WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Titan A.E.Making Of Titan A.E.
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Titan A.E. TrailerKein Titan A.E. Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Titan A.E.

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Trickfilm
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Isländisch, Hebräisch
EAN-Code:
4010232007070 / 4010232007070
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Trickfilm > DVD > Titan A.E.

Titan A.E.

Titel:

Titan A.E.

Label:

20th Century Fox Home Entertainment

Regie:

Don Bluth, Gary Goldman, Art Vitello

Laufzeit:
92 Minuten
Genre:
Trickfilm
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Titan A.E. bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Titan A.E. DVD

11,04 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 01.10.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Titan A.E.:


Das coole Meisterwerk von Don Bluth (In einem Land vor unsere Zeit) gilt jetzt schon als Meilenstein des Animationsfilms. Mit sensationellen Effekten und bahnbrechenden Computer – Animationen schuf er ein fantastisches Action – Abenteuer, in dessen Mittelpunkt ein Junge steht, der das Schicksal der Menschheit in der Hand hat.Im Jahre 3028 wird die Erde von dem Alien-Schiff der Drej zerstört. Nur ein paar Menschen überleben, unter ihnen auch der Junge Cale. 15 Jahre später erfährt er, dass er in seiner Hand die Karte hält, die den Weg zum legendären verschollenen Raumschiff „Titan“ weist, in dem sein Vater damals floh. Da die „Titan“ den Schlüssel für das Überleben der Menschheit besitzen soll, begibt sich CALE MIT SEINEN Freunden auf die Suche nach dem Raumschiff. Eine gefahrvolle und abenteuerliche Reise in fremde Welten beginnt. Dieses grandiose Science-Fiction-Abenteuer mit atemberaubender Action, faszinierenden Bildern, coolen Helden und rasanter Rockmusik bietet einen fantastischen Blick auf die Wunder des Weltraums und führt in eine neue Film-Dimension. Ein großes Filmerlebnis für die ganze Familie. Titan A.E. stammt aus dem Hause 20th Century Fox Home Entertainment.


Titan A.E. Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Titan A.E.:
Der Texaner Don Bluth (geboren 1937) begann seine Karriere im Zeichentrickfilm bereits in den späten 50er Jahren, als er bei Walt Disney als Assistent der Hauptzeichner anfing und an der Schaffung von Meisterwerken wie „Dornröschen“ oder „Die Hexe und der Zauberer“ beteiligt war. Ende der 70er Jahre startete er dann als Zeichentrickregisseur bei Produktionen wie „Bernard und Bianca – Die Mäusepolizei“ oder „Elliott, das Schmunzelmonster“ durch, bevor er Disney den Rücken kehrte und sich selbständig machte. In den 80er Jahren war er durch Filme wie „Mrs. Brisby und das Geheimnis von Nimh“, „Feivel der Mauswanderer“ oder „In einem Land vor unserer Zeit“ zum größten Konkurrenten der Disney-Studios herangereift. Bis ins Jahr 2000 sollte er rund ein Dutzend Animationslangfilme inszenieren, von denen „Titan A.E.“ sein wohl ambitioniertestes und bislang leider auch letztes Projekt geblieben ist.

Angesiedelt ist der Science-Fiction-Zeichentrickfilm im 31. Jahrhundert, als die Erde von einer heimtückischen Alien-Spezies namens Drej angegriffen und komplett eliminiert wird. Prof. Sam Tucker (in der deutschen Fassung gesprochen von Tilo Schmitz) konnte sich mit dem Riesenraumschiff Titan gerade noch rechtzeitig absetzen, die wenigen überlebenden Menschen sind im gesamten Universum verstreut und leben größtenteils als heimatlose Streuner. So auch Tuckers Sohn Cale (Holger Speckhahn), der fünfzehn Jahre nach der Katastrophe zu einem jungen Mann herangereift und voller Zorn auf seinen Vater ist, der ihn ohne ein Lebenszeichen von sich zu geben verlassen hat. Eines Tages kreuzt Captain Joseph Korso (Detlef Bierstedt) bei Cale auf und erklärt ihm, dass Tucker in Cales Hand den Hinweis auf den Standort der Titan verborgen hat. Zusammen mit der toughen Akima (Alexandra Neldel) und den Aliens Stith (Anke Reitzenstein) und Gune (Tobias Meister) versucht die bunte Truppe, das Raumschiff vor den Drej zu erreichen, die diesen letzten Hoffnungsschimmer für die Menschheit auch wieder zerstören wollen.

Vielleicht ist „Titan A.E.“ insgesamt wenig originell und inhaltlich etwas dürftig ausgefallen. Man fühlt sich mitunter an eine Episode der Fernsehserie „Captain Future“ erinnert. Aber die technische Umsetzung ist atemberaubend und kann locker mit Disney-Werken aus der Zeit mithalten. Die Animation der Wasserstoffbäume oder der Eiskristalle im Weltraum ist ebenso faszinierend wie die dreidimensionale Optik der Raumschiffe. Bei der Figurenanimation blieb man weitgehend dem klassischen 2D-Look verhaftet, der durch die ausgeklügelten Licht- und Schatteneffekte aber ebenfalls modern wirkt. Eine effektvolle Weltraumsaga, die insbesondere bei Jugendlichen gut ankommen dürfte. Der Ton (Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.1, optional mit Untertiteln in acht Sprachen, darunter auch Deutsch und Englisch für Hörgeschädigte) schöpft seine Möglichkeiten vollkommen aus und hat im DVD-Bereich damit Referenzcharakter, der mitunter sogar BluRay-Qualitäten erreicht. Das SD-Bild (im Widescreen-Format 2,35:1) weist leichte Kantenüberschärfungen auf, ist aber ebenfalls gut ausgefallen. Zu den Extras gehören das Making Of „The Quest for the Titan“ (22 Minuten), amerikanische Original-Kinotrailer und TV-Spots, das Musik-Video „Over My Head“ von Lit (4 Minuten), eine Foto-Galerie, vier unveröffentlichte Szenen (zusammen 11 Minuten) sowie ein Audiokommentar der Regisseure Don Bluth und Gary Goldman. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Titan A.E.
Land / Jahr: USA 2000
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, TV-Spots, Musik-Video Over My Head von Lit, Foto-Galerie, Unveröffentlichte Szenen, Kommentar des Regisseurs
Weitere Untertitel: Portugiesisch für Hörgeschädigte
Kommentare:

Weitere Filme von Don Bluth, Gary Goldman, Art Vitello:
Weitere Titel im Genre Trickfilm:
DVD Titan A.E. kaufen Titan A.E.
DVD Titan A.E. kaufen Titan A.E.
DVD Der Wind in den Weiden - Staffel 3 kaufen Der Wind in den Weiden - Staffel 3
DVD Der Wind in den Weiden - Staffel 2 kaufen Der Wind in den Weiden - Staffel 2
DVD Peter Hase - DVD 10 kaufen Peter Hase - DVD 10
DVD SpongeBob Schwammkopf - LangHose kaufen SpongeBob Schwammkopf - LangHose
DVD My Little Pony - Freundschaft ist Magie - Staffel 4 kaufen My Little Pony - Freundschaft ist Magie - Staffel 4
DVD Dora: Die Hundebaby-Party kaufen Dora: Die Hundebaby-Party
Weitere Filme von 20th Century Fox Home Entertainment: