selbst gedrehten Filmen, die nach anfänglichen Schwierigkeiten tatsächlich Erfolge feiern können. An seiner Seite agieren die überaus eifersüchtige Sekretärin Susi Winkelmann (Barbara Schöne), die sich in ihren Chef verliebt hat, der exzentrische Regisseur Layos von Bakony (Mogens von Gadow) sowie Konsul Kruse (Friedrich Schoenfelder), der am Liebsten seine Geliebte Rena Maya (Evelyn Gressmann) in jedem Film in der Hauptrolle sehen würde. Mit viel Leidenschaft, Durchhaltevermögen und Beharrlichkeit meistert die Colossal-Film sogar den Übergang zur Tonfilm-Ära…

Regie-Profi Thomas Engel („Drei Damen vom Grill“) hat die dreizehn halbstündigen Episoden aus der Feder von Rolf Schulz („Drüben bei Lehmanns“) mit viel Tempo und Witz in Szene gesetzt, zitiert dabei ganz bewusst auch immer wieder die slapstickhafte Komik der Zeit, in der die Serie angesiedelt ist. Fast beiläufig erfährt man aber auch so manch Wissenswertes über Filmproduktionen im Allgemeinen und die enormen technischen Herausforderungen in dieser Frühphase im Besonderen. Durchweg mit liebenswerten Charakterkomikern besetzt, strahlt die unterhaltsame Reihe auch heute noch einen erfreulichen nostalgischen Charme aus. Die dreizehn Halbstünder sind hier auf zwei DVDs zu sieben rund einstündigen Folgen zusammengefasst und bieten ein überwiegend gelungenes Bild (im fernsehüblichen Vollbildformat), das zumeist recht scharf und detailreich ausgefallen ist, und nur gelegentlich noch leichte Verunreinigungen aufweist. Auch der Ton ist im seinerzeit üblichen Dolby-Digital-2.0-Sound durchweg gut verständlich und vollkommen in Ordnung. Auf zusätzliches Bonusmaterial hat man bei dieser Veröffentlichung in der Reihe „Pidax Historien-Klassiker“ allerdings komplett verzichtet. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Filme von Thomas Engel:
Weitere Titel im Genre Historienfilm:
DVD Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp kaufen Pidax Historien-Klassiker: Kintopp Kintopp
DVD Pidax Historien-Klassiker: Bismarck kaufen Pidax Historien-Klassiker: Bismarck
DVD Pidax Historien-Klassiker: Zündschnüre kaufen Pidax Historien-Klassiker: Zündschnüre
DVD Pidax Historien-Klassiker: Der Tyrann kaufen Pidax Historien-Klassiker: Der Tyrann
DVD Pidax Historien-Klassiker: Hotel Adlon kaufen Pidax Historien-Klassiker: Hotel Adlon
DVD Pidax Historien-Klassiker: Hotel Adlon kaufen Pidax Historien-Klassiker: Hotel Adlon
DVD Pidax Historien-Klassiker: Flug in die Hölle kaufen Pidax Historien-Klassiker: Flug in die Hölle
DVD Pidax Historien-Klassiker: Edward und Mrs. Simpson kaufen Pidax Historien-Klassiker: Edward und Mrs. Simpson
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Pidax film media Ltd.: