WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Wir in der DDR - Leben und Musik unserer ZeitMaking Of Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit TrailerWir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit

RC 0 FSK Info fehlt
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4028951192854 / 4028951192854
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit

Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit

Titel:

Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit

Laufzeit:
120 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit DVD

6,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit:


Einmal in der Woche schrein: … wollen die Jungen und Mädchen vom Berliner Helmholtz-Platz, wenn sie sich bei Schmalzstulle und Clubcola in „Willis Disko“ treffen. Die Rockgruppe „Pankow“ singt, was die Halbwüchsigen empfinden: „Immer um Erlaubnis fragen, gibt´s denn gar nichts mehr zu wagen, / wer will an der Leine geh´n, ich will selber denken, selber seh´n.“ Selbstkenntnis, Selbstbewusstsein, Selbstbestimmung nennt Günter Jordan sein Thema, und in kaum einem Film hat er es mit so großer Souveränität verfolgt wie in dieser impressionistischen Beobachtung. Dieser Film wurde 1982 gedreht und im Oktober 1989 zugelassen. Die technische Qualität des Films ist seiner Lagerzeit geschuldet. Produktionsjahr: 1982/89 - Regie & Drehbuch: Günter Jordan - Kamera: Michael Lösche ...und freitags in die Grüne Hölle: Ernst Cantzlers Dokumentarfilm über den Fan-Club des Ost-Berliner Fußballvereins Union, die Szenen im Stadion, im Stammlokal „Grüne Hölle“ und in den Straßen Berlins war eine Sensation. Was der Regisseur und sein Kameramann zeigten, hatte man bis dahin noch nicht gesehen: Gewaltbereite, gewaltverliebte jugendliche Fußballfans aus dem „ersten deutschen Friedensstaat“. Hooligans, die von einem Wochenende zum nächsten leben, um dann einmal richtig die Sau raus zulassen. Sie wollen schreien, schlagen, treten, saufen. Sensationell ist dieses Bild vor allem deshalb, weil die Porträtierten unauffällige Männer sind, zumal ganz sympathisch und intelligent. Produktionsjahr: 1989 - Regie: Ernst Cantzler - Drehbuch: Ernst Cantzler, Burghard Drachsel Kamera: Michael Lösche Disco-Filme: Im Mittelpunkt der Disco-Filme, die in den 70er und 80er Jahren als Vorfilme im Kino liefen, stehen neben Konzertausschnitten auch ausdrucksstarke Dokumentationen & Interviews von Ost-Rock Bands. Auf dieser DVD befinden sich die Disco-Filme von: Karat – Bei einem Konzert im Stadttheater Hildburghausen interpretiert die führende Beatgruppe der DDR ihren Hit „Albatros“. 1979 Omega – Die ungarische Rockgruppe, deren ungewöhnlicher Name Gegenstand von Befragungen in der DDR war, wird vorgestellt und zu einem Auftritt begleitet. 1976 Stern Combo Meißen – Die Band interpretiert ihren Titel „Kampf um den Südpol“. Es wird die optische Komponente von einer Reihe unterschiedlicher Dokumentaraufnahmen von der Bezwingung des Pols bestimmt, die den Text des Liedes illustrieren und Assoziationen anregen soll. 1978 Electra – Die Mitglieder der Band werden in einem Trickteil zu Beginn des Films vorgestellt. Anschließend spielen sie Bach-Variationen, die auch auf ihrer LP „Adaptionen“ erschienen sind. 1978 WIR – Der Film vermittelt über die optische Interpretation des Titel „Und sie dreht sich doch“ von Wolfgang Ziegler die Bekanntschaft mit der Gruppe und deutet den Text und die Musik durch eine Kontrastfolge von Gegensätzen. 1980 Holger Biege – Der Sänger, Komponist und Pianist stellt seine Titel „Zuweilen kommt es vor“ und „Nimm mich so“ vor. Flachfigurenkarikaturen von Helmut Merten wirken illustrierend. 1979 Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit stammt aus dem Hause Icestorm Entertainment.


Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit:
0 von 50


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit
Land / Jahr: Deutschland 1970 / 1989
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit kaufen Wir in der DDR - Leben und Musik unserer Zeit
DVD Kinder unserer Zeit - DVD 3 kaufen Kinder unserer Zeit - DVD 3
DVD Kinder unserer Zeit - DVD 2 kaufen Kinder unserer Zeit - DVD 2
DVD Kinder unserer Zeit - DVD 1 kaufen Kinder unserer Zeit - DVD 1
DVD Terror - Die Geisel unserer Zeit kaufen Terror - Die Geisel unserer Zeit
DVD Beyonce - Ihre Musik, Ihr Leben kaufen Beyonce - Ihre Musik, Ihr Leben
DVD Michel Petrucciani - Leben gegen die Zeit kaufen Michel Petrucciani - Leben gegen die Zeit
DVD Hotel Terminus - Zeit und Leben des Klaus Barbie kaufen Hotel Terminus - Zeit und Leben des Klaus Barbie
Weitere Filme von Icestorm Entertainment: