WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of InsignificanceMaking Of Insignificance
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Insignificance TrailerInsignificance Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Insignificance

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-5
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4009750214039 / 4009750214039
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Insignificance

Insignificance

Insignificance bestellen
Titel:

Insignificance

Regie:

Nicolas Roeg

Laufzeit:
104 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Insignificance bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Insignificance DVD

10,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Insignificance:


Eine fiktive Geschichte von Marilyn Monroe (Theresa Russel), die Albert Einstein (Michael Emil) in einem New Yorker Hotelzimmer aufsucht, ihm ihre Sicht der Relativitätstheorie erklärt und ihn verführen möchte, während er von einem wildgewordenen Senator (Tony Curtis) als Kommunist beschuldigt wird und zu guter Letzt auch noch Marilyns eifersüchtiger Ehemann (Gary Busey) auftaucht... Eine gelungene Komödie, die aber dennoch die Konflikte und inneren Widersprüche hinter den Mythen, die beide Figuren verkörpern aufzeigt. Insignificance stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Insignificance Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Insignificance:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Insignificance:
1985 inszenierte der britische Regisseur Nicolas Roeg mit „Insignificance – Die verflixte Nacht“ ein fiktives Drama, welches sich mit einigen der bekanntesten Persönlichkeiten der amerikanischen Nachkriegszeit beschäftigt.

1954 liefert ein New Yorker Hotelzimmer das Szenario für eine verflixte Nacht. Hier trifft ein berühmter Wissenschaftler auf eine ebenso berühmte Blondine aus dem Filmbusiness, die mit einfachen Mitteln die Relativitätstheorie demonstrieren will. Zuvor macht er allerdings noch Bekanntschaft mit einem Senator, der ihn für einen Kommunisten hält. Schließlich gesellt sich auch noch der, mit der blonden Schauspielerin liierten, bekannte Sportler zu ihnen, der an der Treue seiner Frau zweifelt ...

Wer die Vorbilder für die im Film verwendeten Figuren sind, wird dem Zuschauer schnell klar. Es handelt sich hierbei um Marilyn Monroe, Albert Einstein, Joseph McCarthy und Joe DiMaggio, deren Namen im Film selbst allerdings kein einziges Mal zu hören sind. Die Leistungen der Schauspieler tun ihr übriges zum positiven Gesamteindruck des Dramas. Der Film basiert im übrigen auf ein Bühnenstück von Terry Johnson und beginnt als amüsantes Spiel zwischen den Hauptpersonen, schlägt schließlich aber auch einen ernsteren Weg ein.

Kinowelt präsentiert „Insignificance – Die verflixte Nacht“ in deutscher Sprache in Dolby Digital 5.1. Die englische Originalfassung ist in Dolby Digital 2.0 Stereo enthalten. Das Bonusmaterial ist recht übersichtig gestaltet und besteht lediglich aus dem Trailer zum Film, einer Fotogalerie und einigen Produktionsnotizen auf Texttafeln.

Insignificance – Die verflixte Nacht“ wird nicht den Geschmack der Allgemeinheit treffen. Dennoch dürfte auch dieses satirische Drama für unterhaltsame Fernsehabende unter den Käufern sorgen. ()

alle Rezensionen von Oliver Anter ...
3 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Insignificance
Land / Jahr: England 1985
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü
Kommentare:

Weitere Filme von Nicolas Roeg:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Insignificance kaufen Insignificance
DVD StadtLandLiebe kaufen StadtLandLiebe
DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH: