WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Spiel mir das Lied vom Tod
4,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Spiel mir das Lied vom TodMaking Of Spiel mir das Lied vom Tod
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Spiel mir das Lied vom Tod TrailerSpiel mir das Lied vom Tod Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Spiel mir das Lied vom Tod

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: DVD-9
Medium: DVD
Genre: Western
Bildformat:
16:9 Widescreen (2.35:1)
Tonformat:
D: Dolby Digital 2.0 (Stereo)E: Dolby Digital 2.0 (Stereo)
Untertitel:
EAN-Code:
4010884504019 / 4010884504019
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Western > DVD > Spiel mir das Lied vom Tod

Spiel mir das Lied vom Tod

Spiel mir das Lied vom Tod bestellen
Titel:

Spiel mir das Lied vom Tod

Regie:

Sergio Leone

Laufzeit:
164 Minuten
Genre:
Western
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Spiel mir das Lied vom Tod bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Spiel mir das Lied vom Tod DVD

14,89 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 27.09.2016 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Spiel mir das Lied vom Tod:


Es war einmal im Wilden Westen...
Trotz des phänomenalen Erfolges der „Dollar“-Trilogie, langweilte es Sergio Leone ab 1967 weitere Western zu drehen. Er kehrte den Western zugunsten einer neuen großen amerikanischen Herausforderung – den Bandenkriegen der zwanziger Jahre – den Rücken zu. Aber 1967 interessierte sich niemand für „Es war einmal in Amerika“: Alles was die Leute von Leone wollten waren mehr Western.

Widerwillig stimmte Leone zu, ein letztes Mal in Richtung Weste(r)n aufzubrechen. Aber es sollte nicht irgendein neuer Westernfilm werden – dieser würde der letzte, endgültige Western sein, der alle seine Gedanken und Leidenschaft über den Niedergang des Wilden Westens zusammenfasste. Mit diesem Film wollte er dem gesamten Genre seinen Tribut zollen und ihm zugleich die letzte Ölung geben. „Spiel mir das Lied vom Tod“ war das Sprungbrett einer neuen Trilogie, die Amerikas gewalttätige Geschichte in das 20. Jahrhundert begleitete.

Monatelang arbeitete Leone mit seinen ungleichen Kollegen Bernardo Bertolucci (Der letzte Kaiser) und Dario Argento (Suspiria) an dem Script des Films. Nachdem sie in die Welt des klassischen amerikanischen Westerns eingetaucht waren und jede Szene im wahrsten Sinne des Wortes durchgespielt hatten, ließen sie sich letzten Endes eine Handlung einfallen, die Nicholas Rays „Johnny Guitar – Gehasst, gejagt, gefürchtet“ einiges zu verdanken hat. Dass sich Bertolucci und Argento Themen, Charaktere, Drehorte und Anspielungen auf die wichtigsten Western-Klassiker überlegten, war die eine Aufgabe; die andere war es, ein durchführbares Drehbuch zu schreiben, das zu Leones instinktiven Visionen passte.

Leone, der die Herangehensweise der beiden „zu intellektuell“ fand, wandte sich daraufhin an Sergio Donati, der wesentliche Änderungen am Drehbuch zu „Zwei glorreiche Halunken“ vorgenommen hatte, ohne im Abspann erwähnt zu werden. Er hatte Es war einmal im Wilden Westen...

Trotz des phänomenalen Erfolges der „Dollar“-Trilogie, langweilte es Sergio Leone ab 1967 weitere Western zu drehen. Er kehrte den Western zugunsten einer neuen großen amerikanischen Herausforderung – den Bandenkriegen der zwanziger Jahre – den Rücken zu. Aber 1967 interessierte sich niemand für „Es war einmal in Amerika“: Alles was die Leute von Leone wollten waren mehr Western.

Widerwillig stimmte Leone zu, ein letztes Mal in Richtung Weste(r)n aufzubrechen. Aber es sollte nicht irgendein neuer Westernfilm werden – dieser würde der letzte, endgültige Western sein, der alle seine Gedanken und Leidenschaft über den Niedergang des Wilden Westens zusammenfasste. Mit diesem Film wollte er dem gesamten Genre seinen Tribut zollen und ihm zugleich die letzte Ölung geben. „Spiel mir das Lied vom Tod“ war das Sprungbrett einer neuen Trilogie, die Amerikas gewalttätige Geschichte in das 20. Jahrhundert begleitete.

Monatelang arbeitete Leone mit seinen ungleichen Kollegen Bernardo Bertolucci (Der letzte Kaiser) und Dario Argento (Suspiria) an dem Script des Films. Nachdem sie in die Welt des klassischen amerikanischen Westerns eingetaucht waren und jede Szene im wahrsten Sinne des Wortes durchgespielt hatten, ließen sie sich letzten Endes eine Handlung einfallen, die Nicholas Rays „Johnny Guitar – Gehasst, gejagt, gefürchtet“ einiges zu verdanken hat. Dass sich Bertolucci und Argento Themen, Charaktere, Drehorte und Anspielungen auf die wichtigsten Western-Klassiker überlegten, war die eine Aufgabe; die andere war es, ein durchführbares Drehbuch zu schreiben, das zu Leones instinktiven Visionen passte.
Spiel mir das Lied vom Tod stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


Spiel mir das Lied vom Tod Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Spiel mir das Lied vom Tod:
4 von 50


Weitere Filminfos:

Originaltitel: One Upon A Time In The West
Land / Jahr: Italien / USA 1968
Produktion: Fulvio Morsella für Rafran / Euro International / Paramount
Vorlage: Story von Dario Argento, Bernardo Bertolucci, Sergio Leone
Musik: Ennio Morricone
Kamera: Tonino Delli Colli
Schnitt: Nino Baragli
Medien-Typ: DVD

Sergio Leone drehte erstmals nicht nur im spanischen Almeira, sondern auch im legendären Monument Valley in den USA.
Kommentare:
Kommentar von Wolfgang Röhler
Ist ja alles schön und gut, aber wann erscheint denn nun endlich dieser Film auf DVD?????????????????????

Kommentar lesen ...
Kommentar von boarndlkramer
Ganz gleich, welchen Link man auf dieser Seite verfolgt, jeder läuft ins Leere. Reine Verarschung.

Kommentar lesen ...
Kommentar von uri
Seltsam, daß der beste Western aller Zeiten noch nicht (in deutsch) in der Directors Cut-Fassung als DVD erschienen ist. In Italien gibts ihn schon seit letztem Jahr. Vielleicht kann ja mal jemand eine Meldung abgeben wann sie endlich rauskommt.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper FilmLexikon: Legendärer Western von Sergio Leone ('Für eine Handvoll Dollar') mit Claudia Cardinale, Henry Fonda, Charles Bronson und Jason Robards in den Hauptrollen.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Lexikon des internationalen Films: Sergio Leones barocke Pferdeoper ist Resümee, Höhepunkt und Apotheose des Italowesterns, wobei klassische Genrevorbilder einer eigenwilligen Neuinterpretierung unterzogen werden. Der Stil des Films huldigt den Mythen der

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Sergio Leone:
Weitere Titel im Genre Western:
DVD Spiel mir das Lied vom Tod kaufen Spiel mir das Lied vom Tod
DVD Spiel mir das Lied vom Tod kaufen Spiel mir das Lied vom Tod
DVD Spiel mir das Lied vom Tod - Steelbook kaufen Spiel mir das Lied vom Tod - Steelbook
DVD Spiel mir das Lied vom Tod - Steelbook Edition kaufen Spiel mir das Lied vom Tod - Steelbook Edition
DVD Spiel mir das Lied vom Tod - Single Edition kaufen Spiel mir das Lied vom Tod - Single Edition
DVD Spiel mir das Lied vom Tod - Limited Edition kaufen Spiel mir das Lied vom Tod - Limited Edition
DVD Spiel mir das Lied vom Tod - Limited Premium Edition kaufen Spiel mir das Lied vom Tod - Limited Premium Edition
DVD Spiel mir das Lied vom Tod - Special Collector`s Edition kaufen Spiel mir das Lied vom Tod - Special Collector`s Edition
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment: