WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
Close Captioning / UntertitelKeine Untertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Helden wie wirMaking Of Helden wie wir
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Helden wie wir TrailerKein Helden wie wir Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Helden wie wir

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0743217912093 / 0743217912093
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Helden wie wir

Helden wie wir

Helden wie wir bestellen
Titel:

Helden wie wir

Regie:

Sebastian Peterson

Laufzeit:
93 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Helden wie wir bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Helden wie wir DVD

3,90 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Helden wie wir:


Der unscheinbare Klaus verbringt seine Kindheit in einer Plattenbauwohung in Ost-Berlin, direkt gegenüber der Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit. Während der Schulzeit landet Klaus als Jungpionier neben FDJ-Chef Egon Krenz auf dem Titelblatt einer großen Illustrierten, und bereits als 18jähriger arbeitet er in den Reihen der Stasi. Seine Liebe allerdings gilt seit Kindertagen Yvonne, der Tochter eines Dissidenten. In den wilden Tagen der Vor-Wende-Zeit wird Klaus dann zum Lebensretter: Sein Blut hilft, das Leben Erich Honeckers zu verlängern! Für Klaus hat die medizinische Geheimaktion allerdings eine fatale Folge: Der eher schüchterne Klaus wird mit einem Gemächt ausgestattet, das alle quantitativen Vorstellungen sprengt – und in jener legendären Nacht des 09. November 1989 sprengt Klaus damit den Weg in die Freiheit für Millionen... Helden wie wir stammt aus dem Hause Universum Film.


Helden wie wir Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Helden wie wir:
0 von 50


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Helden wie wir
Land / Jahr: Deutschland 1999
Produktion: Hann Huth für Senator Film
Vorlage: Roman "Helden wie wir" von Thomas Brussig
Kamera: Peter Przybylski
Medien-Typ: DVD

Der Film wurde vom 3. März 1999 bis zum 24. April 1999 in Leipzig und Berlin gedreht.


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, Audiokommentar des Regisseurs, Hinter den Kulissen, CAST & CREW infos mit Statements von Autor und Regisseur
Kommentare:
Kommentar von Eva Behrens
Normalerweise meide ich Filme, deren Romanvorlage ich kenne, da die filmische Verarbeitung nur in den seltensten Fällen die gleiche Qualität erreicht, wie das Buch. In diesem Falle habe ich eine Ausnahme gemacht, weil ich fand, dass sich der Stoff sehr gut für eine Drehbuchvorlage eignet und weil mein Stammkino ansonsten nur Murks im Programm hatte.

Am 20.8.1968, jenem Tag, an dem die Truppen des Warschauer Paktes in der Tschechoslowakei einmarschieren und den "Prager Frühling" beenden, wird in Berlin der Knabe Klaus Uhltzscht geboren. Hervorstechendstes körperliches Merkmal (das heißt: eher das Gegenteil von "hervorstechend" ) ist sein erschreckend kleines Glied. Der Junge wäschst in einer sehr systemnahen ostdeutschen Familie auf; die Mutter ist Hygienebeauftragte und der Vater arbeitet bei der Stasi. In der Schule lernen die Kinder, die guten, roten, sozialistischen Staaten von den bösen, blauen, kapitalistischen Ländern zu unterscheiden und immer wieder wird ihnen von ihrer Lehrerin die Geschichte von Ernst (Teddy) Thälmann erzählt. Die Jungen und Mädchen tragen in der Schule brav ihre FDJ-Uniformen; nur Yvonne, die neue Mitschülerin hebt sich von dem Einheitslook ein wenig ab. Sie trägt Privatkleidung und träumt davon, eines Tages in Holland die Tulpenfelder sehen zu können. Der kleine Klaus verliebt sich in das Mädchen, doch sie bleibt nicht lange in dem tristen Neubauviertel; als Klaus aus dem Sommerferienlager zurückkehrt, ist Yvonnes Familie ausgezogen. Klaus ahnt nicht, dass er ihrem Verschwinden beigetragen hat, weil er ohne etwas Böses zu ahnen, dem Vater von den Fernsehgewohnheiten der Familie erzählt hat.

Nachdem Klaus älter geworden ist und den Militärdienst absolviert hat, tritt ein Beauftragter der Stasi an ihn heran und gewinnt Klaus für eine Mitarbeit bei der "Firma". Fortan muss der junge Mann aus einem Auto heraus Personen ausspähen, Kontakt mir einer unbekannten Frau aufnehmen und die Verbreitung von systemfeindlichen Flugblättern unterbinden.

Bei einem Spaziergang läuft ihm plötzlich seine verloren geglaubte Jugendliebe über den Weg. Klaus folgt ihr bis zu einem Kellerverlies, wo sie sich mit Oppositionellen trifft. Klaus hätte nun jede Möglichkeit die Gruppe auszuspähen, aber seine Zuneigung zu Yvonne hindert ihn daran.

Eines Tages wird er in ein Krankenhaus entführt, wo er für Erich Honecker Blut spenden soll. Bei der Transaktion läuft etwas aus dem Ruder und Klaus' einstmals winziges männliches Sexualorgan wächst und nimmt gigantische Formen an. Inzwischen ist das Land im Aufruhr. Es gibt Demonstrationen und Auseinandersetzungen zwischen Opposition und Staatsmacht. Als Klaus auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz einen Systemgegner verhaften soll und dabei wiederum seiner angebeteten Yvonne begegnet entschließt er sich zum Widerstand. Bei der Flucht vor seinen bisherigen Kollegen gelangt er bis zur Mauer, wo sich eine große Menschenmenge versammelt hat, die aber eher wankelmütig und zaghaft die Öffnung der Grenzen fordert.

Erst als Klaus sich entschließt, auf der Mauer tanzend sein nun riesiges Gemächte zu entblößen, weichen die Grenzsoldaten erschrocken zurück und Tausende von Menschen überqueren die einstmals undurchdringliche Barriere.

Obwohl die Qualität des Filmes nicht an die des wirklich gelungenen Buches heranreicht, ist der Streifen durchaus sehenswert.

Dem Regisseur gelingt es sehr gut, die untergegangene DDR zumindest für die Dauer des Filmes wieder auferstehen zu lassen. Was die Ausstattung sowohl im Bereich des Bühnenbildes, als aus was die Kleidung der Schauspieler angeht, beweist er viel Geschick. Die babyblauen Hemden, die beigegrauen Blousons, die berühmte ostdeutsche Blümchentapete, die Hartfasertüren in den Wohnungen - perfekt!

Auch die Musik ist gekonnt ausgesucht: Oktoberclub, Karat, Stasikappelle usw., ebenso das Fernsehprogramm mit Dagmar Fredric und Angelika Unterlauf - genau richtig!

Was mir fehlt ist die bisweilen fast obszöne Frechheit des Romans. Die Gleichsetzung der angepassten systemkonformen Gesinnung mit der geschrumpften Männlichkeit des Jungen Klaus ist der literarischen Vorlage sehr viel deutlicher als im Film.

Einige sehr markante Szenen des Buches fehlen in dem Film leider sogar ganz. Dass die Mutter ihrem Sohn sogar so elementare menschliche Lebensäußerungen, wie zum Beispiel den unvermeidlichen Gestank auf der Toilette abziehen will, hätte der Film meiner Meinung nach ruhig zeigen sollen; ebenso wie die intimen Beobachtungen, die der Junge im Ferienlager macht.

Wundervoll gelungen ist jedoch die Szene mit "Teddy" Thälmann. Den berühmten Kommunistenführer als überlebensgroßen Bären zu zeigen ist genial.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper (CyberKino): "Helden wie wir" erzählt die unglaubliche Wahrheit des Mauerfalls. Klaus Uhltzscht, der "Forrest Gump des Ostens", erzählt "seine" Geschichte vom Fall der Mauer, nämlich so, wie sie wirklich war. In liebenswert-naiver Art stolpert

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
TV Today 1999-23: Den Vergleich mit "Forrest Gump" hört Regiedebütant Sebastian Peterson nicht gern, aber er stimmt: Auch dieser Satire (nach Thomas Brussigs Roman) wurden authentische Doku-Bilder in kühnster und handwerklich exzellenter Weise untergerühr

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Cinema 1999-11: Filme starten hierzulande immer donnerstags, dieser jedoch ausnahmsweise an einem Dienstag: pünktlich zum 10. Jahrestag des Mauerfalls. Erzählt er doch, herrlich satirisch, die wahren Hintergründe des historischen Ereignisses.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Seit mehreren Jahren starten Kinofilme in Deutschland immer Donnerstags. Dieser Film wurde aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums zum Fall der "Mauer" bereits am Dienstag, den 9. November 1999 gestartet. Videostart: 2000-05-16. Kaufkassette: 2000-12-04. DVD: 2000-12-04.

Kommentar lesen ...

Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Helden wie wir kaufen Helden wie wir
DVD Die Helden der Kompanie kaufen Die Helden der Kompanie
DVD Helden in Tirol kaufen Helden in Tirol
DVD Garfield - Tierische Helden kaufen Garfield - Tierische Helden
DVD Helden aus der zweiten Reihe kaufen Helden aus der zweiten Reihe
DVD Breakfast of Champions - Frühstück für Helden kaufen Breakfast of Champions - Frühstück für Helden
DVD City Slickers - Die Großstadt-Helden kaufen City Slickers - Die Großstadt-Helden
DVD City Slickers - Die Großstadt-Helden kaufen City Slickers - Die Großstadt-Helden
Weitere Filme von Universum Film: