WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Akte X - Season 1 - Collectors Box
4,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
Close Captioning / UntertitelKeine Untertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Akte X - Season 1 - Collectors BoxMaking Of Akte X - Season 1 - Collectors Box
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Akte X - Season 1 - Collectors Box TrailerAkte X - Season 1 - Collectors Box Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Akte X - Season 1 - Collectors Box

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: DVD-9
Medium: DVD
Genre: Mystery
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
D: Dolby SurroundE: Dolby SurroundS: Dolby Surround
Verpackung: Box
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Spanisch
EAN-Code:
4010232007117 / 4010232007117
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Mystery > DVD > Akte X - Season 1 - Collectors Box

Akte X - Season 1 - Collectors Box

Akte X - Season 1 - Collectors Box bestellen
Titel:

Akte X - Season 1 - Collectors Box

Regie:

Chris Carter

Laufzeit:
1080 Minuten
Genre:
Mystery
FSK:
ab 16 Jahren

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Akte X - Season 1 - Collectors Box bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Akte X - Season 1 - Collectors Box DVD

7,80 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.

Akte X - Season 1 - Collectors Box Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Akte X - Season 1 - Collectors Box:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Akte X - Season 1 - Collectors Box:


"Die ""Akte X"" sammelt die ungeklärten Fälle des FBI. Passend zum Fernseherfolg gibt es nun die Sammelboxen. Sie fassen alle Folgen einer Saison auf sieben DVDs im Schuber zusammen: Traue niemandem.

Die ""Akte X"" gehört in Amerika und in Europa zu den beliebtesten Fernsehserien. Sie hat die Hauptdarsteller Gillian Anderson und David Duchovny berühmt und sicherlich auch reich gemacht. Doch den Erfolg konnte natürlich damals noch niemand so recht voraussehen.

Als Chris Carter im Jahr 1992 ein erstes Konzept für die Serie erarbeitete, waren die Bosse von Fox Network noch sehr misstrauisch. Zwei Agenten des FBI, die versuchen, ungeklärte Fälle abzuarbeiten? Das klang irgendwie nach einer Mischung aus den Serien ""FBI"" und ""Twilight Zone"". Trotzdem bekam Carter das Geld für eine erste Versuchsstaffel mit nur 24 Folgen bewilligt. Eigentlich nur aus dem Grund heraus, weil Fox auch einmal eine eigene Science-Fiction-Serie vorweisen wollte. Die Konkurrenz hatte schliesslich mit ""Star Trek"" und ""Babylon 5"" zwei echte Quotenhits zu bieten.

Leider war für Carter nicht genug Geld da, um einen besonders aufwändigen und langen Pilotfilm zu drehen. So blieb es bei einer simplen 45-Minuten-Folge anstelle des üblichen 90-Minuten-Piloten. Um Geld zu sparen, wurde außerdem in Vancouver (Kanada) gedreht – mit relativ unbekannten Schauspielern. David Duchovny mimte den Agenten Fux Mulder, der unerklärlichen Phänomenen sehr aufgeschlossen gegenübersteht. Gillian Anderson durfte als Konterpart die ruhige und stets skeptische Ärztin Dana Scully spielen.

Die Einschaltquoten der ersten Folgen waren in der Tat sehr niedrig, sodass das geringe Budget in den Augen der Fernsehbosse zunächst gerechtfertigt schien. Die niedrigen Quoten waren aber sicherlich auch im schlechten Sendeplatz begründet. Als ""Akte X"" am 10. September 1993 startete, gab es noch nicht einmal Werbung für die neue Serie.

Doch das Unerwartete geschah – die Einschaltquoten zogen rapide an. Die Fans waren anscheinend begeistert von der neuen Mystery-Serie und sorgten per Mundpropaganda für immer neue Zuschauer. Auch das Internet trug dazu bei, die X-Akten populär zu machen. Zahlreiche Homepages zur Serie wurden ins Netz gestellt. Auch in den Chats wurde eifrig über einzelne Folgen, Schauspieler, Frisuren und Plots diskutiert. Und natürlich auch über den Hintergrund der Serie: Gibt es wirklich Aliens?

Fox Network verlängerte also den Vertrag. Fast wäre die Serie trotzdem noch abgeschmiert, als Gillian Anderson überraschend schwanger wurde – sie hatte gar nicht damit gerechnet, dass es eine zweite Staffel geben würde. Doch schnell schrieben die Drehbuchautoren die Folgen so um, dass Agentin Scully nicht mehr ganz so häufig vorkommt. Inzwischen wurde in den USA bereits das Ende der Reihe verkündet.

Doch worum genau geht es in der Serie? Die X-Akten sind Aufzeichnungen ungewöhnlicher, meist paranormaler FBI-Fälle, die nie zufriedenstellend gelöst wurden. Bis Scully und Mulder sich der Sache annehmen. Doch wann immer sie einen Blick hinter die Kulissen wagen und es mit Außerirdischen, verrückten Forschern oder paranormal begabten Menschen zu tun bekommen, werfen ihnen die Vorgesetzten auf einmal Stöcke zwischen die Füße, vernichten Beweismaterial oder ziehen die Agenten sogar vom Fall ab. Stets bleibt auch die Ungewissheit: Haben die Agenten jetzt wirklich echte Außerirdische gesehen? Oder war alles nur eine weitere Illusion? Auch der erste Kinofilm des Duos brachte nicht alle offenen Erzählstränge zusammen, sodass der Suspense der Serie weiter anhält.

Fans der X-Akten finden nun alle 24 Folgen der ersten Staffel in einem dicken DVD-Ziegelstein vor. Der schwere Bolide zum Aufklappen enthält sieben DVDs mit zusammen 18 Stunden Nervenkitzel. Die einzelnen Folgen lassen sich aus einem animierten Menü heraus aufrufen, sodass sich alle Freunde des Unheimlichen ein ganzes Wochenende lang vor der Glotze verabreden können, um sich voll und ganz den X-Akten zu widmen. Schade ist nur, dass die DVDs das übliche 4:3-Fernsehbild bieten. Im breiten 16:9-Modus würden die X-Akten sicherlich noch gruseliger wirken.

Neben einem 24-seitigen Booklet bietet der Aktenbolide eine umfangreiche Sonderausstattung auf DVD. So gibt es ein Featurette namens ""Die Wahrheit über die erste Staffel"", ein Interview mit Chris Carter über seine 12 Lieblingsepisoden, ein Making of, zwei unveröffentlichte Szenen, eine originale FX-Szene aus ""Gefallener Engel"" und jede Menge TV-Trailer von jeder Episode. Die weiteren Staffeln der Akte X sollen in ähnlicher Gestalt auf den Markt kommen." © 2002 www.typemania.de ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Dokumentation: Die Wahrheit über die erste Staffel, Chris Carter spricht über die Folgen der ersten Staffel, TV Spots, Nicht verwendete Szenen
Kommentare:

Weitere Filme von Chris Carter:
Weitere Titel im Genre Mystery:
DVD Akte X - Season 9 - Collectors Box kaufen Akte X - Season 9 - Collectors Box
DVD Akte X - Season 8 - Collectors Box kaufen Akte X - Season 8 - Collectors Box
DVD Akte X - Season 7 - Collectors Box kaufen Akte X - Season 7 - Collectors Box
DVD Akte X - Season 6 - Collectors Box kaufen Akte X - Season 6 - Collectors Box
DVD Akte X - Season 5 - Collectors Box kaufen Akte X - Season 5 - Collectors Box
DVD Akte X - Season 4 - Collectors Box kaufen Akte X - Season 4 - Collectors Box
DVD Akte X - Season 3 - Collectors Box kaufen Akte X - Season 3 - Collectors Box
DVD Akte X - Season 2 - Collectors Box kaufen Akte X - Season 2 - Collectors Box
Weitere Filme von Twentieth Century Fox Home Entertainment: