WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Der MondmannKein Making Of Der Mondmann
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
MusikvideoKein Musikvideo
Musikvideo
Der Mondmann TrailerKein Der Mondmann Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Der Mondmann

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324020369 / 4010324020369
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Der Mondmann

Der Mondmann

Titel:

Der Mondmann

Regie:

Milos Forman Milos Forman Biografie

Laufzeit:
114 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Der Mondmann bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Der Mondmann DVD

7,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Der Mondmann:


Der bekannteste US-Comedian der pulsierenden 70er Jahre war zugleich äußerst beliebt – und meistgehaßt. Aber vor allem war er eins: unberechenbar! Niemand konnte wissen, was einen erwartet: Tritt er als Elvis-Imitator auf? Wird er mit Frauen Wrestlingkämpfe bestreiten? Aus „Der große Gatsby“ vorlesen? Als sein Alter Ego Tony Clifton, einen völlig untalentierteren Sänger aus Las Vegas, sein Publikum unflätig beschimpfen? Dieser außergewöhnliche Komiker wollte seine Fans ganz offensichtlich nicht nur zum Lachen bringen und umschmeicheln, sondern vielmehr provozieren, ja sogar verstören. Die Grenze zwischen Ernsthaftigkeit und Spaß verschwimmt; Andy Kaufman, genannt der Mondmann, ist ständig auf der Suche nach neuen künstlerischen Herausforderungen. Als der begnadete „Un-Komiker“ 1984 an Krebs erkrankt und schließlich stirbt, sind sich etliche seiner Fans nicht sicher, ob es sich nicht einmal mehr um eine perfekte Inszenierung seiner ungewöhnlichen Scherze handelt. Das Gerücht, daß Andy Kaufman noch am Leben ist, hat sich bis zum heutigen Tag hartnäckig gehalten... Der Mondmann stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Der Mondmann Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Der Mondmann:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Der Mondmann:
Schon 1992 wurde Andy Kaufman eine Hommage zuteil. Der R.E.M.-Song „Man on the Moon“ rief die Erinnerung an ihn wach. „Now Andy did you hear about this one, tell me are you locked in the punch.“ Aus dem Song ist ein Film geworden und Kaufman der Erde wieder ein Stück näher gekommen. Wäre der Komiker tatsächlich noch am Leben, hätte er es heute leichter, ein Publikum zu finden. Er war seiner Zeit weit voraus. Selbst wenn man mit seiner Art des Humors nichts anzufangen weiß, muss man anerkennen, dass dieser Minimalismus, diese Verballhornung des Zuschauers und sein Spiel mit der Realität in der heutigen Zeit salonfähiger geworden ist und mehr Menschen begeistert als verprellt. Milos Forman („Einer flog über das Kuckucksnest“, „Amadeus“) versucht, dem eigenwilligen Stil Andy Kaufmans Tribut zu zollen, indem er dessen ungewöhnliche Pointen zu seinen eigenen macht. Auch der Kinozuschauer weiß lange nicht, ob die Handgreiflichkeiten vor laufenden Fernsehkameras real oder doch nur von Kaufman inszenierte Shows sind, bis er von Forman eingeweiht wird. Der stereotype Aufbau des Films und der damit einhergehende formale Minimalismus sind deswegen kein Nachteil, sondern gestatten der Figur Kaufmans größeren Entfaltungsraum und geben dem „Mondmann“ ein eigenes Tempo. Beim deutschen Publikum funktionieren Formans Finten freilich noch besser, da die mittlerweile klassischen Episoden der US-Fernsehgeschichte (wie z.B. Kaufmans Auftritt in „Fridays“) hier sowieso niemand kennen dürfte.

Zum Gelingen dieser filminternen Gags tragen eine ganze Reihe ausgezeichnete Nebendarsteller bei. Die Besetzung aus „Taxi“ ist fast komplett wieder versammelt. Der Film verschenkt aber das damit einhergehende Potential. Stars wie Christopher Lloyd, Carol Kane und Judd Hirsch kannten durch ihre langjährige Zusammenarbeit den echten Andy Kaufman, stehen in ihren Szenen allerdings nur untätig herum und machen lange Gesichter zu Kaufmans respektive Carreys Blödeleien. Danny DeVito darf sich als einziger Ex-Kollege entfalten, spielt sich aber nicht selbst, sondern den Staragenten George Shapiro (der wiederum ebenfalls in einem Cameo-Auftritt als unzufriedener Barbesitzer zu sehen ist). Vincent Schiavelli ist ebenfalls auf der ganzen Linie überzeugend. Er mimt den Verantwortlichen bei der ABC. In einer Szene ist er noch der ungläubige Produzent, der am Verstand des Komikers und seines Agenten zweifelt, in der nächsten ist er schon Bestandteil eines Sketches – und genießt es. Seine Wandlung vom skeptischen Arbeitgeber zum hingebungsvollen Fan ist kennzeichnend für den Charme, den der echte Andy Kaufman besessen haben muss und der sich wunderbar in Jim Carreys Darstellung offenbart – wofür der Komödiant völlig zurecht mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Man on the Moon
Land / Jahr: Großbritannien / Deutschland / Japan / USA 1999
Produktion: Danny DeVito, Michael Shamberg, Stacey Sher für Tele München / Mutual Film / Universal Pictures
Musik: R. E. M.
Kamera: Anastas Michos
Ausstattung: Patrizia von Brandenstein
Kostüme: Jeffrey Kurland
Schnitt: Christopher Tellefsen, Lynzee Klingman
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, R.E.M. Musikvideos Man on the Moon und The Great Beyond, Der echte Andy Kaufman - live!, Deleted Scenes, Deutscher und Original US-Kinotrailer, Interviews mit den Darstellern und em Regisseur am Set, Bio- und Filmografien der Stars, Produktionsnotitzen, DVD-Rom-Applikationen; Screensaver und Weblinks
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper (CyberKino): Ein explosives Leben zwischen Genie und Wahnsinn - und Jim Carrey in einer Paraderolle. Das Produktionsteam von "Pulp Fiction", "Get Shorty" und "Out Of Sight" hat mit dieser ausgelassenen Satire erneut das Gespür für Erfolg versp

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
TV Movie 2000-10: Jim Carrey spielt nicht - er ist der legendäre Andy Kaufman. Auf brillante Weise verkörpert er diesen außergewöhnlichen Wahnsinnigen, den die Welt nie begriff. Kaufmans Ära gestaltete Milos Forman perfekt à la 70er: in Kameraführung, Far

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Cinema 2000-05: Für viele Kritiker spielt Jim Carrey in dieser Biografie des verstorbenen Skandal-Komikers Andy Kaufman die beste Rolle seines Lebens. Trotzdem wurde er für den Oscar nicht mal nominiert.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Format: Cinemascope. Klang: Dolby SR/SRD. Videostart: 2000-12-19.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Format: Cinemascope. Klang: Dolby SR/SRD. Videostart: 2000-12-19.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Milos Forman:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Der Mondmann kaufen Der Mondmann
DVD Mondmann, Der kaufen Mondmann, Der
DVD StadtLandLiebe kaufen StadtLandLiebe
DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: