WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition
4,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Van Helsing - 2 Disc Collector`s EditionMaking Of Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition TrailerKein Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow


Trailer im Flash-Format anschauen!

TECHNISCHE DATEN
zu Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Abenteuer
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch
EAN-Code:
5050582250879 / 5050582250879
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Abenteuer > DVD > Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition

Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition

Titel:

Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition

Label:

Universal Pictures Germany

Regie:

Stephen Sommers

Laufzeit:
126 Minuten
Genre:
Abenteuer
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition DVD

2,57 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 04.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition:


Hat das Böse endlich seinen Meister gefunden? Der legendäre Monsterjäger Van Helsing befindet sich im Namen des Vatikans auf einem Kreuzzug, um die Welt von allem Übel zu befreien. Als er nach Transsylvanien geschickt wird, um das Land vom Terror des berüchtigten Vampirs Graf Dracula zu befreien, trifft er auf eine Gleichgesinnte: Anna Valerious, die letzte Überlebende eines alten Adelsgeschlechts. Sie ist entschlossen, das Monster und seine Gespielinnen zu töten und so den Fluch, der seit Urzeiten auf ihrer Familie lastet, zu brechen. Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen einen Feind auf, der niemals stirbt ... Regisseur Stephen Sommers („Die Mumie“, „Die Mumie kehrt zurück“) schickt die Stars Hugh Jackman („X-Men – Der Film“, „X-Men 2“) und Kate Beckinsale („Pearl Harbor“, „Underworld“) mit dem Action-Abenteuer „Van Helsing“ in den Kampf gegen die legendärsten Monster der Filmgeschichte: Dracula, den Wolfsmenschen und Frankensteins Monster! Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition:
Im Prinzip konnte bei diesem Film nichts schief gehen. Eine aufstrebende Schauspielerin, die nebenbei noch umwerfend hübsch ist und der attraktivste Australier seit Mel Gibson kämpfen als schillernde Figuren Seite an Seite gegen die bösesten Monster der Geschichte. Nun, allein diese Zutaten machen keinen guten Film, auch wenn Kate Beckinsale (Underworld; Pearl Harbor) und Hugh Jackman (X-Men; Passwort: Swordfish) das Beste daraus machen.

Van Helsing ist in dieser Verfilmung eine düstere, geheimnisvolle Gestalt; so ganz anders als der von Sir Anthony Hopkins dargestellte van Helsing aus Bram Stroker´s Dracula. Ohne mit der Wimper zu zucken, jagt und tötet er die entsetzlichsten Monster der Filmgeschichte. Das beeindruckt. Im Laufe der Geschichte stößt er auf die unwiderstehliche und furchtlose Anna, die letzte Nachkommin ihres Geschlechts. Ganz und gar undamenhaft hilft sie ihm im Kampf gegen den unbesiegbaren Graf Dracula. Dieser wird dargestellt von Richard Roxburgh (MI-2; Moulin Rouge), meiner Ansicht nach der beste Dracula Darsteller seit langem.

Stephen Sommers hat schon in „Die Mumie“ und deren Fortsetzung saubere Arbeit geleistet. Dennoch kann man in seinen Filmen nie ganz sicher sein, ob er die Thematik auch ernst nimmt. Bei der Mumie ist das komische Element offensichtlich, bei van Helsing mehr unterschwellig vorhanden. Leider wirkt er dadurch ein wenig lächerlich. Noch dazu setzt Sommers sich über die niedergeschriebenen Legenden hinweg und lässt Vampire bei Tag fliegen oder Werwölfe sich auch ohne Vollmond verwandeln. Das beeindruckt dann schon nicht mehr.

Ungelogen wird dem Publikum hier atemlose, immer aufregende Aktion geboten, nur darf man sich eben nicht von kleinen Ungereimtheiten und üblem Kitsch ablenken lassen. Man darf weiterhin auf eine Fortsetzung gespannt sein, damit sich vielleicht auch noch die eine oder andere offene Lücke dieses Films schließt. ()

alle Rezensionen von Kerstin Belgardt ...
"Hat das Böse endlich seinen Meister gefunden? Der legendäre Monsterjäger Van Helsing befindet sich im Namen des Vatikans auf einem Kreuzzug, um die Welt von allem Übel zu befreien. Als er nach Transsylvanien geschickt wird, um das Land vom Terror des berüchtigten Vampirs Graf Dracula zu befreien, trifft er auf eine Gleichgesinnte: Anna Valerious, die letzte Überlebende eines alten Adelsgeschlechts. Sie ist entschlossen, das Monster und seine Gespielinnen zu töten und so den Fluch, der seit Urzeiten auf ihrer Familie lastet, zu brechen. Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen einen Feind auf, der niemals stirbt ...

Regisseur Stephen Sommers („Die Mumie“, „Die Mumie kehrt zurück“) schickt die Stars Hugh Jackman („X-Men – Der Film“, „X-Men 2“) und Kate Beckinsale („Pearl Harbor“, „Underworld“) mit dem Action-Abenteuer „Van Helsing“ in den Kampf gegen die legendärsten Monster der Filmgeschichte: Dracula, den Wolfsmenschen und Frankensteins Monster!Ein vermeintlicher Blockmuster sollte auf DVD natürlich im Bildtransfer punkten, da man sich dabei verkaufsfördernd wohl Mühe geben würde. So haben wir es hier auch mit einem insgesamt knapp sehr guten Transfer zu tun. Was sicherlich von vornherein ein wenig an Plastizität und Bildtiefe wegnimmt ist die Entscheidung des Regisseurs in Widescreen (1,85:1) zu drehen - Cinemascope bietet einfach einiges mehr an Weite und Tiefe, aber das nur am Rande. Das anamorphe Bild bietet natürliche, teils leicht untersättigte, dann wiederum sehr kräftige Farben. Der Schwarz/Weiss-Part zu Beginn bietet einen etwas schwächeren Schwarzwert als der ""farbige Rest"". Die Kanten- und Detailschärfe ist insgesamt als gut bis sehr gut zu bezeichnen, leidet aber zum einen etwas unter dem wohl eingesetzten Rauschfilter, der teils leichte Nachzieheffekte hinterließ, zum anderen wohl unter einer künstlichen Herabsetzung der Schärfe, um die vielen Computereffekte nicht zu sehr hervorstechen zu lassen (sie tuen es dennoch phasenweise).

Hintergründe wirken ebenfalls nicht immer ganz scharf, was wohl auf die häufige Verwendung von Matte-Paintings zurückzuführen ist. Der Kontrast bildet in hellen wie dunklen Szenen auch kleinste Details ab und leistet sich keinerlei Schwächen. Kratzer oder Dropouts sind dem Transfer fremd. Auch das Hintergrundrauschen wurde durch die Filter auf ein Minimum reduziert. Die Kompression hinterlässt in dunklen Szenen ein leichtes Blockrauschen. Alle aufgeführten Mängel sind allerdings erst auf Bilddiagonalen ab 1m aufwärts deutlicher zu sehen und somit vor allem für Projektorbesitzer wertmindernd - auf TV-Bildschirmen dürfte es kaum Mängel zu sehen geben. Daher gibt es noch...Beim Ton wird gepowert was das Zeug hält! Dies gilt sowohl für den wuchtigen und rasanten Score von Actionspezailist Alan Silvestri (Predator, The Abyss, Mission: Impossible, Tomb Raider 2), der sehr weiträumig auf allen Kanälen spielt als auch für die vielen kleinen und großen Toneffekte des Films, die extrem direktionale ortbar aus den Boxen vernehmbar sind. Hierbei reicht das Repertoire von kleinen Hintergrundgeräuschen wie Wolfsheulen bis zu großen Knalleffekten wie Explosionen und Kugelhagel - alles wird klar und mit hohem Frequenzumfang in den Raum geschleudert. Die Dialoge sind jederzeit klar verständlich und ebenfalls auch mal im Raum ortbar wo verlangt.

Dass es dennoch keinen Award gibt liegt an zweierlei Dingen, denn zwischendrin gibt es immer wieder leichte Abfälle in der Klarheit, da wirkt schon mal der eine oder andere Effekt etwas dumpf. Zum Anderen fehlt es gerade zu Beginn doch noch etwas an den Dynamiksprüngen, die noch wesentlich deutlicher sein dürften. Da das aber sicher auch ein persönliches Empfinden ist, gibt es keine Abzüge in Punkteform! Ansonsten bietet ""Van Helsing"" in der Synchro brachiales Boxenfutter mit hoher Auslastung aller Kanäle (abgesehen vom anfänglichen Schwarz/Weiss-Rückblick), was in der Originalspur seltsamerweise nicht nur aufgrund der geringeren Ausgangspegel deutlich weniger präzise erklingt! Ein Teil der kleinen ""Dynamikschwäche"" lässt sich übrigens über höhere Boxenpegel künstlich auffangen.Ein wahrlich umfangreiches Paket an Extras hat Universal für diese ""Collector's Edition"" auf zwei Discs geschnürt! Schon auf Disc 1 befinden sich im schicken, auf den Film abgestimmten und animierten Menü nicht nur zwei filmlange Audiokommentare sondern auch noch einige, meist kürzere Video-Features sowie Trailer und ein DVD-ROM-Part. Audiokommentar 1, gesprochen von den Filmschaffenden (Regisseur Sommers und Produzent Bob Duscay), befasst sich überwiegend mit den wechselnd guten Effekten, aber auch immer wieder mal mit inszenatorischen Details und bietet ausreichend Informationen zur Produktion. Audiokommentar 2 wird von drei Darstellern gesprochen, die meist Anekdoten vom Dreh im Plauderton zum Besten geben. Beide Kommentare sind hörenswert, gehören aber eher zum (besseren) Durchschnitt! Das Feature ""Entdecke Draculas Schloss"" erinnert an ein oft verwendetes Disney-Feature und soll wohl die jüngeren Zuschauer zwischen 12 und 14 Jahren begeistern - hier kann man mittels der Pfeiltasten interaktiv und stimmenbegleitet verschiedene Winkel von Draculas Schloss im ""virtuellen Raum"" erkunden - ein ähnliches Feature bietet auch nochmal die zweite Disc. Die ""Outtakes"" bieten in knapp 6 Minuten vor allem Versprecher und das dadurch hervorgerufene Herumgealbere. ""Wie man Monstern Leben einhaucht"" ist eine typische Effekte-Featurette in der man knapp 10 Minuten lang der Entstehung der massigen und unterschiedlichen Effekte(techniken) beiwohnen kann. ""Die Legende von Van Helsing"" befasst sich mit der fiktiven Filmfigur aus Roman und klassischem Monstermovie und bietet Facts in Form von Filmausschnitten und Erläuterungen. Die ""Trailer zum Film"", weitere ""Trailer"" zum Thema sowie ein ""DVD-ROM-Part"" mit Links zu weiteren Features im Internet runden Disc das Material auf Disc 1 ab.

Disc 2 bietet in einem etwas anders designten Menü diverse Featurettes. Die Anwahl fällt zu Beginn etwas schwer, da die Navigation erst nach ein wenig ""herumgleiten"" mit den Pfeiltasten verständlich wird. Zunächst ist nur eine Karte zu sehen. Fährt man mit den Pfeiltasten darauf herum erscheinen die Titel der Featurettes. ""Entdecke Frankensteins Labor"" ist das Pendant zum Entdecker-Feature auf Disc 1 (wir erinnern uns an Draculas Schloss). ""Van Helsing - Die Geschichte, das Leben, die Legende"" ist ein Beitrag der mit überwiegend aus den Universal-Monster-Klassikern stammendem Filmmaterial die (zusammengewürfelten) Figuren des Films näher vorstellt - eine durchaus sehenswerte Featurette für Nicht-Kenner der Materie. ""Verfolge das Abenteuer: Die Van Helsing-Landkarte"" ist in fünf Unterpunkte unterteilt (gesamt ca. 50 Minuten). Alle Unterpunkte sind Effekte-Featurettes, die ein Set und die Figuren in den jeweiligen Effekten erklärt - für Effekte-Freaks sehenswert, wäre die Ansicht in einem Block aber sinnvoller gewesen als die hier notwendige Einzelanwahl! ""Die Musik von Van Helsing"" - hier kommen Score-Fans auf ihre Kosten, denn hier kommentiert Alan Silvestri seinen Score in ausgewählten Szenen. ""Die Verwandlung von Draculas Höhle"" ist ein Zeitraffer-Feature, dass den Umbau eines Sets in ein andere innerhalb von 30 Tagen zeigt - zunächst kommentiert wird mittendrin ein Interview mit dem Regisseur eingestreut, was den Rhythmus des Features stört!

Zwei Gründe sollen zur Erklärung der Abzüge in den Punkten genannt sein: zum einen liegt der Schwerpunkt etwas zu sehr auf den Effekten - sicher ist das auch der Schwerpunkt des Films, aber das muss man ja nicht so klar auch bei den Extras herausstellen! Zum anderen sind die Navigation und der Aufbau von Menüs und Features nicht vollends gelungen - zu oft wird man durch lange Ein- und Übergangs-Animationen aufgehalten, durch nicht eindeutige Navigation irretiert und muss viele kleine Features einzeln anwählen anstatt alternativ einige wenige zusammenhängende Featurettes anwählen zu können! So gibt es zwar 155 Minuten an Extras (plus zwei filmlange Audiokommentare), die aber inhaltich wie formal nicht so perfekt sind alsdass eine höhere Wertung gerechtfertigt wäre!Van Helsing ist ein von den Fans der Figuren des klassischen Monsterfilms heftigst diskutierter Streifen. Viele überwerfen sich geradezu wenn es darum geht diesen Film niederzumachen! Nun muss man zunächst mal wissen, dass die im Film auftretenden Monster Dracula, Frankensteins Monster und der Werwolf eigentlich von ihren Erfindern nie zusammen auftretend zu Papier gebracht wurden - dies wohl der erste Frevel! Der zweite ist wohl, dass Van Helsing eigentlich eher Wissenschaftler denn Jäger war und vor allem (bisher) nicht für den Vatikan arbeitete. Der dritte mag sein, dass man sich kaum Mühe gab mit wesentlich besser wirkenden Masken und Animatronics zu arbeiten sondern fast ausschließlich Computereffekte, Miniaturen und Matte Paintings verwendete. Auch das eher gemächliche Tempo der alten Monsterfilme wurde extrem an heutige Sehgewohnheiten angepasst und über die Maßen beschleunigt...

Dennoch neige ich persönlich nicht dazu den Film nur schlecht zu machen - das mag an meiner offenen Grundhaltung liegen...In punkto Spannung und Glaubwürdigkeit tendiert der Film natürlich gegen Null - dieses Schicksal teilt er im Übrigen meines Erachtens mit dem ebenfalls figurenmischenden Streifen ""Die Liga der Aussergewöhnlichen""! Dafür fand ich den Film aber in punkto Ausstattung, Schnitttechnik und Action, den klaren Highlights des Films, tatsächlich unterhaltsam. Selbst der eine oder andere lakonische Wortwitz brachte mich mal zum Schmunzeln. Schauspielerisch hat mir Hugh Jackman als cooler Jäger mit langen Zotteln durchaus gefallen - Kate Beckingsale blieb hingegen abgesehen vom Outfit eher blass im Vergleich zum entfernt verwandten Fantasyspektakel ""Underworld""! Klar, dass alles sorgt noch nicht unbedingt dafür, dass man sich den Blockbuster ins Regal stellt - es sei denn genau das ist der eigene Anspruch an diesen Film!

Kurios, da filmprägend: Nicht so gut gelungen fand ich die sehr häufigen Computereffekte in Bezug auf die Monster, denn diese wirkten zu sehr wie aus einem, zugegeben ordentlich animierten PC-Game als dass sie auch nur in irgendeiner Weise glaubhaft oder gruselig wären - das hat man zu Zeiten der guten alten Masken und Animatronics wesentlich besser gesehen! Gegruselt habe ich mich dann aber doch vor den Gespielinnen Draculas, die (mich) auch als Einzige in CGI-Form (und Morphing) überzeugen konnten!

Wer am Film Gefallen findet wird von der ""Collector's Edition"" im Hochglanzschuber mit silberner Schriftprägung geradezu begeistert sein! Bild, Ton und Ausstattung sind mit kleinen Abstrichen dennoch erste Sahne und verdienen sich somit hohe Punktzahlen! Ein Kuriosum bei den Extras: nicht nur der Audiokommentar mit den Filmschaffenden befasst sich überwiegend mit den Effekten - als ob der Film nicht mehr zu bieten hätte..." ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Van Helsing
Land / Jahr: USA / Tschechien 2004
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Auch als UMD verfügbar, Entdecke Draculas Schloss, Outtakes, Wie man Monstern Leben einhaucht, Du bist im Film! (Enhancing Viewing Option), Die Legende von Van Helsing, Audio-Kommentar von Regisseur Stephen Sommers und Produzent Bob Ducsay, Audio-Kommentar der Schauspieler Richard Roxburgh / Shuler Hensley / Will Kemp, Entdecke Frankensteins Labor, Van Helsing - Die Geschichte / das Leben / die Legende, Verfolge das Abenteuer: Die Van-Helsing-Landkarte, Die Musik aus Van Helsing, Die Verwandlung von Draculas Höhle
  • Van Helsing Trailer;
  • Bonusmaterial komplett auf Englisch in Dolby Surround und mit verschiedenen Bildformaten;;Erstauflage im Digipak mit Schuber
  • Kommentare:

    Weitere Filme von Stephen Sommers:
    Weitere Titel im Genre Abenteuer:
    DVD Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition kaufen Van Helsing - 2 Disc Collector`s Edition
    DVD Das verlorene Labyrinth - 3-Disc Collector`s Edition kaufen Das verlorene Labyrinth - 3-Disc Collector`s Edition
    DVD Das verlorene Labyrinth - 3-Disc Collector`s Edition kaufen Das verlorene Labyrinth - 3-Disc Collector`s Edition
    DVD Die Männer von Bonanza - Sie ritten wie der Wind - Collector`s 2-Disc Edition kaufen Die Männer von Bonanza - Sie ritten wie der Wind - Collector`s 2-Disc Edition
    DVD Van Helsing - Reel Heroes Limited Steelbook Edition kaufen Van Helsing - Reel Heroes Limited Steelbook Edition
    DVD Zurück in die Zukunft - 4 Disc Collector`s Set kaufen Zurück in die Zukunft - 4 Disc Collector`s Set
    DVD Van Helsing kaufen Van Helsing
    DVD Van Helsing kaufen Van Helsing
    Weitere Filme von Universal Pictures Germany: