WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Dragon FighterMaking Of Dragon Fighter
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Dragon Fighter TrailerKein Dragon Fighter Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Dragon Fighter

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Science-Fiction
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
e-m-s
Label:
e-m-s
EAN-Code:
4020974155397 / 4020974155397
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Science-Fiction > DVD > Dragon Fighter

Dragon Fighter

Titel:

Dragon Fighter

Label:

e-m-s

Regie:

Phillip J. Roth

Laufzeit:
90 Minuten
Genre:
Science-Fiction
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Dragon Fighter bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Dragon Fighter DVD

9,70 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Dragon Fighter:


England 1109 A.D.: Die Insel wird von riesigen feuerspeienden Drachen beherrscht. Niemand ist vor Ihnen sicher. Mit ihrem todbringendem Atem zerstören sie ganze Dörfer und Festungen. Nur eine Handvoll wagemutiger Ritter stellt sich den Bestien entgegen. Gegenwart: Drachen sind nur noch Mythos und Legende. Allein der Genforscher und Anthropologe Dr. Ian Drakovich (Robert Zachar) glaubt an die urzeitliche Existenz der Fabelwesen. In einem Labor tief unter der Erde von Nord Kalifornien versucht er mit seinem Forscherteam aus den fossilen Überresten eines bisher unbekannten Flugsauriers klonfähige DNA zu extrahieren. Ihnen gelingt das Unfassbare: Sie erwecken die längst ausgestorbene Spezies zu neuem Leben... ein Leben, das nur ein Ziel hat: sich zum Herrscher über die Welt zu erheben und die Menschheit auszulöschen. Nun liegt es an Drakovich und seinem Sicherheitsexperten Captain David Carver (Dean Cain) ihre Schöpfung zu stoppen. Dragon Fighter stammt aus dem Hause e-m-s.


Dragon Fighter Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Dragon Fighter:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Dragon Fighter:
England im Mittelalter. Die Insel wird von riesigen Drachen beherrscht. Niemand ist vor Ihnen sicher. Sie zerstören ganze Dörfer und Festungen. Nur eine Handvoll wagemutiger Ritter stellt sich den Bestien entgegen.

Gegenwart: Drachen sind nur noch eine Legende. Allein der Genforscher und Anthropologe Dr. Ian Drakovich glaubt an die Existenz der Fabelwesen. In einem Labor tief unter der Erde von Nord Kalifornien versucht er mit seinem Forscherteam aus den fossilen Überresten eines bisher unbekannten Flugsauriers klonfähige DNA zu extrahieren. Es gelingt das Unfassbare: Sie erwecken die längst ausgestorbene Spezies zu neuem Leben. Nun liegt es dem Sicherheitsexperten Captain David Carver (Dean Cain) ihre Schöpfung zu stoppen.

Die Handlung des Films überzeugt nicht wirklich. Plumpe Dialoge und teilweise schwächelnde Schauspieler. Nicht einmal der Supermann-Schauspieler Dean Cain kann das ausgleichen. Das einzig interessante des Films sind die Animationen des Drachen und die gute Splitt-Screen-Technik, obgleich auch hier gespart wurde, so dass die Aufnahmen manchmal wie Amateurfilmerei wirken.
Die Bild- und Tonqualität des Films ist guter durchschnitt (Dolby Digital englisch/deutsch 2.0/5.1)

An Extras hat die DVD nicht viel zu bieten. Es sind lediglich der Original Trailer und die deutsche Fassung des Trailers vorhanden.
Des Weiteren enthält die Scheibe eine Biographie von Dean Cain in Textform.

Fazit: Guter B-Movie, aber Geschmacksache. ()

alle Rezensionen von Kai Groth ...
"England 1109 A.D.:
Die Insel wird von riesigen feuerspeienden Drachen beherrscht. Niemand ist vor Ihnen sicher. Mit ihrem todbringendem Atem zerstören sie ganze Dörfer und Festungen. Nur eine Handvoll wagemutiger Ritter stellt sich den Bestien entgegen. Gegenwart: Drachen sind nur noch Mythos und Legende. Allein der Genforscher und Anthropologe Dr. Ian Drakovich (Robert Zachar) glaubt an die urzeitliche Existenz der Fabelwesen.

In einem Labor tief unter der Erde von Nord Kalifornien versucht er mit seinem Forscherteam aus den fossilen Überresten eines bisher unbekannten Flugsauriers klonfähige DNA zu extrahieren. Ihnen gelingt das Unfassbare: Sie erwecken die längst ausgestorbene Spezies zu neuem Leben... ein Leben, das nur ein Ziel hat: sich zum Herrscher über die Welt zu erheben und die Menschheit auszulöschen. Nun liegt es an Drakovich und seinem Sicherheitsexperten Captain David Carver (Dean Cain) ihre Schöpfung zu stoppen.Das anamorphe Bild wirkt oft verfremdet. So sind die Farben für einen neuen Film teils recht matt und ins Grüne oder Graue verzerrt. Der Kontrast stellt insgesamt noch zufrieden, neigt aber partiell auf hellen Flächen zu Überstrahlungen, so z.B. auf angeleuchteten Gesichtern. Die Schärfe kann allenfalls als ausreichend bezeichnet werden. Konturen und Details verschwimmen sehr oft durch das mehr oder minder starke, oft grobkörnige Rauschen. Die Körnung wirkt dabei fast etwas künstlich, um die mäßigen CGI-Effekte in der Gegenwart zu übertünchen. Einige Kratzer sind erkennbar, ansonsten ist das Bild, was analoge Fehler angeht, überwiegend sauber. Die Kompression zeigt sich durch Blockrauschen in dunklen Bildflächen. Da szenenweise die Qualität etwas höher liegt als hier beschrieben, reicht es gerade noch so zu...Insgesamt vier Tonspuren spendiert e-m-s diesem B-Movie. Die beiden Stereospuren in Deutsch und Englisch sind allerdings technisch überflüssig, da sie nicht großartig neu gemischt wurden und somit jeder aktuelle Receiver diesen Downmix, bei nur zwei angeschlossenen Boxen, automatisch vornimmt. Die vorhandenen 5.1-Spuren laden aber auch nicht gerade zu Jubelstürmen ein: Können die Spuren in der ersten Viertelstunde, die im Mittelalter spielt, durch die actionreichen Drachenszenarien noch mit einigen guten räumlichen und druckvolleren Effekten punkten, so ebbt dies in der weiteren Folge extrem ab. Nur noch selten ist überhaupt etwas aus dem hinteren Teil des Raumes wahrzunehmen. Lediglich der Score macht noch gelegentlich zaghaft Gebrauch von den Rears, die ansonsten verstummen. Die Stereofront als ""weiträumig"" zu bezeichnen wäre ebenso geprahlt. Zudem klingt alles irgendwie beengt und muffig. Die Stimmen sind deutlich aus dem Center zu vernehmen. Gelegentlich ist ein leichtes Rauschen zu hören, das keinen Effekt im Film darstellt. Knappe...Nach Bild und Ton gibt es noch eine weitere Steigerung: die Extras! Außer einer mäßig umfangreichen Bio- und Filmografie, dem Originaltrailer und seinem deutschen Pendant, gibt es lediglich weitere Trailer aus dem Programm des Verleihers. Die Menüs hingegen können sich durch die anamorphe Abtastung, Teilanimationen und Sounduntermalung angenehm hervorheben. In der Szenenanwahl gibt es sogar animierte Kapitelfenster. Untertitel zu Film und Extras werden nicht angeboten. Schwache Nummer - ganz knappe...Oje, oje! Dean Cain sollte sich wieder auf seine Stärken besinnen und bei Serien à la ""Lois & Clark"" bleiben - als TV-Supermann war er deutlich wandlungsfähiger und glaubwürdiger! Auch dieses B-Movie ist mit seiner hanebüchenen Story, den dilletantischen Schauspielern und Effekten, und der miserablen, spannungsarmen Inszenierung im Allgemeinen, allerunterstes Videothekenniveau! Besonders peinlich: In den Katakomben des Laborkomplexes werden immer wieder die gleichen drei bis vier animierten Szenen wiederholt, in denen der Drache beim Durchstreifen der Korridore zu sehen ist - das kennt man sonst eigentlich nur aus Pseudo-SciFi-Filmen mit viel nackter Haut, oder dem TV. Nach Genrewerken wie ""Dragonheart"" oder ""Herrschaft des Feuers"", ist der anfangs ansehnlich wirkende Streifen (die erste Viertelstunde im Mittelalter macht einen manierlichen Eindruck - zumindest bei den Effekten) selbst bei ganz weit runtergeschraubten Erwartungen, eine herbe Enttäuschung!

Nicht dass der langweilige Film eine gute DVD-Auswertung verdienen würde, etwas mehr hätte es gerade bei Bild und Ton aber schon sein dürfen. Mit der knapp über VHS-Niveau liegender Qualität dürfte es selbst im Verleih Probleme geben Interessenten zu gewinnen..." ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
2 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Dragon Fighter
Land / Jahr: USA 2003
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Bio-Filmografie zu Dean Cain
Kommentare:
Kommentar von Anonymous
Völlig langweilger C-Movie für den das Zelluloid zu schade ist.
Die Rollen sind so voller Klischee das sie aus einem Baukasten zu stammen scheinen, die Story ist so vorhersehbar das es wehtut und die dreiste Alien jagdt ist nicht im Ansatz halbwegs zum augen auf halten.

Ein unsägliches Stück Film, schlechter gehts nicht!

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Phillip J. Roth:
Weitere Titel im Genre Science-Fiction:
DVD Dragon Fighter kaufen Dragon Fighter
DVD Bad Beast Collection - Dragon Fighter kaufen Bad Beast Collection - Dragon Fighter
DVD Sci-Fighter kaufen Sci-Fighter
DVD Sci Fighter - SciFi Sensation - Vol. 2 kaufen Sci Fighter - SciFi Sensation - Vol. 2
DVD Dragon Wasps - 3D kaufen Dragon Wasps - 3D
DVD Dragon Wasps kaufen Dragon Wasps
DVD Dragon Wasps kaufen Dragon Wasps
DVD Star Trek - The Original Series - The Roddenberry Vault kaufen Star Trek - The Original Series - The Roddenberry Vault
Weitere Filme von e-m-s: