WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Lost Souls - Verlorene Seelen
2,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Lost Souls - Verlorene SeelenMaking Of Lost Souls - Verlorene Seelen
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Lost Souls - Verlorene Seelen TrailerKein Lost Souls - Verlorene Seelen Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Lost Souls - Verlorene Seelen

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: DTS 5.1,Englisch: Dolby Digital 6.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch
EAN-Code:
4006680024356 / 4006680024356
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > Lost Souls - Verlorene Seelen

Lost Souls - Verlorene Seelen

Titel:

Lost Souls - Verlorene Seelen

Regie:

Janusz Kaminski

Laufzeit:
94 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Lost Souls - Verlorene Seelen bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Lost Souls - Verlorene Seelen DVD

0,94 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 29.09.2016 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Lost Souls - Verlorene Seelen:


Seit sie sich selbst einer Teufelsaustreibung unterziehen musste, hat sich Maya Larkin (Winona Ryder) dem katholischen Glauben zugewandt. So unerschütterlich ist ihre Überzeugung, dass sie von Pater Lareaux (John Hurt) sogar für einen Exorzismus an einem verurteilten Frauenmörder ausgewählt wird. Doch die Prozedur schlägt fehl - und Maya erkennt, was sie schon lange vermutet hat: Der Teufel will auf die Erde zurückkehren. Er hat sich den Körper eines Ungläubigen als Hülle ausgesucht, den des charismatischen Schriftstellers Peter Kelson (Ben Chaplin). Dieser hat allerdings für Mayas Verschwörungstheorie nur ein abschätziges Lächeln übrig. Doch dann geschehen merkwürdige Dinge, und Peter beginnt mehr und mehr zu zweifeln, bis er sich der grausamen Wahrheit nicht mehr verschließen kann. Er sieht nur noch einen Ausweg: Um an seinem 33. Geburtstag nicht vom Antichristen besessen zu werden, muss er sich Maya anvertrauen... Lost Souls - Verlorene Seelen stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Lost Souls - Verlorene Seelen Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Lost Souls - Verlorene Seelen:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Lost Souls - Verlorene Seelen:
In „Lost Souls – Verlorene Seelen“ kämpfen Winona Ryder und Ben Chaplin gegen eine teuflische Verschwörung an. Unter der Federführung von Janusz Kaminski (Regie) versuchen die Komplizen des Teufels die Erde in die ewige Dunkelheit zu stürzen. Die einzige Rettung scheint Maya Larkin (Winona Ryder) zu sein, denn nur sie kennt die Komplizen des Teufels.

Denn Maya war selbst einmal besessen. Nur knapp konnte sie den Mächten des Bösen entkommen. Heute unterstützt sie Pater Lareaux (John Hurt) bei seiner Arbeit. Er ist ein katholischer Extremist, ein Exorzist. Damals war er die entscheidende Person, die Maya vor dem Tod gerettet hat. Doch bei einer Teufelsaustreibung traut Maya ihren Augen nicht. Der starke Pater fällt in Ohnmacht. Sie Allein muss es nun mit dem Bösen aufnehmen. Und dies steht leibhaftig vor ihr. Satan hat von einem Körper Besitz ergriffen. Der Bestseller-Autor Peter Kelson ist besessen.

Maya versucht Peter zu belehren, doch der merkt nichts von seinem „Bewohner“. Auch Mayas Warnungen prallen nur so von ihm ab. Doch der Tag kommt. An Peters 33. Geburtstag soll das Unfassbare geschehen.

Winona Ryder spielt die Rolle der jungen Maya außerordentlich gut. Sie wirkt sehr überzeugend in der Rolle der Teufelsaustreiberin. Doch allein eine Person kann einen Film nicht bestimmen. Die Idee von „Lost Souls“ ist interessant, wenn auch schon mehrfach dagewesen. Der Trailer ist prall gefüllt mit Spannung und düsterer Atmosphäre. Im Film allerdings will diese nicht so recht aufkommen. An der Umsetzung dieses Gruselfilms hätte man sicherlich einiges ändern können.

Regisseur Kaminski schafft es zwar Spannung zu erzeugen, doch lässt diese auch genauso schnell wieder erstarren. Besonders zum Ende hin verliert der Film an Spannung. Die Schockelemente sind sofort berechenbar. Auch das Ende scheint klar, denn bei „Lost Souls“ handelt es sich um einen typischen Film, angesiedelt im Genre des Psycho-Horrors.

Das Bonusmaterial auf der DVD ist ordentlich. Das Tonformat ist auf DTS 5.1 und Dolby Digital 5.1 angegeben. An Special Features gibt es die „Deleted Scenes“, Trailer Audiokommentare und Informationen zu den Schauspielern und zum Regisseur. ()

alle Rezensionen von Patrick Fiekers ...
Du kommst nicht in die Hölle, denn sie kommt zu dir. Nach diesem Motto inszeniert Janusz Kaminski einen Horrorschocker, der einmal mehr die Auferstehung des Antichristen zum Thema hat. Ausgerechnet die zarte Winona Ryder ist die einzige, die den Teufel noch aufhalten kann.

Bekennende Horrorfans haben ein echtes Problem. Entweder bekommen sie eine lustige Verarsche serviert oder einen ernsthaften Splatterfilm mit viel zu viel Gewalt. Die richtig guten authentischen Horrorfilme, die mehr andeuten als zeigen, sind rar geworden. "Lost Souls" ist einer von ihnen. Maya Larkin (Winona Ryder) ist eine schüchterne junge Frau mit Rehaugen, unvorteilhaft ausgewählten Kleidern und einer bewegten Vergangenheit. Sie war als Kind selbst von den Dämonen besessen und konnte erst von Pfarrer Lareaux durch einen Exorzismus befreit werden. Seitdem hilft sie dem Pfarrer selbst bei den Teufelsaustreibungen. Die letzte geht leider schief. Bei einer Session mit einem besessenen Killer fällt der Exorzist ins Wachkoma und ist seitdem zu nichts mehr zu gebrauchen. Maya sorgt im Alleingang für Fortschritte: Sie entziffert die kryptischen Aufzeichnungen des Besessenen. Sie besagen, dass der bekannte Bestsellerautor Peter Kelson (Ben Chaplin) an seinem 33. Geburtstag eine unumkehrbare Wandlung mitmacht: Der Teufel wird in ihn fahren und sein Schreckensregiment auf der Erde beginnen. Das Problem: Niemand glaubt Maya.

Doch die unheimlichen Zeichen mehren sich. Das kann auch Peter nicht verhehlen, der deutlich merkt, dass etwas im Busch ist. Gemeinsam versuchen Maya und Peter eine Lösung zu finden. Doch niemand hilft ihnen - und die teuflische Gegenseite ist scheinbar über jeden ihrer Schritte informiert. Janusz Kaminski ("Der Soldat James Ryan") inszeniert seinen ersten Horrorfilm "Lost Souls" auf klassische Weise. Alle Farben sind extrem zurückgefahren, die Dunkelheit kriecht in alle Bilder. In diesem Schwarzweiß-Szenario steigt eine bedrückende Stimmung fast von alleine auf. Nach und nach baut der Regisseur immer mehr kleine Schocker, finstere Rückblenden und visuelle Vorahnungen in seinen Film ein. Mit dem Erfolg, dass sich auch ohne sichtbare Gewalt beim Zuschauer die Nackenhärchen aufstellen. Der gruselt sich im abgedunkelten Zimmer zu Tode und glaubt die Präsenz des Satans schon mit Händen packen zu können. Der Spannungsbogen im Film steigt denn auch unerbittlich bis hin zum überraschenden und konsequent durchgezogenen Ende.

"Lost Souls" war leider kein Erfolg an den Kinokassen. Das liegt vielleicht an der Tatsache, dass es vom "Exorzisten" bis hin zum Schwarzenegger-Thriller "End of Days" bereits eine ganze Menge Filme rund um den Antichristen gibt. Da der Film nichtsdestotrotz ein echter Gruselschocker ist, sollten sich Genrefreunde diesen Thriller nicht entgehen lassen. Auch wenn Winona Ryder und Ben Chaplin inmitten der herrlich düsteren Filmkulisse nur passiv reagierende Staffage bleiben, die vom Teufel herumgeschubst wird.

Natürlich kommen die in DTS umgesetzten Soundeffekte und vor allem die klassisch inszenierte Gruselfilmmusik auf der DVD-Anlage bestens zum Tragen. Das Bild wirkt allerdings manchmal körnig und lässt gerade bei besonders dunklen Sequenzen störende Muster in den Flächen erkennen. Als Extras finden sich gelöschte Szenen ebenso auf der DVD wie Informationen zu den Schauspielern und ein ausführlicher Audiokommentar des Regisseurs über die gesamte Filmlänge. Erwähnenswert ist der "Herr der Ringe" Trailer auf der Scheibe. ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
2 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Lost Souls
Land / Jahr: USA 2000
Buch: Pierce Gardner
Produktion: Nina R. Sadowsky, Meg Ryan für Prufrock Pictures
Musik: Jan A. P. Kaczmarek
Kamera: Mauro Fiore
Ausstattung: Garreth Stover
Kostüme: Jill Ohanneson
Schnitt: Anne Goursaud, Andrew Mondshein
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper (CyberKino): Mit "Lost Souls" gibt der Oscar-prämierte Kameramann Janusz Kaminski ("Schindlers Liste", "Saving Private Ryan") ein spannendes, visuell aufregendes Regiedebüt. Vor dem Hintergrund dämonischer Besessenheit, geheimer Satanskulte un

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Cinema 2001-01: Im sehr katholischen Regiedebüt des gebürtigen Polen Janusz Kaminski (Kameramann von "Schindlers Liste") wird Winona Ryder zur Exorzistin. Horror aus der PR-Abteilung des Vatikan.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Format: Cinemascope. Klang: Dolby SRD. Videostart: 2001-08-21. DVD: 2001-08-21. Kaufkassette: 2001-11-20.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Format: Cinemascope. Klang: Dolby SRD. Videostart: 2001-08-21. DVD: 2001-08-21. Kaufkassette: 2001-11-20.

Kommentar lesen ...

Weitere Titel im Genre Horror:
DVD Lost Souls - Verlorene Seelen kaufen Lost Souls - Verlorene Seelen
DVD Dead Souls kaufen Dead Souls
DVD Dead Souls kaufen Dead Souls
DVD All Souls Day - Dia De Los Muertos kaufen All Souls Day - Dia De Los Muertos
DVD Wes Craven`s Carnival of Souls - Red Edition kaufen Wes Craven`s Carnival of Souls - Red Edition
DVD Haus der verlorenen Seelen kaufen Haus der verlorenen Seelen
DVD Haus der toten Seelen kaufen Haus der toten Seelen
DVD Obsession - Besessene Seelen kaufen Obsession - Besessene Seelen
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment: