WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Time BanditsMaking Of Time Bandits
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Time Bandits TrailerKein Time Bandits Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Time Bandits

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Fantasy
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Englisch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4041658220682 / 4041658220682
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Fantasy > DVD > Time Bandits

Time Bandits

Titel:

Time Bandits

Label:

Tiberius Film GmbH

Regie:

Terry Gilliam Terry Gilliam Biografie

Laufzeit:
111 Minuten
Genre:
Fantasy
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Time Bandits bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Time Bandits DVD

4,85 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Time Bandits:


Was wäre wenn mit einem Mal all Deine Kindheitsträume wahr werden würden, die Guten wie auch die Schlechten... Ein kleiner Junge wird von Zeitreisezwergen entführt, springt mit einer, von Gott gestohlenen Karte, durch Universumslöcher, trifft edle Ritter, einen Robin Hood und Napoleon wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat und wird bei all dem von Satan höchstpersönlich gejagt... Time Bandits stammt aus dem Hause Sunfilm Entertainment.


Time Bandits Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Time Bandits:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Time Bandits:
Welches Kind hat sich das nicht schon immer gewünscht: Mit einer magischen Karte durch Raum und Zeit zu reisen und dabei jede Menge gefährlicher Abenteuer zu erleben. Für den 11-jährigen Kevin, der von einer Bande räuberischer Zwerge aus seinem Kinderzimmer entführt wird, wird dieser Traum plötzlich war. Gelangweilt von seinen TV-hörigen Eltern reist er mit der Gruppe fortan durch die Epochen und lässt alles mitgehen, was nicht niet- und nagelfest ist. Selbst Robin Hood und Napoleon sind nicht vor ihnen sicher. Doch Kevin muss bald feststellen, dass die verrückte Reise eigentlich eine Flucht ist - denn hinter der wundersamen Karte sind auch einige finstere Kreaturen her. Erdacht wurde diese irre, mit ur-britischem Humor versehene Fantasy-Komödie von Monty Python-Mitglied Terry Gilliam, dessen bizarre Vorstellungskraft später mit Werken wie "Brazil" oder "12 Monkeys" seinen bisherigen Höhepunkt erreichen sollte. Basierend auf einem Drehbuch, das er mit seinem Kumpel Michael Palin aus Monty Python-Zeiten geschrieben hatte, überzeugt "Time Bandits" mit jeder Menge wirrer Ideen und abwechslungsreichen Episoden. Mit John Cleese und Michael Palin geben sich zwei bekannte Gesichter der Monty Python-Truppe die Ehre, und Sean Connery überzeugt in der Rolle des schwertschwingenden Königs Agamemnon. Kleine Anekdote am Rande: Produziert wurde der Film wie auch "Das Leben des Brian" von Handmade Films, der Produktionsfirma von Ex-Beatle und Monty Python-Fan George Harrison, der übrigens auch Teile des Soundtracks komponierte. Auch die Bonus-Materialien wissen zu überzeugen. Besonders das abgefahrene Interview mit Terry Gilliam ist äußerst sehenswert. Zudem gibt´s Trailer, Biografien und ein Feature über George Harrison als Filmproduzent. Als besonderes Extra liegt der DVD zudem ein Original-Filmposter bei. ()

alle Rezensionen von Mike Borrink ...
Was wäre wenn mit einem Mal all Deine Kindheitsträume wahr werden würden, die Guten wie auch die Schlechten...

Ein kleiner Junge wird von Zeitreisezwergen entführt, springt mit einer, von Gott gestohlenen Karte, durch Universumslöcher, trifft edle Ritter, einen Robin Hood und Napoleon wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat und wird bei all dem von Satan höchstpersönlich gejagt... In den ersten Minuten des Films war ich vor allem von einem Fakt überrascht: es ist nahezu kein Rauschen zu sehen! Dafür sorgte wohl ein Rauschfilter, der im Gegenzug dem gesamten Transfer etwas von der Detailschärfe raubt. Das Bild wirkt dadurch oft zu "glatt", quasi weichgezeichnet. Dafür kann man aber mit der Kantenschärfe meist sehr gut leben. Der Kontrast ist meist stabil, neigt aber auch schonmal zur leicht zu hellen Darstellung der Geschehnisse (z.B. in den "Nebelszenen"). Auffällig ist die unterschiedliche Farbgebung: zu Beginn wirken die Farben recht blass, während sie z.B. in der Episode mit König Agamemnon erstaunlich kräftig wirken - hier war entweder das Master schuld oder der Ingenieur! Oft sind deutliche analoge Fehler wie Kratzer und Dropouts zu erkennen, obwohl der Bildstand insgesamt gesehen noch recht ruhig ist. In den "Nebelszenen" wirkt das Bild allerdings vorübergehend recht grobkörnig. Die digitale Kompression kann dem Bild allerdings dann nichts anhaben. Trotz der teils fürs Alter des Films ordentlichen Bildwerte gibt es ob der etwas uneinheitlichen Transferleistung "nur" knappe... Überrascht werden jene sein, die sich die Tonfassungen in DD 5.1 anhören, denn "Time Bandits" bietet erstaunlich viel Räumlichkeit! Zwar sind die meisten Effekte im Raum eher von monoauraler Natur, klingen also aus beiden Rears gleich, aber sie sind immerhin vorhanden. Leider sind diese oft etwas verhallt, was dem Gesamtsound etwas Unnatürliches, Künstliches gibt. Die Stereofront ist dazu mit den Hintergrundgeräuschen und dem Score angefüllt, was für eine insgesamt ordentliche Atmosphäre sorgt. Die Dynamik könnte deutlich ausgefeilter sein, denn nur Szenen, in denen auch der Subwoofer gefordert wird, bieten eine bessere Dynamik. Die Dialoge kommen klar aus dem Center. Klar wohlgemerkt in Sachen Verständlichkeit bzw. Laustärke, denn während sie im Original etwas dumpf klingen, werden sie in der deutschen Synchro etwas überspitzt, teils sogar verzerrt dargestellt! Dennoch überzeugt der Ton in punkto Höhenaussteuerung. Keine Meisterleistung, aber immerhin besser als die ebenfalls angebotenen originalen Stereospuren, die doch deutlich belegter und verzerrter klingen! Ganz knappe... Zu einem Film mit relativ geringem Budget und fast 30 Jahren Alter noch viel Bonusmaterial aufzutreiben - und das noch von einem immernoch eher kleineren Label - erscheint eigentlich "unmöglich". Umso erstaunlicher die Tatsache, dass Sunfilm, die nicht als "Ausstattungsgiganten" bekannt sind, doch einiges Sehenswertes zusammentragen konnten!

Leider gibt es keinen Audiokommentar mit Terry Gilliam, der sicher auch nach so vielen Jahren Interessantes zu den Dreharbeiten und der Zusammenarbeit mit all den Berühmtheiten zu erzählen gehabt hätte! Dafür gibt es aber ein "Interview" mit ihm und Mitstreiter Terry Jones zu sehen, dass in rund 17 Minuten allerdings mehr durch die Albernheiten der beiden alternden Comedians glänzt, denn durch Inhalt. Einige interessante Details über die Monty Pythons gibt es dann aber in den letzten fünf Minuten doch noch zu hören, nachdem man sich davor vor allem mit der Handkamera und dem rechten Fuss von Terry Jones beschäftigte! Weiterhin gibt es den deutschen und englischen Trailer zum Film, wobei das Wort "Trailer" hier leicht übertrieben ist - es handelt sich eher um eine Art Sketch, der aber recht lustig rüberkommt. Die "Bio- und Filmografien" diverser Filmbeteiligter gibt es auf massig gut lesbaren Texttafeln zu finden. Eine selbstlaufende, musikuntermalte "Bildergalerie" zeigt zwei Dutzend Standbilder aus dem Film. Eine weitere musikuntermalte Galerie "Time Bandits Scrapbook" bietet ebensoviele Standbilder von Storyboards, Skizzen und Bildern vom Set. Die Featurette "Die Handmade Story" ist so etwas wie ein überlanger Trailer, welcher für die bei Sunfilm erscheinenden "Handmade Films" (Produktionsfirma vom verstorbenen Ex-Beatle George Harrison) erstellt wurde und der neben Filmausschnitten aus den erscheinenden Werken noch ein wenig die Hintergründe um die Produktionsfirma beleuchtet. Ein durchaus sehenswertes Feature, auch wenn es wie das Interview weniger mit dem Hauptfilm zu tun hat! Die obligatorische "Trailershow" zeigt drei Filmausschnitte aus weiteren Titeln des Verleihers Sunfilm.

All diese Features findet man unter "Extras" im teilanimierten und sounduntermalten Hauptmenü. Die Submenüs bieten immerhin noch Vertonung. Zum Hauptfilm sowie den Videofeatures lassen sich optional Untertitel zuschalten. Als kleine Dreingabe gibt es noch ein A3-Poster mit dem Kinoplakatmotiv auf dessen Rückseite Werbung für die "Handmade Films" bei Sunfilm abgedruckt ist. Terry Gilliam ist für schräge wie fantasiereiche Filmkost bekannt (z.B. Brazil, Baron Münchhausen, Fear and Loathing in Las Vegas). "Time Bandits" (1981), seine zweite Solo-Regiearbeit nach Monthy Python, bildet da keine Ausnahme. Der Film ist der Versuch ein Zeitreiseabenteuer zu erzählen, in dem es komische Begegnungen mit echten und erdachten Figuren der Menschheitsgeschichte gibt - soweit der eine Erzählstrang, der sich in mehrere Episoden (jeder Zeitsprung ist hier eine) unterteilen lässt. Der andere Handlungsstrang stellt uns das "Oberste Wesen" vor, quasi eine Verballhornung Gottes, das angeblich hinter den Zwergen her ist, da sie die Karte der Schöpfung gestohlen haben wollen, die es ermöglicht in verschiedene Zeitepochen per Zeitlöcher zu reisen. Und dann wäre da noch das abgrundtief Böse, das die Karte zur Eroberung der Erde haben will. Gerade letztere Figur lässt die ansich ganz witzige SciFi-Ausgangsstory ins unausgegoren Fantastische abgleiten, was nicht recht ins restliche Bild passen will. Auch die einzelnen Zeitreiseepisoden sind vom Erzähltempo und der Struktur zu sehr unterschiedlich: erinnert die Robin Hood-Sequenz an einen komisch-schrägen Monthy Python-Sketch, so ist zum Bsp. die Episode um König Agamemnon ungewöhnlich ernst dargestellt. Überhaupt bleibt an vielen Stellen der so gewohnte, wie bizarre Humor der Pythons auf der Strecke - und das obwohl mit John Cleese und Micheal Pallin sogar zwei Python-Mitstreiter kleinere Rollen übernahmen. Die Tricks muten nach mehr als 30 Jahren sehr altbacken an, die Masken sind allenfalls Mittelmaß - da wurde seinerzeit in Filmen wie Star Wars, Alien oder Das Ding schon wesentlich mehr geboten!

Aber der Film ist auch eher eine Zote mit ein wenig eigenwilligem Humor und Drehstil, einigen netten Szenen und Gags, aber vor allem durch die uneinheitliche Erzählweise sehr zäh. Gerade die Schlusssequenz, die so extrem ins Fantasygenre abgleitet, ist einfach zu lang geraten. Die eher steife Synchro, die doch sehr vom Original abweicht, tut ihr übriges. Das alles mag aber auch daran liegen, dass in 30 Jahren Film einfach so viel Anderes und Besseres im Kino zu sehen war, dass man das ungerechterweise zu vergleichen versucht - seinerzeit kann ich mich jedenfalls erinnern den Film sehr gut und vor allem extrem unterhaltsam gefunden zu haben, was wohl auch daran liegt, dass der Film auf kindliche Gemüter zugeschnitten ist und ich damals noch ein Kind war!

Was man dem Film aber zugute halten muss ist sein illustrer Cast, in dem alle ihre teils kurzen Rollen mit Eifer spielen (Sean Connery, Ian Holm, David Warner, Shelley Duvall, David Leland u.a. sind hier zu bewundern) auch wenn es das Script bei vielen Darstellern eigentlich inhaltlich nicht hergibt.

Die DVD von Sunfilm zum Film in der Reihe "Handmade Films", der aus der gleichbenannten Produktionsschmiede des zu früh verstorbenen Ex-Beatles George Harrisons stammt, bietet ein recht ordentliches anamorphes Bild sowie einen überraschend räumlichen Ton und immerhin einige wenige, aber sehenswerte Extras. Für Fans des Films ist die DVD somit in der Ausstattung durchaus einen ausführlicheren Blick wert, auch wenn andere Filmklassiker bei anderen Labels schon noch besser auf DVD wegkommen! ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Time Bandits
Land / Jahr: Großbritannien 1981
Produktion: Terry Gilliam für Handmade Films
Musik: Harrison, De Wolfe, Trevor Jones, Mike Moran
Kamera: Peter Biziou
Spezialeffekte: Jon Bunker (= John Bunker)
Ausstattung: Milly Burns, Norman Garwood
Kostüme: James Acheson
Schnitt: Julian Doyle
Maske: Elaine Carew (Make up, Frisuren), Maggie Weston (Make up, Frisuren)
Ton: John Richards
Stunts: Peter Brayham (Arrangeur), Terry Yorke (Arrangeur)
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, “The Two Terrys” - Interview mit Terry Gilliam und Terry Jones, Time Bandits Scrapbook, Filmografien, “Die Handmade Story” - George Harrison als Filmproduzent, Bildergalerie, Einlegeposter mit Covermotiv
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Lexikon des internationalen Films: Ein fantastischer Abenteuerfilm, angesiedelt zwischen Parodie und vertracktem Traummärchen, gewürzt mit viel britischem Humor. Eine aufwändige und effektreiche, trotz einiger formaler Unstimmigkeiten amüsante und bisweil

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
DVD & Video Report: Terry Gilliam, amerikanischer Beitrag zur britischen Monty-Python-Truppe, schuf diese ebenso effektvolle wie respektlose Fantasykomödie.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Terry Gilliam:
Weitere Titel im Genre Fantasy:
DVD Time Bandits kaufen Time Bandits
DVD Time Bandits kaufen Time Bandits
DVD Time Bandits kaufen Time Bandits
DVD Time Bandits kaufen Time Bandits
DVD Time Bandits kaufen Time Bandits
DVD Time Bandits - Collector`s Edition kaufen Time Bandits - Collector`s Edition
DVD Time Bandits - Jubiläums-Ausgabe kaufen Time Bandits - Jubiläums-Ausgabe
DVD The Land that time forgot kaufen The Land that time forgot
Weitere Filme von Sunfilm Entertainment:
Weitere Filme vom Label Tiberius Film GmbH: