WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Black ListMaking Of Black List
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Black List TrailerKein Black List Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Black List

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-5
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0 Surround,Französisch: Dolby Digital 5.1,Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4041658220927 / 4041658220927
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Black List

Black List

Titel:

Black List

Regie:

Jean-Marc Vallée

Laufzeit:
83 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Black List bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Black List DVD

1,29 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Black List:


Was passiert, wenn eine Edelnutte versucht, mit Sexvideos den Obersten Gerichtshof zu erpressen? Einfache Antwort: Es gibt jede Menge Ärger. Und einige Tote. Dieser Thriller kommt zur Sache: Wer mit heruntergelas-sener Hose erwischt wird, ist zu allem bereit – nur nicht zur Wahrheitsfindung. Und wenn Karrierre und Familie auf dem Spiel stehen, verwandelt sich die Lust sehr schnell in Mordlust... Black List stammt aus dem Hause Sunfilm Entertainment.


Black List Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Black List:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Black List:
Black List“, der hierzulande auch als „Gabrielles schwarze Liste“ bekannt ist, wurde 1995 von Regisseur Jean-Marc Valleé in Szene gesetzt. Dieser französische Polit-Thriller spielt sich in den Kreisen des obersten Gerichtshof in Frankreich ab.

Gabrielle ist eine Prostituierte und wird auf frischer Tat mit einem Richter vom obersten Gerichtshof erwischt. Vor Gericht überreicht sie dem Richter Savard eine Liste mit weiteren Namen aus dem oberen Gerichtshof, die ebenfalls ihre Dienste in Anspruch genommen haben. Als Beweislast dient hierbei ein Videoband, auf dem sie diese Dienste aufgezeichnet hatte. Gabrielle ist sich ihrer Sache sicher und will aus der ganzen Sache Kapital schlagen. Richter Savard hingegen hat es schwer. Wenn er die Liste veröffentlicht ist er bei seinen Kollegen unten durch. Anderseits verlangt die Öffentlichkeit nach den Namen, da es sich um einen faustdicken Skandal handelt. Doch noch bevor er sich entscheiden kann, steht er selbst auf einer Liste. Ein Killer hat es auf die Richter abgesehen und Richter Savard ist der nächste auf der Liste ...

Black List“ ist ein grundsolider Thriller, der sogar eine gewisse Spannung aufbauen kann. Hinzu kommt ein nicht zu erwartendes Finale, auf das der Regisseur Jean-Marc Valleé stetig hinarbeitet. Auch wenn der Film einige Längen aufweist, ist der Zuschauer geneigt am Ball zu bleiben, um am Ende herauszubekommen, wer wirklich der Mörder ist. Die Darsteller sind zum größten Teil eher unbekannt, lieferten für einen Film dieser Machart aber eine gute Leistung ab.

Die Bild- und Tonqualität ist als mittelmäßig zu bezeichnen. Raumklang kommt nur selten zu Stande, auch wenn die deutsche und französische Sprachversion jeweils in Dolby Digital 5.1 enthalten ist. Das Bonusmaterial setzt sich aus dem Original Trailer und Biographien der Filmemacher zusammen.

Sicherlich ist „Black List“ kein Thriller, der es mit modernen Hollywoodfilmen aufnehmen kann, doch dennoch gelang es dem Regisseur einen spannenden Erotik-Thriller auf die Beine zu stellen, der einen unterhaltsamen Fernsehabend garantiert. ()

alle Rezensionen von Oliver Anter ...
Was passiert, wenn eine Edelnutte versucht, mit Sexvideos den Obersten Gerichtshof zu erpressen? Einfache Antwort: Es gibt jede Menge Ärger. Und einige Tote.

Dieser Thriller kommt zur Sache: Wer mit heruntergelas-sener Hose erwischt wird, ist zu allem bereit – nur nicht zur Wahrheitsfindung.

Und wenn Karrierre und Familie auf dem Spiel stehen, verwandelt sich die Lust sehr schnell in Mordlust... In wenigen Worten zusammengefasst: Wer seinen Player mit BLACK LIST füttert, muss sich auf ein miserables Bild vorbereiten; hier ging so ziemlich alles schief. Der minderwertige Kontrast lässt die ohnehin minderwertigen Farben noch verwaschener erscheinen, zusätzlich ist, je nach Szene, ein ständiger Wechsel zwischen übermäßiger Helligkeit und Dunkelheit zu beobachten. Ständig treten nervige Blitzer auf, auch Rauschen nimmt man des Öfteren wahr. Was eigentlich klares Schwarz sein sollte, erscheint entweder bloß grau oder schluckt gierig Details um sich herum; überhaupt kann von "Schärfe" niemals nur ansatzweise die Rede sein. Schlimmstenfalls kommt es außerdem zu deutlich sichtbaren Doppelkonturen. Summa summarum bietet so manche VHS eine bessere visuelle Qualität! Wer eine der beiden Dolby Digital 5.1-Spuren (Deutsch/Französisch) wählt, bemerkt davon nicht viel. In beiden Fällen handelt es sich nämlich um einen splitted Upmix, welcher Dialoge, Geräusche und Musik auf alle Lautsprecher verteilt. Obwohl er zumindest so gut gelang, dass Effekte (wie z.B. fahrende Autos) manchmal sogar relativ klar geortet werden können und man Sprache immer noch verstärkt aus dem Center hört, entsteht natürlich kein richtiger Raumklang. Außerdem fehlt es an Druck - beide Tracks wirken zu viel zu hell und weisen außerdem szenenweise sogar ein leichtes Echo auf. Somit entscheidet man sich besser für den ebenfalls enthaltenen Dolby Digital 2.0-Sound (Deutsch Dolby Surround, Französisch Stereo). Dieser klingt zwar allgemein etwas dumpf, dafür jedoch realistischer und kräftiger. Letztlich also ein akzeptabler, aber keineswegs überzeugender Ton. Neben dem unauffällig animierten und mit hübscher Musik unterlegten Hauptmenü gibt es fast keine Extras. Zwar liegt der DVD ein Blättchen bei, auf welchem die Kapitelübersicht abgedruckt wurde; zudem lassen sich neben deutschen Untertiteln insgesamt zehn Trailer zu Filmen des Sunfilm-Programms finden (BLACK LIST inbegriffen). Aber das war es dann auch schon - selbst die versprochenen Biografien fehlen. BLACK LIST preist sich im Covertext selbst ganz bescheiden als "Justiz-Thriller in bester Chabrol Manier" und wirft gleichzeitig mit knalligen Attributen wie "Sexclub", "Edelnutte", "heruntergelassene Hose" oder "Gier" um sich. Natürlich ein Widerspruch sondergleichen, da Meisterregisseur Claude Chabrol in seinen Werken nie veräußerlicht, sondern nur durch Blicke und Gesten das gestörte Seelenleben der jeweiligen Protagonisten offenbart. Auch Hauptdarstellerin Geneviève Brouillette kann in Sachen Talent nicht einmal annähernd zu Chabrols Lieblingsschauspielerin Isabelle Huppert aufschließen. Was bietet dieses Filmchen stattdessen? Ein paar Leichen, etwas nackte Haut, ganz viel blödsinniges Gerede und gähnende Langeweile. Wer gerne 83 Minuten seines Lebens verschwenden möchte, bekommt hier eine hervorragende Möglichkeit geboten. Zumindest zeigt sich Sunfilm konsequent und spendiert dem Machwerk eine adäquat fürchterliche Umsetzung auf DVD. Insgesamt die vielleicht unnötigste Veröffentlichung dieses Jahres. ()

alle Rezensionen von Michael Holland ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Liste noire
Land / Jahr: Kanada 1995
Produktion: Marcel Giroux für GPA Films
Musik: Serge Arcuri
Kamera: Pierre Gill
Schnitt: Jean-Marc Vallée
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Filme von Jean-Marc Vallée:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Black List kaufen Black List
DVD Kill List kaufen Kill List
DVD Kill List kaufen Kill List
DVD Kill List kaufen Kill List
DVD Kill List kaufen Kill List
DVD Death List kaufen Death List
DVD The List - Verführt ... verraten ... verfolgt ... kaufen The List - Verführt ... verraten ... verfolgt ...
DVD The List - Verführt ... verraten ... verfolgt ... kaufen The List - Verführt ... verraten ... verfolgt ...
Weitere Filme von Sunfilm Entertainment: