WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Aliens - Die RückkehrMaking Of Aliens - Die Rückkehr
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Aliens - Die Rückkehr TrailerAliens - Die Rückkehr Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Aliens - Die Rückkehr

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Science-Fiction
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch
Anzahl der Kapitel: 34 Kapitel
EAN-Code:
4010232030535 / 4010232030535
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Science-Fiction > DVD > Aliens - Die Rückkehr

Aliens - Die Rückkehr

Titel:

Aliens - Die Rückkehr

Label:

20th Century Fox Home Entertainment

Regie:

James Cameron James Cameron Biografie

Laufzeit:
148 Minuten
Genre:
Science-Fiction
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Aliens - Die Rückkehr bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Aliens - Die Rückkehr DVD

5,96 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 30.09.2016 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Aliens - Die Rückkehr:


57 Jahre nach ihrer ersten Begegnung mit einem Alien wird Officer Ellen Ripley als einzige Überlebende gerettet. Gemeinsam mit einer Elite-Kampftruppe macht sich Ripley auf eine Untersuchungsmission zu dem Planeten Acheron, um mehr über das Verschwinden der dort ansässigen Siedler und ihrer Familien herauszufinden. Sie finden einen wahren Ort des Grauens vor und stoßen auf das kleine Mädchen Newt, die einzige Überlebende. Erneute Angriffe der Aliens haben die Entführung des kleinen Waisenmädchens zur Folge. Officer Ripley sieht nur noch einen Ausweg: Sie sucht die Höhle der Alien-Mutter auf! Eine riskante Flucht beginnt, und die Mission entwickelt sich zu einem spannenden Abenteuer voller Fallen, Intrigen und Horror ... Aliens - Die Rückkehr stammt aus dem Hause 20th Century Fox Home Entertainment.


Aliens - Die Rückkehr Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Aliens - Die Rückkehr:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Aliens - Die Rückkehr:
Blade Runner und Star Wars hatten es vorgemacht, und damit Tür und Tor für diverse "Directors Cuts" und "Special Editions" geöffnet. Bei älteren Filmen macht es sicher auch Sinn, verlorene Szenen wieder einzufügen. Bei moderneren hat man aber oft schon den Eindruck, das schon bei der Kinopremiere feststeht, das es mal eine "Special Edition" geben wird, das ganz bewusst Szenen rausgeschnitten werden, damit diese später wieder eingefügt werden können.

Aliens von 1986 gerät nicht in den Verdacht. Man mag zwar darüber rätseln warum die Szenen einst rausgeschnitten worden sind, tatsächlich ist der Film durch das jetzt eingefügte Material aber nicht besser geworden. Wie kann auch etwas besser werden, das schon sehr gut ist? Allerdings wirft gerade jene Sequenz, in der die Kolonisten das fremde Schiff mit den Eiern entdecken einige Fragen auf, die das bisher logische Gerüst etwas ins Wanken bringen. Die bisher fehlenden Szenen sind neu synchronisiert, und da der Synchronsprecher von Hudson verstorben ist, und die Sprecherin von Ripley das synchronisieren aufgegeben hat, haben diese beiden Figuren an den entsprechenden Stellen plötzlich andere Stimmen. Für alle anderen Erwachsenen Rollen wurden wieder die gleichen Synchronsprecher gewonnen, die ab und zu freilich etwas älter klingen, als vor 15 Jahren.

Beim Bonusmaterial kann Aliens seinem Vorgänger nicht das Wasser reichen. Schade, es wäre sehr interessant gewesen, wenn man in jedem Alien Film einen Audio Kommentar des Regisseurs hätte, und so vergleichen könnte, wie die unterschiedlichen Regisseure an das Thema herangehen. Immerhin ist ein kurzes Interview mit James Cameron anwählbar. ()

alle Rezensionen von Dirk Wilkens ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Aliens
Land / Jahr: USA / Großbritannien 1986
Produktion: Gale Ann Hurd für Brandy Wine
Vorlage: James Cameron, David Giler, Walther Hill
Musik: James Horner
Kamera: Adrian Biddle
Spezialeffekte: Robert Skotak, Stan Winston, John Richardson, Suzanne Benson
Ausstattung: Peter Lamont, Crispan Sallis
Schnitt: Ray Lovejoy
Ton: Graham V. Harttone, Nicolas le Messurier, Michael A. Carter, Roy Charman
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Auch als UMD verfügbar
Kommentare:
Kommentar von Detlef Kurtz
Über die Handlung: Wer 3D Shooter-Computer Spiele (Ballerspiele) kennt, weiß was ihm hier erwartet. Ripley geht mit Marines zurück zum "Alien-Planeten" und schnell wird klar das es hier etwas härter zu geht als im ersten Film. Aber nicht nur die Action steht hier im Vordergrund, der Film selber hat immer noch eine Handlung! Zum einen ist da die Bürokratie, die sehr an heutige Versicherungen oder Ämter erinnert, zum anderen die Alpträume von Ripley, die es dem Zuschauer leichter machen, sie und ihr handeln zu verstehen. Alles im allen also ein Film der trotz sehr vielen "Baller-Szenen" auch eine Handlung und SF zu bieten hat, was in neueren SF Film (bis auf Star Trek) nicht immer gelingt. Ein Klassiker....



Die DVD Version ist die von VHS bekannte Directors-Cut-Version, die 17 Minuten länger ist, als die Kinofassung. In diesen Minuten wird gezeigt, wie die Aliens die Kollonisten infizieren.

Über das Bild: Das Bild könnte ein wenig kräftiger sein. Im hinteren Bereich sieht man Pixel, jedoch nur wenn man genau drauf achtet. Der Film ist 15 Jahre alt, so das man wirklich sagen kann - trotz der kleinen Mängel - das hier eine gute DVD produziert wurde.

Über die Tonspuren und Effekte: Die deutsche Tonspur ist leiser, was aber wohl daran liegen dürfte, das die Tonspur gar nicht im "echten" 5.1 Tonformat vorliegen durfte und nur so zurecht gemischt wurde. Die Englische ist deutlicher und bietet mehr Spaß. Die Effekte bei beiden Versionen gleich! Kräftig, und zu jeder Szene passend. Besonders schön wird auch der Sub- woofer bedient, etwa zu Anfang wo das Raumschiff von Ripley gefunden wird, oder in Kapitel 4, wo ein Sturm sein Unwesen treibt. Wenn man das Alter der Produktion in betracht zieht, kann man nur sagen: "Gut gemacht 20th Century Fox".

Bonus: Das Bonusmaterial ist nicht so liebevoll bearbeitet worden wie der Film. Die Menüs der DVD sind zwar animiert, jedoch ist das eigentliche Bonusmaterial durch schlechte Bild- und Tonqualität gezeichnet.

Zum einen haben wir den Kinotrailer der - wie fast überall üblich - nur auf Englisch vorliegt. Er ist nur in Stereo aufgenommen und rausch stark. 2.) "Behind the Scenes" - Ein richtiges "Making of"' wäre wohl vernünftiger gewesen. Statt dessen kann man nur einige stumme Ausschnitte von ver- schiedenen Kulissen ansehen. Was man sich anschaut, kann man vorher in einem Menü bestimmen. Richtig gut ist das Interview mit James Cameron, aber auch dort stört das Rauschen.

Alles im allen eine durchschnittliche DVD. Wer sehr viel Wert auf Extras legt, könnte enttäuscht sein, wer eigentlich nur den Film sehen will hat nichts zu befürchten, und bekommt auf jeden Fall einen Film der in besserer Qualität ist, als die VHS Version.

DVD HINWEIS - Hier gab es 2 Versionen. Bei der 1. Auflage ist der deutsche Ton nicht synchron. Die Auflage wurde nach beschwerden zurückgezogen und jeder der sie damals gekauft hatte, konnte die defekte DVD gegen die 2. Auflage eintauschen.

Kommentar lesen ...
Kommentar von Thomas Frowein
James Cameron hat es geschafft, dass der zweite Teil der Alien Saga noch besser wurde als der erste. Die Handlung ist sehr viel Action-lastiger geworden, was leider aber auch leider etwas den Mythos der Aliens zerstört hat, welcher im ersten Teil aufgebaut wurde. Die DVD enthält außerdem über 17 Minuten an restauriertem Filmmaterial.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Lexikon des internationalen Films: Auf äußerste Spannung und fulminante Action-Szenen aufbauender Science-Fiction-Film; die "monströsen" Geschehnisse werden durch die intelligente Verknüpfung mit nachvollziehbaren Empfindungen erträglich.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: Dezember 1987. Die vom Regisseur autorisierte Fassung ("Director's Cut") hat eine Länge von 154 Minuten. DVD: 2000-05-22.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: Dezember 1987. Die vom Regisseur autorisierte Fassung ("Director's Cut") hat eine Länge von 154 Minuten. DVD: 2000-05-22.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von James Cameron:
Weitere Titel im Genre Science-Fiction:
DVD Aliens - Die Rückkehr kaufen Aliens - Die Rückkehr
DVD Aliens - Die Rückkehr kaufen Aliens - Die Rückkehr
DVD Aliens - Die Rückkehr kaufen Aliens - Die Rückkehr
DVD Aliens - Die Rückkehr kaufen Aliens - Die Rückkehr
DVD Aliens - Die Rückkehr - Steelbook kaufen Aliens - Die Rückkehr - Steelbook
DVD Aliens - Die Rückkehr - Century³ Cinedition kaufen Aliens - Die Rückkehr - Century³ Cinedition
DVD Aliens - Die Rückkehr - Special Edition kaufen Aliens - Die Rückkehr - Special Edition
DVD Aliens - Die Rückkehr - Special Edition kaufen Aliens - Die Rückkehr - Special Edition
Weitere Filme von 20th Century Fox Home Entertainment: