WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Pride - Das Gesetz der Savanne
5,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Pride - Das Gesetz der SavanneKein Making Of Pride - Das Gesetz der Savanne
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Pride - Das Gesetz der Savanne TrailerPride - Das Gesetz der Savanne Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Pride - Das Gesetz der Savanne

RC 2 FSK Info fehlt
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Abenteuer
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4011976823988 / 4011976823988
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Abenteuer > DVD > Pride - Das Gesetz der Savanne

Pride - Das Gesetz der Savanne

Titel:

Pride - Das Gesetz der Savanne

Label:

Highlight Video

Regie:

John Downer

Laufzeit:
90 Minuten
Genre:
Abenteuer
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Pride - Das Gesetz der Savanne bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Pride - Das Gesetz der Savanne DVD

19,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 02.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Pride - Das Gesetz der Savanne:


Die junge Löwin Suki und ihr Bruder Linus wachsen unter dem strengen Regiment ihrer Mutter Macheeba am Ufer eines Flusses in der Savanne Zentralafrikas auf. Eines Tages wird der Frieden durch das Eindringen eines feindlichen Löwen-Rudels, der Wilderer, von der anderen Seite des Flusses gestört. Die mutige und idealistische Suki ist vom ungestümen Wesen der fremden Löwen fasziniert und trotz aller Warnungen von Macheeba verlässt sie das Rudel, um sich den fremden Löwen anzuschließen ... Pride - Das Gesetz der Savanne stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


Pride - Das Gesetz der Savanne Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Pride - Das Gesetz der Savanne:
Die BBC präsentiert mit diesem Werk eine originelle Idee. Reale Aufnahmen von Löwen + gute Computeranimation machen das Abenteuer möglich. Während die Mundbewegungen aus dem PC stammen, sind die Tiere echt. Die Geschichte erinnert ein wenig an „König der Löwen“ bringt allerdings nicht den gleichen Zauber rüber, vor allem weil des öfteren doch auffällt, das die Köpfe nicht immer mit den Löwen zusammenpassen. Die Handlung sorgt für einen unterhaltsamen Familienabend ohne zuviel auf Gewalt zu setzten und ganz nebenbei, wird so erklärt, wie ein Löwenrudel funktioniert.

Der Ton liegt in Dolby 5.1 und 2.0 vor. Surround kommt relativ selten zum Einsatz auch der Subwoofer sucht seine Einsätze. Lediglich bei Musikszenen oder gelegentlichem Brüllen von Elefanten oder Löwen kommt ein wenig Bewegung in die Lautsprecher. Der Film verläuft, abgesehen von Musik – sehr ruhig und bietet – erstaunlicherweise – keine erwähnenswerten Soundeffekte, obwohl die Kämpfe und das Umherlaufen der Löwen dazu einladen.

Das Bild ist beeindruckend und lässt keinerlei Wünsche offen. Keine Pixel, keine Unsauberkeiten und ein messerscharfes Bild wirken so, als wäre der Zuschauer Live dabei.

Die Extras sind sehr spärlich gesät. Neben ein Making of und einer Bildergalerie, gibt es nichts, leider auch keine Englische-Tonspur, da der Film nur in Deutsch auf die Scheibe gepresst wurde.

Fazit: Eine magere DVD-Ausstattung, aber gutes Bild und beeindruckende Einblicke in die Welt der Löwen. ()

alle Rezensionen von Detlef Kurtz ...
"Die junge Löwin Suki und ihr Bruder Linus wachsen unter dem strengen Regiment ihrer Mutter Macheeba am Ufer eines Flusses in der Savanne Zentralafrikas auf. Eines Tages wird der Frieden durch das Eindringen eines feindlichen Löwen-Rudels, der ""Wilderer"", von der anderen Seite des Flusses gestört. Die mutige und idealistische Suki ist vom ungestümen Wesen der fremden Löwen fasziniert und trotz aller Warnungen von Macheeba verlässt sie das Rudel, um sich den fremden Löwen anzuschließen ...Bei einer Dokumentation wird oft mit unterschiedlichen Kameras gearbeitet, die entsprechend unterschiedliches Bildmaterial liefern. So wurden im vorliegenden Fall für die ""Boulder-Cam"" sowie für Teile der Action-Aufnahmen anscheinend hochauflösende Kameras verwendet, die eine wesentlich bessere Bildqualität liefern als der Rest. Somit ist es schwierig eine einheitliche Bildwertung abzugeben.

Für alle verwendeten Kameras und Szenen gültig sind die natürlichen Farben, die teils recht kräftig erscheinen. In einigen Szenen wurde aber mit einem Farb- und Kontrastfilter gearbeitet, der für blässliche Farben bei überstrahlender Helligkeit sorgt und den Gegensatz zwischen dem Gebiet der ""Pride"" auf der ""Sonnenseite"" und dem Gebiet der sog. ""Wilderer"" (rudellose Löwen) auf der anderen Seite des Flusses verstärkt (letzteres Gebiet wurde mit den genannten Filtern verfremdet). Diese Art visuelle Verstärkung wurde vom Disney-Trickabenteuer ""Der König der Löwen"", jedoch in extremerer Form, adaptiert. Der Kontrast ist in den übrigen Szenen gut und sorgt für meist deutlich ausgeleuchtete Bilddetails.

Die Schärfe sorgt in den Einstellungen, in denen hochauflösende Kameras verwendet wurden, für eine extrem hohe Plastizität, die fast den Eindruck von 3D-Bildern erweckt. Hier sind sehr feine Details, etwa einzelne Schnurrhaare der Löwen, erkennbar. Die anderen Kameras hingegen, die vor allem für Totalen verwendet wurden, aber auch für (andere) Teile der Actionszenen, lassen auch schon mal die eine oder andere deutlichere Unschärfe erkennen. Das Bild ist jederzeit frei von Verschmutzungen und Kratzern, zeigt jedoch bei den ""schlechteren"" Kameras des öfteren deutliches Rauschen, welches szenenweise sogar sehr grobkörnig ausfällt. Die Kompression bleibt absolut unauffällig und stört die Bildruhe der hochauflösenden Szenen nicht.

Die Wertung fällt hier tatsächlich zweigeteilt aus: verdienen die hochauflösenden Bilder eigentlich den Award so fallen andere Szenen regelrecht auf die halbe Wertung ab, so dass ich mich insgesamt für die ""goldene Mitte"" davon entschieden habe. Knappe...Auf der DVD werden zwei Tonspuren in DD 5.1 und DD 2.0 Stereo angeboten. Die auffälligsten Unterschiede sind schnell genannt: es gibt keine Räumlichkeit für den hinteren Hörraum in der Stereospur und die 5.1-Spur klingt ""klarer""! Leider muss man aber zugeben, dass die Räumlichkeit im vorliegenden Fall auch in der 5.1-Spur kaum hörbar ist. Zwar wird der Score auch aus den Rears ausgegeben, jedoch nur sehr leise. Ansonsten bewegt sich das gesamte Klangbild auf den Fronts inkl. Center. Hier liegt dann aber auch der Vorteil gegenüber der Stereospur: es klingt einfach angenehmer und klanglich homogener, wenn die Stimmen aus dem Center kommen (wie bei 5.1) als wenn sie aus beiden Fronts erklingen (wie bei 2.0 Stereo). Die 5.1-Spur bietet aber auch ein angenehm weiteres Stereopanorama, welches neben dem Score auch noch einige Hintergrundgeräusche miteinschließt - insofern stimmt die Raumaufteilung zumindest im vorderen Hörbereich. Der Subwoofer verschafft sich zudem in einigen wenigen Szenen sanftes Gehör. Die Dynamik ist aber dennoch insgesamt nur mässig ausgeprägt. Die Stereospur ist etwas dumpfer ausgefallen. Insgesamt ist der 5.1-Mix schon vorzuziehen ohne jedoch ein besonders ausgewachsenes Surrounderlebnis zu schaffen.Hightlight erfreut uns DVD-Fans mit einem ansehnlichen anamorph abgetasteten Menü, das kleinere digitale Animationen und Sounduntermalung in allen Menüs nebst Übergängen offeriert. Leider aber ist es inhaltlich nicht mit besonders vielen Features angefüllt! So gibt es lediglich eine interaktive Fotogalerie mit Fotos vom Set und ein ""Making Of"" in Englisch, ohne optionale Untertitel. Für Englischkundige hält dieses aber immerhin in knapp 30 Minuten ausreichend Hintergrundinformation über die Dreharbeiten bereit, die mitunter etwas vom Zauber der guten Trickaufnahmen nehmen, denn diese werden hier unter anderem gnadenlos offen gelegt. Fans der kleinen Löwenbabies können sich im Feature zudem an ""Hinter-den-Kulissen-Szenen"" erfreuen, die die süßen Babies beim Herumtollen, Neugierig sein und schlafen zeigen - einfach herzerweichend. Für die fehlende Untertitelung muss dennoch ein Punkt abgezogen werden!Noch vor wenigen Wochen bei Pro 7 im TV gesehen, gibt es nun bereits die DVD zum ""bezaubernden"" Dokumentar-Spielfilm auf DVD! Die Geschichte ist zuckersüß und enthält nur wenige Szenen, die vom spannenden und verspielten Leben der Löwen ablenken (so z.B. der Tod einer Mutter im Kampf gegen fremde Löwen). Die Naturaufnahmen und auch die vielen sehr nahen Aufnahmen der Löwen sind absolut faszinierend, auch wenn das Making Of recht deutlich zeigt, dass vieles gestellt ist und einige Szenen gar hinterher erst zusammenkopiert wurden (z.B. der Kampf der Löwenbabies gegen zwei ausgewachsene Elefanten, die in der Wirklichkeit, außer zum Schutze des eigenen Nachwuchses, nie einen Löwen angreifen würden)! Viele spektakuläre Bildeinstellungen, die so bis dato nicht möglich waren bzw. nicht gezeigt wurden, zeigen ""hautnah"" das Leben eines Löwenrudels, eines ""Pride"" und fesseln damit Groß und Klein an den Bildschirm.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist es, die Löwen sprechen zu hören, was aber mit der Zeit irgendwie selbstverständlich erscheint (?!) und gar nicht mehr stört - zumal man gerade den Babies wirklich witzige Dialoge in den Mund gelegt hat! Die Trickanimationen dazu sind absolut perfekt und wirken noch etwas echter, als z.B. bei Warners ""Cats & Dogs"". Wiedermal ist es eine perfekte BBC-Produktion, die liebe- und würdevoll produziert wurde und somit auch verträglich für solche, die den Eingriff in das ""friedliche"" Tierleben als Quälerei empfinden! Man muss allerdings zugeben, dass einige Sequenzen doch sehr spielfilmartig inszeniert wurden und in der Realität so nie geschehen würden, was dem grundsätzlichen Doku-Charakter aber kaum abträglich ist.

Die DVD dazu punktet szenenweise mit perfektem Bild, dass nur durch die uneinheitliche Kameraqualität immer wieder mal an Wertigkeit verliert, sowie solidem ""Doku-Ton"" und einem interessanten englischsprachigen Making Of, dem leider die optionalen Untertitel fehlen. Dennoch handelt es sich um eine gewohnt gute DVD-Umsetzung des Labels Highlight, die man sich bei Interesse am Film gerne ins DVD-Regal stellt! Sehr gute..." ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
5 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Pride
Land / Jahr: Großbritannien / Tansania 2004
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Fotogalerie
Kommentare:
Kommentar von kira
dieser film ist einer der schönsten Tier filme der Welt

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von John Downer:
Weitere Titel im Genre Abenteuer:
DVD Pride - Das Gesetz der Savanne kaufen Pride - Das Gesetz der Savanne
DVD Winnetou - Der Mythos lebt - Limited Edition kaufen Winnetou - Der Mythos lebt - Limited Edition
DVD Winnetou - Der Mythos lebt kaufen Winnetou - Der Mythos lebt
DVD Revolution kaufen Revolution
DVD Revolution kaufen Revolution
DVD Ben Hur kaufen Ben Hur
DVD Ben Hur kaufen Ben Hur
DVD Beowulf - Die komplette Serie kaufen Beowulf - Die komplette Serie
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Highlight Video: