WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Kill Bill - Volume 2Kein Making Of Kill Bill - Volume 2
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Kill Bill - Volume 2 TrailerKill Bill - Volume 2 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Kill Bill - Volume 2

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Italienisch
EAN-Code:
4011846017899 / 4011846017899
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Kill Bill - Volume 2

Kill Bill - Volume 2

Titel:

Kill Bill - Volume 2

Label:

Miramax Home Entertainment

Regie:

Quentin Tarantino

Laufzeit:
131 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Kill Bill - Volume 2 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Kill Bill - Volume 2 DVD

0,77 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Kill Bill - Volume 2:


Der Blutdurst der Braut (UMA THURMAN) ist noch nicht gestillt. Vier Jahre zuvor hatten ihr ehemaliger Geliebter Bill (DAVID CARRADINE) und dessen Deadly Viper Assassination Squad am Tag ihrer Hochzeit ihren Verlobten, vermeintlich ihr ungeborenes Baby getötet und die Braut selbst sterbend zurückgelassen. Nachdem sie aus dem Koma erwacht war, hatte sie in Japan O-Ren Ishii (LUCY LIU) und in einer kalifornischen Vorstadt Vernita Green (VIVICA A. FOX) im Duell ausgelöscht. Nun stehen noch drei weitere Namen auf der Todesliste der Braut: Bills heruntergekommener Bruder Budd (MICHAEL MADSEN) und ihre ewige Rivalin Elle Driver (DARYL HANNAH) müssen beseitigt werden, bevor sie sich Bill in dessen Unterschlupf in Mexiko vornehmen kann. Auf dem dornigen Weg wartet so manche Überraschung auf die Rächerin ... und die schockierende Erkenntnis, dass ihre Tochter am Leben ist und von Bill großgezogen wird ... Kill Bill - Volume 2 stammt aus dem Hause Buena Vista Home Entertainment.


Kill Bill - Volume 2 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Kill Bill - Volume 2:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Kill Bill - Volume 2:
"Der Blutdurst der Braut (UMA THURMAN) ist noch nicht gestillt. Vier Jahre zuvor hatten ihr ehemaliger Geliebter Bill (DAVID CARRADINE) und dessen Deadly Viper Assassination Squad am Tag ihrer Hochzeit ihren Verlobten, vermeintlich ihr ungeborenes Baby getötet und die Braut selbst sterbend zurückgelassen. Nachdem sie aus dem Koma erwacht war, hatte sie in Japan O-Ren Ishii (LUCY LIU) und in einer kalifornischen Vorstadt Vernita Green (VIVICA A. FOX) im Duell ausgelöscht.

Nun stehen noch drei weitere Namen auf der Todesliste der Braut: Bills heruntergekommener Bruder Budd (MICHAEL MADSEN) und ihre ewige Rivalin Elle Driver (DARYL HANNAH) müssen beseitigt werden, bevor sie sich Bill in dessen Unterschlupf in Mexiko vornehmen kann. Auf dem dornigen Weg wartet so manche Überraschung auf die Rächerin ... und die schockierende Erkenntnis, dass ihre Tochter am Leben ist und von Bill großgezogen wird ...Nicht nur der Filminhalt von ""Volume 2"" unterscheidet sich deutlicher vom Vorgänger, auch die Bildwerte sind anders. Wurde in ""Volume 1"" noch mit vielen Farb- und Kontrastfiltern sowie künstlichem Rauschen gearbeitet, so sind diese ""Verzerrungen"" der Bildeigenschaften hier nahezu komplett verschwunden. Der Film wird lediglich den Farbwerten nach in 3 Teile unterteilt, die von Schwarz/weiss mit reduzierter Schärfe über leicht matte Farben bis hin zu knalligen Farben im Hauptteil bis zum Ende reichen.

Die Kantenschärfe ist insgesamt gut bis sehr gut, das letzte Quentchen fehlt hier jedoch wie auch bei der Detailschärfe, die wohl aufgrund eines eingesetzten Rauschfilters leicht herabgesetzt ist. Der Kontrast hingegen ist nur noch im ""Pai Mei""-Teil leicht zu steil in beide Richtungen, ansonsten bietet er viele Details und einen sehr guten Schwarzwert. In dunklen Szenen ist leichtes Griesseln zu sehen, ansonsten ist das Bild rauschfrei. Dropouts oder Kratzer sind Fehlanzeige - ein sehr sauberer Transfer! Die digitale Kompression hinterließ nur in sehr dunklen Flächen leichte Blockmuster.Aufgrund der Tatsache, dass ""Volume 2"" die Story vor die Action stellt, ist dieser Teil nicht so effektbeladen sondern eher score- und dialogbetont. Der von Busenfreund Robert Rodriguez kostenfrei komponierte Score kommt sehr weiträumig und dynamisch daher und sorgt für ein gewisses Westernfeeling. Auch die ansonsten eingestreute Musik ist sehr harmonisch und weiträumig eingebunden. In den wenigen Actionszenen werden die von den Hintergrundgeräuschen etwas vernachlässigten Rears deutlich miteinbezogen und auch der Subwoofer darf ordentlich zupacken. Die Dialoge kommen klar verständlich aus dem Center. Die deutsche DTS-Spur wirkt dabei insgesamt etwas dynamischer und homogener im Gesamtklang wie die ebenfalls enthaltenen DD 5.1-Spuren in Deutsch und Englisch.

In Anbetracht des Storyverlaufs und dem Umstand Rechnung getragen, dass Tarantino kein Freund des Krawallkinos sondern der akzentuirten und auch mal leiseren Vertonung ist, haben wir es mit einem (sehr) guten Mix zu tun - auch wenn er nicht unbedingt den Nerv aller Fans treffen mag!Leider müssen wir feststellen, dass es um die Extras zu ""Volume 2"" keineswegs besser bestellt ist als bei ""Volume 1""! Auch hier gibt es lediglich ein ""Making Of"" (ca. 23 Minuten), das leicht werbelastig ist und indem Tarantino Intentionen seines Films ebenso zum Besten gibt, wie er einen Vergleich zwischen den beiden Teilen anstellt. Weitere Beteiligte aus Cast & Crew kommen aber ebenso zu Wort, wenn auch der Gehalt ihrer Worte nicht mit dem von Tarantino vergleichbar ist. Ein durchaus informatives Feature, dass aber ruhig doppelt so lang hätte sein dürfen!

Weiterhin gibt es einen Ausschnitt aus dem Auftritt der Band ""Chingon"" auf der Premiere von ""Kill Bill - Volume 2"" mit Robert Rodriguez, der wie erwähnt, den Score für seinen Freund Tarantino umsonst beisteuerte! Tolle Musik in annehmbarer Stereoqualität. Der Clip hat allerdings eine lausige Bildqualität. Dazu gibt es noch eine gelöschte, aber sehr sehenswerte Szene namens ""Damoe"" in der ""Bill"" seine Kampfkünste demonstriert, die aber in den Rhythmus des Films nicht gepasst hätte, da man auch so merkt wie sehr ""Die Braut"" ihren Boss verehrt (sie steht bewundernd im Hintergund der Szene).

Das war es dann auch schon wieder mit den Extras, die sich in einem musikuntermalten Menü mit animierten Ein- und Übergängen verstecken. Zum Hauptfilm wie zum ""Making Of"" und der Szene ""Damoe"" gibt es Untertitel. Im Film sind ausgerechnet die in Englisch auch für Hörgeschädigte vorhanden (warum nicht in Deutsch)?!War der erste Teil (Volume 1) ein regelrechtes Actionfeuerwerk, dass sich nur kurz mit dem vorher Geschehenen befasste, und vor allem auf blutige, ballettartig inszensierte Martial Arts-Kämpfe setzte, so bemüht sich Tarantino in der Fortsetzung des ursprünglich einteiligen Films darum, die vorangegangenen Geschehnisse sowie den Weg der Hauptprotagonistin ""Die Braut"" nachzuzeichnen. Der Showdown gestaltet sich sehr ausführlich und wortreich, war doch ""Bill"" für ""Die Braut"" (ihren echten Namen erfahen wir im Übrigen in"" Volume 2"" auch) mehr als nur ""Der Boss"". Doch das sollte man selbst sehen und hören, wie auch eine weitere Überraschung, die hier nicht verraten werden soll. Gerade Uma Thurman und David Carradine zeigen in ""Volume 2"" ihre schauspielerischen Stärken und überzeugen, aber auch Daryl Hannah und Michael Madsen geben eine ihrer besten Performances!

Der Film selbst plätschert etwas dahin und hat im Wortreichtum nicht die Tiefsinnigkeit etwa eines ""Pulp Fiction"" zu bieten. Dennoch, auch abseits der wiederum furiosen, aber selteneren Actionszenen, ist ""Volume 2"" sehr unterhaltsam - nur eben völlig anders als ""Volume 1"". Von der Dramaturgie her merkt man aber schon, dass hier ein durchgehender Film einfach in zwei ""Hälften"" zerschnitten wurde - ein Zugeständnis von Tarantino an die Verleiher seines Films, die ""Kill Bill"" in voller Länge als zu lang fürs Kino befanden. ""Volume 2"" hat im Gegensatz zu ""Volume 1"", der vor allem an alte Martial Arts-Filme erinnerte und diese huldigte, eher einen ""Spaghetti-Western""-Touch. Neben dieser Hommage an diese von ihm verehrten Filmgenres gibt es auch einige an Figuren und Filme: so etwa die Figur des ""Pai Mei"" (gespielt von Gordon Liu), die schon in diversen Martial Arts-Klassikern vorkam. Die Flöte, die ""Bill"" spielt ist eine Hommage an die TV-Serie ""Kung Fu"" - sie ist das Original-Requisit aus der Serie und wird zudem auch vom selben Darsteller David Carradine gespielt. Der US Marshall Earl McGraw im ersten Drittel von ""Volume 2"" ist exakt derselbe (Figur wie Darsteller) wie in ""From Dusk Till Dawn"", einem von Tarantino produzierten und von Busenfreund und Regie-Schüler Robert Rodriguez inszenierten Vampirstreifen.

Zusammengenommen ist ""Kill Bill"" nach ""Pulp Fiction"" sicherlich Tarantinos beste Regiearbeit (noch vor ""Reservoir Dogs""), auch wenn sich seine Fans nach ""Kill Bill - Volume 1"" mehr erhofft hatten! Meiner einer war jedenfalls zufrieden mit dem Experiment eines fürs Kino zweigeteilten ""Meisterwerks""! Zufrieden kann man auch mit der Qualität von Bild und Ton sein, die beide nur geringfügige Schwächen haben. Deutlich abfallen tuen aber die wenigen Extras, die zwar nicht uninteressant sind, den großen Informationsgehalt jedoch aber vermissen lassen. Wir gehen allerdings davon aus, dass dies nicht die einzigen Editionen zu ""Kill Bill"" bleiben werden - spekuliert wird bereits jetzt nicht nur über ""Special Editionen"" zu beiden Teilen sondern auch über eine Box, die beide Teile zu einem Werk vereint, wie es Quentin Tarantino ja ursprünglich auch gedreht hat..." ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
2 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Kill Bill Vol. 2
Land / Jahr: USA 2003
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Auch als UMD verfügbar, Making of Kill Bill - Volume 2, Auftritt der Band CHINGON bei der Premiere von Kill Bill Volume 2, Zusätzliche Szene: Damoe`
  • Kill Bill - Volume 2 - Website;
  • Kill Bill - Volume 2 - Trailer
  • UMD VIDEO / Universal Media Disc - Kill Bill - Volume 2:
    Dieser Film existiert ebenfalls im UMD-Format für Sonys "Playstation Portable" (PSP)
    Erscheinungsdatum: 30.09.2005
    Kommentare:

    Weitere Filme von Quentin Tarantino:
    Weitere Titel im Genre Action:
    DVD Kill Bill - Volume 2 kaufen Kill Bill - Volume 2
    DVD Kill Bill - Volume 2 kaufen Kill Bill - Volume 2
    DVD Kill Bill - Volume 1 kaufen Kill Bill - Volume 1
    DVD Kill Bill - Volume 1 kaufen Kill Bill - Volume 1
    DVD Kill Bill - Volume 2 kaufen Kill Bill - Volume 2
    DVD Kill Bill - Volume 1 kaufen Kill Bill - Volume 1
    DVD Kill Bill - Volume 2 kaufen Kill Bill - Volume 2
    DVD Kill Bill - Volume 1 kaufen Kill Bill - Volume 1
    Weitere Filme von Buena Vista Home Entertainment:
    Weitere Filme vom Label Miramax Home Entertainment: