WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Out of Time - Sein Gegner ist die ZeitMaking Of Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit TrailerKein Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (2.40:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0828766199093 / 0828766199093
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit

Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit

Titel:

Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit

Regie:

Carl Franklin

Laufzeit:
101 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit DVD

1,45 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit:


Matt Lee Whitlock (DENZEL WASHINGTON) sorgt im verschlafenen Floridastädtchen Banyan Key als respektierter Polizeichef für Ordnung. In sein Privatleben aber zieht Chaos ein. Obwohl er noch immer seine Frau Alex (EVA MENDES) liebt, von der er getrennt lebt, stürzt er sich in eine heiße Affäre mit seiner verheirateten Jugendliebe Ann Harrison (SANAA LATHAN). Als bei Ann Krebs festgestellt wird, und nur eine teure Therapie ihr Leben verlängern kann, unterschlägt Matt fast eine halbe Million Dollar eingefrorenes Drogengeld. Und Ann überschreibt ihrem Lover ihre Lebensversicherung. Doch schon vom nächsten Morgen an ist es Matt, dem die Zeit davonläuft. Nach Brandstiftung durch einen Unbekannten findet man nur noch die verkohlten Leichen von Ann und ihrem gewalttätigen Ehemann. Als ausgerechnet Matt`s Frau Alex als Detective der Mordkommission Miami zu ermitteln beginnt, ist auch für Matt die Lunte gelegt. Kann er nicht verhindern, dass seine Frau alle Beweise findet, die ihn als Hauptverdächtigen belasten, und gleichzeitig die wahren Mörder aufspüren, geht auch sein Leben in Flammen auf... Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit stammt aus dem Hause Universum Film.


Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit:
"Matt Lee Whitlock (DENZEL WASHINGTON) sorgt im verschlafenen Floridastädtchen Banyan Key als respektierter Polizeichef für Ordnung. In sein Privatleben aber zieht Chaos ein. Obwohl er noch immer seine Frau Alex (EVA MENDES) liebt, von der er getrennt lebt, stürzt er sich in eine heiße Affäre mit seiner verheirateten Jugendliebe Ann Harrison (SANAA LATHAN). Als bei Ann Krebs festgestellt wird, und nur eine teure Therapie ihr Leben verlängern kann, unterschlägt Matt fast eine halbe Million Dollar eingefrorenes Drogengeld. Und Ann überschreibt ihrem Lover ihre Lebensversicherung.

Doch schon vom nächsten Morgen an ist es Matt, dem die Zeit davonläuft. Nach Brandstiftung durch einen Unbekannten findet man nur noch die verkohlten Leichen von Ann und ihrem gewalttätigen Ehemann. Als ausgerechnet Matt's Frau Alex als Detective der Mordkommission Miami zu ermitteln beginnt, ist auch für Matt die Lunte gelegt. Kann er nicht verhindern, dass seine Frau alle Beweise findet, die ihn als Hauptverdächtigen belasten, und gleichzeitig die wahren Mörder aufspüren, geht auch sein Leben in Flammen auf...Das anamorphe Cinemascope-Bild kommt mit natürlichen, meist sehr gut gesättigten Farben daher, die die Pracht der ""sunny"" Florida Keys noch mehr erstrahlen lassen. Es fällt jedoch auf, dass das Bild in einigen Szenen etwas dunkel erscheint, was auch Einfluß auf die Farbwiedergabe hat. Der Kontrast sorgt für eine hohe Detailtreue in hellen wie dunklen Szenen, wenn auch immer wieder mal einige Konturen etwas grob aussehen. Der Schwarzwert ist in dunklen Szenen nicht immer optimal. Die Kantenschärfe kann fast ausnahmslos überzeugen, nur in Totalen lassen sich des öfteren Doppelkonturen erkennen. Die Detailschärfe hingegen ist ohne Fehl und Tadel und zeichnet Details, wie etwa Hautporen oder Haare sehr fein durch. Ab und an ist etwas grobes Rauschen in Aussenaufnahmen erkennbar, ansonsten ist das Rauschverhalten unauffällig. Die Kompression ist insgesamt gut gelungen, zeigt aber einige wenige Male Blockmuster in größeren Farbflächen. Alles in allem dennoch ein guter, ruhiger und sauberer Transfer, der bisweilen recht plastisch wirkt und sich somit noch knappe 8 Punkte erarbeitet.Dieser Thriller hat nur wenige größere Actionsequenzen zu bieten, was sich aber dennoch kaum negativ auf das Surround-Erlebnis auswirkt. Auch mit einer lebendigen Umgebungskulisse und einem weiträumigen Score kann man die Kanäle nämlich ausreichend beschäftigen, was hier in hohem Maße zu hören ist. Es gibt sicherlich Szenen, die noch etwas mehr Ambienz hätten vertragen können, doch meist werden viele kleine Hintergrundgeräusche logisch einem bestimmten Kanal von Front über den Center bis hin zu den Rears zugeordnet. So gibt es direktional ortbare Effekte ohne dass es eines Actionmomentes bedarf. Der Score ist ebenfalls sehr weiträumig und dynamisch eingemischt und beschäftigt neben Frontkanälen und Rears auch den Subwoofer. Die Dialoge sind stets gut verständlich meist aus dem Center zu vernehmen. Während der Actionsequenzen wird die Dynamik weiter angehoben und der Subwoofer markant eingesetzt, so dass man von einem dynamisch, wie räumlich guten Mix sprechen kann. Es fehlt jedoch immer wieder mal am letzten Quäntchen, sowohl bei der Ausarbeitung der Direktionalität als auch bei der Dynamik, wodurch die Wertung die 10 doch deutlicher verpasst. Dennoch ein sehr solider Mix, der in der Originalspur noch etwas an Präzision und Natürlichkeit gewinnt, aber wie so oft leisere Stimmen bietet.Die Summe an Extras liest sich üppig und lässt wenn nicht einige, so zumindest aber wenigstens eine interessante Stunde Material vermuten. Leider ist dem jedoch nicht so. Die ""Interviews"" sind ein- bis zweiminütige Statements Diverser aus Cast & Crew, die auf ausgeblendete Standard-Fragen mit Einzeilern antworten und kaum informativen Gehalt haben. Besonders bei Regisseur Carl Franklin muss man zudem teils erraten über wen oder was er gerade spricht. Die ""Outtakes"" bieten einen einminütigen Zusammenschnitt von gerade mal zwei verpatzten Szenen, die zudem nicht mal wirklich ""komisch"" sind. Bei den von Regisseur und Drehbuchautor kommentierten Charakterprofilen, die ebenfalls alle nur etwas über eine Minute dauern, gibt es einen sehr kurzen Abriß zu jedem wichtigen Filmcharakter - viel zu kurz, um ausreichend zu informieren. Das ""Making Of"" ist mit knapp 10 Minuten nicht nur relativ kurz, es ist auch keines, denn hier handelt es sich lediglich um eine unkommentierte Aneinanderreihung von Szenen vom Set! Die sog. ""Featurette"" ist ein vierminütiger Promoclip, der fürs US-Fernsehen gedreht wurde und neben einigen Filmszenen Teile der kurzen Interview-Statements wiederholt. Die ""Filmografien"" bieten lediglich einen sehr knappen, jeweils einseitigen Ausschnitt aus der Karriere diverser Schauspieler und des Regisseurs. Selbst die ""Bildergalerie"" ist mit neun Shots von Darstellern nicht gerade üppig. Das umfangreichste Feature ist tatsächlich die ""Trailershow"" des Anbieters (ca. 15 Minuten)! Als letztes gibt es noch den deutschen Kinotrailer zum Film. Die Videofeatures in originalenglisch sind allesamt nicht untertitelbar - dafür gibt es Punktabzug, der Films selbst lässt sich mit Untertiteln für Hörgeschädigte versehen - dafür gibt es eine lobende Erwähnung!Carl Franklins Thriller braucht etwas Zeit, um Fahrt aufzunehmen, nach der zähen Einführung aller Charaktere und der ""Vorgeschichte"". Ab etwa der Mitte des Films aber wird die ""Pace"" deutlich erhöht und der Spannungsbogen bleibt bis zum Schluß auf hohem Niveau. Wer sich im Genre auskennt wird natürlich einige Wendungen und Winks schon frühzeitig erahnen, nichtsdestotrotz bleibt die Story aufgrund einiger falscher Fährten und der spannenden Aufklärungsarbeit interessant. Denzel Washington gibt als Chief Officer eines kleinen Departments eine solide, wenn auch nicht oscarreife Performance, Eva Mendes und Dean Cain spielen routiniert. Gut gefällt John Billingsley (er spielt Chae) als ""Sidekick""-Charakter, quasi der gute Freund, der dem in die Enge getriebenen Chief hilft. Ganz nebenbei ist der Film auch noch gut fotografiert und zeigt nicht nur die Florida Keys von ihrer schönsten Seite. Auch die Action-Fotografie und Schnitttechnik, unterstützt vom guten Score von Action-Spezialist Graeme Revell (Riddick, Walking Tall, Daredevil, Tomb Raider), sorgen für eine gute Portion Adrenalin. Wem übrigens ""Out of time"" zusagt, dem sei auch ""High Crimes"" (2002) vom gleichen Regisseur empfohlen - ein Thriller, der mit Morgan Freeman und Ashley Judd vergleichbar gut besetzt ist und eine ebenso spannende Story bietet.

Die DVD-Umsetzung ist in punkto Bild und Ton wirklich gut gelungen, das Bonusmaterial bietet jedoch eigentlich nur Extras aus dem ""Electronic Press Kit"" - kein Feature bietet einen echten Einblick in die Produktion des Films! Thriller-Fans sei der Film aber dennoch ans Herz gelegt." ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Out of Time
Land / Jahr: USA 2003
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Interviews, Nicht verwendete Szenen, Outtakes, Charakterprofile, Featurette, Crime Scene, Screen Test
Kino-Start: 11.03.2004
Kommentare:

Weitere Filme von Carl Franklin:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit kaufen Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit
DVD Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit kaufen Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit
DVD Out of This Time - Fox-Box kaufen Out of This Time - Fox-Box
DVD Mad Dog Time kaufen Mad Dog Time
DVD The House at the End of Time kaufen The House at the End of Time
DVD The House at the End of Time kaufen The House at the End of Time
DVD Mini`s First Time kaufen Mini`s First Time
DVD Mini`s First Time kaufen Mini`s First Time
Weitere Filme von Universum Film: