WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Susi und Strolch 2Kein Making Of Susi und Strolch 2
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Susi und Strolch 2 TrailerSusi und Strolch 2 Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Susi und Strolch 2

RC 2 FSK Info fehlt
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Trickfilm
Bildformat:
16:9 (1.66:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1,Tschechisch: Dolby Digital 2.0 Surround,Ungarisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Tschechisch, Ungarisch
EAN-Code:
4011846001836 / 4011846001836
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Trickfilm > DVD > Susi und Strolch 2

Susi und Strolch 2

Susi und Strolch 2 bestellen
Titel:

Susi und Strolch 2

Regie:

Darrell Rooney

Laufzeit:
66 Minuten
Genre:
Trickfilm
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Susi und Strolch 2 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Susi und Strolch 2 DVD

0,89 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Susi und Strolch 2:


Die Jahre sind ins Land gezogen, und aus dem ungleichen Liebespaar Susi und Strolch sind die stolzen Eltern von vier niedlichen Hundebabies geworden. Die drei Hunde-Mädchen Annette, Collette und Danielle sind ihrer schönen Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten – und der kleine Strolchi ist genau der Vater! Während Papa Strolch inzwischen das friedliche Familienleben bei den Dears zu schätzen gelernt hat, fällt es seinem Sohnemann unendlich schwer, sich gesittet zu benehmen. Strolchi hat nur Unsinn im Kopf, er hasst Disziplin und Regeln, Baden und Kämmen sind sowieso nur etwas für Mädchen, und überhaupt will er nur eins: frei sein!Als er beim Spielen wieder einmal zu sehr über die Stränge schlägt, wird er kurzerhand an die Kette gelegt. Sehnsüchtig blickt Strolchi auf die Straße, wo die wilden Schrottplatzhunde ihr Unwesen treiben. Für Strolchi sind die herrenlosen Hunde, die frei in der Gegend herumstreunen, das Größte. Ihr Anführer, der knurrige Buster, ist sein Idol. Als es Strolchi gelingt, sich loszureißen, will er sich sofort der Gang anschließen. Doch er hat nicht mit dem Stolz der Streuner gerechnet: Die Bande will einen verwöhnten tollpatschigen Familienhund erst nach einigen Mutproben in ihren Reihen akzeptieren.Als erstes soll Strolchi sich in ein Revier trauen, das von dem gefürchteten Pitbull George beherrscht wird. Hier soll er seinen Mut beweisen und dem großen Hund eine Dose stehlen. Gemeinsam mit der Gang verfolgt Angel, die einzige Hundedame in der Bande, den Kampf der beiden Hunde. Vor lauter Sorge um Strolchi, den sie insgeheim schon in ihr Herz geschlossen hat, achtet sie jedoch nicht auf den gefährlichen Hundefänger, der wieder versucht, freilaufende Hunde hinter Gitter zu bringen. Nur Strolchi eilt ihr zu Hilfe, denn für die Gang gilt Busters Motto: Jeder ist für sich selbst verantwortlich!Doch George will Strolchi nicht so einfach ziehen lassen und heftet sich an seine Fersen. Bei dem wilden Gerangel gelingt es Strolchi und Angel schließlich, sich zu befreien, jedoch wird George gefangen genommen. Atemlos haben die anderen Hunde die Geschehnisse aus sicherer Entfernung verfolgt, und irgendwie erinnert sie Strolchis Mut und selbstloser Einsatz an ihren legendären Bandenchef Strolch, der sie verlassen hat. Der neue Chef, Buster, fühlt sich hingegen von Strolch bis heute verraten, da dieser die Straße wegen einer Hundedame namens Susi verlassen hat. Buster will deshalb von den alten Helden-Geschichten nichts mehr hören. Um keinen Ärger mit Buster zu bekommen, beschließt Strolchi niemals zu verraten, dass er Strolchs Sohn ist.Strolchi und Angel streunen von nun an gemeinsam durch die Gegend. Als sich Strolchi eines Tages seine Pfote zwischen den Bahngleisen einklemmt und Angel ihm zu Hilfe eilt, stürzen sie beide in einen reißenden Fluß, dessen Fluten sie jedoch entgehen können. Völlig erschöpft schleppen sie sich in Tony´s Restaurant, wo schon Susi und Strolchs Liebesgeschichte bei einem romantischen Spaghetti-Essen begann – eine Geschichte, die sich jetzt wiederholen soll. Inzwischen hat Strolchis Familie eine große Suchaktion gestartet, denn sie will ihren kleinen Liebling unbedingt wiederhaben. Doch Strolchi ahnt nichts von alledem und denkt, er sei längst vergessen. Umso erstaunter ist er, als er auf dem Heimweg einen Blick in die Fenster seines ehemaligen Zuhauses wirft: Nie hätte er erwartet, dass er dort so vermisst wird. Auch Angel ist völlig geschockt – nicht nur, weil Strolchi ihr verheimlicht hat, dass sein Vater DER große Strolch ist, nein, sie kann gar nicht verstehen, wie Strolchi seine Familie verlassen konnte, denn sie würde alles geben, um eine solche zu haben.Als Strolchi und Angel zu den Streunern zurückkehren, erwartet Strolchi die zweite Mutprobe, die den letzten Beweis bringen soll, dass er einer von ihnen ist. Strolchis Aufgabe ist es, den Dears ein Hühnchen aus ihrem Picknick-Korb zu stehlen, um ihnen damit den schönen Familienausflug zu vermiesen. Während die anderen Hunde die Familienmitglieder ablenken, gelingt es Strolchi, den bösen Plan auszuführen. Doch dann wird er von seinem Vater Strolch erwischt. Dieser redet ihm ins Gewissen und ermahnt ihn, nach Hause zurückzukehren. Strolchi aber ist viel zu stolz, um seine Fehler einzugestehen und lehnt ab. Buster freut sich über seinen Triumph, wohingegen Angel bitter enttäuscht ist über Strolchis Verhalten und die Gang verläßt. Niedergeschlagen wandert Strolchi durch die Straßen und ist so eine leichte Beute für den Hundefänger, der ihn mit George in einen Käfig steckt. Von diesem Augenblick an ist Strolchi in höchster Gefahr!Glücklicherweise hat Angel alles beobachtet und rennt zu Strolchs Familie, um Hilfe zu holen. In letzter Sekunde wird Strolchi gerettet. Aber bevor sie nach Hause gehen können, hat Strolch noch ein paar ernste Worte mit seinem unwürdigen Nachfolger Buster zu reden, der die Gang zu einer egoistischen Bande von Straßenhunden verkommen ließ.Strolch nimmt Angel und Strolchi mit nach Hause, wo sie die Familie schon sehnsüchtig erwartet – und selbst das Bad ist für Strolchi plötzlich gar nicht mehr so schlimm, denn endlich weiß er, wo er hingehört! Susi und Strolch 2 stammt aus dem Hause Buena Vista Home Entertainment.


Susi und Strolch 2 Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Susi und Strolch 2:
"Die Jahre sind ins Land gezogen, und aus dem ungleichen Liebespaar Susi und Strolch sind die stolzen Eltern von vier niedlichen Hundebabies geworden. Die drei Hunde-Mädchen Annette, Collette und Danielle sind ihrer schönen Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten – und der kleine Strolchi ist genau der Vater! Während Papa Strolch inzwischen das friedliche Familienleben bei den Dears zu schätzen gelernt hat, fällt es seinem Sohnemann unendlich schwer, sich gesittet zu benehmen. Strolchi hat nur Unsinn im Kopf, er hasst Disziplin und Regeln, Baden und Kämmen sind sowieso nur etwas für Mädchen, und überhaupt will er nur eins: frei sein!Als er beim Spielen wieder einmal zu sehr über die Stränge schlägt, wird er kurzerhand an die Kette gelegt. Sehnsüchtig blickt Strolchi auf die Straße, wo die wilden Schrottplatzhunde ihr Unwesen treiben. Für Strolchi sind die herrenlosen Hunde, die frei in der Gegend herumstreunen, das Größte. Ihr Anführer, der knurrige Buster, ist sein Idol. Als es Strolchi gelingt, sich loszureißen, will er sich sofort der Gang anschließen. Doch er hat nicht mit dem Stolz der Streuner gerechnet: Die Bande will einen verwöhnten tollpatschigen Familienhund erst nach einigen Mutproben in ihren Reihen akzeptieren.Als erstes soll Strolchi sich in ein Revier trauen, das von dem gefürchteten Pitbull George beherrscht wird. Hier soll er seinen Mut beweisen und dem großen Hund eine Dose stehlen. Gemeinsam mit der Gang verfolgt Angel, die einzige Hundedame in der Bande, den Kampf der beiden Hunde. Vor lauter Sorge um Strolchi, den sie insgeheim schon in ihr Herz geschlossen hat, achtet sie jedoch nicht auf den gefährlichen Hundefänger, der wieder versucht, freilaufende Hunde hinter Gitter zu bringen. Nur Strolchi eilt ihr zu Hilfe, denn für die Gang gilt Busters Motto: Jeder ist für sich selbst verantwortlich!Doch George will Strolchi nicht so einfach ziehen lassen und heftet sich an seine Fersen. Bei dem wilden Gerangel gelingt es Strolchi und Angel schließlich, sich zu befreien, jedoch wird George gefangen genommen. Atemlos haben die anderen Hunde die Geschehnisse aus sicherer Entfernung verfolgt, und irgendwie erinnert sie Strolchis Mut und selbstloser Einsatz an ihren legendären Bandenchef Strolch, der sie verlassen hat. Der neue Chef, Buster, fühlt sich hingegen von Strolch bis heute verraten, da dieser die Straße wegen einer Hundedame namens Susi verlassen hat. Buster will deshalb von den alten Helden-Geschichten nichts mehr hören. Um keinen Ärger mit Buster zu bekommen, beschließt Strolchi niemals zu verraten, dass er Strolchs Sohn ist.Strolchi und Angel streunen von nun an gemeinsam durch die Gegend. Als sich Strolchi eines Tages seine Pfote zwischen den Bahngleisen einklemmt und Angel ihm zu Hilfe eilt, stürzen sie beide in einen reißenden Fluß, dessen Fluten sie jedoch entgehen können. Völlig erschöpft schleppen sie sich in Tony´s Restaurant, wo schon Susi und Strolchs Liebesgeschichte bei einem romantischen Spaghetti-Essen begann – eine Geschichte, die sich jetzt wiederholen soll. Inzwischen hat Strolchis Familie eine große Suchaktion gestartet, denn sie will ihren kleinen Liebling unbedingt wiederhaben. Doch Strolchi ahnt nichts von alledem und denkt, er sei längst vergessen. Umso erstaunter ist er, als er auf dem Heimweg einen Blick in die Fenster seines ehemaligen Zuhauses wirft: Nie hätte er erwartet, dass er dort so vermisst wird. Auch Angel ist völlig geschockt – nicht nur, weil Strolchi ihr verheimlicht hat, dass sein Vater DER große Strolch ist, nein, sie kann gar nicht verstehen, wie Strolchi seine Familie verlassen konnte, denn sie würde alles geben, um eine solche zu haben.Als Strolchi und Angel zu den Streunern zurückkehren, erwartet Strolchi die zweite Mutprobe, die den letzten Beweis bringen soll, dass er einer von ihnen ist. Strolchis Aufgabe ist es, den Dears ein Hühnchen aus ihrem Picknick-Korb zu stehlen, um ihnen damit den schönen Familienausflug zu vermiesen. Während die anderen Hunde die Familienmitglieder ablenken, gelingt es Strolchi, den bösen Plan auszuführen. Doch dann wird er von seinem Vater Strolch erwischt. Dieser redet ihm ins Gewissen und ermahnt ihn, nach Hause zurückzukehren. Strolchi aber ist viel zu stolz, um seine Fehler einzugestehen und lehnt ab. Buster freut sich über seinen Triumph, wohingegen Angel bitter enttäuscht ist über Strolchis Verhalten und die Gang verläßt. Niedergeschlagen wandert Strolchi durch die Straßen und ist so eine leichte Beute für den Hundefänger, der ihn mit George in einen Käfig steckt. Von diesem Augenblick an ist Strolchi in höchster Gefahr!Glücklicherweise hat Angel alles beobachtet und rennt zu Strolchs Familie, um Hilfe zu holen. In letzter Sekunde wird Strolchi gerettet. Aber bevor sie nach Hause gehen können, hat Strolch noch ein paar ernste Worte mit seinem unwürdigen Nachfolger Buster zu reden, der die Gang zu einer egoistischen Bande von Straßenhunden verkommen ließ.Strolch nimmt Angel und Strolchi mit nach Hause, wo sie die Familie schon sehnsüchtig erwartet – und selbst das Bad ist für Strolchi plötzlich gar nicht mehr so schlimm, denn endlich weiß er, wo er hingehört!Das anamorphe Bild erscheint hier in gewohnt guter bis sehr guter Qualität. Der Transfer besticht durch satte Farben und guten Kontrast. Lediglich die Schärfe könnte einen Tick besser sein. Hervorzuheben ist auch die enorme Bildruhe, die ja den meißten Animationsfilmen neueren Datums zu eigen ist. Folglich verwundert es auch nicht, dasd sich keinerlei Bildstörungen in Form von Dropouts oder Artefakten finden lassen. Lediglich die Plastizität, was mit der nicht ganz optimalen Schärfe zusanmmenhängt, könnte etwas besser sein, wenn man neuere Animationsfilme aus dem Hause Disney, wie z. B. Tarzan, als Vergleich heranzieht. Doch man darf nicht vergessen, daß es sich hier um einen reinen Videorelease handelt und dafür ist das Bild echt gut...

In deutscher und englischer Sprache liegt eine Dolby Digital 5.1 Abmischung vor. Der Sound ist recht weiträumig, kapriziert sich aber in erster Linie auf die drei Frontspeaker. Die hinteren Lautsprecher dienen lediglich zur Erweiterung räumlichen Atmosphäre. Split-Surround-Effekte treten so gut wie gar nicht auf. Auch der Subwoofer bleibt relativ ruhig und hält sich in kindgerechter Art und Weise eher bedeckt. Die Stimmen klingen sehr natürlich und klar, was auch daran liegt, daß der Mittel- und Hochtonbereich sehr durchsichtig und transparent wirkt. Der Musicscore füllt den Raum recht gut und weißt vor allem während der Gesangseinlagen eine gute Dynamik auf, wobei auch dieser in erster Linie im Frontbereich aktiv ist. Alles in allem klingt der Sound sehr sauber und präzise, aber auch etwas unspektakulär. Da es sich vordergründig um einen Kinderfilm handelt, der zudem auch nicht für große Kinos abgemischt wurde, ist das aber auch nicht weiter verwunderlich...

Immer noch muß man nach dem Einlegen der Scheibe die Sprachauswahl über sich ergehen lassen. Auch die obligatorische Disney-Trailershow mag zwar die Kleinen Zuschauer erfreuen, ausgewachsene DVD-Freaks finden das aber eher nervig. Etwas entschädigt wurde ich hier durch einen Trailer von Pixars neuestem Werk ""Monsters AG"", der erst in 2002 in die Kinos kommt. Zum Glück lassen sich aber die Trailer mittels Skipfunktion überspringen. Ansonsten kann man sich über das angebotenen Bonusmaterial nicht beschweren. Alles ist sehr kindgerecht und liebevoll animiert und auch die drei kurzen Bonusfilme ""Pluto Junior"", ""Das gefundene Fressen"" und ""Plutos kleiner Bruder"" können begeistern. Das Making Of geht neben der Erarbeitung des aktuellen Filmes auch ein wenig auf die Entstehung des Originalfilms aus den 50er Jahren ein, wobei hier auch Walt Disney himself ein paar kurze Statements abgibt. Desweiteren gibt es einen untertitelten Audiokommentar des Regisseurs und noch ""Strolchs Versteckspiel"". Kinder mögen sich nicht weiter stören an den User-Probs, doch für die ""Großen"" ist das schon ein kleines Ärgernis. Ansonsten geht das recht umfangreiche Bonusmaterial, auch in Anbetracht der Tatsache, daß es sich vor allem um einen Kindertitel und nicht um einen Blockbuster handelt, in Ordnung...""Susi und Strolch 2"" ist natürlich kein Prestigetitel wie ""Tarzan"" oder ""Toy Story"". Hierbei handelt es sich um eine Video/DVD-Veröffentlichung die auch nicht den Anspruch eines großen abendfüllenden Kinofilms hegt. Das merkt man allein schon an der Länge von gerade mal etwas mehr als einer Stunde. Allerdings ist auch hier alles liebevoll und sorgfältig animiert worden und auf die bewährten disneytypischen Charaktere und Zutaten braucht man ebenfalls nicht zu verzichten. Mit einem Wort - nette Unterhaltung für die ganze Familie. Die DVD-Umsetzung kann auch als solide bezeichnet werden. Gute Bildwerte, kindgerechter, wenn auch unspektakulärer Sound und ebenso kinderfreundliches Bonusmaterial hinterlassen einen zufriedenstellenden Eindruck. Wenn sich Buena Vista nur dazu durchringen könnte diese lästigen User-Prohibitions an den Nagel zu hängen, wäre auch der Spaß für die ""großen Kinder"" uneingeschränkter..." ()

alle Rezensionen von Markus Sellmann ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Lady and the Tramp II: Scamp`s Adventure
Land / Jahr: USA 2001
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, Strolchs Versteck-Spiel, Kurzfilme Pluto Junior, Das gefundene Fressen, Plutos kleiner Bruder, Original-Kommentar
Kommentare:

Weitere Filme von Darrell Rooney:
Weitere Titel im Genre Trickfilm:
DVD Susi und Strolch 2 kaufen Susi und Strolch 2
DVD Susi und Strolch kaufen Susi und Strolch
DVD Susi und Strolch - Teil 1 & 2 kaufen Susi und Strolch - Teil 1 & 2
DVD Susi und Strolch - Teil 1 & 2 kaufen Susi und Strolch - Teil 1 & 2
DVD Susi und Strolch - Diamond Edition kaufen Susi und Strolch - Diamond Edition
DVD Susi und Strolch - Diamond Edition kaufen Susi und Strolch - Diamond Edition
DVD Susi und Strolch - Special Edition kaufen Susi und Strolch - Special Edition
DVD Susi und Strolch - Teil 1 & 2 - 2-Disc Edition kaufen Susi und Strolch - Teil 1 & 2 - 2-Disc Edition
Weitere Filme von Buena Vista Home Entertainment: