WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die Koblanks
0,0
Bewertung für Die KoblanksBewertung für Die KoblanksBewertung für Die KoblanksBewertung für Die KoblanksBewertung für Die Koblanks

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die KoblanksMaking Of Die Koblanks
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die Koblanks TrailerDie Koblanks Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Koblanks

RC FSK ohne Altersbeschränkung
DVD-Typ: 2 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Familie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Doppel Amaray Case
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4260497421306 / 4260497421306
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Familie > DVD > Die Koblanks

Die Koblanks

Titel:

Die Koblanks

Label:

Pidax film media Ltd.

Regie:

Wolfgang Schleif

Laufzeit:
511 Minuten
Genre:
Familie
FSK:
Keine Einschränkung
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Koblanks bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Koblanks DVD

21,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die Koblanks:


Die Koblanks erzählt die Geschichte einer aufstrebenden Berliner Familie zwischen Tradition und Fortschritt um 1880. Die Stadt verändert sich, wächst und wird zur Metropole. Auch die Menschen werden vom Sog der Zeit erfasst. Die einen kommen zu Vermögen, die anderen bleiben unten. Zu den Aufsteigern gehören Kohlenhändler Schmidt und Töpfermeister Zibulke. Von beiden profitiert Bierfahrer Nante Koblank. Er verlobt sich einmal mit der Tochter des einen, Röschen; heiratet später aber die Tochter des anderen, Auguste und kommt dadurch selbst zu Geld. Einer, der Nantes Weg nach oben kritisch verfolgt, ist Bierfahrerkollege Erwin Neumann. In ihrer Freundschaft spiegeln sich die damaligen Verhältnisse und Moralvorstellungen um die Jahrhundertswende wider. 1. Die Verlobung 2. Start ion die ehe 3. Feine Kundschaft 4. Diesmal die Richtige 5. Der Rückfall 6. Flucht und Versöhnung 7. Familiensorgen 8. Neue Zeiten 9. Nochmal davongekommen 10. Moderne Auffassungen 11. Am Ziel 12. Abschied 13. Heimkehr Die Koblanks stammt aus dem Hause Alive AG.


Die Koblanks Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die Koblanks:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Koblanks:
Der Autor Rolf Schulz schuf für das deutsche Fernsehen einige der sehenswertesten Berliner Unterhaltungsserien, oftmals auch mit historischem Hintergrund. Nachdem er ab 1970 mit „Drüben bei Lehmanns“, einer Serie über einen West-Berliner „Tante-Emma-Laden“, erste Erfahrungen mit dem Berliner Lokalkolorit der Gegenwart gesammelt hatte, tauchte er als Autor von „Die Koblanks“ in die Zeit des Deutschen Kaiserreiches ab 1880 ein, beschäftigte sich anschließend in „Café Wernicke“ mit den Umbrüchen in Berlin von der Weimarer Republik über den Zweiten Weltkrieg bis in die Nachkriegszeit und ließ in „Kintopp Kintopp“ die Anfänge der Berliner Filmproduktionen auf liebenswerte Weise Revue passieren. Rolf Schulz‘ Drehbücher zu „Die Koblanks“ basierten auf einem Roman Erdmann Graesers, der erstmals 1921 erschienen war und sich mit dem gesellschaftlichen Aufstieg eines ehemaligen Bierkutschers beschäftigt, und somit sinnbildlich steht für den Wandel der Klassenverhältnisse, die mit der Industrialisierung und der aufkommenden Arbeiterbewegung einhergingen.

Nante Koblank, genannt „Der schöne Ferdinand“ (Günter Pfitzmann), sitzt mit seinem besten Kumpel Erwin Neumann (Wolfgang Völz) auf dem Kutschbock eines Pferdewagens, mit dem die beiden Bierfässer ausliefern. Nante ist ein Schwerenöter, würde mit Röschen Schmidt (Edeltraut Elsner) aber dennoch den Bund der Ehe eingehen. Deren Vater ist Immobilienbesitzer und deswegen nicht gut auf einen Schwiegersohn aus Arbeiterkreisen zu sprechen. Nante ist nicht wählerisch, und als ihm Otto Zibulke (Franz-Otto Krüger), der Vater von Auguste (Anemone Poland), einer weiteren Liebschaft Nantes, eine Heirat mit seiner Tochter nahelegt, willigt der Bierkutscher ein. Schließlich ist auch Zibulke Hausbesitzer, weswegen Nante durch die Hochzeit gesellschaftlich aufsteigt und künftig nicht mehr arbeiten muss. Die Ruhelosigkeit liegt ihm aber keineswegs, weswegen er kurz darauf einen Tabakladen übernimmt. Nach der Geburt des zweiten gemeinsamen Kindes verstirbt die schwache Auguste. Jahre später trifft der Witwer wieder auf seine einstige Liebe Röschen, die sich noch immer für ihren Nante aufgespart hat. Da ihr Vater bereits gestorben ist, steht nun einer Ehe mit Koblank nichts mehr im Wege.

Auf liebenswerte Weise wird bei „Die Koblanks“ in dreizehn 25minütigen Episoden eine längst vergangene Zeit wieder zum Leben erweckt, die stilvoll und detailreich eingefangen wurde. Die Diskrepanzen zwischen dem rauen Arbeitercharme des von Günter Pfitzmann liebenswürdig verkörperten Protagonisten mit dessen neu erworbenem gesellschaftlichen Stand liefern immer wieder die Grundlage für amüsante Geschichten. Ohne allzu tief in die politischen Dimensionen des Geschilderten einzutauchen, zeichnet Wolfgang Schleif hier dennoch ein stimmiges und interessantes Porträt einer vergangenen Epoche. Kurzweilig und mitreißend inszeniert, bieten die Folgen auch heute noch beste Unterhaltung für die ganze Familie, insbesondere für Fans des Berliner Zungenschlags. Die DVD-Wiederveröffentlichung der dreizehn Folgen auf zwei DVDs weist ein eher bescheidenes Bild (im Vollbildformat 4:3) auf, das noch etliche Verunreinigungen und unruhige Bildstände sowie eher blasse Farben und Grobkörnigkeit aufweist. Der Ton liegt im deutschen Original in Dolby Digital 2.0 vor, Extras sind keine vorhanden. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Die Koblanks
Land / Jahr: Deutschland 1979
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Filme von Wolfgang Schleif:
Weitere Titel im Genre Familie:
DVD Die Koblanks kaufen Die Koblanks
DVD Gro?er Mann - was nun? kaufen Gro?er Mann - was nun?
DVD Bibi & Tina - Tohuwabohu total kaufen Bibi & Tina - Tohuwabohu total
DVD Mariah Carey`s All I Want for Christmas Is You kaufen Mariah Carey`s All I Want for Christmas Is You
DVD Manni der Libero kaufen Manni der Libero
DVD Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora kaufen Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora
DVD Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora kaufen Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora
DVD Dr?ben bei Lehmanns kaufen Dr?ben bei Lehmanns
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Pidax film media Ltd.: